ForumTouareg 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. Touareg 3.0 Tdi - Service - was sollte gemacht werden?

Touareg 3.0 Tdi - Service - was sollte gemacht werden?

VW Touareg 1 (7L)
Themenstarteram 26. August 2016 um 17:14

Hallo zusammen,

da ich neu im Touareg Forum bin, ein kurzes Hallo!

Mein Name ist Mario und ich habe mir als Winter- u Spaßmobil einen Vw Touareg 3.0 Tdi nun gekauft.

Baujahr 2006, 190tkm, schwarz mit beiger Innenausstattung, Luftfahrwerk, Schalter, alles Original.

Tüv wurde soeben neu gemacht u war ohne Mängel.

Nun meine eigentliche Frage:

Da der Service nun sowieso anstehen würde u ich ein Fan davon bin, erstmal alles neu zu machen, folgende Fragen:

Was würdet ihr im Rahmen des Services alles tauschen?

1. Öl und Ölfilter?

Anscheinend 5w40er Öl mit entsprechender Freigabe.

Würdet ihr LL Öl verwenden oder normales und jährlich wechseln?

Gibts ein Bild, wo genau der Ölfilter liegt?

2. Luftfilter/ Innenraumfilter?

Innenraumfilter liegt anscheinend unterm Handschuhfach- Anleitung habe ich gefunden.

Hat jemand zufällig auch eine Anleitung zum wechseln des Luftfilters?

Welchen würdet ihr da verwenden? Aktivkohle von Mann?

3. Getriebe / Differential?

Da ich mich schon etwas eingelesen habe, u man hier wohl unterschiedlicher Meinung ist, würdet ihr hier das

Öl wechseln?

Lt diversen Einträgen schreiben viele, dass das Getriebe u Differential wartungsfrei ist u ein Wechsel eher schadet?

Kann das sein?

Weitere Tipps u Anmerkungen:-) Mehr würde mir im Rahmen des Services nun nicht einfallen?

Vielen Dank für Eure Unterstützung

Mario

Ähnliche Themen
11 Antworten
Themenstarteram 28. August 2016 um 9:39

Vielen Dank schon mal für die Antworten:-)

Kann mir zufällig jemand sagen, wieviel Liter Motoröl der Touareg benötigt?

Ich dachte etwas mit 8,5 Liter?

Würde mir nun folgendes Öl bestellen

Mobil 1 ESP FORMULA 5W-30 NORM 507.00

Damit sollte ich ja das richtige Öl verwenden oder?

Danke

Mario

Hallo,

also Ölwechsel würde ich dir jährlich empfehlen da das einzige Problem die einlaufenden Nockenwellen sind und das durch den Long live verursacht wird. Zum Öl kann ich dir das Castrol Edge empfehlen fahre ich auch schon seit Jahren und in der Bucht bekommst du es im 20Liter Kanister für 6.20 € pro Liter. 9 Liter kannst du rechnen pro Ölwechsel mit Filter. Die Filterpatrone sitz gleich oben im Motor unter der Abdeckung also ganz easy ;).

Meiner hat jetzt fast 100000km runter und ich werde jetzt das Getriebeöl mal wechseln lassen nach der Tim Eckart Methode welche wirklich das ganze Öl austauscht (wer das macht in deiner Nähe einfach mal googlen) bei dir macht es sicher auch Sinn nach 190000km.

Innenraumfilter würde ich auch immer Aktivkohle nehmen zwecks Pollenflug und wenn du Mann nimmst ist die Beschreibung glaube sogar dabei. Ist aber relativ einfach der sitzt im Fußraum vom Beifahrer...

Grüße

Rico

Themenstarteram 29. August 2016 um 17:53

Hallo Rico,

vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Werde mir dann entweder das Castrol oder Mobil kaufen. Mobil habe ich eigentlich bei sämtlichen Autos verwendet.

Du würdest - ich bin auch kein Fan davon - also keIn LL Öl mehr verwenden? Es muss ja nur der Spezifikation 507.00 entsprechen.

Bzgl Getriebe und Differentialölwechsel, war ich bei unserem Getriebespezialisten in Regensburg. Kostet in etwa um die 300Euro.

Filter hab ich mir nun bereits alle von Mann organisiert.

Da ich sehe, dass du auch eine beige Innenausstattung hast, mit was reinigst du die Teppichböden? Leder hab ich nun mal mit B&E Sattelseife gereingt u mit Bienenwachs gepflegt.

Gruß u Danke

Mario

Hallo Mario,

den Teppichboden habe ich komplett mit Sapur Schaum und Bürste behandelt und die Fußmatten habe ich mal ausgetauscht da sie irgendwann hinüber sind. Im Winter habe ich übrigens schwarze drin liegen (aber kein Gummi der färbt 1. ab und 2. gefällt es mir nicht so).

Doch LL Öl nehme ich schon, da es gerade in der kalten Jahreszeit einfach besser ist durch die Viskosität. Also das 5W30 aber mache trotzdem nach 12 Monaten einen Ölwechsel. Ich hab es mal durch gerechnet, mich kosten Innenraumfilter, Ölfilter und Öl 130€ (da bekommst du bei VW nicht mal nen Ölwechsel für nen UP ;) )...

Grüße

Rico

Themenstarteram 30. August 2016 um 18:02

Hallo Rico,

habe mich nun für das Mobil1 LL 5W30 entschieden. Gekauft bei Reifendirekt.

Da ich gerade sehe, dass Du auch codierst, eine Frage noch zur Anbindung eines Iphone6.

Momentan liegt ein altes Nokia in der Armlehne - noch ohne Karte.

Ist es möglich ein IP6 anzubinden? Mir wäre es auch egal, wenn es mittels Kabel erfolgt. Blutooth ist für mich nicht zwingend notwendig.

Den Innenraum werde ich nun auch mit Sapur reinigen.

Sobald das gesamte Auto auf Vordermann ist, werde ich es hier mal präsentieren ;-)

Gruß

Mario

Hallo Mario,

muss ich passen da ich selbst nur Android nutze und es ohne Probleme funktioniert. Aber schau mal über die Suche da gibt es schon ein paar Themen darüber.

Grüße

Rico

Themenstarteram 31. August 2016 um 20:54

Hallo,

also eine einfache Anbindung des Iphones funktioniert wohl nicht. Anscheinend nur via Codierung oder per Adapter.

Obwohl ich nicht mal einen richtigen Thread zu den Adaptern finde?!

Gruß

Mario

Themenstarteram 5. September 2016 um 8:06

Hallo zusammen,

falls jemand auch gewisse Servicethemen am Touareg selbst durchführen will, anbei ein kleines Update:

1. Innenraumfilter:

Mann Aktivkohlefilter 19,90

Abdeckung unter Handschuhfach nach unten wegziehen, Luftführung herausnehmen, 2 Schrauben öffnen u schon kommt man an den Innenraumfilter

2. Luftfilter:

Mann 16 Euro

Schelle vom Luftschlauch zusammendrücken u schon kann man diesen herausziehen. Diverse Schläuche vom Luftfilterkasten ausclipsen, die 2 Metallclips am Kasten öffnen u schon kann der Filter gewechselt werden

3. Ölfilter:

Mann Ölfilter plus Ablassschraube 19,20

Unterbodenverkleidung ist kpl geschraubt- diese entfernen! Zuvor Motoröl warm fahren.

Anschließend Öldeckel Motorraum öffnen u die untere Ölablassschraube mittels Torx öffnen. VORSICHT: Bei über 8Liter Öl kommt ordentlich was raus. Danach noch Ölfilter, welcher oben am Motor liegt mittels - ich glaub 36 Schlüssel wars öffnen - u austauschen. Verwendet wurde nun Mobil1 5w30 - 10 Liter 77 Euro

4. Kraftstoffilter:

Hengst inkl 2er neuer Dichtungen 48 Euro

Dieser liegt offen oben am Motor, 4 Schrauben lösen, aufhebeln, die seltsam aussehende Dichtung mit einem Schraubendreher rausziehen, Kraftstofffilter am Henkel - falls festsitzend mit einer längeren Stange heraushebeln- entfernen u neuen inkl. der 2 neuen Dichtungen einsetzen. Und zum Schluss noch den Behälter mit Diesel wieder auffüllen

Das wars:-)

Gruß Mario

Hallo Mario,

 

beim Dieselfilter vorher nicht vergessen den ganzen Diesel aus dem Gehäuse ab zu saugen da sich dort auch gern Dreck sammelt.

 

Grüße Rico

Themenstarteram 5. September 2016 um 16:55

Hallo Rico,

 

danke für den Hinweis noch - sollte aber nun nur eine kurze, laienhafte Beschreibung sein, dass alles doch recht einfach war:-)

Das Gehäuse wurde zuvor noch kurz "gereinigt".

 

Nun versuch ich als nächstes noch den Blutooth Adapter inkl SD u USB von Anycar zu verbauen- sollte lt Anbieter mit der Gesamten Freisprecheinrichtung u allen vorhandenen Tasten funktionieren.

 

Ps: Der Sapur Polsterreiniger ist wirklich sein Geld wert;-)

Ja genau und es duftet auch gleich ganz angenehm. Und solltest du noch Lack Pflege betreiben wollen kann ich dir KochChemie empfehlen, haben uns gerade einen gebrauchten Tiguan gekauft und den habe ich letzte Woche komplett aufbereitet und bin euch positiv überrascht von dem Zeugs...

 

Grüße Rico

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. Touareg 3.0 Tdi - Service - was sollte gemacht werden?