ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Totalausfall der Bordsysteme und Steuergeräte

Totalausfall der Bordsysteme und Steuergeräte

BMW 3er E91
Themenstarteram 16. Januar 2012 um 21:59

Hallo,

fahre einen e91 320dA BJ 2007 (original BMW Batterie 80Ah) mit Navi Pro.

folgendes Problem:

In letzter Zeit sind mir während der Fahrt mehrfach alle Regelsysteme ausgefallen.

Musik ging aus - Tachonadel ging in Ausgangsstellung - Xenon flackerte - Navi schwarz.

Nach einer kurzen Zeit war alles wieder beim Alten, wobei im Display kurzzeitig der Ausfall des DSC angegeben wurde.

Im Fehlerspeicher des Geheimmenus ist lediglich eine Fehlermeldung mit dem Code A3B2H aufgeführt. Jemand ne Idee was das sein könnte?

Habe mir die letzten beiden Tage über längere Strecken hinweg den Verlauf der Bordspannung angesehen. Meistens waren kaum Schwankungen zu sehen (immer zwischen 14,4 - 14,6V), doch heute ist mir aufgefallen dass bei sinkender Drehzahl die Spannung auf bis zu 12,6V absinkt und dann schlagartig auf 15,0V ansteigt. Dies könnte ja schonmal das Abschlalten der Steuergeräte erklären...

Die Batterie des Wagens ist noch die erste und auch nicht mehr die fitteste (Nach 10 min mit eingeschaltetem Abblendlicht musste ich gestern überbrücken).

Könnte dies das Problem sein oder ist doch eher seitens der LiMa nach einem Defekt zu suchen. Batterie werde ich in jedem Fall wechseln...

In 10 Foren findet man leider 8 verschiedene Ansätze. Würde mich über hilfreiche Infos und Erfahrungen mit diesem Problem freuen.Von vagen Mutmaßungen oder Spekulationen bitte ich abzusehen.

 

Gruß aus Hamburg!

Ähnliche Themen
16 Antworten

Kann grundsätzlich beides sein.

Würde an Deiner Stelle mal vor der Fahrt das Geheimmenü aktivieren und dann während der Fahrt die Spannung beobachten. Wenn sie sich während der Fahrt erhöht, insbesondere, wenn Du etwas höhertourig fährst, dann ist es die Batterie.

Würde aber die LiMi nicht funktionieren, würdest Du eh einen zunehmendem Spannungsabfall beobachten und keine signifikanten Anstiege zwischendurch.

Daher wäre mein Ansatz tatsächlich die Batterie als erstes zu tauschen. Nicht vergessen, dass Energiemanagement resetten zu lassen nach Batteriewechsel!

Themenstarteram 16. Januar 2012 um 22:20

Danke schonmal für deine schnelle Antwort.

Die Spannung bleibt allerdings bei höheren Drehzahlen relativ konstant und fällt wie gesagt dann kurzzeitig ab, wenn ich mit dem Fuß vom Gas gehe (auf ca 12,7V).

Ok, dann isses aber eindeutig die Batterie!

Würde mir auch mal den LiMa-Regler anschauen :)

Wenn die Batterie schlecht wäre, würde der Wagen auch nicht anspringen oder schlechter anspringen! Weiters würdest du eines Tages gar nicht mehr anlassen können, da Batterie leer.

Die Ladespannung von 15,0 Volt ist etwas zu hoch - sollte ca. 14,2 - 14,4 Volt betragen. Ich würde wie gesagt - mit BMW INPA oder DIS auslesen, da das Geheimmenü keine Fehlermeldungen liefert, sondern Codes, die keinem Menschen was bringen. Zunächst mal BMW INPA dranschließen und schauen! :)

BMW_verrückter

Themenstarteram 16. Januar 2012 um 22:29

Zitat:

Original geschrieben von Downloader

Ok, dann isses aber eindeutig die Batterie!

Kannste mir das erklären? Bei Motorstillstand habe ich eine relativ gesunde Spannung von 12,3V anliegen.

Eigentlich sollte die LiMa doch unabhängig von der Drehzahl eine konstante Spannung liefern, oder nicht?

Zitat:

Original geschrieben von bmwmalwiederpassee

Zitat:

Original geschrieben von Downloader

Ok, dann isses aber eindeutig die Batterie!

Eigentlich sollte die LiMa doch unabhängig von der Drehzahl eine konstante Spannung liefern, oder nicht?

Ja, das schon, aber der Ladestrom ist natürlich höher, wenn die Last, mit der Du fährst, höher ist. Und damit gleichst Du auch einen bestimmten Stromverbrauch schneller aus.

Der Regler ist dazu da, die Spannung zu begrenzen und auch zu regeln. Sie sollte 14,4 Volt nicht überschreiten. Die 15 Volt sind zu viel - daher LiMa-Regler kontrollieren - unabhängig ob du Gas gibst oder nicht, muss der Regler regeln!

BMW_Verrückter

Zitat:

Original geschrieben von Bmw_verrückter

Der Regler ist dazu da, die Spannung zu begrenzen und auch zu regeln. Sie sollte 14,4 Volt nicht überschreiten. Die 15 Volt sind zu viel - daher LiMa-Regler kontrollieren - unabhängig ob du Gas gibst oder nicht, muss der Regler regeln!

BMW_Verrückter

Gut, die Frage ist natürlich, wie lange er die kurzzeitigen 15V hat. Ein kurzer Überschwinger sollte noch nicht das Problem sein, oder?

Ist auch die Frage, ob eine kaputte Batterie noch leicht einregelbar ist, oder ob der Regler aufgrund von gewissen Prämissen dort irgendwann genau diese kurzzeitigen Regelabweichungen hat, weil eine Störgröße (z.B. der Kapazitätseinbruch der Batterie) zu groß wird und die Regelgeschwindigkeit dann nicht mehr ganz ausreicht, also ein Folgefehler der kaputten Batterie ist.

Ja, das wäre nun sehr diskutabel!

Deswegen würde ich mal vorschlagen (glaube, da stimmen wir überein) einfahc mal den Fehlerspeicher auslesen zu lassen, da ja definitiv einer hinterlegt ist - und das könnte der LiMa-Regler sein. :)

Er schreibt ja, dass er auch kurzzeitig 12,x Volt hat bei angelassenem Motor, was nicht passieren darf - Resultat - LiMa wird nicht geregelt oder ladet nicht (oder Batt. so schwach, dass nicht mehr aufladbar!).

BMW_Verrückter

Themenstarteram 16. Januar 2012 um 23:11

Vielen Dank schonmal an Euch beide.

Werde im Laufe der Woche zunächst die Batterie wechseln, da die wie gesagt tatsächlich schon sehr schwach ist. Ich bin mir inzwischen auch relativ sicher, dass dies das Problem sein wird.

So ein Regler hat ja auch eine gewisse Schaltzeit der Thyristoren und wenn die Batterie nicht aufnahmefähig ist, steigt halt kurzzeitig die Spannung und umgekehrt...

Ich werde berichten!

Hallo,

ich traue mich fast nicht, es zu fragen, weil Du ja selbst schon einiges versucht hast, aber das Naheliegendste nicht (oder ich habe es schlicht überlesen): die Batterieklemmen sind bereits auf korrekten Sitze geprüft?

Dein Fehlerbild erinnert doch stark an das hier und da hat selbst der megaschlaue Freundliche versagt: alles Mögliche ausgelesen, trotz Kulanz eine nicht unbeträchtliche Rechnung für den Kunden produziert, weil nicht die richtigen Schlüsse aus den Fehlermeldungen gezogen wurden und am Ende war nur eine Klemme nicht richtig festgezogen ;-)

Bei dem Fehlerbild würde ich das als Allererstes checken. Falls schon geschehen, einfach mein Kluggepupse überlesen ;-)

Kantholz

Themenstarteram 17. Januar 2012 um 18:42

Zitat:

Original geschrieben von Kantholz

die Batterieklemmen sind bereits auf korrekten Sitze geprüft?

Ja, den Beitrag hatte ich auch gelesen und insgeheim auf eine so einfache Lösung gehofft. Leider sitzen beide Anschlüsse bombenfest. Auch die Überprüfung der Masseleitungen hatte keinen Erfolg.

Morgen kommt die neue Batterie und dann werd ich am Wochenende mal berichten.

Themenstarteram 22. Januar 2012 um 15:36

So... Batterie gewechselt.

Wagen scheint viel besser zu starten und bisher auch keine Ausfälle der Elektrik mehr.

Allerdings schwankt die Bordspannung immer noch bei Gaswegnahme... bei sinkender Drehzahl bis ca. 12,8V um dann wieder schlagartig auf 14,9-15V anzusteigen. Bei konstater Drehzahl ist die Spannung konstant bei 14,5V.

Bin mir nicht sicher, ob das normal ist. Ich hoffe es mal und solang es keine Probleme mehr gibt ist ja alles ok...

Wenn was ist, weißt du ja, in welcher Richtung du suchen müsstest - Regler + Lichtmaschine! ;)

BMW_Verrückter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Totalausfall der Bordsysteme und Steuergeräte