ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Suche vergebens meinen W220

Suche vergebens meinen W220

Mercedes S-Klasse W220
Themenstarteram 13. Juni 2019 um 23:33

Servus,

ich suche schon seit ca. 3 Jahren meinen Traum W220.

Es sollte sein ein S500 4Matic, idealerweise in silber als Langversion.

Ich kenne den M112-V6 von bisher 6 Fahrzeugen und finde diesen Motor spitze.

Der M113-V8 ist ja nichts anderes, also habe ich hier keine Bedenken, dass mich hier etwas ärgert.

 

Distronic ist Pflicht, und sonst auch soviel an Ausstattung, wie möglich.

Ich finde aber dieses Fahrzeug leider nicht, und ich weiß nicht, ob ich ihn noch finden kann.

Gibt es diese Fahrzeuge nicht mehr....??

 

Mittlerweile hab ich mich auch schon etwas in den W221 verschaut, weiß aber nicht, ob er mich jemals so begeistern wird, wie der W220.

Beim W221 ist die Auswahl riesig an Fahrzeugen, die genau so ausgestattet sind, wie gewünscht.

 

Was sagen ehemalige 220er-Fahrer, die beide Modelle kennen und kann man den 500er-Sauger ebenso bedenkenlos kaufen, wie den alten 500er M113?

 

Ich freue mich auf Eure Meinungen.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 24. Juli 2019 um 23:52

Mein W220 steht nun bei mir, wie gewünscht der S500 4Matic.

Für mich der gefühlte Nachfolger des 126er.

Viele S-Klasse Kunden verzichteten wohl 1991 auf den 140er und fuhren den 126er bis 1998, um auf den 220er zu warten.

Das fühlt sich für mich gut an, eine Mischung aus dem Kult der 80er und der Moderne der 2000er.

130000km und aus zweiter Hand.

Erstbesitzer war ein Schweizer Unternehmer bis 2016, dann 3 Jahre in seriöser deutscher Hand.

Nun ist er bei mir.

Die Airmatic hält das Niveau, und das Fahrzeug sieht mir äußerlich rostfrei aus.

Der Innenraum befindet sich in Jahreswagenzustand, und ich hoffe es bleibt so.

Ich denke, das ist "Mein Auto".

74 weitere Antworten
Ähnliche Themen
74 Antworten

Fahre einen 221 zu Probe, dann wirst du schnell merken das er besser ist.

Er ist neuer und Moderner, als Tipp nimm 4 Matic.

Zitat:

Fahre einen 221 zu Probe, dann wirst du schnell merken das er besser ist.

Er ist neuer und Moderner, als Tipp nimm 4 Matic.

Nicht wirklich - das Design ist veraltet und stark "GE"altert, sowohl Innen wie Aussen, was vor allem dann schlimm ist wenn der damals so moderne Killefitz heute nur noch wie ein mueder Versuch aussieht und allenfalls mittelgut funktioniert.

Auch das Fahrgefuehl ist nicht besser, geschweige denn die generelle Qualitaet - zumindest nicht zum MOPF.

Die Autos sind im schlechtesten Fall ebenfalls 13 Jahre alt. Moderner is da gar nix mehr, da zaehlt nur noch wie haltbar das Design in den Augen der Zeit ist und... naja. ;)

Aber nix fuer Ungut, jeder wie er gerne faehrt - kein Grund zum Streit. :D

Aber ja - der ist wesentlich einfacher zu finden, was ihn reizvoller macht, vom 4matic W220 gabs nicht sehr viele. Einfach weiter suchen, da findet man schon was, evtl mal in AT/CH schauen. Da waren die eher gesucht. :)

@Deutz_Agrotron was Eselvieh sagt ist auch mein Eindruck. Aber der 5,5 Liter Motor mit 388PS ist mit Sicherheit Vergleich bar mit dem M113 nur besser, aber genauso haltbar, bis auf die Kettenradstory aus 2006, aber das lässt sich herausfinden.

@Deutz_Agrotron

Ich denke, deine Ansprüche sind im Moment zu hoch. Meines Erachtens sollte der Zustand des Fahrzeugs über den Anforderungen an Motorisierung und Ausstattung liegen. Es ist heute absolut schwer -ich habe kürzlich eigene Erfahrungen gemacht- überhaupt eine gepflegten W220 zu finden. Der W220 ist zwischenzeitlich, in ordentlichem Zustand, ein rar gesäter Youngtimer geworden.

Vielleicht wäre dieser etwas für dich?

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1144047363-216-3364?...

So sieht der ja ganz gut aus. Das übliche wie Wartungshistorie, etc. wäre zu klären. Ich finde es immer unprofessionell, wenn die Lebensabschnittsgefährtin auch auf den Bildern herumsteht. Die Wohngegend finde ich auch nicht spannend. Ist aber nur der erste Eindruck, ohne Gewähr auf Richtigkeit. ;)

Ist ja auch ein privates Inserat, also eher kein professioneller Verkäufer. ;-)

Hatte aber auch nicht bedacht das er ja einen L sucht, sorry.

Finde das Inserat auch sehr interessant bzw macht einen guten Eindruck.

Zitat:

@schwertderzeit schrieb am 16. Juni 2019 um 19:04:33 Uhr:

Vielleicht wäre dieser etwas für dich?

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1144047363-216-3364?...

Themenstarteram 23. Juni 2019 um 14:19

Hab mich jetzt eine Woche mit den 221er 4Matic Vormopf also mit 387 PS beschäftigt.

Also beschäftigt in Form von Inserate vergleichen, Unterhaltskosten vergleichen usw.

Was mir auffällt, dass diese wohl sehr oft noch aus erster Hand und gut gewartet wurden.

Ausstattung ist meist top, ich möchte beim 221er noch den Nachsichtassistent dazu haben.

Sonst natürlich Distronic und wenn möglich die Verglasung infrarotreflektierend rundum, was meist auch an Bord ist.

Zudem liest man wenig von Airmatic-Problemen oder Motor-Störungen.

Rost scheint auch kein Thema zu sein.

Verbrauch und Steuer ist nahezu identisch.

Nur bei der Versicherung ist es übel.

Den W220 würde ich teilkasko versichern, auch hier ist der W221 ähnlich.

Aber vergleiche ich mal den W220 in der Vollkasko mit dem W221 wird es häßlich.

Da schluckt der 221er ca. 50% mehr im Jahr.

Reifen, Bremsen und Verschleiß wird gefühlt auch beim 221er mehr schlucken.

Alleine die Reifendimensionen sind schon beim Ansehen teuer genug...;)

Diese ganzen Aspekte zusammen gerechnet bedeuten für mich, dass ich wohl noch weiter nach meinem Traum-220er suchen muss.

Beim 221er musst auf's Kettenrad achten. Also ab Bj 08 suchen. Sonst ist der eigentlich unauffällig. Bei der VK ok aber der Rest wird sich nicht viel nehmen. Warum sollte der Verschleiß höher sein. Denke da gibt's keinen großen Unterschied. Die Vorteile hast ja erkannt.

Themenstarteram 23. Juni 2019 um 14:45

Verschleißkosen allgemein teuer denk ich mal oder?

Reifen und Bremsen teurer, da alles größer dimensioniert ist.

Auch Fahrwerksteile wird höher belastet sein, da mir der 221er einfach mächtiger und größer erscheint.

Sagt mir einfach mein Gefühl, dass im 221er alles ein Stück größer und damit teurer ist als im 220er.

Dafür braucht er nur noch 8 anstatt 16 Zündkerzen beim Vorgänger...;)

 

Hat vielleicht jemand den 220er und den 221er auf längere Zeit gefahren und kann mir den Kostenunterschied grob erläutern?

Ich habe beide in Gebrauch, einen S320L von 1999 und einen S550L 4matic von 2009 und kann keine nennenswerten Unterschiede in den Kosten feststellen.

Interessante Anekdote: Ich lebe in Mittelamerika, wo Mercedeskenner eher selten sind, und wenn die Leute meine beiden Dicken in meiner Garage sehen, denken sie fast immer, der W220 sei der jüngere. Da beide in makellosem Zustand sind, liegt das ja wohl am Design.

Richtig, der W220 ist einfach zeitlos schön, ein gelungenes Design ohne irgendwelche Zwänge.

Da stimme ich auch zu. Der W220 ist m. E. gefälliger. Ich hatte außerdem zu viel Respekt vor dem Kettenradproblem im W221. Wenn fällig, ist denke ich jeder Kostenvergleich ordentlich in eine Richtung gekippt. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen