ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. TDI-Technologie der Zukunft

TDI-Technologie der Zukunft

Themenstarteram 6. Januar 2007 um 10:03

Hallo,

kann die breite TDI-averse Haltung in der Community wirklich nicht nachvollziehen, zumal objektive Fakten dagegensprechen !!

Audi hat 2006 das 24-h Rennen in Le mans mit einem V12- TDI gewonnen !!

Wieso sollten sie eine Technologie weiterentwickeln, die nach Meinung einiger Mitglieder uneffizient (langsam), unzuverlässig & veraltert ist ??

So blöd können die noch nicht bei den 4 Ringen sein...

@info

http://www.audi.de/.../TDI_Power_fuer_die_Rennstrecke.html

Ähnliche Themen
143 Antworten

Naja, die einen haben halt Ihre Benzin-Turbos die die Diesel eh net leiden können weils laut sind und Rußen.

Die Dieselfahrer verwecheln ihre Diesel halt mit den Le Mans Motoren. ;)))))))

Themenstarteram 6. Januar 2007 um 11:49

manche Leute erkennen halt früher als andere die Zeichen der Zeit !!

 

TDI rocks:-))

V6 TDI-Power

Das LeMans Triebwerk ist ein Commonrail-Diesel. Das was ihr in euren TDIs fahrt ist Verteilereinspritzpumpe, PumpeDüse oder ganz ganz selten ein Commonrail in den neuen Motoren. Also ist es in der Tat so dass die eigentliche TDI-Technologie keinen stich mehr macht.

Zitat:

Original geschrieben von Softwarekiller

Das LeMans Triebwerk ist ein Commonrail-Diesel. Das was ihr in euren TDIs fahrt ist Verteilereinspritzpumpe, PumpeDüse oder ganz ganz selten ein Commonrail in den neuen Motoren. Also ist es in der Tat so dass die eigentliche TDI-Technologie keinen stich mehr macht.

Was meinst Du mit Stich? an der Tankstelle sticht sie jeden aus und das seit ca. 1990.

Und mit CR-Einspritzung bleibts doch noch ein TDI z.B. im 2,7 und 3,0 TDI. Kommt immer darauf an, welches Kriterium für den Einzelnen primär ist und Stich ist mir da zu allgemein.

Gruß Peter

Mit Ausnahme des gegenüber dem vergleichbaren Benziner um rund 10 Prozent geringeren CO2-Ausstoßes ist der Diesel der Motor mit den meisten Schadstoffemmissionen.

Besonders als dieseltypische Folgen sind der saure Regen sowie Sommer- und Wintersmog zu nennen. Die Ozonschicht wird durch die Partikel indirekt geschädigt.

Besonders skandalös ist die unveränderte Unterdrückung der Krebsgefahr des Diesels.

Längst sterben in D mehr Menschen durch von Dieselfahrzeugen verursachten Lungenkrebs als durch den Verkehr direkt.

Diesel hat gegenüber Benzin den Krebsfaktor 100!

Die neuen Russfilter werden die feinen Verbrennungsreste des Diesel noch kleiner und damit noch aggressiver machen.

Ob man bei einer solchen Bilanz für Mensch und Natur von Fortschritt reden kann?

Es gibt auf diesem Globus Staaten und Städte in die man mit Dieselfahrzeugen aufgrund von ökologischen Auflagen nur noch sehr schwer hereinkommt.

Es wird Zeit, dass das auch bei uns passiert.

Wenn man sich den Zeitraum anschaut, den man für bestimmte Schutzmaßnahmen für Nichtraucher benötigt, macht das in D allerdings wenig Hoffnung.

Themenstarteram 6. Januar 2007 um 16:15

meine Message sollte einfach nur sein:

die TDI-Aggregate sind besser als hier von einigen im Forum verbreitet wird !!

Dass weder die eine noch die andere Technologie das Nonplusaltra darstellt ohne Nachteile sollte wohl jedem klar sein !!

Dass die alten TDI-Motoren im Vergleich zu den aktuellen viel höhere Emissionswerte haben, liegt ja wohl auf der Hand; trotzdem entwickelt VW die TDI-Technologie mit ihrem Blue Motion im Hinblick auf Emissionsreduzierung weiter. das sollte Indiz dafür sein, dass TDI eine Technologie der Zukunft ist, wenn nicht die dominate...

Ich bleibe dabei, ich finde die TDI-Aggregate einfach geil :-))

Gruß,

V6 TDI-Power

Dein TDI sei Dir gegönnt.

Mögest Du lange daran Spass haben.

Dass gerade von deutschen Herstellern in den letzten 15 Jahren weit mehr Geld und Zeit in die Entwicklung von Dieselmotoren investiert wurde als in die Benziner solllte jedem klar sein.

Dennoch stellen sich die von mir angerissenen Fragen.

Zumal der Dieselanteil inzwischen bei 25 Prozent am PKW-Bestand liegt und bei den Neuzulassungen bei vielen Marken bereits jeder zweite Wagen ein Diesel ist.

Da läuft ökologisch etwas gewaltig falsch.

Einfache rechnung....Dieselmodelle auf max 2.0ltr. begrenzen und keine 4.0ltr bauen. Und schon verkaufen sich Diesel weniger.Aber Geld regiert die Welt, is leider so.

Themenstarteram 6. Januar 2007 um 22:51

nur 2,0 ltr ??

das fänd ich gar nicht gut :-((

dann lieber mal ab und zu bus & bahn fahren, um die umwelt zu schonen :-))

Themenstarteram 6. Januar 2007 um 23:05

übrigens,

hier noch 2 links in puncto TDI-Technologie

http://www.motor-talk.de/showthread.php?...

http://www.motor-talk.de/t1265101/f87/s/thread.html

Ach, der V6 TDI Power ist wieder da!

Schon Nockenwellen geprüft!

Fact ist der Diesel ist wirtschaftlich tod!

Diese ganzen Aufwendungen für die sauberen Abgase verteuern den Diesel nur noch mehr, und treiben die Kraftstoffkosten in die Höhe!

Nehmen wir doch als Beispiel mal den Audi A3!

Dort kann man folgende Motoren bestellen. Ein modernen Benziner mit 160PS und einen alten Diesel mit 170PS!

160PS 1.8TFSI

Max. Leistung 160PS/5000–6200 U/min

Max. Drehmoment 250Nm/1500–4200 U/Nm

0- 100km/h in 8sek

Höchstgeschwindigkeit 220km/h

Drittelmixverbrauch 7,3 Super/ 100km

170PS TDI

Max. Leistung 170PS/4200 U/min

Max. Drehmoment 350Nm/1750-2500 U/min

0- 100km/h in 8,2sek

Höchstgeschwindigkeit 222km/h

Drittelmixverbrauch 5,8L Diesel/ 100km

Man bekommt für 1.900€ weniger den besseren Motor, moderne Technik!

Noch extremer ist doch das Beispiel Golf V GT! Hier rechnet sich der Diesel erst ab 35tkm im Jahr bei 4Jahren Haltedauer!

Und was kann der Diesel als einzigstes im GT besser. Richtig nageln. weder im Durchzug noch in der Beschleunigung kann er sich wirklich gegen den TSI durchsetzen. Und dafür soll ich als Kunde satte 2.540€ Dieselaufpreis bezahlen? Von den höheren Dieselfolgekosten will ich hier nicht einmal sprechen!

Gruß

Manuel

Manuel A4 TDI, sehr objektiv! ;)

Der direkte Wettbewerber wäre wohl der 2.0 TFSI gewesen.

Schauen wir mal beim A4 vorbei (den wir ja beide fahren).

Der hat sowohl den Benziner, als auch den Diesel in 2 Leistungsstufen. Wobei der Benziner in seiner aktuellen Leistungsendstufe mehr Luft hat als der Diesel. :D

2.0 TFSI 6-Gang

Max. Leistung 162 (220)/5900-6100 kW (PS) bei min -1

Max. Drehmoment 300/2200-4000 Nm bei min -1

Höchstgeschwindigkeit 246 km/h

Beschleunigung 0-100 km/h 7,1 s

SuperPlus bleifrei 98 ROZ

8,0 l (städtisch 11,2 l, 6,2 l außerstädtisch)

EUR 4, CO2-Emissionen 186 g/km

Versicherungsklassen 17/VK 21/TK 20

Steuer 134,98 EUR p.a.

2.0 TDI 6-Gang

Max. Leistung 125 (170)/4200 kW (PS) bei min -1

Max. Drehmoment 350/1750-2500 Nm bei min -1

Höchstgeschwindigkeit 228 km/h

Beschleunigung 0-100 km/h 8,6 s

Kraftstoffart Diesel EN 590

5,8 l (städtisch 7,9 l, außerstädtisch 4,6 l)

EUR 4, CO2-Emissionen 154 g/km

Versicherungsklassen 17/VK 20/TK 23

Steuer 308,82 EUR p.a.

Themenstarteram 7. Januar 2007 um 10:15

mir gefällt subjektiv das Fahrfeeling im TDI einfach besser als im Benziner !!

was bringt es mir, wenn ich in einem schnellen teil sitze und nichts davonmitbekomme??

da kann ich ja gleich ICE fahren mit 300km/h und bekomme nichts davon mit !! na toll

habe doch von von meiner Testfahrt im a4 2.8 30 V quattro (142kw) berichtet und im a4 2.5tdi (110kw), beide tiptronic!!

auch wenn man behauptet, ich würde äpfel mit birnen vergleichen, in der jeweiligen konfiguration is der Unterschied nur minimal gewesen:

A4 Avant 2.8 30V quattro, Tiptronic

Max. Leistung 142 (193)/6000 kW (PS) bei min -1

Max. Drehmoment 280/3200 Nm bei min -1

Höchstgeschwindigkeit 229 km/h

Beschleunigung 0-100 km/h 9,6 s

SuperPlus bleifrei 98 ROZ

11,0 l (städtisch 16,2 l, 8,0 l außerstädtisch)

EUR 4, CO2-Emissionen 264 g/km

Versicherungsklassen KH 19/TK 24/VK 22

Steuer 189 EUR p.a.

A4 Avant 2.5 V6 TDI, Tiptronic

Max. Leistung 110 (150)/4000 kW (PS) bei min -1

Max. Drehmoment 310/1500-3200 Nm bei min -1

Höchstgeschwindigkeit 210 km/h

Beschleunigung 0-100 km/h 10,0 s

Diesel, mind. 49 CZ

7,8 l (städtisch 11,5 l, 5,8 l außerstädtisch)

EUR 3, CO2-Emissionen 211 g/km

Versicherungsklassen KH 20/TK 27/VK 23

Steuer 386 EUR p.a.

zum Verifizieren der Angaben.

http://www.audi.de/.../vorgaengermodelle.html

Gruß

V6 TDI-Power

PS: Früher oder später fahren wir alle Diesel, auch wenn ihr das nicht hören magt..:-))

Zitat:

Original geschrieben von V6 TDI-Power

Früher oder später fahren wir alle Diesel

Das wird warscheinlich nur in Deutschland der Fall sein ;)

Während die restliche Welt nahezu russfrei fährt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. TDI-Technologie der Zukunft