Forum9000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9000
  6. Temperaturanzeige fällt zeitweise auf null

Temperaturanzeige fällt zeitweise auf null

Saab 9000 YS3C
Themenstarteram 12. Januar 2015 um 19:52

Hallo,

beim Ausschalten der Zündung nach 8 km Fahrt sehe ich , dass die Temp.-Anzeige auf null steht! Zündung ein >>> Zeiger geht hoch >> nach 2 Sek. geht Zeiger wieder auf null/Anschlag. Auch beim wiederholten mal. Auch lief der Lüfter etwas nach, was er nie tut sonst.

kurze Probefahrt: Zeiger geht nach ein paar Sekunden hoch >> nach 3 Sek. fällt er auf null, nach 3 Sek. geht er wieder hoch, nach 3 sek. wieder runter auf null etc. etc.

Thermostat ist 6 Monate alt, Temp.geber ist 2 Jahre alt. Das Wasser kann doch nicht unmittelbar kalt und warm werden...!

Der dicke Kühlschlauch, der oben zum Kühler geht , ist heiß, auch Heizung geht gut.

Was kann das sein? Kann man damit 8 km zur Werkstatt fahren? Oder gar 70 zur nächsten Saab-Werkstatt?

Danke

Jens

Ähnliche Themen
36 Antworten
Themenstarteram 12. Januar 2015 um 20:06

PS: Frage: kann ich gefahrlos fahren, solange der dicke Kühlwasserschlauch oben zum Kühler heiß ist und wenn auch die Heizung funktioniert?

Das ist kein Problem.

Ist warscheinlich nur ein Kontaktproblem. Hatte ich auch schon zwei mal.

Themenstarteram 12. Januar 2015 um 22:21

Ja danke, "Kontaktproblem" macht auch Sinn. Nur: wo....? und: wie beheben?

Entweder direkt am Sensor oder am Kabel, weg vom Zylinderkopf, Marderbiss!!

Oder an den Kontaktstellen hinter dem Instrument. Bei mir war schon mal die Temperatur und auch die Tankanzeige während der Fahrt auf Null. Nur die APS-Anzeige ging noch, aber die ist ja über den Druckschlauch gesteuert und da kann keine Elektrik stören.

Einfach mal in den kommenden Wochen beobachten. Ist vielleicht nur ein vorübergehendes Kälte/Feuchtigkeitsproblem.

Wenn der Fehler nur sporadisch auftritt, macht es auch keinen Sinn den Tacho auszubauen, vor allem wenn man es noch nie gemacht hat.

Themenstarteram 12. Januar 2015 um 22:49

ja danke! vielleicht blöde Frage: aber wo ist der Sensor? Hatte mal gelesen: oben am Zylinderkopf an der Getriebeseite: da sehe ich aber nur einen rechteckigen Stecker, der bombenfest zu sitzen scheint (habe nicht gewagt, mit Gewalt zu ziehen), davon gehen viele bunte Kabel weg ( ca. 8). Ist es ok zu glauben, dass alles ok ist, solange dieser dicke Kühlschlauch und die Heizung heiß ist? Mich hat gewundert, dass auch der Kühler etwas nachläuft (obwohl es nicht heiß ist), was er sonst nie tat. Wie genau finde ich dieses Kabel, in das gebissen worden sein könnte...?

Themenstarteram 12. Januar 2015 um 23:24

ich lese gerade, dass auch Deine Tankanzeige mal auf null fiel. auch bei mir ist es seit längerem so, dass der Zeiger gegen null geht ( mit Wanrlämpchen an), wenn es noch viertel voll war, dann wieder hoch stieg beim nächsten Zündungseinschalten, dann wieder mal abfällt und wieder mal hochgeht etc. Hängt das evt. zusammen? Aber was kann man da machen? Wie kommt man hinter die Instrumente, kann man da irgendwo Kontaktspray reinsprühen, oder auch Kontaktspray auf diesen quadratischen Stecker an der Stirnseite des Zylinderkopfes?

Also das Kabel oben an der roten Zündbox steuert die Zündung, das hat damit gar nichts zu tun.

Der Temperatursenor den ich meine, der sitzt unterhalb dieser Zündbox also auch auch auf der Getriebeseite. Da gehen aber nur zwei Kabel weg.

Was meinst du überhaupt mit "Anzeige auf NULL". Ich verstehe das so, dass die Anzeige unterhalb der blauen Markierung ist, also genau die gleiche Stellung, wenn der Motor und die Zündung aus ist.

Dann schreibst du ja oben, dass "Thermostat ist 6 Monate alt, Temp.geber ist 2 Jahre alt" ist. Eigentlich macht der Temperatursenor die wenigsten Probleme oder wo wurde da herumgebastelt.

Einfach mal an diesen Kabeln suchen, oder wenn der Motor warm ist und die Anzeige wieder auf Null, dann mit einer zweiten Person wie folgt vorgehen.

Einer sitzt auf dem Fahrersitz und beobachtet die Anzeige, der andere tastet/bewegt vorsichtig bei laufenden Motor die Kabel am Sensor. Wird dann eine Änderung der Anzeige bemerkt, kann man eventuell den Fehler einkreisen.

Falls gewünscht kannst du mir ja mal über PN deine Telefonnummer durchgeben.

Themenstarteram 12. Januar 2015 um 23:29

danke! Ok, ich schaue mal nach. Der Ersatz von Thermostat und Temperatursensor wurde vom Saab-Zentrum Augsburg durchgeführt... Wenn wirklich am Sensor so eine Wackelkontakt ist, dann muss der Sensor wohl ausgetauscht werden, oder? Aber dann kann ich ja gefahrlos fahren, da ja der dicke Schlauch und die Heizung heißt sind, nicht wahr? Ich gehe gleich mal mit der Taschenlampe raus und schaue mal nach, wo die beiden Kabel sind.

Zitat:

@jens.baum schrieb am 12. Januar 2015 um 23:24:15 Uhr:

ich lese gerade, dass auch Deine Tankanzeige mal auf null fiel. auch bei mir ist es seit längerem so, dass der Zeiger gegen null geht ( mit Wanrlämpchen an), wenn es noch viertel voll war, dann wieder hoch stieg beim nächsten Zündungseinschalten, dann wieder mal abfällt und wieder mal hochgeht etc. Hängt das evt. zusammen? Aber was kann man da machen? Wie kommt man hinter die Instrumente, kann man da irgendwo Kontaktspray reinsprühen, oder auch Kontaktspray auf diesen quadratischen Stecker an der Stirnseite des Zylinderkopfes?

Also wenn das so ist, dann einfach mal beobachten ob dann beide Anzeigen gemeinsam auf Null gehen und die rote Tanklampe angeht.

Das dürfte dann ein Problem am Massekontakt für die Kabel am Kombiinstrument sein. Da muß das Armaturenbrett runter sonst kommt man da nicht ran. Sind zwar nur einige Schrauben (14) aber wenn man das noch nie gemacht hat, kann zu viel kaputt oder die Schrauben und Unterlegscheiben verloren gehen. Das fängt schon mit den Verkleidungen der A-Säulen an.

Wenn du dir das zutraust dann erklär ich das mal am Telefon. Oder hast du einen befreundeten Schrauber in deinem Umfeld?

Sorry ich muß mich mal korrigieren bei dem Temperatursensor. Ich muß da morgen selber nochmals nachsehen. Ich glaube ich habe das eine Kabel mit dem Drucksensor auf dem Alurohr verwechselt. Aber schau dir mal den blauen Stecker in der Mitte und unterhalb der Ansaugbrücke an. Ich lade mal das Bild dazu hoch.

Bild4334
Themenstarteram 12. Januar 2015 um 23:48

das ist wirklich interessant: denn häufig ist auch die Anzeige der Gänge des automatischen Getriebes auf der linken Seite etwas dunkler, als auf der rechten Seite, dann wieder ist es gleichmäßig beleuchtet.

Nein, so ein passionierter Schrauber bin ich nicht, wenn auch geschickt, hatte auch mein automatisches Getriebe dank motortalk selbst repariert (!), weil er zwischen 3. und 4. Gang "driftete": die Schelle am Kickdownzug saß nicht mittig, sondern am Ende. Also Schraube locker, mittig geschoben, seitdem schaltet es wieder perfekt. hatte wohl jemand beim Tausch der Zylinderkopfdichtung vor 18 Monaten verstellt.

Aber Armaturenbrett.....??? O je..... Aber ich werde mal einen "Schrauber" suchen --- die im Saab-Zentrum Augsburg sind wirklich ein Klasse-Team (nicht ironisch!), die haben noch Saab im Blut, wennauch sie jetzt meher Landrover vertreiben -- naja, irgendwovon müssen sie ja leben.

Aber ich verstehe es jetzt so dass ich Problem los fahren kann nicht wahr? Das mit dem Telefon ist schwierig, weil ich als Arzt in der Praxis arbeite.... (nein, kein eingebildeter Pinsel.....

Themenstarteram 13. Januar 2015 um 0:02

Danke! Die beiden Kabel des Sensors habe ich gefunden, die scheinen ok zu sein. Aber meine Kabel für den Drucksensor sehen problematisch aus, das sollte ich mal richten lassen. Kann ich auf die Stecker einfach mal Kontaktspray aufsprühen?

Cimg4604

Also fahren geht problemlos.

Dann mal bei Gelegenheit zu den bekannten Saabschraubern, eventuell haben die ja einen schnellen Trick für diesen Fehler. so wie das jetzt beschrieben ist, schätze ich mal ein Masseproblem für den rechten Instrumententeil. Der sieht wie folgt aus. Oder auch ein Kontaktproblem an der schwarzen EDU-Enheit, also das auf dem zweiten Bild.

Bild5455
Bild5454

Zitat:

@jens.baum schrieb am 13. Januar 2015 um 00:02:57 Uhr:

Danke! Die beiden Kabel des Sensors habe ich gefunden, die scheinen ok zu sein. Aber meine Kabel für den Drucksensor sehen problematisch aus, das sollte ich mal richten lassen. Kann ich auf die Stecker einfach mal Kontaktspray aufsprühen?

Wenn ich mir das schwarze Kabel ansehe, dann ist da ja schon mal die Isolierung etwas ab.

Ich würde da mal KEIN Kontaktspray rangeben. Der Kontakt findet ja im Stecker statt und solange die Kabel nicht durchgescheuert sind, einfach vorsichtig behandeln. Die Kabel sind sehr problemtisch wenn man die richten will. Da ist einfach vorher nicht sehr sorgfätig gearbeitet worden. Da kann ja mal der Saabschrauber seine Meinung abgeben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9000
  6. Temperaturanzeige fällt zeitweise auf null