ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Suzuki, wie geht es weiter?

Suzuki, wie geht es weiter?

Themenstarteram 22. Juni 2019 um 20:46

Als Fan der Marke:

Wie wird sich Suzuki weiterhin modellpolitisch aufstellen?

Wie geht es im Bereich Supersportler weiter? Einige Marken beschränken sich derzeit auf die 1000er Klasse. 600er sind im Endeffekt kaum günstiger zu entwickeln als die großen, müssen aber deutlich günstiger angeboten werden.

Was ist mit der legendären 750er? Welche Zukunft hat sie, wird sie weiterhin als Herzspender für die Nackige fungieren (BITTE: JA)?

Was geschieht beim Thema Assistenzsysteme?

Was wünscht ihr euch, bzw. welche verwertbaren News gibt es? Bitte um rege Beteiligung. :)

Ähnliche Themen
49 Antworten

Zitat:

https://www.focus.de/.../...etzt-die-turbo-motorraeder_id_3790123.html

Der Artikel ist von 2014. Inzwischen dürfte sich die Meinung etwas geändert haben

Themenstarteram 30. Juni 2019 um 23:33

Zitat:

@400.000km schrieb am 30. Juni 2019 um 11:44:30 Uhr:

Warum so eine unqualifizierte unsachliche Antwort?

Schau Dir mal die Entwicklung beim PKW an. Dort sind die Verbräuche stark gesunken obwohl die Autos größer und schwerer wurden. Diese Motoren haben auch wesentlich mehr Drehmoment im unteren Drehzahlbereich. Das ist genau auch das, was man beim Motorrad noch optimieren kann.

Die Einführung neuer Technologien in der Motorentechnik ist beim Motorrad 10 bis 20 Jahre gegenüber dem Auto verzögert. Wie lange wurden im Motorradbereich noch Vergaser verbaut? Wie lange gibt es die in Autos nicht mehr? Viele haben damals geschimpft, dass Einspritzanlagen für Motorräder ungeeignet sind (schlechte Gasannahme), zu teuer, zu schwer, zu aufwändig, hat sich trotzdem durchgesetzt.

Allein die Abgasgesetzgebung wird Motorradhersteller irgendwann dazu zwingen sich mit Direkteinspritzung und

Aufladung zu beschäftigen, sonst gibt es nur noch elektrische Motorräder. Der bessere Drehmomentverlauf und die Verbrauchsoptimierung wird ein positiver Nebeneffekt sein. Leider wird das noch 20 Jahre dauern.

Realverbrauch, oder Verbrauch für Papiertiger?

am 23. Juli 2019 um 8:12

Ich würde mir ein remake der gs 500 wünschen.

Ich selbst hab die 2018er gsx s 750, fahr jedoch gelegentlich die gs von mein Bruder und das Ding macht einfach nur Laune.

In Sachen Handling kam bisher kein anderes Moped was ich bisher gefahren bin an die gs ran.

Der v2 klang sagt mir ebenfalls sehr zu.

Auf motorrad.de ist ein Artikel von 2016 wo beschrieben ist, das sie zu der Zeit zumindest in anderen Ländern noch neu erworben werden konnte.

In Deutschland würde wohl die strenge Abgasnorm den Verkauf verhindern. Wobei die Normen doch EU weit gelten ?????

 

Jetzt wo die katana neu auferlegt wurde, hätten sie ja Zeit...

Letztes Jahr gab es die GS500E noch in Kolumbien zu kaufen. Sie ist aber seit diesem Jahr nicht mehr auf der Homepage zu finden. In der EU gibt es sie schon lange nicht mehr.

Themenstarteram 29. August 2019 um 19:15

Gestern bei der Abgabe meiner Maschine zum Service mit dem Freundlichen gesprochen.

Er meist es wird an einer besser vernetzbaren Motorenfamilie gearbeitet. Hinsichtlich Gsx-r gibt es wenig zu berichten. Speziell die Umstellung zu Euro 5 a-d lässt keine großen technischen Sprünge in absehbarer Zeit zu.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Suzuki, wie geht es weiter?