ForumA3 8L
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Thermostat defekt? Motorkennleuchte an

Thermostat defekt? Motorkennleuchte an

Audi A3 8L
Themenstarteram 24. Januar 2013 um 20:39

Guten Abend Zusammen,

bei meinem Audi A3, 8L, Bj2001 habe ich folgendes Problem:

Vor drei Monaten ist die Temperatur von 90 auf 110 hochgegangen.

Daraufhin habe ich bei meinem Teilehändler ein Thermostat mit Gehäuse gekauft & eingebaut, da der Schlauch zum Kühler komplett kalt geblieben ist.

Daraufhin ist die Temperatur konstant geblieben, die Motorkontollleuchte ging jedoch an.

Daraufhin hat die Audiwerkstatt eine falsche Spannung bei dem neu eingebauten Thermostat festgestellt.

Nun habe ich das Thermostat bei meinem Händler auf Garantie ausgetauscht. (ohne das Gehäuse)

Bei dem neuen und nun dritten Thermostat geht die Temperatur wieder hoch (bis Motorleuchte wegen zu hoher Temperatur aufblinkt).

Abhilfe kann ich mir nur schaffen, wenn ich nicht schneller als 120 Km/h fahre sowie die Heizung voll aufgedreht habe.

Seit zwei Wochen leuchtet nun auch die Motorkontrollleuchte wieder konstant!

Verhalten vom Thermostat: Temperatur steigt bis 90 Grad, geht dann kurz auf und macht dann wieder zu und steigt bis die Warnleuchte angeht.

Was kann hier defekt sein? Alle Thermostate die ich eingebaut habe,die Motorelektronik?

Ähnliche Themen
20 Antworten

ist evtl. noch die erste wapu verbaut?

Weil Wasserpumpenrad besteht dann noch aus Kunststoff, kannst dich ja mal in der suche durchlesen, steht einiges dazu.

Also sprich evtl. Wapu defekt.

Grüße

Markez

am 25. Januar 2013 um 0:04

Nabend,

was sagt der Fehlerspeicher zu dem aktuellen Aufleuchten der Motorleuchte?

Ansonsten kann die Wapu gut wirklich kaputt sein.

Ich hatte es jeweils einmal am Polo 6N und auch einmal am A3 8L, dass das Thermostat kaputt war, und die Reparatur in der Fachwerkstatt (VW bzw. Audi) zusätzlich auch noch die Wapu als defekt gefunden hat (Werkstatt hat erst Thermostat getauscht, dann getestet und festgestellt, dass es noch nicht wieder normal funktioniert, und dann halt weitergesucht). Leider war durch diese beiden Probleme auch die Zylinderkopfdichtung kaputt und musste getauscht werden.

Das kann man jetzt auf verschiedene Weisen sehen.

Man kann sagen, dass die Werkstatt nur den "Umsatz" maximieren wollte, und ggf. Einiges davon nicht nötig war.

Ich persönlich halte es aber eher für "guten Service" wirklich nur Autos an den Kunden zurückzugeben, wo man sich sicher ist, dass das Problem gelöst ist. Fakt ist, ich habe danach keine Probleme mehr mit den Teilen gehabt. Das Auto war nur einmal in der Werkstatt und nicht öfter, wie es wäre, wenn nur eine Sache getauscht worden wäre, und ich selber der "Tester" gewesen wäre, um herauszufinden, obs das jetzt wirklich war. Dann hätt ich zwar auf den ersten Blick Geld gespart, aber dann viel mehr Zeit investieren müssen, falls es das Erste nicht allein war, und deshalb wieder zur Werkstatt müsste, was Anderes probieren...

Gruss

am 25. Januar 2013 um 12:20

Aufjedenfall Fehlespeicher auslesen. Dann kannst du weiter sehen was es sein könnte bzw. so kann man die Fehlerursache eingrenzen.

Themenstarteram 25. Januar 2013 um 17:53

Fehler sagt Thermostat, aber der ist ja neu.

am 25. Januar 2013 um 23:16

Hm, hast du das selber eingebaut?

Wenn ja: auch richtig. Als ich das damals gemacht habe, habe ich oft gelesen dass man es durch falschen einbau kaputt machen kann!

 

Hast du immer noch das gleiche Problem dass der Schlauch Kalt bleibt? Oder weicht die angezeigte Temperatur von der tatsächlichen jetzt ab?

 

Vielleicht ist es ja auch die Wasserpumpe, als wenn der Schlauch kalt bleibt!

Ansonsten könnte es der Temperaturgeber sein. Aber das steht normal im Fehlerspeicher.

 

PS: Thermostat direkt kann der Fehlerspeicher nicht feststellen ob das kaputt ist.....da das kein elektronisches Bauteil ist und normal auch keinen Sensor eingebaut hat.....bei mir zumindest nicht!

ich glaube er meint auch den temperaturgeber, würde gerne mal den Fehlerspeichereintrag sehen das dort Thermostat defekt drin steht.

Themenstarteram 27. Januar 2013 um 18:58

Der Thermostat hat einen elektrischen Anschluß (sowas kannte ich bisher nicht). Der Thermostat funktioniert wohl elektrisch, da er sich selbst in kochendem Wasser nicht öffnet (so hat man früher getestet, ob ein Thermostat funktioniert)

Laut Audi Auslesung lautet der Fehler 17701 Kennfeldkühlungs-Thermostat

Themenstarteram 28. Januar 2013 um 22:31

Ach ja, der Schlauch zum Kühler bleibt kalt. Also Wapu oder Thermostat macht nicht auf...was tun?

am 29. Januar 2013 um 15:40

Bist du dir ganz sicher dass du das Thermostat meinst?

Das ist ein Termostat, so wie es von meinem 1.8T Bj.01 kenne.

und das ist der Temperaturgeber

Themenstarteram 29. Januar 2013 um 16:07

Temperaturgeber wurde natürlich auch mit ausgetauscht. Aber ja, ich meine das Thermostat, nur dass der nicht wie auf dem Bild aussieht, sondern eben einen elektrischen Anschluß hat!

Der sieht eher so aus: http://www.ovh24.de/eBay/Artikel/109347-2.jpg

am 29. Januar 2013 um 18:53

Ah ok, wieder was gelernt :D

Aber ich denke nicht dass der elektronisch Regelt......so wie das Teil aussieht funktioniert der genauso wie der bei mir und zwar mechanisch.

Der elektrische Anschluß ist bestimmt nur ein Sensor....der wird auch die Fehlermeldung senden.

Themenstarteram 29. Januar 2013 um 19:07

Dann müsste er aber aufgehen, wenn man ihn in kochendes Wasser legt...das macht er nicht.

am 5. Februar 2014 um 21:13

Hallo zusammen,

habe folgendes problem fehler auslesen lassen , da immer meine Motorkontrolllampe an ist .

Fehlercode : 17700

 

Kennfeldkühlungs unterbrechung im Stromkreis.

 

Das problem habe ich schon seit 2 Jahren das die leute an ist.

Bin auch schon ins Ausland gefahren und alles ok, aber die leuchte von Motorkontrolllampe geht immer wieder an nachdem ich den fehler lösche ( sobald der motor warm wird)

Thermostat wurde schon 2 mal erneuert und es kann nicht sein, da eine Audi freundlicher meinte es sei das thermostat , nun wurde mir heute von ein andren Audi freundlichen gesagt es könnte der thermoschalter sein der die 2 Lüfter steuert.

Aber um 100% sicher zu gehen müsten die eine diagnose durchführen ob es eventuell nur ein kabel bruch sei.

Kosten punkt um den fehler zu finden 200 bis 300 euro, und das leider nur um zu wissen was genau ist.

Wie gesagt ich fahre seit 2 jahren mit diesem problem Temperatur ist ok Heitzung geh, und die lüfter drehen auch , aber da weis ich leider nicht ob die zu spät angehen oder sonstiges.

bitte um hielfe.

danke

 

 

bitte um mithielfe

mfg

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Motorkontrolllampe Fehlercode : 17700' überführt.]

am 5. Februar 2014 um 21:17

Vielleicht hilft es dir weiter:

http://wiki.ross-tech.com/wiki/index.php/17700/P1292/004754

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Motorkontrolllampe Fehlercode : 17700' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Thermostat defekt? Motorkennleuchte an