ForumYamaha
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. Tracer 700 Wer ist sie schon Probe gefahren?

Tracer 700 Wer ist sie schon Probe gefahren?

Yamaha MT 07
Themenstarteram 7. September 2016 um 14:43

Hallo

ich habe bisher nur Tests gelesen über die Tracer 700 und es hört sich alles sehr gut an.

Ich bin aber noch nicht dazu gekommen eine Probefahrt zu machen, aber werde das bald nachholen.

Ich habe gerade meine NC700X verkauft und werde mir im Winter eine Tracer 700 bestellen wenn die Probefahrt überzeugt, damit sie im Frühjahr in der Garage steht und im Winter keinen Platz wegnimmt.

Ich fand schon die MT 09 Tracer klasse (hatte ich mal gemietet), aber brauche nicht unbedingt so viel Leistung.

Außerdem ist die 700er mit 196kg vollgetankt 14 Kilo leichter als die 900er mit 210kg vollgetankt.

Würde mich über Erfahrungen von euch freuen.

Laut Yamaha ist der Preis in De 7898€, aber in den Brösen kosten einige über 8000€.

Das wundert mich.

https://www.yamaha-motor.eu/.../tracer-700.aspx?...

Gruß

David

Ähnliche Themen
26 Antworten

Liegt an den Nebenkosten.

Habe die 900er und die 700er gefahren, dann die 700er bestellt. War absolut überzeugend, da viel umgänglicher und kultivierter fahrend. Inzwischen beim Händler eingetroffen und nächste Woche wird sie abgeholt. Sie stellt die Leichtigkeit des Fahrens dar, handlich wie ein Fahrrad und der Motor ist ein Gedicht, stets bereit Anweisungen der Gashand zu befolgen.

re

Mich hat die Probefahrt auch überzeugt.

Handlich und im Vergleich zur auch guten DL 650 noch spritziger, ein toller Motor. Zwar nicht so stark wie dier 900er Tracer, aber auch schon im viel genutzten mittleren Drehzahlbereich erstaunlich kräftig und für mich ausreichend.

Das relativ geringe Gewicht trägt natürlich auch dazu bei.

Die Sitzbank fand ich auch recht bequem.

Unterm Strich nichts zu meckern, ein prima Moped.

Hallo

Bin sie am letzten Donnerstag gefahren, und war hellauf begeißtert! Tolles Motorrad, hab sie nächsten Tag gekauft, obwohl ich noch nicht wollte. Sie ist sehr einfach zu fahren, total leichtfüßig, der Motor ist super, Kniewinkel, und Windschutz sind auch top.

Fahre derzeit eine 2011er Versys 650,eigentlich auch ein leichtes, agiles Motorrad, aber die Tracer 700 ist einfach moderner und besser.

Am meißten hat mich die verstellbare Scheibe der Tracer überzeugt, hab sie nach ganz unten gestellt, keine Verwirbelungen, angenehm leise, und der Winddruck wird effektiv von der Brust genommen. Das kenn ich von der Versys anders.

Yamaha hat in meinen Augen den perfekten Nachfolger zur Versys geschaffen, für alle, die nicht 1000km am Stück fahren wollen.

Oh, ich will 1000 km am Stück damit fahren. Hab ich jetzt was falsch gemacht???

re

Zitat:

@remanuel schrieb am 10. September 2016 um 18:51:49 Uhr:

Oh, ich will 1000 km am Stück damit fahren. Hab ich jetzt was falsch gemacht???

re

Sicher nicht. Davon abgesehen, dass 1000 km am Stück selten besonders toll sind, weil man dazu typischerweise zumindest einen Teil Autobahn in Kauf nehmen muss, kann man diese Distanz ansonsten mit der Tracer mit Sicherheit problemlos bewältigen, die ergonomische Basis passt schon.

Letztes Jahr zurück aus dem Urlaub nicht ganz 1000 km am Stück, davon 55 km BAB, der Rest Land- und Bundesstraßen, 3 Tankstopps. War nicht mal Stress, muss ja auch nicht dauernd sein. Mit dem "richtigen" Gefährt geht das und ich hoffe nun, dass die Tracer das auch hinkriegt. Für 2 Personen reicht die Zuladung nicht, aber solo. Schade, dass sie keinen Kardan hat, Kette schmutzt und erfordert Pflege und öfter mal teuren Tausch. Aber ich lass mich mal überraschen.

re

Zitat:

@remanuel schrieb am 12. September 2016 um 17:23:02 Uhr:

Schade, dass sie keinen Kardan hat, Kette schmutzt und erfordert Pflege und öfter mal teuren Tausch.

Allerdings, ausser BMW bieten sehr wenige Hersteller diese tolle Antriebsoption.

 

Mein nächstes Motorrad hat auf jeden fall wieder Kardan und nie wieder Kette

Zitat:

@remanuel schrieb am 12. September 2016 um 17:23:02 Uhr:

Letztes Jahr zurück aus dem Urlaub nicht ganz 1000 km am Stück, davon 55 km BAB, der Rest Land- und Bundesstraßen, 3 Tankstopps. War nicht mal Stress, muss ja auch nicht dauernd sein. Mit dem "richtigen" Gefährt geht das und ich hoffe nun, dass die Tracer das auch hinkriegt. Für 2 Personen reicht die Zuladung nicht, aber solo. Schade, dass sie keinen Kardan hat, Kette schmutzt und erfordert Pflege und öfter mal teuren Tausch. Aber ich lass mich mal überraschen.

re

Klar bekommt man das hin, wenn man das will. Gerade immer irgendwie auf der Heimfahrt, wenn man die Highlights hinter sich hat und denkt, dass man die letzten paar hundert km nun auch noch durchfahren kann :) Bin vorletztes Jahr auch von Südfrankreich an einem Stück heim, weitgehend Landstraße und über die Pässe der Westalpen. Wobei ich zugebe, dass nach 1200 km und 20 Stunden Fahrt die Grenze der Belastbarkeit zumindest erreicht, oder eher überschritten war...;)

Die Reichweite bei der Tracer dürfte jedenfalls im Landstraßenbetrieb um die 400 km liegen, das ist schon mal nicht schlecht. Und man kann aufstehen beim fahren, das ist auch was wert - und irgendwann auch nötig, denn so ein Tourersofa ist deren Sitzbank nun mal nicht. (Wenn man es noch bequemer haben will und noch dazu Kardan, dann wäre die (leider sehr schwere) XT 1200 eine Testfahrt wert.)

Zitat:

@4998 schrieb am 12. September 2016 um 20:11:52 Uhr:

Zitat:

@remanuel schrieb am 12. September 2016 um 17:23:02 Uhr:

Schade, dass sie keinen Kardan hat, Kette schmutzt und erfordert Pflege und öfter mal teuren Tausch.

Allerdings, ausser BMW bieten sehr wenige Hersteller diese tolle Antriebsoption.

Mein nächstes Motorrad hat auf jeden fall wieder Kardan und nie wieder Kette

Mit einem guten Kettenöler (zB. CLS) hält die Kette immerhin mind. 40000 km, muss nur sehr selten nachgespannt werden und saut - korrekt eingestellt - auch kaum was ein. Damit kann man leben.

Zitat:

@Zapb schrieb am 12. September 2016 um 22:28:35 Uhr:

Zitat:

 

Klar bekommt man das hin, wenn man das will. Gerade immer irgendwie auf der Heimfahrt, wenn man die Highlights hinter sich hat und denkt, dass man die letzten paar hundert km nun auch noch durchfahren kann :) Bin vorletztes Jahr auch von Südfrankreich an einem Stück heim, weitgehend Landstraße und über die Pässe der Westalpen. Wobei ich zugebe, dass nach 1200 km und 20 Stunden Fahrt die Grenze der Belastbarkeit zumindest erreicht, oder eher überschritten war...;)

Die Reichweite bei der Tracer dürfte jedenfalls im Landstraßenbetrieb um die 400 km liegen, das ist schon mal nicht schlecht. Und man kann aufstehen beim fahren, das ist auch was wert - und irgendwann auch nötig, denn so ein Tourersofa ist deren Sitzbank nun mal nicht. (Wenn man es noch bequemer haben will und noch dazu Kardan, dann wäre die (leider sehr schwere) XT 1200 eine Testfahrt wert.)

XT schon gefahren, sehr bequem, aber zu schwer und der Schwerpunkt liegt auch zu hoch für mich. Rangieren eines solchen Eisenhaufens liegt mir nicht, auch die Maschine ist ein wenig zu zahm. Da liegt mir die FJR schon mehr, aber auch die ist übergewichtig, auf der winkligen Landstraße zu arbeitsintensiv, mehr was für die schnelle Autobahntour.

re

Zitat:

@remanuel schrieb am 13. September 2016 um 00:00:56 Uhr:

Zitat:

@Zapb schrieb am 12. September 2016 um 22:28:35 Uhr:

(...XT1200 etc....)

XT schon gefahren, sehr bequem, aber zu schwer und der Schwerpunkt liegt auch zu hoch für mich. Rangieren eines solchen Eisenhaufens liegt mir nicht, auch die Maschine ist ein wenig zu zahm. Da liegt mir die FJR schon mehr, aber auch die ist übergewichtig, auf der winkligen Landstraße zu arbeitsintensiv, mehr was für die schnelle Autobahntour.

re

Exakt - all das kann ich genau so unterschreiben, weshalb ja die Tracer (bzw. Tracers, also auch die 900er - aber die 700er gefällt mir halt noch besser) so interessant ist /sind.

Wenn man den ganzen Tag beispielsweise in den Cevennen auf den kleinen Straßen und Pässen rumfährt, sind 100 kg weniger ein Wort.

(Und auch wenn die Tracer natürlich *keine* "Reiseenduro" ist, so bin ich überzeugt, damit auf Schotterstrecken, auf die man schon einmal gerät oder geraten will, (natürlich kein richtiges Gelände) trotz 17''er allein durch das niedrige Gewicht auch sehr gut bedient zu sein.)

Habe meine gerade abgeholt, aber nach ca 60 km kann ich noch nicht soviel sagen, abends werden dann 120 auf der Uhr stehen. Werde demnäxt aus dem Alltag berichten.

re

Sehr schön ;) Meine SV650S soll nächste Saison abgelöst werden. Dabei stehen die Tracy's ziemlich weit oben auf meiner Wunschliste (vor der F800GS und der 800er Tiger) . Die 900er wäre meine Favoritin, aber ob es den Aufpreis wert ist...?

Wenn du den Triple einmal gekostet hast ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. Tracer 700 Wer ist sie schon Probe gefahren?