ForumA5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5
  7. Traktion Sportback 2,0er TFSI 130 KW S-Tronic Fronttriebler 19"

Traktion Sportback 2,0er TFSI 130 KW S-Tronic Fronttriebler 19"

Audi
Themenstarteram 20. Juni 2018 um 10:22

Moinmoin,

siehe Betreff;) Es geht um ein Fahrzeug das um die Ecke zum Verkauf steht, interessantes Angebot:)

Das Einzige, was mir nicht bekannt ist, ist das Fabrikat der Reifen.

Ich hatte kürzlich einen T-ROC mit einer 2,0er TSI 190 PS 320 Nm Maschine zur Probefahrt. Der hatte natürlich eine Bombentraktion dank Allrad. Aber wie sieht es beim A5 mit Frontantrieb und dieser Maschine aus? Ich gehe mal davon aus, dass er zumindest eine elektronische Differenzialsperre hat, korrekt?!

Danke und Gruß

Markus

Beste Antwort im Thema

Ich fahre seit fast einem Jahr den 2.0 TFSI S-Tronic mit 252 PS, ohne Quattro !

Fährt sich wunderbar. Da dreht praktisch nie was durch, wenn man sich nur an ganz wenige Regeln hält.

Vollgas aus dem Stand sollte man lieber lassen, machen aber nach meiner Meinung sowieso nur Spinner.

Sobald das Auto leicht rollt, nimmt er jede Beschleunigung problemlos an.

Und auf glatten Strassen sollte man ohnehin mehr Vorsicht walten lassen. Dann geht auch das problemlos.

Wie vorher schon jemand geschrieben hat: Die meisten, die Frontantrieb als schlimm erlebt haben, haben veraltete Konzepte gefahren. Der A5 B9 kann das hervorragend.

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

Mein TDI 190PS 400NM kein Quattro traktiert

Hallo Gemeinde, bin heute den 2er mit 190 PS gefahren. War schon erstaunt, dass der sich gut gefahren hat. Hätte ich so nicht erwartet und reicht für den Alltag.

Gekratzt hat da nichts. Interessant wird es doch eh erst bei Nässe und vor allem im Winter.

Bei mir war es heute bei der Probefahrt ein Cabrio mit AOK Ausstattung. Insgesamt fand ich die Fahrt sehr emotionslos, trotz strahlender Sonne. Gut, vielleicht habe ich zu viel erwartet.

Themenstarteram 20. Juni 2018 um 19:32

Zitat:

@SeJoGo schrieb am 20. Juni 2018 um 14:53:56 Uhr:

Mein TDI 190PS 400NM kein Quattro traktiert

ok, wenn der es packt, dann sollte der Benziner keine Probleme haben:)

Hi,

ich habe die gleiche Kombi als Coupe. Im Sommer habe ich grundsätzlich keinerlei Probleme mit Traktion, reize das aber im Grunde so gut wie nie aus (Ampelstart o. ä.).

Im Winter leiert es schon ab und zu mal an der Vorderachse auf glattem Untergrund, selbst bei stark gemäßgitem Gasfuß. Das ist aber alles im Normbereich und wird bei anderen Fonttrieblern mit weniger PS an genau diesen Stellen auch passieren.

Was mich bei dem Thema allerdings geschockt hat: Meine Winterreifen vorn (Original, 2 Winter gefahren, Werksdienstwagen) sind runter. Da hat der gute Audi-Mitarbeiter es wohl richtig krachen lassen von Dezember bis April. :mad:

An mir kann es definitiv nicht gelegen haben bei der mickrigen Strecke, die ich im Winter zurückgelegt habe und meiner grundsätzlich gedämpften Fahrweise.

VG

Themenstarteram 20. Juni 2018 um 19:42

könnt ihr mal bitte dazuschreiben, was ihr für Reifenformate und Hersteller/Typ fahrt?!:)

Sommer: Größe 8,5 J x 19, mit Reifen 255/35 R 19

Winter: Größe 8 J x 18, mit Reifen 245/40 R 18

Aufgezogen ist jeweils Originalbereifung, die bestimmt ein schlauer Fuchs/Kollege ergänzen kann. :D

VG

Den TT hattest du doch damals auch als Fronttriebler, oder?

Themenstarteram 20. Juni 2018 um 22:10

Moin Jason:)

ja, war ein Fronttriebler, mit Umbau auf K04.023 Lader

Fahre den 190PS TDI auch als Fronttriebler und bin auch absolut zufrieden.

Audi hat die Gewichtsverlagerung mit dem 2L Motor echt gut hinbekommen wodurch er auch nicht/kaum untersteuert in Kurven unter Last wie man es sonst kennt.

Auf trockener Straße bekommt man die Reifen (19" 235) eigentlich nur zum durchdrehen wenn man es provoziert, wobei die Traktionskontrolle dann echt gut eingreift und das regelt.

Auf nasser Straße und gerade bei Schnee sieht das natürlich anders aus da ist der Quattro dann doch was feines.

Würde den A5 mit dem Motor aber vermutlich wieder ohne Quattro kaufen (Preis/Leistung), finde das Fahrverhalten wunderbar und fahre durchaus hin und wieder auch mal sehr sportlich und liebe das Verhalten des Frontantriebes.

Quattro mit Schub von hinten wirkt irgendwie etwas anders, aber beides was cool.

Hier wird es aber sicherlich auch hunderte Quattro Jünger geben die dir quasi sagen werden das Autos ohne 4 Rad Antrieb doch gar nicht fahren können. ;)

Wobei vermutlich nur ein Bruchteil dieser Leute überhaupt mal in einem neuen Audi gesessen haben ohne Quattro und die Erfahrungen eher auf irgendwelchen alten "Frontkratzern" basieren.

Themenstarteram 21. Juni 2018 um 9:27

danke!

Dass es einen Quattro Antrieb nicht ersetzt ist natürlich klar:)

Mir geht es eher darum, ob auch in alltäglichen Situationen Traktionsmangel anliegt (wie z.B. bei unseren 1,4er Golf mit 150 PS/250 Nm, der mit den 18" Sommerrädern und 225er Dunlop Reifen ab Werk im zweiten Gang aus Kreisverkehren raus selbst auf trockener Strasse radiert). Da habe ich dann bei 320 Nm natürlich bedenken. Anscheinend ist das aber beim A5 nicht so.

Im Grunde genommen würde ich immer einen Quattro nehmen, aber der A5 passt nur als Fronttriebler ins Budget, das eigentlich eher so einen Golf GTI Performance oder VW T-Roc vorsieht. Jetzt habe ich beim Händler besagten A5 als Jahreswagen zu einem ähnlichen Preis gesehen und bin eigentlich durchaus angetan:) Quattro und mehr als 190 PS würde das Budget eindeutig sprengen...

Ich hatte vor Jahren den "alten" 2.0 TFSI mit 180 PS und ebenfalls 320 nm Drehmoment, denke das lässt sich somit 1:1 vergleichen.

Zu deiner Frage bezüglich der Traktion....das hängt natürlich stark von deinem Gasfuß ab, vor allem bei dem Antriebskonzept Frontantrieb in Verbindung mit dieser Leistung.

Normales Anfahren an der Ampel stellt auch kein Problem dar, allerdings wenn du gleich Vollgas aus dem Stand gibst...also voll rein latschst.. wirst du kaum Vortrieb sondern nur durchdrehende Räder haben und auch das ESP regelt die Leistung sofort runter.

Bei Nässe, Glätte, Laub oder am Berg anfahren wird es besonders kritisch und da hilft nur ein sehr sensibler Gasfuß.

Solltest du also gerne an der Ampel der Schnellste sein.....wirst du mit dem Fzg nicht glücklich werden.

Es gab auch schon Situationen, wo die Fahrbahn nur leicht nass war mit kalten Außentemperaturen dass die Räder schon keinen Grip hatten obwohl ich nur leicht Gas gegeben habe.

Vom zügigen Anfahren mit eingeschlagenen Rädern um abzubiegen bei ähnlichen Bedingungen aber auch bei den aktuellen Temperaturen brauchen wir erst gar nicht anfangen.

Das kann schon nerven.....ich hatte den als Handschalter, die S-tronic ist da eher noch nachteiliger, hektischer.

Ein guter Reifen und der richtige Druck kann hier Wunder wirken. Empfehle nur noch Michelin. ;)

Kann ich so mit stronic überhaupt nicht bestätigen beim TDI mit 400NM, da drehen keine Räder durch bei Vollgaß, der regelt die Traktion genau passend.

Und bei trockender Straße hat der spätestens im 2 Gang vollen Grip und zieht durch, also aus dem Kreisel raus selbst mit Lenkeinschlag ist Vollgaß kein Problem, kommt dann maximal ein leichtes Untersteuern eben dazu und das Lenkgrad wird was "ruppiger", den Effekt finde ich aber sogar ziemlich nett und spaßig.

Im nassen sieht das anders aus, aber Reifen durchdrehen lassen ist mit stronic im Automatik Modus nicht wirklich drin.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5
  7. Traktion Sportback 2,0er TFSI 130 KW S-Tronic Fronttriebler 19"