Forum1er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 1er
  6. Tankreichweite

Tankreichweite

Themenstarteram 23. Mai 2005 um 16:13

Hi leute

Mein peugeot 106, 1.0, 45PS, 94er Baujahr, 4 türen, 5 gang, 92 000km

Ich habe mit einem Volltank 500 km geschafft aber die reserve leuchte hatte noch nicht geleuchtet. Ist es gut oder was schafft ihr so mit vollem tank und wie viel liter passen in meinem tank überhaupt. Was verbraucht ihr auf 100km.

danke

58 Antworten

Hatte das erste mal getankt als die Reserveleuchte angefangen hat zu leuchten und hab dann wieder getankt als sie wieder geleuchtet hat. sicher sind die Werte nicht 100 % exakt aber ein ungefährer Wert.

jo, ich schätze mal 4-4,5 liter kommt hin, is aber immernoch sau wenig, wenn man bedenkt das ein smart auch gut 3,5 liter verbraucht(schätz ich jetzt mal)

Das höchste was ich mit meinem 11/94 er 106 1.1 geschafft habe waren 725 km. Und das bei einer bisherigen Motorleistung von 173000km... :D

Bei mir ist alles etwas komisch. Die Anzeigen stimmt nie im leben.

Ich hatte erst exakt 12 l reingemacht und wollte damit über 200 Km schaffen, bis die Leuchte angeht. Ich hab knapp 230 Km geschafft.. und war damit sehr zufrieden.

Als ich wieder getankt habe habe ich 17 l reingemacht. Bei 260 km hab die Leuchte wieder geleuchtet... das stimmt nicht ganz oder hab ich micht verechnet?

Und das komische daran ist, dass beim letzten Tanken ich mehr Autobahn und Landtrasse gefahren bin als vorher.. bzw. nicht mehr so schnell auf der Autobahn.

Hi,

die Tankanzeige ist einfach furchtbar ungenau. Bei mir geht manchmal das Licht an und wenn ich ihn dann ausschalte und wieder einschalte Leutet die Tankanzeige nicht mehr. Dann kann ich wieder 50km fahren und dann geht sie erst wieder an. Darum fahre ich lieber immer nach den KM-Zähler.

Mfg

Michi

Habe das gleiche Problem und die gleiche Lösung^^ fahre immer 700km und tanke dann.

MfG criZ

Ich fahre lieber immer nur 600-650km. Der Benziner verbraucht ja auch bisschen mehr als der Diesel. Nicht das ich irgendwo stehen bleib. Auto schieben sieht dann doch nicht so gut aus :)

MfG

Michi

alles schon erlebt ;)

Also ich habe einen Peugeot 106, BJ 1995, 45PS.

Ich tanke immer voll (45l) und fahre so lange bis die Warnleuchte angeht.

Dann sind noch ca. 5 Liter im Tank.

Mein verbrauch liegt bei durchschnittlich über Winter und Sommer bei 6,3-6,4 Liter/100km.

Ich fahre grob geschätzt 35% Land/Autobahn, 65% Stadt

Ach, weil ichs grad lesen, das Höchste was ich geschafft habe: nur Autobahn: knapp 850km, aber da waren nur noch paar Tropen im Tank. (Laufleistung: 113TKM)

Gruß -PHANTO-

Hallöchen!

Also ich fahre auch einen Pug106 Serie II mit 44kw.

Un hab's mit einer Tankfüllung schon mal 921km geschafft!

Muss aber dabei sagen, dass ich nur bei Tag gefahren bin, es in der Übergangszeit war (d.h. keine Heizung und ein Licht angehabt) und ich ständig mit Nenndrehzahl (3500U/Min) auf der Autobahn ohne Stau gefahren bin.

Das Auto stand beim tanken etwas schräg wodurch evtl. 1-2Liter mehr in den Tank gekommen sind beim Befüllen.

Hab auch das Problem das die Tankanzeige sehr ungenau ist.

In der regel sind noch etwa 5Liter drin, wenn die Lampe dauerhaft anbleibt (anfangs geht sie beim bergfahren wieder aus aber nach ner Weile leuchtet sie dauernd).

Hab für alle Fälle nen vollen 5Liter-Kanister im Kofferraum un bin in meinen 4 Jahren mit dem Kleinen noch nie mit leerem Tank liegengeblieben.

Jetzt hab ich ne andere Abgasanlage und Luftfilter-Einsatz drin, jetzt is der Verbrauch auch wieder mehr als 4,7l auf 100km. Hab jetzt je nach Fahrweise sogar schon 7,4l auf 100km gebraucht.

Na ja, is auf jeden Fall ein Top-Fahrzeug der Kleine!

Greetz

!N2L!*Flame

moin

bei mir geht manchmal die Reserveleuchte garnicht aus :P

Selbst wenn ich volltanke -hehe- naja aber halt nur manchmal ;) Bei mir ist sie SEHR ungenau

verbrauchen tu ich 6,2 l /100km

tank immer bei ca. 350-380 km (bin ein gern gesehener gast) ;)

durchschnittsverbrauch im moment knappe 8,5 liter, allerdings wird er beim spazierenfahren schonmal getreten, relativ oft sogar. die anlage läuft auch immer. klima schlepp ich auch mit rum, hab ich aber so gut wie nie an.

als ich ihn gekauft hatte waren conti-eco-kontakt drauf und keine anlage drin (allerdings selber fahrstil)

da brauchte er nur knappe 8 liter

ciao

tele

meiner (1.1L bj 12/96 148tkm) braucht 7,25Liter. Das ist mir definitiv zu viel. Hätte ger nen 2.0HDI 307, hab die Kohle nur net

Ich hab einen 106er Baujahr 1993 mit 954ccm und (37kW)50PS (780kg), den originalen Luftfilter gegen einen K&N-Sportluftfilter getauscht und rund 108.000km auf der Uhr.

Der Verbrauch liegt je nach Fahrweise zwischen 4,5l und 7,5l Normalbenzin.

Also auch im hohen Lastbereich ein vertretbarer Verbrauch (bei bis zu 170km/h, Vollgas, schnelles Anfahren usw.)

Die Werte wurden *immer* im Mix ermittelt, also Stadt, Landstraße und Autobahn, wobei bei mir Stadt etwa 50-60% der gefahrenen Strecken ausmacht.

Hatte früher mal einen Citroen ZX 1.4i (945kg, gleiche Maschine wie im 106 1.4i mit 1360ccm und 55kW/75PS), mit dem habe ich die Strecke Chemnitz-Berlin-Chemnitz mit einer Tankfüllung absolviert, wobei ich auf der Strecke nach Berlin Vollgas gefahren bin (also bis 200km/h), rückzu bei netter Unterhaltung mit einem LKW-Fahrer über Funk etwa 100km/h. Da war der Durchschnittsverbrauch bei 5,0l/100km Normalbenzin. Allerdings fast nur Autobahn+ ca 50km Stadt (Berlin, Chemnitz, Dresden).

Wenn die Tankanzeige manchmal auch bei vollem Tank leuchtet, ist ein Loch im Schwimmer, so das dieser u.U. auch bei vollem Tank Kontakt gibt und die Kontrolllampe leuchtet.

Mit dem 106er bin ich als längste Strecke bis zum nächsten Tankstopp rund 900km gefahren, minimal schaffe ich 600km bis zur nächsten Tankfüllung, ca 46l war das maximale, was ich bisher getankt habe, ich gehe mal davon aus, das zwischen 47 und 50l bis zum Einfüllstutzen reinpassen.

Grundsätzlich habe ich 5l im Reservekanister mit, man kann ja nie wissen, was kommt.

Bin kürzlich mit dem 106er 1.0 45 PS (Baujahr 97, 100.000 km) meiner Frau eine Tankfüllung lang AUtobahn und Landstrasse (70% / 30%) gefahren, auf der Bahn 130 bis 140 (Zwei mal auch bis an den ANschlag Tacho 180 :-) ,Landstrasse 80 bis 100.

Gatankt hatte ich SuperPLus, Ölwechsel war grad 1000km her mit halbsynthetischem 10W40 und ich habe einen Keramikzusatz von LiquiMoly reingekippt.

Bin auf einen Verbrauch von 5.5 Litern gekommen.

Deine Antwort