ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Tiptronic oder Schaltgetriebe

Tiptronic oder Schaltgetriebe

VW Passat B5/3BG
Themenstarteram 6. Oktober 2007 um 19:54

Hallo!

Will mir einen Passi zulegen weiß nur nicht genau wegen ner Tiptronic bin bisher nur Schaltgetriebe gefahren..Wie funktioniert das Schalten bei ner Tiptronic ??? Wie ist der Verbrauch und Verschleiß??? Bitte um Threads zum Thema !

 

Gruß Fiete

Ähnliche Themen
19 Antworten

gibts schin viele threads hier, einfach mal die suche benutzen.

Ich war auch immer auf Schaltung eingeschworen,doch dann traff ich meinen Passi mit TT5 (Tiptronic) und ich würde nie wieder ohne fahren wollen. Sicherlich,ist der Verbauch ein wenig höher und an der Ampel kannst keinen geilen Start hinlegen,aber aus dem Alter war ich eh raus. Die TT5 ist sau bequem und besser schalten kannst du eh nicht,sie passt sich immer demnach an,wie du das Gaspedal trittst. Trittst du es schnell und durch,dann zieht er die Gänge hoch und schaltet spät, willst du es ruhig angehen lassen,dann erkennt das die TT5 und schaltet früh hoch und erst später runter. Ich fahre mit meinem 2,5TDI im Stadtverkehr mit ca 9,5 L auf 100 Km. Das gehtauf der Autobahn sind dann dank Tempomat auch mal 5,8 drin.

 

GRuß

Patric

Zitat:

Original geschrieben von rayman_bln

Ich war auch immer auf Schaltung eingeschworen,doch dann traff ich meinen Passi mit TT5 (Tiptronic) und ich würde nie wieder ohne fahren wollen. Sicherlich,ist der Verbauch ein wenig höher und an der Ampel kannst keinen geilen Start hinlegen,aber aus dem Alter war ich eh raus. Die TT5 ist sau bequem und besser schalten kannst du eh nicht,sie passt sich immer demnach an,wie du das Gaspedal trittst. Trittst du es schnell und durch,dann zieht er die Gänge hoch und schaltet spät, willst du es ruhig angehen lassen,dann erkennt das die TT5 und schaltet früh hoch und erst später runter. Ich fahre mit meinem 2,5TDI im Stadtverkehr mit ca 9,5 L auf 100 Km. Das gehtauf der Autobahn sind dann dank Tempomat auch mal 5,8 drin.

 

GRuß

Patric

also 9,5Liter im reinen Stadtverkehr halte ich mal jetzt mal etwas zu wenig bei dem Motor. Ich hab auch die Tiptronik und den 1,9TDI mit 130PS und verbrauche im reinen Stadtverkehr, also ohne die Stadtautobahn immer so 10 Liter (wie in der Betriebsanleitung angegeben).

Ich denke mal bei dir ist auch ein Teil autobahnfahrten in deinem Stadtverkehr drin. Zumal die MFA immer mindestens einen halben liter zu wenig anzeigt, als der Verbrauch tatsächlich ist.

Ansonsten nie wieder machanisches Getriebe(hatte bis jetzt immer nur Schaltgetriebe gehabt). Der Komfortgewinn gerade im Stadtverkehr ist nicht zu unterschätzen. Man kommt einfach stressfreier zu Hause an. Für diese Dienstleistung muss man natürlich einen Verbrauchsaufschlag bezahlen!

Hey

alsi ich fahr auch eínen Passat 1,9 TDI TT . war anfangs etwas skeptisch und kann nur sagen

super colle Sache und das ständige rühren in 5 oder 6 Gängen ist voll nervig gegen das absolut relaxte fahren mit >TT der Verbauch in der Stadt it mit 6,5-7,5 Litern Diesel ok.Auf der Autobahn schafffe ich locker je nach Fahrweise einen Liter weniger, was mir der Komfort wert ist.Die Automatik ist so schlau daß sie den Fahrstil immer automatisch erkennt und dann entsprechend schaltet!

Und wenn es Dir danach ist kannst Du immer noch manuell rauf und runter tippen.

Wer es mag }>cool .

Am besten bei der Probefahrt mal nen Test machen :-))

Gruß Meik

Mal so ne Frage nebenbei: ich bin jetzt mal duch zufall in nem 2005er 1.9 TDI 130 PS mitgefahren. Der hatte ne Automatik, ist das dann automatisch ne TT ? Ich weiß halt irgendwie nicht so richtig was ich mir darunter vorstellen muss.

Mir ist bei diesem Auto aber aufgefallen das die Automatik das Auto extrem lahm macht.

Auch finde ich es nervig das der bei vollem Gaspedal treten auf der BAB bei 130 km/h nochmal runter schaltet und den Motor ewig orgeln lässt, find ich irgendwie sinnlos bei nem Diesel.

Hallo

also die TT erkennst Du daran daß Du den Hebel nach rechts legen kannst und dann manuell halt in gewissen Grenzen auf oder abwärts schalten oder TIPPEN KANNST; DAHER WOHL GLAUB ICH AUCH DER NAME Tiptronic und das ist ne 5 Gang Automatik nicht wie die ohne das Tippen die hat nur 4 Gänge.

Ach so, also wars ne TT.....

Also kann ich zumindest beim 130 PS TDI die TT nicht empfehlen, irgendwie wirkte die da überfordert bzw schlecht abgestimmt.

Der 130PS hat immer eine 5 Stufen Tiptronik drin. Erkennst du an der zweiten Schaltgasse(mit einer Schaltgasse wäre es die 4-Gang Automatik). Wenn der Wahlhebel in Stellung D ist, kann man Ihn nach rechts in den Tiptronikmodus schieben(zweite Schaltgasse). Dann wechselt die Anzeige in der MFA von den Betriebsarten (PRND432) auf die Ganganzeige(54321) und du kannst dann halt selber bestimmen, wann geschaltet werden soll (sequenziel, d.h. durch hochdrücken oder runterdrücken des Wahlhebels). Wenn die Drehzahlgrenze erreicht wird, schaltet Sie aber selber hoch und wenn die Drehzahluntergrenze erreicht ist, schaltet sie halt auch von alleine runter. der Motor geht also nicht aus, wie etwa das beim Schaltgetriebe sein würde.

Das Problem mit dem runterschalten selbst bei 130 KM/h in den 4.Gang auf der Autobahn finde ich auch nervig, aber dies kann man einfach umgehen.

Im Automatikmodus schaltet er ja zurück, wenn man kräftig aufs Gas drückt. Erst bei 170KM/H schaltet er dann in den 5.Gang.

Macht man den Wahlhebel aber in den Tiptronikmodus, schaltet er selbst bei stark durchgedrückten Gaspedal nicht in den 4.Gang zurück. durch das hohe Drehmoment vom 310NM ist der Durchzug ausreichend und die hohen Drehzahlen unnötig. Erst wenn man über den Widerstand hinaus das Gaspedal in den Kickdownbereich drückt, dann schaltet die Automatik trotzdem in den 4.Gang.

Ich hoffe es irgendwie verständlich erklärt zu haben.

edit: upps da war wohl einer schneller. :)

hi, der quantensprung zur tt ist, dass ich trotz durchgetretenem pedal in dem gewählten gang der tt bleibe. ein überragender vorteil beim fahren mit voller ladung oder wohnwagen. ich fahre mit wowa + gepäck auf steilen strecken in frankreich in der 5 stufe ohne probleme zügig jeden berg rauf... unbedingt zu empfehlen! gretz

Zitat:

Original geschrieben von katzetom

 :confused::confused::confused:>mit TT der Verbauch in der Stadt it mit 6,5-7,5 Litern Diesel ok.Auf der Autobahn schafffe ich locker je nach Fahrweise einen Liter weniger, :confused::confused::confused:

 

 

hi.....

 

wie machst du das denn bittschön??????? erklärung bitte !!!!!!!

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Bullibuh

 

Ich hab auch die Tiptronik und den 1,9TDI mit 130PS und verbrauche im reinen Stadtverkehr, also ohne die Stadtautobahn immer so 10 Liter (wie in der Betriebsanleitung angegeben).

 

 

 

also dem kann ich voll und ganz nur zustimmen!!!!!!!!

 

Zitat:

Original geschrieben von katzetom

 

Und wenn es Dir danach ist kannst Du immer noch manuell rauf und runter tippen.

 

 

 

wenn mir nach schalten is, kauf ich mir nen schaltgetriebe. wenn mir nach entspanntem fahren is, kauf ich mir nen automatikgetriebe.

 

also ich persönlich würde immer wieder nen automatik kaufen, auch bei diesem motor. hab auch die TT- funktion, hab sie einmal ausprobiert, als wir den wagen gekauft haben, weils neu für mich war und seit dem (also seit ca. 1 jahr und 2 monaten) nie wieder benutzt...also wenn sie nich da gewesen wäre, wär auch nich schlimm...aber ich das auto trotzdem gekauft, auch ohne TT- funktion....

 

mein fazit: einmal automatik immer automatik...das hab ich für mich entschieden!!!

 

gruß..........................

@TE:

Wenn du mit Schalten bislang gut klargekommen bist bleib doch dabei. Spart ordentlich Sprit, bringt bessere Fahrleistungen, eine teure Fehlerquelle weniger und die Handschaltung im Passat ist sehr gut. Natürlich ist eine Automatik sehr bequem (habe im Passat TDI Schalter, in der C-Klasse Automatik), aber es geht auch sehr gut ohne. Mir hat die TT bei einer Probefahrt überhaupt nicht gefallen. Verbrauch beim 130PS TDI fast 10l, starke Anfahrschwäche und subjektiv versacken mindestens 10PS im Wandler. Vielleicht kommt der schlechte Eindruck davon, dass ich vorher schon den MB-Automaten kannte.

Ich war auch am WE beim Händler und habe den 130 PS Passat mit TT Probiert

blöd das ich vorher den Audi mit Multitronik gefahren bin :(

Wen man bei der TT so bei 140 Gas gibt schaltet er zurück egal aber bei 180 (da schon im 5.) ging kaum mehr was

es dauerte ewig und drei Tage und 2 Ausfahrten weiter hatte ich 200 drauf ????

beim Audi und Multitronik gleicher Motor 80 km/h voll aufs Gas so schnell wie der auf 220 war war unglaublich

bei 230 hätte ich fast die Ausfahrt verpasst dazwischen waren so an die 2 km

Die Frage stellt sich ob jetzt der Passat mit TT einfach nur Faul oder Defekt war

oder die Audi Multitronik so genial

Nö der Passat ist ab 180KM/H so lahm(eigentlich schon ab 160KM/H). Dafür ist er halt günstiger als der A4. Und die Multitronik ist anfälliger als das Tiptronikgetriebe.

Zitat:

Original geschrieben von Bullibuh

Nö der Passat ist ab 180KM/H so lahm(eigentlich schon ab 160KM/H). Dafür ist er halt günstiger als der A4. Und die Multitronik ist anfälliger als das Tiptronikgetriebe.

 

 

sicherlich is der passat mit ner 5- gang automatik nich so schnell wie der gleiche mit schaltgetriebe. und der a4 von meinen eltern mit nem 6- gang schaltgetriebe bei gleichem motor geht sicherlich besser...aber da ich eh der entspanntere fahrer bin und wenn mein auto mal die autobahn sieht und bissl strecke bekommt, hab ich immer meine beiden kinder hinten drin und dann fahr ich keine 200 km/h oder schneller.dann liegt meine durchschnittsgeschwindigkeit bei 160 km/h und das reicht mir vollkommen aus. und ich finde, wenn ich bei 160 drauftrete, kommt noch ausreichend hinten dran...

 

aber wie ich schonmal in nem ähnlichen thread geschrieben hab: .......automatik zum gemütlichen cruisen (wie in meinem fall) und schaltgetriebe für die etwas zügigeren fahrweise -> oder so ähnlich !!!!!!!!!!!!!!! und da mein auto hauptsächlich im lübecker feierabendverkehr bewegt wird, gibt es für mich sowieso nix bequemlicheres als die automatik...hatte damals als firmenwagen nur schaltgetriebe und das beim kundendienst....echt ätzend diese rumrührerei.....

 

und im endeffekt muss derjenige, der ein auto kaufen möchte selbst entscheiden...wir können ja eh nur unsere erfahrungen in diesem forum kundgeben und empfehlungen unsererseits machen...aber eindrücke und geschmäcker sind ja verschieden und ich weiss für mich, das meine nächsten autos immer wieder automatik- autos werden...

 

gruß.........................

Deine Antwort
Ähnliche Themen