ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Tankinhalt/Tankgröße B8 2.0 DSG SCR (150PS)

Tankinhalt/Tankgröße B8 2.0 DSG SCR (150PS)

VW Passat B8
Themenstarteram 11. Juli 2016 um 9:29

Hallo Zusammen,

laut aller mir zugänglichen Informationen soll mein Passat B8 DSG SCR 150 PS einen Tankinhalt von 66 Litern haben (so wie auch mein B7 davor).

Ich habe zwei Tankfüllungen leer gefahren, bis die Restreichweite 90 und 55 km betragen hat und anschließend voll getankt. Was geht, immer wieder "tröpfchenweise", bis die SUppe fast im Einfüllstutzen zu sehen war. Mehr ams 57 Liter habe ich nie hineinbekommen.

Bei meinem B7 (lt. techn. Daten auch 66 Liter Tankinhalt) habe ich durchaus 70 Liter reinbekommen, was unter Zuhilfenahme von Ausgleichsbehälter und Einfüllstuten durchaus nachvollziehbar ist.

Liegt es am SCR bzw. dem AdBlue Tank? Deshalb weniger Dieseltank?

Gruß

Zaphod

Beste Antwort im Thema

Was für Probleme...

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Warum tankst Du mit über 50km Restreichweite?

Mach das mal bei 10-20km Restreichweite, dann sehen wir weiter.

Themenstarteram 11. Juli 2016 um 10:25

Und was soll das am Ergebnis ändern?

Bei 5,7 l/100km machen die zusätzlichen 40km ca. 2,5 Liter aus. Dann wären es max. 60 Liter, was immer noch "weit" weg ist von 66 oder gar 70, die ich bei gleicher Nennwertangabe beim B7 tanken konnte.

Also ich habe den 1.8 TSI und kann ca. 70 Liter tanken :)

Also ich denke das liegt am AD Blue .

Zitat:

@zaphod.beeblebrox schrieb am 11. Juli 2016 um 10:25:22 Uhr:

Und was soll das am Ergebnis ändern?

Die Ungenauigkeit der "stillen Reserve" wird weniger. Ich konnte schon mehrfach 62-63L tanken. Der Tank hat also 66L Inhalt, genau wie in allen Dokumenten angegeben.

Die Frage wäre doch was für ein BJ dein B8 ist. Meiner mit EZ 10/2015 hat kein AdBlue, und an die 66 Liter habe ich auch schon problemlos reinbekommen.

Spätere 150PS Modelle sollten AdBlue bekommen, daher wäre die Annahme des kleineren Tanks eigentlich ganz richtig denke ich. Steht beim 190PS'er ein anderer Tankinhalt in der Anleitung? Denn der hat ja definitiv AdBlue.

Themenstarteram 11. Juli 2016 um 11:20

Also ich finde in der aktuellen Preisliste folgendes: siehe Anhang!

Hier wird nur der 110kW TSI (also Benziner) und der 88 kW TDI (also Diesel) mit 59 l angegeben.

Mag ja sein, aber welches BJ hast du denn?

Themenstarteram 11. Juli 2016 um 11:33

Das Fahrzeug wurde im April 2016 bestellt und Ende Juni geliefert. Aber auch im Prospekt für das MJ2016 wurde überall 66 l angegeben. Den 2.0 DSG SCR gab es aber da noch nicht.

Zitat:

@Wagi44 schrieb am 11. Juli 2016 um 10:46:32 Uhr:

Spätere 150PS Modelle sollten AdBlue bekommen, daher wäre die Annahme des kleineren Tanks eigentlich ganz richtig denke ich. Steht beim 190PS'er ein anderer Tankinhalt in der Anleitung? Denn der hat ja definitiv AdBlue.

Nein, bei meinem 190 PS'ler (mit AdBlue), EZ 02/16, passen auch 66 Liter rein, auch im Handbuch steht das Tankvolumen bei "ca. 66 Liter".

Beim Tanken passen, wenn ich ungefähr noch 40-80km Restweite habe, immer so gute 62,xx bis 64,xx Liter rein (siehe angehängtes Foto). Von daher stimmen die 66 Liter Kraftstoffbehältervolumen ganz gut.

Die kleinen Tankbehälter mit 59 Litern haben lt. Aussage meines Händlers nur die jeweils kleinsten Motorisierungen, egal ob Diesel oder Benziner. Stand der Aussage war Ende November 2015 wo ich meinen zusammengestellt habe.

Oder mal aktuell den VW-Konfigurator befragen, da gibts ja extra nen Reiter "Technische Daten" wo u.a. auch das Kraftstoffbehältervolumen bei der aktuellen Konfiguration angezeigt wird.

Tankbeleg
Themenstarteram 11. Juli 2016 um 16:19

Der Hinweis mit dem Konfigurator war gut! Habe das mal gemacht und siehe da, hier sind es nur noch 59 l. Im aktuellen Prospekt steht 66 l, bzw. 59 nur bei kleineren Motor-Varianten. Das ist auf jeden Fall ein Widerspruch!

Schade, max. 1.400+ km Reichweite wären klasse gewesen, jetzt sind es halt nur max 1.200 km.

und wieder ein Grund mehr den B8 zu meiden. Langsam nervt mich das wirklich, wie viele Verschlimmbesserungen VW den Verbesserungen bei einem neuen Modell entgegenstellt.

59l ist einfach kein ausreichend großer Tank für ein Langstreckenauto. Der Verbrauch des B8 ist ziemlich genau gleich hoch wie der seiner beiden Vorgänger und die hatten nicht umsonst 70l-Tanks. Damit fährt man selbst bei Dauervollgas noch 800km weit ohne ständig an der Tankstelle zu stehen.

Ist beim neuen A4 noch schlimmer, da gibt's nur MiniTanks trotz der 3 Liter Motoren.

Was für Probleme...

Zitat:

@roccobarocco schrieb am 11. Juli 2016 um 18:26:36 Uhr:

Ist beim neuen A4 noch schlimmer, da gibt's nur MiniTanks trotz der 3 Liter Motoren.

Eben. Oder auch bei Mercedes werden die Standardtankvolumen knapp bemessen (u.a. C-Klasse mit 40 Liter). Was tut man nicht alles als Hersteller, um mit einer schönen Gewichtsersparnis von 70-100kg "prahlen" zu können. Weniger Tankvolumen = weniger Gewicht = weniger CO2 und weniger NOx.

Aber vielleicht auch alles so gewollt, dass in wenigen Jahren die E-Autos doch nicht mehr so eine schlechte Reichweite wie Verbrenner haben (wird ja aktuell immer noch als als DAS Argument gegen E-Fahrzeuge genommen), wenn die Verbrenner aufgrund Minitanks nur noch maximal 350-400km weit kommen. Ein Schelm der dabei böses denkt ;)

Aber 59 Liter sind immerhin noch von VW beim Passat bis zu einer Motorleistung von 110kW ordentlich dimensioniert, auch wenn es durchaus schade und ärgerlich ist, dass der Tank um 11 Liter (zum B7) bzw. 7 Liter im neuen Modelljahr des B8 verkleinert wurde.

Kleiner Schwenk OT:

Der B5 bzw. B5GP hatte auch "nur" 62 Liter nachdem der B3 und B4 jeweils 70 Liter gehabt haben. Und aus eigenener Erfahrung braucht der B5GP mit 1.9 TDI Maschine meiner Eltern (im Schnitt 6,5 - 6,7 Liter) gut 1,5 Liter mehr als mein jetziger B8 mit der doppelten Anzahl an Pferdchen unter der Haube.

@martinp85: 800km sind ja trotz Dauervollgas immer noch ein guter Wert, kommst immerhin nonstop von Flensburg bis nach Aalen runter (50km von Ulm entfernt). Finde ich persönlich immer noch ganz ordentlich. Manch andere Autofahrer von anderen Herstellern wären froh darüber, diese Reichweite auch im normalen Fahrstil überhaupt erreichen zu können.

Oder du besorgst dir mindestens den 140kW TDI, der hat immer noch gute 66 Liter Tankvolumen, trotz AdBlue. Das macht dann im Vergleich zum B7 vielleicht 50-70km aus, die du weniger an Reichweite hast. Ist doch noch ganz passabel, oder?

Für meinen Teil überwiegen die Vorteile des B8 im Vergleich zum B7 den ich davor gefahren bin, doch merklich mehr als die Nachteile des B7. Aber jeder hat da -glücklicherweise- andere Ansichten und Meinungen. Wäre ja langweilig wenn jeder gleich denken würde ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Tankinhalt/Tankgröße B8 2.0 DSG SCR (150PS)