ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Tagfahrlicht hinten?

Tagfahrlicht hinten?

Themenstarteram 3. August 2009 um 13:12

Hallo!

Habe in der Suche leider nichts gefunden, was mir geholfen hat... falls ichs übersehen hab - sorry!

Gibt es (ob sinnvoll oder nicht) eine Möglichkeit, das Tagfahrlicht so einzustellen, dass die Lampen hinten am Fahrzeug mit an sind?

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 4. August 2009 um 17:58

Zitat:

OK, ob sinnvoll oder nicht. Für Dich soll das aber sicherlich sinnvoll sein. Darf ich fragen warum? Was ist denn so sinnvoll am Tag mit Rücklicht zu fahren?

 

Tagfahrlicht ja? nein? vorne? hinten? .....? Bei jeder dieser unzähligen Fragen gibt es Leute die es sinnvoll finden, und welche die das Gegenteil meinen. Jeder hat seine Meinung zu Tagfahrlicht, und keiner wird sich durch irgendwelche Argumente von einer anderen Meinung überzeugen lassen, stimmts? Und um genau diese unendlichen Diskussionen zu vermeiden (die es ja schon unzählig im ganzen Forum gibt), hatte ich bewusst NICHT nach der Sinnfrage gefragt.

 

Um deine Frage trotzdem zu beantworten: Für mich gibt es keinen ernsthaften Grund, warum das Licht hinten nicht mit an sein soll, und ich finde, es gibt Situationen wo es auch besser ist, wenn es an ist.

So, das ist meine Meinung, jeder darf gerne eine andere haben und sein Licht entsprechend an oder auslassen :-) aber beenden wir doch damit die unendliche Diskussion, ok?

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Moin,

TFL ist nur vorne zulässig.

Ansonsten musst du Abblendlicht einschalten.

Es ist auch erlaubt das bei Benutzung des TFL die Begrenzungsleuchten an sind, also ja es ist möglich.

Bei Audi kann dies vom freundlichen umcodiert werden, ist bei VW bestimmt auch möglich, wende dich vertrauensvoll an deinen freundlichen.

Sinngemäß heißt es in der Regelung zum TFL:

Zitat:

Tagfahrleuchten dürfen auch ohne Begrenzungsleuchte einschaltbar sein

Zitat:

Original geschrieben von ttezet

Hallo!

Habe in der Suche leider nichts gefunden, was mir geholfen hat... falls ichs übersehen hab - sorry!

Gibt es (ob sinnvoll oder nicht) eine Möglichkeit, das Tagfahrlicht so einzustellen, dass die Lampen hinten am Fahrzeug mit an sind?

Man kann sich was basteln, indem du den Strom der Leuchten vorne nutzt um das Standlicht oder die Rückleuchten hinten zu betreiben, aber ich denke, dass das vom TÜV keiner gerne sieht.

Somit würdest du beim Taglicht und beim Normalen licht die 12V auf die Hinteren Lichter schicken und fertig,...

Zitat:

Original geschrieben von popeye174

TFL ist nur vorne zulässig.

Das BMW-TFL ist auch hinten geschaltet, also muss es erlaubt sein.

...dann kann man auch das TFL weglassen und direkt das Abblendlich einschalten. Hättest dir den Wagen ja dann mit Dauerfahrlicht ordern können. 

Zitat:

Original geschrieben von slavenmaster

...dann kann man auch das TFL weglassen und direkt das Abblendlich einschalten.

Dann ist ja das Abblendlicht an, genau dies soll doch durch das TFL umgangen werden.

Die zusätzlichen 2x 5Watt der hinteren Begrenzungsleuchten fallen nun nicht wirklich in das Gewicht, weder im Spritverbrauch noch im Geldbeutel durch früheren Defekt wegen längeren Gebrauchszeiten, im Gegensatz zu dem Abblendlicht.

Ist möglich, nennt sich dann auch "Skandinavienschaltung" Dabei ist vorne TFL an, hinten Rücklicht und Kennzeichenleuchte. Ob da dann vorne auch das Standlicht mitschaltet, kann ich dir allerdings nicht beantworten.

gut wäre ja rücklicht ohne nummernschild. das ist zumindest bei meinem passat nur unnütz heiß geworden und bei schlecht wetter dreckt das dann die heckklappe richtig ein weils antrocknet...

Themenstarteram 3. August 2009 um 17:17

danke für die infos. ich nehme mal an, die skandinavien-umschaltung kann nur der :-) vornehmen, oder? werde ihn dann mal drauf ansprechen.

Ich denke ja fast, das der :) sich dagegen wert, die Schaltung zu ändern. Vll wärst du besser beraten, dir einen der VCDS Programmer hier aus dem Forum zu suchen. Das wäre bestimmt einfacher.

Oh man,

da hab ich mich mal wieder total missverständlich ausgedrückt.

Es ist natürlich zulässig die hintere Beleuchtung zuzuschalten, allerdings entbindet dieses nicht von der allgemeinen Abblendlicht-Pflicht bei schlechter Witterrung, Dämmerung, Dunkelheit usw.

Zitat:

Original geschrieben von xxxZachixxx

Zitat:

Original geschrieben von ttezet

Hallo!

Habe in der Suche leider nichts gefunden, was mir geholfen hat... falls ichs übersehen hab - sorry!

Gibt es (ob sinnvoll oder nicht) eine Möglichkeit, das Tagfahrlicht so einzustellen, dass die Lampen hinten am Fahrzeug mit an sind?

Man kann sich was basteln, indem du den Strom der Leuchten vorne nutzt um das Standlicht oder die Rückleuchten hinten zu betreiben, aber ich denke, dass das vom TÜV keiner gerne sieht.

Somit würdest du beim Taglicht und beim Normalen licht die 12V auf die Hinteren Lichter schicken und fertig,...

Das mit dem Basteln kannst Du vergessen. VW hat beim Golf hinten keine 2 Fadenlampen mehr drin, das "normale" Rücklicht bekommen die dadurch hin, dass der Strom getaktet (wie beim Blinker nur schneller) wird. iss ne neue Technik um Strom zu sparen.

Außerdem fallen Kabel, Fassung und die 2-Faden Birne wech...

Hab ich in der letzten Krafthand gelesen.

Gruß, der Chrischan

Zitat:

Original geschrieben von ttezet

 

Gibt es (ob sinnvoll oder nicht) eine......

OK, ob sinnvoll oder nicht. Für Dich soll das aber sicherlich sinnvoll sein. Darf ich fragen warum? Was ist denn so sinnvoll am Tag mit Rücklicht zu fahren?

Es erhöht ebenso wie das vordere Licht die Sichtbarkeit.

Deine Antwort
Ähnliche Themen