ForumTouareg 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. SUV Imageberatung

SUV Imageberatung

Themenstarteram 8. Februar 2008 um 10:42

Ich hatte gestern ein interessantes Gespräch mit meinem Versicherungskaufmann, der einen recht guten Überblick hat, was für Leute welchen SUV zulassen. Mich würde wirklich interessieren, was Ihr so für ein Image mit dem Touareg, dem Q7, dem ML und dem X5 verbindet. Der erste Eindruck, wenn man neue Leute trifft, wird ja meistens noch vorm Händeschütteln durch das Auto geprägt. Dementsprechend macht es schon Sinn, die geläufige Meinung über verschiedene SUV Fahrzeugtypen zu hinterfragen, vielleicht kommt da ja einer besser weg als die anderen!? Insbesondere bei Frauen ist das Image, das ein Fahrzeug vermittelt, häufig eines der zentralen Kaufargumente (im positiven wie auch im negativen).

PS: Diesselbe Anfrage habe ich im Q7 Forum auch gepostet, um das ganze aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten! :)

http://www.motor-talk.de/forum/suv-imageberatung-t1717362.html

Ähnliche Themen
30 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von AKA-Mythos

Ich hatte gestern ein interessantes Gespräch mit meinem Versicherungskaufmann, der einen recht guten Überblick hat, was für Leute welchen SUV zulassen. Mich würde wirklich interessieren, was Ihr so für ein Image mit dem Touareg, dem Q7, dem ML und dem X5 verbindet. Der erste Eindruck, wenn man neue Leute trifft, wird ja meistens noch vorm Händeschütteln durch das Auto geprägt. Dementsprechend macht es schon Sinn, die geläufige Meinung über verschiedene SUV Fahrzeugtypen zu hinterfragen, vielleicht kommt da ja einer besser weg als die anderen!? Insbesondere bei Frauen ist das Image, das ein Fahrzeug vermittelt, häufig eines der zentralen Kaufargumente (im positiven wie auch im negativen).

PS: Diesselbe Anfrage habe ich im Q7 Forum auch gepostet, um das ganze aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten! :)

http://www.motor-talk.de/forum/suv-imageberatung-t1717362.html

Interessiert mich nicht die Bohne.

Ich kaufe mir das FZ, dass MIR gefällt !!

Alf

Themenstarteram 11. Februar 2008 um 9:31

Zitat:

Original geschrieben von 6er-Alf

Interessiert mich nicht die Bohne.

Ich kaufe mir das FZ, dass MIR gefällt !!

Mir ist es grundsätzlich auch egal, was Leute über mein Fahrzeug denken, nicht egal ist mir, was Freunde oder Kunden denken. Wenn der Kunde schon eine Abneigung hat, bevor man eigentlich ausgestiegen ist, dann fällt das unter die Kategorie vermeidbare Probleme.

Zitat:

Original geschrieben von AKA-Mythos

Zitat:

Original geschrieben von 6er-Alf

Interessiert mich nicht die Bohne.

Ich kaufe mir das FZ, dass MIR gefällt !!

Mir ist es grundsätzlich auch egal, was Leute über mein Fahrzeug denken, nicht egal ist mir, was Freunde oder Kunden denken. Wenn der Kunde schon eine Abneigung hat, bevor man eigentlich ausgestiegen ist, dann fällt das unter die Kategorie vermeidbare Probleme.

@ AKA-Mhytos,

sehe ich ganz genau so, wie Du auch! Bei meinen bisherigen Geschäftsfahrzeugen im Oberklassenbereich war und ist es extrem wichtig für mich, mit einem Fahrzeug beim Kunden nicht negativ, bzw. überhaupt aufzufallen. Aus diesem Grunde ist z. Bsp. der 7er für mich undenkbar. Aktuell bin ich gerade am überlegen, ob jetzt mal ein SUV für 2-3 Jahre vor die Tür kommt. Nachdem ich jetzt jeweils für eine Wochenende den RX 400 H / Cayenne S / Tourareg V 6 Tdi und X 5 3.0 gefahren bin, kann ich sagen, dass der Cayenne S es auf keinen Fall sein wird (Mal abgesehen von einem Verbrauch von echten 20 Liter/ 100 KM). Auch der Q 7 war von Anfang an aus dem Rennen. Es mag jedoch Kunden geben, welche sich solch ein Fahrzeug genau zu diesem Zwecke (auffallen um jeden Preis) anschaffen. Diese Kundschaft wird es wohl auch bedauern, dass die Riesen Chrombügel am Wagen nicht mehr verbaut werden dürfen!

Unser bisheriger Favorit in Vollausstattung wäre der Touareg in c-weiß.

Gruß, Filou

Themenstarteram 11. Februar 2008 um 10:11

Zitat:

Original geschrieben von filou00

sehe ich ganz genau so, wie Du auch! Bei meinen bisherigen Geschäftsfahrzeugen im Oberklassenbereich war und ist es extrem wichtig für mich, mit einem Fahrzeug beim Kunden nicht negativ, bzw. überhaupt aufzufallen. Aus diesem Grunde ist z. Bsp. der 7er für mich undenkbar. Aktuell bin ich gerade am überlegen, ob jetzt mal ein SUV für 2-3 Jahre vor die Tür kommt. Nachdem ich jetzt jeweils für eine Wochenende den RX 400 H / Cayenne S / Tourareg V 6 Tdi und X 5 3.0 gefahren bin, kann ich sagen, dass der Cayenne S es auf keinen Fall sein wird (Mal abgesehen von einem Verbrauch von echten 20 Liter/ 100 KM). Auch der Q 7 war von Anfang an aus dem Rennen. Es mag jedoch Kunden geben, welche sich solch ein Fahrzeug genau zu diesem Zwecke (auffallen um jeden Preis) anschaffen. Diese Kundschaft wird es wohl auch bedauern, dass die Riesen Chrombügel am Wagen nicht mehr verbaut werden dürfen!

Unser bisheriger Favorit in Vollausstattung wäre der Touareg in c-weiß.

Das geht uns ähnlich, wir möchten die nächsten Jahre einen praktischen Wagen mit Anhängerkupplung und akzeptablen Raumangebot fahren. Für die Stadt würden wir den eh nicht nutzen, aber mit Dachgepäckkoffer und vier Leuten im Winter in die Berge muss der Wagen auf jeden Fall hergeben.

Dass der 3.0L TDI Touareg dasselbe kostet wie ein identisch ausgestatteter Q7 kam für uns sehr überraschend und scheint auch den meisten Leuten unbekannt zu sein. Dies würde bzgl. des Eindrucks in unserem Fall eher für den Touareg sprechen, da wir hier diesselben technischen Finessen (ACC, etc.) erhalten, jedoch ein weniger auffälligeres Fahrzeug bekommen.

Darüberhinaus finde ich den Touareg deutlich zeitloser als alle anderen SUVs. Sobald bei Audi im Rahmen der Modellpflege die überarbeitete Version erschienen ist, bin ich immer nervös geworden. Der Touareg sieht noch am meisten nach einem Geländewagen aus und muss/darf dementsprechend auch langfristig die ein oder andere Kante aufweisen. Wenn man sich bei YouTube Offroad Videos mit einem zugedreckten Touareg anschaut, dann passt das irgendwie, sobald ein Q7 irgendwo auf der Wiese wendet, sieht das nach meinem Empfinden unpassend aus für dieses Fahrzeug.

Für den Q7 spricht natürlich der gringere Wertverlust bzw. der höhere Wiederverkaufswert in drei bis vier Jahren. Der Touareg hat einfach schon ein paar Jahre auf dem Buckel und das sieht man ihm auch an. Dafür bekommt man allerdings auch ausgereifte Technik, bei die Kinderkrankheiten in den ersten Produktionsjahren auf Kosten der ersten T-Reg Fahrer ausgemerzt wurden.

Zur Farbe kann ich Dir noch sagen, dass wir gestern auf einem Parkplatz einen völlig verdreckten T-Reg in Atacamagrau gesehen haben und der Wagen sah auf fünf Meter Abstand immer noch sauber aus.

..die Haptik im Innenraum vom Q 7 kommt nicht annähernd an die des Touaregs heran. Bin beide Fahrzeuge ausgiebig gefahren, für mich wirkt der Touareg bei entsprechender Ausstattung einfach erheblich wertiger. Lediglich der offene Getränkehalter im Touareg (Mittelkonsole / vor der Armlehne) ist für mich ein Stilbruch. Aber wie gesagt, dass ist mein persönlicher Eindruck / Geschmack.

Auch empfinde ich das häufig zu hörende Argument betreffend der Platzverhältnisse für unsinnig. Ich sehe sowohl den Q 7, als auch den Touareg auf den Straßen fast immer im unbeladenen Zustand. Hier wird über eine Thematik diskutiert, welche im realen Gebrauch überhaupt keine Existenz hat. Wir haben jedenfalls unsere Golfbags gut im Touareg untergebracht bekommen. Keine Ahnung, was die Leute noch alles im Kofferraum transportieren wollen??

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch die Außenwirkung der Fahrzeuge bezogen auf die verschiedenen Geschlechter! Die Damen halten m. E. den Q 7 für "protzig" und "angeberisch", den Touareg dagegen für "schön". Noch besser läßt sich dieses am Chrysler C 300 sehen, welcher von den "Herren" fast ausschließlich als "chic" (jedenfalls von außen) angesehen wird, die "Damen" aber fast einhellig die Optik für "aggressiv" und "protzig" halten... :cool:

Da ich nun den x-ten Wagen in schwarz gefahren bin, werde ich den kommenden auf jeden Fall in weiß nehmen. Die Farbe steht bis auf den RX 400 h fast jedem SUV unheimlich gut. Und da Geländeeinsätze für mich eher weniger in Angriff genommen werden, stört mich eine eventuelle Schmutzanfälligkeit auch nicht so besonders.

Themenstarteram 11. Februar 2008 um 11:07

Zitat:

Original geschrieben von filou00

..die Haptik im Innenraum vom Q 7 kommt nicht annähernd an die des Touaregs heran. Bin beide Fahrzeuge ausgiebig gefahren, für mich wirkt der Touareg bei entsprechender Ausstattung einfach erheblich wertiger. Lediglich der offene Getränkehalter im Touareg (Mittelkonsole / vor der Armlehne) ist für mich ein Stilbruch. Aber wie gesagt, dass ist mein persönlicher Eindruck / Geschmack.

Auch empfinde ich das häufig zu hörende Argument betreffend der Platzverhältnisse für unsinnig. Ich sehe sowohl den Q 7, als auch den Touareg auf den Straßen fast immer im unbeladenen Zustand. Hier wird über eine Thematik diskutiert, welche im realen Gebrauch überhaupt keine Existenz hat. Wir haben jedenfalls unsere Golfbags gut im Touareg untergebracht bekommen. Keine Ahnung, was die Leute noch alles im Kofferraum transportieren wollen??

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch die Außenwirkung der Fahrzeuge bezogen auf die verschiedenen Geschlechter! Die Damen halten m. E. den Q 7 für "protzig" und "angeberisch", den Touareg dagegen für "schön". Noch besser läßt sich dieses am Chrysler C 300 sehen, welcher von den "Herren" fast ausschließlich als "chic" (jedenfalls von außen) angesehen wird, die "Damen" aber fast einhellig die Optik für "aggressiv" und "protzig" halten... :cool:

Da kann ich Dir konsequent zustimmen. Das Thema Platz hatte ich auch mit auf den Fondbereich bezogen, da hier der Q7 mit der in der Tiefe verstellbaren Rücksitzbank auch einem 2 Meter Kerl ausreichend Beinfreiheit im Fond bietet. Beim Touareg habe ich immer den Vordersitz zwischen den Beinen und bekomme die Knie nicht mehr zusammen. Bei der Haptik mag ich den Touareg auch lieber, insbesondere weil ich das neue RNS 510 prima finde und mir die symmetrische Aufbau der Mittelarmatur besser gefällt. Lediglich die Temperaturregler sind dermaßen klapprig, da sollten die VW Entwickler mal am Kontrollrad vom Audi drehen. Das fühlt sich einfach nur lecker an! :)

hi filou,

für den getränkehalter ist doch sowas nich schlecht :

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...MESE:IT&ih=003

ps. wir bekommen übrigens locker 4 bag`s in den dicken

stefan

Zitat:

Original geschrieben von metagross

hi filou,

für den getränkehalter ist doch sowas nich schlecht :

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...MESE:IT&ih=003

ps. wir bekommen übrigens locker 4 bag`s in den dicken

stefan

..der Link funzt leider nicht! Sollte es für diesen "Stilbruch" ne schöne Lösung geben, wäre ich für jeden Tip dankbar :p

PS: 4 Bags aber nur, wenn Ihr die Dinger selber schleppt! Also ohne Trolley...

um kurz auf die Ursprungsfrage zurück zu kommen:

Wenn ich Personen aus den o.g. Fahrzeugen aussteigen sehen muss ich zu 90% schmunzeln und mir gleichzeitig auf die Zunge beissen, dass keine überspitzen Kommentare meinem vorlautem Mundwerk entweichen.

Ein Cayenne ist ein schlecht verarbeiteter Touareg, der rein garnichts abseits von Strassen zu suchen hat, also m.E. eine reine Protzkarre mit schlechten Fahrleistungen und einem Markenname, den dieses Fahrzeug nicht tragen dürfte.

Ein Mercedes ML ist für die Art von Personen, die Ihr Leben lang "Benz" fahren, denken der ML hätte irgendwas mit dem G-Modell zu tun, aber bei der Sonderausstattung das zusätzlich zu ordernde "Offroad-Paket" überlesen haben, aber immernoch fest im Glauben sind einen waschechten Geländewagen zu besitzen. Also lächerlich !

Der BMW X3 bzw X5, was soll man dazu noch sagen ? Innen interessant gestaltet, bestimmt die hochwertigste Verarbeitung der bislang genannten, aber hat halt auchnichts mit Gelände oder SUV zu tun. Klar jetzt mögen einige sagen, dass ein X3 sehr wohl geländefähig ist, aber natürlich, ein Golf mit 4motion und "Schlechtwegefahrwerk" wird wahrscheinlich ähnlich gut im Gelände sein, wie ein X3.

Naja, der X3 wird ohne wenn und aber mehr im Gelände zu suchen haben als ein vergleichbarer X5.

Meine Empfindung, wenn ich X3 oder X5 Fahrer/innen sehe ? "Nimms ihnen nicht übel, denn sie wissen es nicht besser !"

 

Und nun kommen wir zu den beiden hochgelobten Fahrzeugen der VW AG, zunächst der Q7. Ein überaus hässliches, viel zu wuchtiges Fahrzeug aus einer deutschen Produktion.

Was soll das Audi ? In den USA sieht der Q7 im Vergleich zu Big Size SUVs aus wie ein Spielzeugauto und in Deutschland wirkt er völlig unproportional daneben.

Fahrer eines Q7 kann man einzig zu gute halten, dass der Q7 unwesentlich teurer ist, als ein vergleichbarer Audi allroad, man dafür im Q7 allerdings etwas höher sitzen kann (ich pers. würde mich aber dennoch eher für einen allroad, anstatt für einen Q7 entscheiden).

Nun zum VW, der einzige, der von mir einen Pluspunkt bekommt.

Warum ?

Er ist besser Verarbeitet als ein Cayenne, wirkt nicht protzig wie ein Q7, hat die meisten Geländeeigenschaften der hier genannten Fahrzeuge, keine grossen Überhänge und kann beim einfach strulturiertem Innendesign mit einem X3/x5 mithalten.

Mir pers. sind dann also Touaregfahrer am sympathischsten.

Sehe ich allerdings "gepimpte" Touaregs mit 22 Zoll Niederquerschnittfelgen und Tieferlegungsfahrwerk überwältigt mich jedoch ein künstlich hervorgerufener Brechreiz !

Also was tun ?

richtige Geländefahrzeuge von Toyota, Landrover, Mitsubishi und Co. kaufen und diesen ganzen Driss von Audi, BMW, Mercedes, Porsche, VW und Volvo mal aussen vor lassen.

 

Cheerz,

just my 2 Cents

 

P.S. danke fürs lesen

Hallo,

du verwechselst da etwas - nicht der Touareg, sondern der Cayenne ist das Modell mit den besten Geländeeigenschaften. ;)

In einem Cayenne hast du aber noch nie gesessen, sonst hätte du den Blödsinn von wegen "schlechte Verarbeitung" nicht geschrieben.

Gruß

Björn

am 11. Februar 2008 um 22:18

Habe den Touareg V8 1/2 Jahr gefahren und habe seit 3 Jahren den Cayenne S.

Verarbeitungsmäßig sind beide gleich auf einem hohen Level.

Obwohl ich Innen den Touareg besser und wertiger empfunden habe.

 

Zitat:

Original geschrieben von bjoern1980

Hallo,

du verwechselst da etwas - nicht der Touareg, sondern der Cayenne ist das Modell mit den besten Geländeeigenschaften. ;)

In einem Cayenne hast du aber noch nie gesessen, sonst hätte du den Blödsinn von wegen "schlechte Verarbeitung" nicht geschrieben.

Gruß

Björn

tjo, leider falsch geschätzt, aber weiterhin viel Spass mit dem VW im Porsche Blechkleid ;)

Nicht nur nicht drin gesessen, sondern auch noch keine Ahnung vom Cayenne... :rolleyes:

BTW, den habe ich nicht mehr.

 

amüsierte Grüße

Björn

Zitat:

Original geschrieben von W1N

 

Also was tun ?

richtige Geländefahrzeuge von Toyota, Landrover, Mitsubishi und Co. kaufen und diesen ganzen Driss von Audi, BMW, Mercedes, Porsche, VW und Volvo mal aussen vor lassen.

 

Cheerz,

just my 2 Cents

 

P.S. danke fürs lesen

Abgesehen von deinem gaaaaaanz persönlichen Geschmack (und deinem empfindlichen Magen:D:D) gibt es sehr wohl ein "richtiges Geländerfahrzeug" von Mercedes: das gute alte G-Modell;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen