ForumPrius & Prius+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Toyota bestätigt Entwicklung von Plug-in Hybrid

Toyota bestätigt Entwicklung von Plug-in Hybrid

Themenstarteram 3. März 2007 um 11:42

Der Präsident von Toyota Nordamerika Jim Press hat erneut die gerade in Entwicklung befindende Plug-in Hybridtechnik bestätigt. Weiters ist Toyota offen die nächste Li-Ion-Batteriegeneration in Kooperation mit anderen Autoherstellern zu entwickeln. Man könnte dadurch vermuten, dass der Zeitplan für die Entwicklung der neuen Toyota-Batterie (früherer Beitrag) doch nicht eingehalten werden kann, bzw. noch ungelöste technische Probleme bestehen. Presst fügte hinzu, dass die grösste Herausforderung die nächste Batteriegeneration ist, an der Toyota gerade intensiv arbeitet. Ein mögliches Bündnis bei der Batterieentwicklung mit anderen Autoherstellern sei wie gesagt denkbar.

Tolle Aussichten, da wird für mich persönlich ein Prius III mit Plug-in Hybridtechnik in 2009 immer realistischer.

Gruss

Silentmac

Ähnliche Themen
104 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Kurve2

Falsch, Kohlekraftwerke sind so ziemlich die schlimmsten CO2-Verursacher (noch weit vor Öl- und Gaskraftwerken).

Das ist schon richtig, aber Kohlekraftwerke arbeiten mit einem Wirkungsgrad von bis zu 45% wärend ein Ottomotor ca. 37% erreicht. Das heißt, die Energiemenge die benötigt wird ist geringer (wobei jetzt noch die Verluste im Stomnetz, Akku usw. berücksichtigt werden müsste).

@GS

Das ist nun mal Realität, Augen aufmachen!

Soll ich die Realität beweisen? Beweise Du mal das Gegenteil!

Zitat:

Original geschrieben von pitton27

@GS

Das ist nun mal Realität, Augen aufmachen!

Soll ich die Realität beweisen? Beweise Du mal das Gegenteil!

War mir schon klar, dass du deine Behauptung nicht belegen kannst.

Dann bleib du halt bei deiner "Realität" und lass mir die meine ... ;)

Zitat:

Original geschrieben von Swissprius

Ganz einfach, weil die Akkukapazität nicht ausreicht. Die nutzbare Kapazität beim Prius sind gerade mal 500Wh, was etwa der Grössenordung von 100g Treibstoff entspricht (Bitte korrigieren, falls der Wert nicht stimmen sollte). Damit kommt man nicht sehr weit. Alle 5km aufladen wäre wohl etwas sinnlos.

1l benzin beinhält umgerechnet ca.10kwh energie

jetzt stellt sich für mich die frage: wieviel kwh benötigt ein prius um 100km fahren zu können?

3kwh kosten ca.5 euro -> wenn der prius3 mehr strom als 3kwh auf 100km braucht dann wäre benzintanken auf jeden fall günstiger...

Zitat:

Original geschrieben von gs-hybrid

War mir schon klar, (..) und lass mir die meine ...

Lesen und informieren kann ich Dir nicht abnehmen! Frag mal die Stadtwerke! Nimm lieber eine Sauerstoffflasche mit! :p

Zitat:

Original geschrieben von illusion2001

Das ist schon richtig, aber Kohlekraftwerke arbeiten mit einem Wirkungsgrad von bis zu 45% wärend ein Ottomotor ca. 37% erreicht. Das heißt, die Energiemenge die benötigt wird ist geringer (wobei jetzt noch die Verluste im Stomnetz, Akku usw. berücksichtigt werden müsste).

Eben. Und da kommt man ganz schnell unter den Wirkungsgrad eines Verbrennungsmotors. Der Strom muss ja erzeugt, übertragen und meist mehrfach umtransformiert werden, bevor überhaupt an der Steckdose etwas entnommen werden kann. Dabei entstehen überall Verluste!

Hinzu kommen die Wirkungsgradverluste des Akkuladers, die Wirkungsgradverluste des Akkus (bei LI-ION recht geringe Verluste), die Selbstentladung des Akkus (bei LI-ION temperaturabhängig) und die Wirkungsgradverluste des E-Motors.

Plug-In ist bei jetziger Kraftwerkstechnik nicht mehr als ein Trick, die CO2-Problematik beim Auto auf Kosten der Umwelt zu kaschieren.

Gruß

Pibaer

Zitat:

Original geschrieben von gs-hybrid

Ob zum Aufladen der Batterien Ökostrom genutzt wird oder nicht, kann von jedem selbst beeinflusst werden - indem er nämlich zu einem der zahlreichen Ökostrom-Anbieter wechselt. Je mehr Leute das tun, desto mehr "dreckiger" Strom wird aus dem Netz verdrängt ...

Ja, nee, is klar - als ob genügend Ökostrom zur Verfügung stände... :confused:

Gruß

Pibaer

Zitat:

Original geschrieben von sir_rolando

3kwh kosten ca.5 euro -> wenn der prius3 mehr strom als 3kwh auf 100km braucht dann wäre benzintanken auf jeden fall günstiger...

Bei welchem Energieversorger bist du Kunde bei solchen Preisen? Guck dir mal deine letzte Stromrechnung an ...

Selbst bei greenpeace-enery kostet eine kWh 19,9 cent, sagen wir 20 cent. Dann wärst mit 3 kWh bei 60 cent, nicht bei 5 Euro.

ja stimmt, sorry - 30kwh kosten kosten also ca.5€, wenn 1l benzin dann 10kwh energie beinhält dann kommt das schon ziemlich nahe ran an den benzinkosten

Zitat:

Original geschrieben von pibaer

Ja, nee, is klar - als ob genügend Ökostrom zur Verfügung stände... :confused:

Wenn du was Näheres über die Verfügbarkeit von Ökostrom weißt, dann immer raus damit, und ergeh dich nicht in Andeutungen ... ;)

Zitat:

Original geschrieben von sir_rolando

1l benzin beinhält umgerechnet ca.10kwh energie

jetzt stellt sich für mich die frage: wieviel kwh benötigt ein prius um 100km fahren zu können?

3kwh kosten ca.5 euro -> wenn der prius3 mehr strom als 3kwh auf 100km braucht dann wäre benzintanken auf jeden fall günstiger...

Bei euch ist der Strom so teuer? Bei uns sind es Hochtarif 19.5 Rappen pro kWh und Niedertarif 8 Rappen pro kWh.

Angenommen deine 10kWh pro Liter Benzin stimmt, dann brauche ich knapp 60kWh pro 100km wenn ich mit Benzin fahre. Wie hoch ist der Wirkungsgrad eines Benziner? Schätze mal so 30% und etwa 90% für den E-Betrieb. Das heisst 20kWh für 100km würden reichen. 20kWh kosten mich im Hochtarif 3.90CHF (2.40€) und im Niedertarif 1.60CHF (1€).

Alles sehr theoretisch, aber was ersichtlich ist, dass man mit der Batterie des Prius nur gerade 2.5km erreichen würde. Im Stadtbetrieb reichts vielleicht etwas weiter.

Grüsse

Fabio

EDIT: Zum Teil stark geschätzte Zahlen. Bitte korrigieren, falls jemand die Zahlen genauer kennt.

Beim Benzin muß man bedenken das dieser mit ca. 75% Steuern belastet ist.

Strom aus der Steckdose aber nicht.

Das ergebe eine hohe Ersparnis..

MfG

Zitat:

Original geschrieben von illusion2001

Hier steht alles

http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96kostrom

Toll! 80.ooo Kunden beziehen reinen Ököstrom. Die anderen, und jetzt aufpassen GS-Hybrid, wer lesen kann ist immer im Vorteil:

"Auch einige der großen Stromversorger bieten "Ökostrom" an, meist aus schon lange bestehenden Anlagen. Hier wird verschwiegen, dass alle anderen Kunden des Versorgers diejenigen Ökoenergien, die nun separat verkauft werden, weniger in ihrem Strom-Produktmix haben. Durch diese rein rechnerische Umverteilung ergibt sich für die Umwelt kein Vorteil."

Original Wikipedia, Seite weiter unten!

Zitat:

Original geschrieben von pitton27

Lesen und informieren kann ich Dir nicht abnehmen! Frag mal die Stadtwerke! Nimm lieber eine Sauerstoffflasche mit! :p

Wo ist dein Problem?

Dann Tankst du weiter wie bisher,andere tanken an der Steckdose und fahren viel billiger..Zwingt dich doch keiner.

Ich würde das sofort machen.Das ganze mit Atomstrom mit

0 Gramm CO2.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Toyota bestätigt Entwicklung von Plug-in Hybrid