ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Tausch des defekten Magnetventils der Heizung

Tausch des defekten Magnetventils der Heizung

Themenstarteram 7. Dezember 2007 um 9:52

Sehr geehrte Damen und Herren des Motor-talk Forums,

ich hab ein GROßES kleines Problem. Meine Heizung *klimaanlage* von meinem E270 cdi vormopf blässt nur kalte Luft raus!!

Kann mir jemand vllt. sagen woran das liegen könnte????

INFO: Standheizung vorhanden *wird aber nie genutzt*

Beste Antwort im Thema

Hallo,

ich habe mal Kujkos beitrag genommen - etwas umgeändert und Fotos angehängt....

ich hoffe er ist mir nicht böse !?

aber ich denke so ist es noch einfacherer das Magnetventil zu tauschen.

Grüße Oliver

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Tausch des defekten Magnetventils der Heizung

 

1. Motorhaube öffnen (Foto 1)

2. Motorhaube ganz öffnen (Foto 2)

3. Man muss die Wischerarme enfernen. Dazu die 3 Muttern (13er SW) auf den Wischerarmen lösen (Foto 3 und 4) Möglichst die Ausgangsstellung der Wischerarme genau mit Bleistift oder Edding markieren (Foto 5), da sie genau so wieder montiert werden müssen ! Wischerarme mit Abzieher (Foto 6) lösen - oft geht das auch ohne Abzieher.(Foto 7)

4. Dann muss man diese Keilschrauben aus schwarzem Kunststoff abkriegen (Foto 8), 4 Stück (Foto 9). Man hebelt am besten mit nem mittelgroßen Schraubenzieher zwischen Kopf und "Dübel" (sieht von oben aus wie eine Unterlegscheibe) und schraubt dabei. Falls es nichts hilft, einfach mal ohne zu drehen, den Kopf vorsichtig versuchen hoch zu ziehen und dann beide Teile in eins rausziehen.

5. Die Regenrinne ist im mittleren Bereich noch mehrmals festgesteckt (Foto 10), also vorsichtig nach oben ziehen ! Ablaufschlauch abziehen (Foto 11)

6. Das Wischergestänge abbauen: 3 Muttern (Foto 12) lösen (13er SW), danach einfach abzuheben, breiten Elektrostecker vom Scheibenwischermotor lösen (Foto 13).

7. Rechte Motorblock-Plastikabdeckung entfernen (Foto 14) Torx größe T 27.

8. Leitungen am Magnetventil lösen (Foto 15), am besten mit der zur rechten Fahrzeugseite führenden anfangen. Vorsicht, wenn Kühlwasser noch heiß, dann ist hier auch heißes Wasser! Vorsicht!! Mit Lappen, Schwamm aufnehmen! Es treten hier etwas weniger als ein halber Liter Kühlwasser aus.

Kombizange zusammendrücken, Schelle zur Seite ruckeln.

9. Leitung in den Motorraum (Foto 16) der Einfachheit halber nicht am Magnetventil lösen (geht aber auch), sondern durch die Rosette durchführen, nachdem man es am Motor gelöst hat, mit Kombizange zusammendrücken.

10. Spangen in Richtung Fahrerkabine lösen (Foto 17), mit Zange oder/und Schraubenzieher. Nichts fallen lassen!

11. Elektrostecker am Magnetventil abziehen.

12. Magnetventil entnehmen.

Neues Teil einbauen. Vorher die Spangen alle in "offen"-Stellung ziehen! Alle Spangen schließen, wenn Teil eingesetzt. Beim Einsetzen behutsam sein, da die Spangen bei Berührung auch gern von allein einrasten wollen, bevor die Anschlüsse so weit sind.

Dichtigkeitsprüfung nicht vergessen!!!

Also wenn alles wieder zusammen ist, Motor an, und die betroffenen Leitungen auf Dichtigkeit prüfen. Am besten natürlich bei eingeschalteter Heizung und warmen Motor!

 

13. Scheibenwischerarme mit 20 Nm Drehmoment wieder anziehen (Foto 18).

14. fehlendes Kühlwasser wieder auffüllen !

Fertig !

 

Aktuelle Teilenummer des Magnetventils ist : A 211 832 06 84 und kostet 25,41 Euro (30,24 Euro inkl.MwSt) -Stand August 2009

Werkzeug : Abzieher,Knarre,Verlängerung,13er Nuss oder 13 Ring-Maulschlüssel, Zange(n), Edding,

2 Schlitzschraubenzieher,Torx T27,Drehmomentschlüssel (Foto 19)

Benötigte Zeit DANK Kujkos Anleitung !! etwa 1 Stunde.

Vielleicht kann ja McAudio das in die FAQ abheften ?

Grüße

Oliver

 

 

 

 

 

116 weitere Antworten
Ähnliche Themen
116 Antworten

Hallo,

ich habe mal Kujkos beitrag genommen - etwas umgeändert und Fotos angehängt....

ich hoffe er ist mir nicht böse !?

aber ich denke so ist es noch einfacherer das Magnetventil zu tauschen.

Grüße Oliver

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Tausch des defekten Magnetventils der Heizung

 

1. Motorhaube öffnen (Foto 1)

2. Motorhaube ganz öffnen (Foto 2)

3. Man muss die Wischerarme enfernen. Dazu die 3 Muttern (13er SW) auf den Wischerarmen lösen (Foto 3 und 4) Möglichst die Ausgangsstellung der Wischerarme genau mit Bleistift oder Edding markieren (Foto 5), da sie genau so wieder montiert werden müssen ! Wischerarme mit Abzieher (Foto 6) lösen - oft geht das auch ohne Abzieher.(Foto 7)

4. Dann muss man diese Keilschrauben aus schwarzem Kunststoff abkriegen (Foto 8), 4 Stück (Foto 9). Man hebelt am besten mit nem mittelgroßen Schraubenzieher zwischen Kopf und "Dübel" (sieht von oben aus wie eine Unterlegscheibe) und schraubt dabei. Falls es nichts hilft, einfach mal ohne zu drehen, den Kopf vorsichtig versuchen hoch zu ziehen und dann beide Teile in eins rausziehen.

5. Die Regenrinne ist im mittleren Bereich noch mehrmals festgesteckt (Foto 10), also vorsichtig nach oben ziehen ! Ablaufschlauch abziehen (Foto 11)

6. Das Wischergestänge abbauen: 3 Muttern (Foto 12) lösen (13er SW), danach einfach abzuheben, breiten Elektrostecker vom Scheibenwischermotor lösen (Foto 13).

7. Rechte Motorblock-Plastikabdeckung entfernen (Foto 14) Torx größe T 27.

8. Leitungen am Magnetventil lösen (Foto 15), am besten mit der zur rechten Fahrzeugseite führenden anfangen. Vorsicht, wenn Kühlwasser noch heiß, dann ist hier auch heißes Wasser! Vorsicht!! Mit Lappen, Schwamm aufnehmen! Es treten hier etwas weniger als ein halber Liter Kühlwasser aus.

Kombizange zusammendrücken, Schelle zur Seite ruckeln.

9. Leitung in den Motorraum (Foto 16) der Einfachheit halber nicht am Magnetventil lösen (geht aber auch), sondern durch die Rosette durchführen, nachdem man es am Motor gelöst hat, mit Kombizange zusammendrücken.

10. Spangen in Richtung Fahrerkabine lösen (Foto 17), mit Zange oder/und Schraubenzieher. Nichts fallen lassen!

11. Elektrostecker am Magnetventil abziehen.

12. Magnetventil entnehmen.

Neues Teil einbauen. Vorher die Spangen alle in "offen"-Stellung ziehen! Alle Spangen schließen, wenn Teil eingesetzt. Beim Einsetzen behutsam sein, da die Spangen bei Berührung auch gern von allein einrasten wollen, bevor die Anschlüsse so weit sind.

Dichtigkeitsprüfung nicht vergessen!!!

Also wenn alles wieder zusammen ist, Motor an, und die betroffenen Leitungen auf Dichtigkeit prüfen. Am besten natürlich bei eingeschalteter Heizung und warmen Motor!

 

13. Scheibenwischerarme mit 20 Nm Drehmoment wieder anziehen (Foto 18).

14. fehlendes Kühlwasser wieder auffüllen !

Fertig !

 

Aktuelle Teilenummer des Magnetventils ist : A 211 832 06 84 und kostet 25,41 Euro (30,24 Euro inkl.MwSt) -Stand August 2009

Werkzeug : Abzieher,Knarre,Verlängerung,13er Nuss oder 13 Ring-Maulschlüssel, Zange(n), Edding,

2 Schlitzschraubenzieher,Torx T27,Drehmomentschlüssel (Foto 19)

Benötigte Zeit DANK Kujkos Anleitung !! etwa 1 Stunde.

Vielleicht kann ja McAudio das in die FAQ abheften ?

Grüße

Oliver

 

 

 

 

 

Bauteil Nr. 30

zum wechsel muss man vorne beim scheibenwischer die ganzen plastikverdeckungen abmontieren, die kompletten scheibenwischer (vorsicht, nicht verstelen) und dann mit viel fummelarbeit kann man an das ventil rankommen. vorsicht, heisses wasser liegt an!

das teil kostet ca. 30EUR als ersatzteilpreis.

mit einbau bei mercedes wohl ca. 250-300EUR. wenn mans selber macht kostet es ca. 1 stunde arbeit.

Themenstarteram 7. Dezember 2007 um 12:00

kujko ist das ein großer aufwand, wenn ich das selbst mache ?

oder sollt ich das lieber bei mb machen lassen!

und kujko meine lenkung macht so komische geräusche beim einschlagen sowas wie smmmmmmmmmmmmmmmmmmmm smmmmmmmmmmmmmmmm wie die schwerter bei starwaes ;-)*kann es das vllt zu wenig servoöl sein, gibt es noch andre ursachen*

Wenn Du dabei den Wischer verstellst, was bei wenig Erfahrung oder keinem handwerklichem Geschick

sehr schnell möglich ist fahr zum :)

 

Mit deinem smmmmmmmmm komme ich schon stark ins grübeln:D

 

Gruß

Themenstarteram 7. Dezember 2007 um 12:23

smmmmmmmmmmmmmmmmm ist echt ein gutes beispiel hahahahahha.

Naja der war vor kurzem erst da bei den :) , Wandler und Ölkühler hatten den geist aufgegeben.

Ich glaub das da zu wenig servoöl drin ist oder die Servopumpe sich verabschiedet hat.

Gruß zurück

Ich will ja nicht meckern, aber wäre es möglich TOD in TOT zu verwandeln ? Da krieg man ja Angst, bei dem Titel.:eek:

Themenstarteram 7. Dezember 2007 um 12:29

:confused:Naja das ist ja der Sinn der sache, du willst wissen was ist und hast gleichzeitig Angst es zu wissen *Tolles Gefühl für mich*. Aber TROTZDEM übernachtet mein Benz öfter bei :) als bei mir.

Zitat:

Original geschrieben von lacoste_19

kujko ist das ein großer aufwand, wenn ich das selbst mache ?

oder sollt ich das lieber bei mb machen lassen!

und kujko meine lenkung macht so komische geräusche beim einschlagen sowas wie smmmmmmmmmmmmmmmmmmmm smmmmmmmmmmmmmmmm wie die schwerter bei starwaes ;-)*kann es das vllt zu wenig servoöl sein, gibt es noch andre ursachen*

aufwand wie beschrieben ca. 1 std.

erst müssen die ganzen plastikteile vom scheibenwischer weg, die scheibenwischer mit viel feingefühl abmontieren und aufpassen dass sich nichts verstellt.

am besten 1:1 abmontieren und weglegen damit sich nichts verstellt.

dann eben zum regelventil "durchfummeln" und die schläuche vom ventil abstöpseln. die ungefähre lage des ventils entnimmst du dem skizzenschema. aber vorsicht: heisses wasser!!!

achja, aufpassen dass nicht allzuviel wasser aus den schläuchen läuft :)

 

zu deinem servoproblem kann ich nicht viel sagen, ich nehme an du kennst das einschlaggeräusch welches VÖLLIG normal ist?

falls es ein anderes "summen" ist solltest du ein wenig servoöl nachfüllen. servobehälter sitzt unter der plastikabdeckung vom motor, rechts seitlich vom ölfilter.

torx-schrauben benutzen :)

 

hast du parameterlenkung? die parameterlenkungen gehen gern mal hops und müssen dann gewechselt werden.

achja, ein kleiner test wenn das servoöl fehlt: wenn du aus dem stand mit ordentlich bums in eine kurve beschleunigst (wie z.b. kreuzung) kommt meistens ein komisches summendes geräusch für eine gewissen zeit (je nach ölstand).

Themenstarteram 7. Dezember 2007 um 12:42

Parameterlenkung hab ich nicht so weit ich weiß!

Das wird kein problem sein ich frag die jungs in der werkstatt, ob jemand zeit hat das aus zu wechseln. Und geh dafür mit dem ein paar Bierchen trinken *NACH DER ARBEITSZEIT* besser als es :) zu schenken.

Gruß

Warum soll es dir besser gehen ?:D Ich hab auch erst die zweite Rep. hinter mir, Kosten so um die 650 Teuros. Das freute den:) . Mich nicht.

Themenstarteram 7. Dezember 2007 um 15:37

Upsssss.............nein das gefällt mir ganz und garnicht *1. Turbo = 1.200 floken* *2. Wandler + Ölkühler ca. 3400€* *3. Heizung: Lass ich bei uns machen *Toyota* * 4. Lenkung macht Geräusche: das wird auch ein Teurer Spaß glaub ich*

nein jetzt bin ich der absouluten entscheidung : DAS GEFÄLLT MIR NICHT :(

Lacoste 19 , du bist nicht allein:D bei mir geht so gut wie alles kaputt. Ich sehe auch kein Licht am Ende des Tunnels.:rolleyes: E270 CDI S211 Bj.09.03 EZ.04.04.

Zitat:

Original geschrieben von lacoste_19

Parameterlenkung hab ich nicht so weit ich weiß!

Das wird kein problem sein ich frag die jungs in der werkstatt, ob jemand zeit hat das aus zu wechseln. Und geh dafür mit dem ein paar Bierchen trinken *NACH DER ARBEITSZEIT* besser als es :) zu schenken.

Gruß

Ist ja nicht so das ich ein Moralapostel bin. Aber ich finde solche Bemerkungen gehören einfach nicht hier hin.

Du schenkst dem Freundlichen doch nichts oder? Meiner gibt mir immer eine Gegenleistung für die von mir bezahlte Rechnung.

Vielleicht ist das aber auch die Ausnahme. Hat das mit den Sternen eigentlich etwas zu sagen? (*ODER NUR DAS DEINE UMSCHALTTASTE KLEMMT?*)

Gebe doch dem PC Spezialist um die Ecke ein paar Bierchen aus, dann repariert der das nach Feierabend.

Themenstarteram 8. Dezember 2007 um 12:11

Hallo Shrapke es erwartet ja auch keiner das :) mir was schenkt *Aber das Preisleistungs-Verhältniss naja darüber lässt sich Diskutieren*

Ich sag ja nicht schenk mir was sondern, ich erwarte nur das ich für mein Geld was bekomme *ich muss auch dafür arbeiten und bin nicht mit viel Geld auf die Welt gekommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Tausch des defekten Magnetventils der Heizung