ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Suzuki GN 125 gedrosselt???

Suzuki GN 125 gedrosselt???

Themenstarteram 4. Mai 2009 um 23:42

Hallo Forum!

 

Als Neuzugang möchte ich euch an Hand von technischen Daten meine neueste Errungenschaft vorstellen. Dabei handelt es sich um eine 11PS "starke" Suzuki GN 125 (NF41A) mit EZ: 06/1996 und einem Kilometerstand knapp über 55.000km. Die Maschine habe ich mir, weil Motorradführerscheinneuling (gemacht im letzten Herbst), zur Gewöhnung ans Gerät und leichtes Reintasten in die Materie für kleines Geld gekauft. Meine 16-Jahre-Sturm-und-Drang - Phase habe ich hinter mir. Den PKW - Führerschein habe ich seit 2003 und den LKW - Führerschein (C/CE) seit 2006.

 

Von Motorrädern im Allgemeinen und speziell natürlich auch von meinem neuen Moped habe ich leider sehr wenig Ahnung - auch wenn ich nicht mit zwei linken Händen gestraft bin.

 

Bei dem Motorrad (darf ich es so nennen?) habe ich allerdings ein Problem, das mir keine Ruhe lässt. Mir ist klar, dass das keine Rennmaschine ist (eine solche sollte es nie werden) aber bei der Beschleunigung und der zu erreichenden Höchstgeschwindigkeit stellt sich mir doch die Frage, ob das normal ist. Folgender Ablauf stellt sich bei mir ein: Beschleunigung in den ersten drei Gängen relativ normal und zügig bis 70km/h, im vierten zäh bis 80km/h und das auch nur in der absolut platten Ebene. Beim Schalten in den fünften Gang verliert sie jedoch brutal an Geschwindigkeit und fängt sich dann erst wieder unterhalb der 65km/h Marke.

 

Ein Bekannter von mir, im Gegensatz zu mir ein Motorradkenner, fuhr mit der Maschine und meinte dann auch, dass eine 125er sicherlich keine Rennmaschine sei, eine Höchstgeschwindigkeit jenseits der 100km/h - Marke jedoch  erwartet werden kann.

 

Meine Versuche mit neuer Zündkerze und 100 Oktan Spritt blieben fruchtlos. Abgesehen von der Endgeschwindigkeit läuft die Maschine problemlos. Sie springt jeden morgen ohne Choke mit nur einem Tastendruck ohne murren an, verliert kein Öl, das Getriebe schaltet problemlos und der Sprittverbrauch liegt bei gemessenen 3,5L/100km (okay, bin erst 300km gefahren). Von einer Drossel steht überdies hinaus auch nichts in den Papieren. Eigentlich sollte sie also offen sein.

 

Nun meine Frage, zu der auch der Bekannte keinen Rat wusste, kann diese Maschine gedrosselt sein, so dass keine höhere Geschwindigkeit erreicht werden kann? Wenn ja, wo sitzt die Drossel und wie kann sie entfernt werden? Oder gibt es andere "verlangsamende" Probleme?

Oder ist das alles ein Problem des Alters der Maschine (Verschleiß)?

 

Im Voraus bedanke ich mich für eure Hilfe! Meldet euch, wenn ihr noch mehr Informationen von mir braucht.

 

Gruß Philipp

Ähnliche Themen
9 Antworten

Also ich fahre auch seit ner weile ne suzuki marauder GZ 125 und hab auf der Maschine auch Fahrschule gemacht von daher stellt sich mir jetzt mal spontan ein frage und zwar diese:

Zitat:

Beschleunigung in den ersten drei Gängen relativ normal und zügig bis 70km/h, im vierten zäh bis 80km/h und das auch nur in der absolut platten Ebene.

Heißt das du hast den 3.Gang bis 70 hochgeheißt?

Also wenn dem so ist würde ich ma sagen dass du einfach das Getriebe hochgejagt hast.....bei 70 schalte ich nämlich spätestens vom 4. in den 5. Kann mir iwi nicht vorstellen dass ne GN 125 da so anders is im Schaltverhalten als ne GZ 125.

vllt. hab ich dich aber auch nur gerade falsch verstanden....

und zu deiner Frage nach der höchstgeschwindigkeit: ne ungedrosselte 125er macht die 100 eigtl. janz relaxt. mit rückenwind und bergab schaffste dann auch mal so an die 120^^!

naja. das wär jetze ma so meine idee.

Ich hatte vor ca. 5 Jahren eine gedrosselte GN 125 die hat aber auch keine 100km/h geschaft. Bestenfalls bergab und mit Rückenwind 95 ;)

Die Drossel bei der Maschine ist eine art U-Scheibe die zwischen Vergaser und Motor sitzt. Die Scheibe reduziert den Treibstoff durchsatz, dadurch verliert das Motorrad an Leistung.

Mehr Infos zu dem Bock erhälst evtl. auch hier:

http://www.gn-fahrer.de/

Themenstarteram 5. Mai 2009 um 23:06

Hallo zusammen!

 

Schonmal vielen Dank für eure Antworten!

 

Heute habe ich meiner Gn, mit der Hoffnung auf Besserung, einen neuen Luftfilter spendiert. Allerdings auch ohne nennenswerten Erfolg!

 

@ Flitzer125: Du hast mich schon recht verstanden! Mit dem dritten Gang komme ich an knapp 70 - 75km/h (der Zeiger wackelt da ziemlich) und dann bewege ich mich im vierten Gang zwischen 70 und 80km/h. Wenns hoch kommt schaffe ich dann auch mal knappe 90km/h. Den fünften kann ich dabei aber knicken. Mir passt das auch nicht! Davon kannst du ausgehen. Wie ich geschrieben bzw. angedeutet habe, bin ich Nebenjob - LKW-Fahrer und fahre einen BMW 530d. Beides Diesel - für mich aus einem Hauptgrund - die Kraft kommt nicht aus hohen Drehzahlen - ich liebe einen ruhigen Motorlauf, wobei ein Motor ohne große Erregung Leistung auf die Strasse bringt (jetzt bitte keine blöden Kommentare zu den Wirkprinzipien der beiden Motorvarianten - ich mag es nur gerne ruhige und satt)! Entsprechend kann man vielleicht nachvollziehen, dass mich extrem hochdrehende Motoren ziemlich nervös machen. Aber es ist die einzige Möglichkeit die 70km/h Marke zu knacken! Wenn ich früher hochschalte, komme ich einfach nicht über 70km/h. Innerorts bin ich bei 50 - 60km/h im 5. Gang, das geht ja auch problemlos. Aber darüber hinaus kann ich nur was mit extrem hohen Drehzahlen zwischen 8.000 und 10.000U/min reißen.

 

@ TimmN8: Vielen Dank für den Tipp mit der U-Scheibe! Bevor ich hier meine Sorgen gepostet habe, habe ich natürlich auch andere Foren mit Hilfe von Google durchstöbert und bin auch entsprechend fündig geworden. Da gibt es viele, die von einem verengten Durchlass im Ansaugstutzen sprechen. Ist diese Drossel denn so brutal, wie ich sie erlebe - dass die Maschine im fünften Gang nahezu den Dienst verweigert?

Ist es auch für einen ungeübten Schrauber möglich diese U-Scheibe auszubauen oder deren Verbauung zu überprüfen? Kann man dabei irgendwas kaputt machen oder muss danach irgendwas nachjustiert werden?

 

Es wäre super, wenn ihr mir noch ein wenig weiterhelfen könntet. Über die Fortschritte halte ich euch natürlich auf dem Laufenden!

 

Nochmal vielen Danke für alle bisherigen Beiträge und alle die da noch kommen werden!

 

Gruß Philipp

Dieser verengte Durchlass ist das was ich als U-Scheibe bezeichnet habe. Wie das mit dem Ausbau funktioniert weiß ich auch nicht. Ich habe das Motorrad auch schon lange nicht mehr.

 

Übrigens meine hatte einen Motorschaden weil die Steuerkette gerissen ist. Wenn ich das noch richtig weiß, war das eine Schwachstelle von den Dingern.

Themenstarteram 5. Mai 2009 um 23:24

Naja, dann werde ich mal schauen, ob ich diese U-Scheibe finden und ggf. entfernen kann.

 

Das mit der Steuerkette will ich ja mal nicht hoffen! Das Maschinchen soll mich ein Jahr aushalten, dann soll was größeres und stärkeres her. Aber so lange soll sie mir noch den Einstieg ins Fahren erleichtern... Hoffen wir mal das Beste!

hi hatte früher auch mal so ein ding weiss nur nicht mehr welches baujahr sie hatte eine weiße verziehrung am tank und seitendeckel und war auch über eine scheibe und am gangsensor gedrosselt habe damals versucht die scheibe rauszufräsen ohne erfolg man muss sich bei suzuki einen ungedrosselten ansaugstutzten kaufen und tauschen hat sie denn auch weiße verziehrungen oder ist der Schriftzug einfach nur mit farzeugfarbenden Streifen umrandet? Klappern denn die ventiele kipphebel sind bei dem KM stand meistens verschlissen?:)

Themenstarteram 6. Mai 2009 um 19:43

Hallo!

 

Also ich habe heute versucht die Scheibe auszubauen bzw. überhaupt zu finden und bin kläglich gescheitert. Direkt hinter der linken Schraube des Ansaugstutzens sitzt der Gaszug und der behindert mich nicht nur unerheblich bei der Demontage ebendieser Schraube. Dann habe ich es, auch zusammenhängend mit meiner mechanischen Unkenntnis, sein lassen.

 

Der Plan sieht jetzt wie folgt aus: Fahren bis sie auseinanderfällt!

 

Habe das Ding vor anderthalb Wochen für 250€ gekauft und mir fehlt die Motivation jetzt noch ein riesen Bohai um das Ding zu machen und Geld reinzustecken. Was will wohl eine Motorradwerkstatt für die Entfernung der Drossel - so denn eine da ist -  haben? Das kann sich eigentlich schon nicht mehr rentieren. Kleinere verschleißbedingte Reparaturen werde ich noch bewältigen aber das wars dann auch. Bis Mai 2010 muss ich eh noch gedrosselte Maschinen fahren. Spätestens dann gibts was richtiges. Bis dahin muss die GN es tun - oder eben nicht (dann kommt schon früher was anderes). Dann schaue ich mich nach einem gepflegten Chopper oder Cruiser um...

 

@ GixxerNL: Leider kann ich dir nicht sagen, ob da irgendwas klappert, da ich den Vorher- Nachhereffekt nicht habe. Aber selbst wenn was kaputt sein sollte... Seit heute habe ich resigniert und dann gilt der oben genannte Plan! :p

 

Nochmals Danke für eure Bemühungen und eure Hilfe. Das ist wirklich ganz toll von euch!

 

Gruß Philipp

Naja so sah mein kolben aus, nachdem die Steuerkette gerissen war.

Dscf0003

Hallo,

ich fahre seit einem Jahr eine Sukida Inspektor 125, die mit der Suzuki GN 125 indentisch sein soll.

Nein, eine Höchstgeschwindigkeit jenseits der 100 ist für wäre schön, ist aber für dieses Motorrad illusorisch! Dazu müßten etwa 15 PS vohanden sein.

Meine soll laut Betriebsanleitung 91 kmh schnell sein, schafft aber bei Windstille und ebener Straße gerade 80 (Tacho), was möglicherweise daran liegt, dass ich kein kleingewachsener Asiate bin.

Sie sollten mal die Zähne von Ritzel und Kettenblatt nachzählen. Zumindest beim Ritzel giebt es bei Ebay Angebote mit mehr Zähnen (16 statt der serienmäßige 14). Vielleicht hat ein Vorbesitzer auf diesem Weg versucht, die Maschine schneller zu machen? Dann könnte die Maschine sich so verhalten.

Hohe Drehzahlen sind bei Einzylinder-Viertaktmotoren leider Systembedingt, besonders bei kleinen Hubräumen.

Ich fahre die 125er, weil mein Führerschein (alter Klasse 3) keine größere zuläßt. Beim nächsten mal werde ich aber sicher zusehen, dass ich die erlaubten 11 kw (15 PS) unter den Hintern kriege, um wenigstens auf Landstraßen mit den Autos mithalten zu können!

Grüße

Klaus125

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Suzuki GN 125 gedrosselt???