ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Suche "übertriebenes" Subwoofer-Setup

Suche "übertriebenes" Subwoofer-Setup

Themenstarteram 10. September 2005 um 20:46

Moin!

Ich wollte mal fragen ob ihr mir ein system nennen könnt also aus welchen sachen es bestehen sollte...wenn ich übelsten bass haben will der für den normalen menschen viel zu übertrieben is ;) ich hoffe ihr versteht was ich meine..geld sollte keine rolle spieln..bass sollte auch noch extrem drücken wenn man 10m vom auto weg ist..und halt die ganze umgebung zum dröhnen bringen...

hoffe ihr könnt mir helfen =)

mfg

Delain

Ähnliche Themen
51 Antworten

Warum brauch man "sooooo"viel Bass ?

 

Ich finde es immer lustig die Bassgeschädigten in ihren Hoppelkisten zu sehen , daß ganze Auto viebriert und alles höhrt sich "sau schlecht" an !

Warum nur ?

 

Andi

Andi, das ist "cool", weißt du. Aber davon verstehen wir nichts, wir sind dafür wohl zu alt...

Hm nen Corrado ,

da hätte ich doch Angst das er mir auseinander fällt . Ja deine Preisvorstellung wäre schon von Vorteil . Die Leute drehen dir hier sonst Komponenten an wo du dir ein richtig schönes neues Auto kaufen könntest . So z.B. nen Astra H GTC :P . Also Spass bei Seite . Ich denk aber net das wenn einer nen Corrado fährt , das er dann den 10 Fachen Wert des Autos in das Auto stecken will für Car Hifi ;-) . Nachdem ich net mal weiß was du für Musik hörst einfach mal hier ein der mich reizen würde ;-) .

Woofer : 2 x DD 9515

Amp : GZPA 1.6000D

Front : gibts da was was da mithalten könnte ?

evtl. vorne 4 TMT's pro Tür auf Amaturenbrett nen

HT und hinten 2 PA Hörner hin :-) .

Amp : Fällt mir spontan keiner ein wo das versorgen

könnte und gut klingt dabei . Vll. 2 x Steg QM 310.2

Batterien : GZBP 12.3500 als Starterbatt. 90 Ah 3500 A :D

Batterie GZBP 2.6000 so 2 Stück noch in die Reserveradmulde

 

Schaltest die Woofer in Reihe und schließt se an Amp an das er auf 1 Ohm läuft und jeder bekommt 3000 W ab :-) . Also ich glaub dann kann man sagen du hast genug Power :-) . Zur Batterie GZBP 2.6000 falls du noch aufrüsten willst mach 8 Stück davon rein dann haste 16 V Bordspannung bei 6000 Ampere . Das mach fast 100 kW :-)

Gruß Alex

Mach die Rückbank raus und 8 Magnat Supreme 15" rein. Dann halten dich alle für den obergeilen Rammler JackMcLässig vom Planeten Eyboahbinschkrass 5 und du kannst JEDE haben...

Gruss

Ich check euch schonwieder nicht! Der fragt hier, was er nehmen kann und es kommen nur scheiß Sprüche! Natürlich ist es panne nur Bass im Auto zu haben, na und? Solche muss es auch geben und wenn er nur auf Bass steht dann soll er auch Bass haben. Vl einfachmal nichts schreiben, statt wieder nur so zu "haten"...

*daumen hoch* mehase ;)

Ganz meine Meinung!

Wie wärs denn mit zwei SS Tarantula XXX-15 Woofern an zwei TARANTULA XXX-6500 Monoblöcken. Frag mich aber nicht was dann die Autoscheiben machen.

normal nutzbare autos haben halt ihre grenzen,

aber wenn man erstmal irgendeins dieser kranken bass setups im wagen hat und man merkt das alles an dem auto kaputtgeht ist der weg auch nicht mehr weit zum db drag car.

anlage wieder ausbauen und in nen a corsa ohne alles setzen, alles mit stahlplatten zuschweissen, front und seitenscheiben durch panzerglas ersetzen und viel beton im auto verteilen.

schon hat man genug bass ums auto herum, und drin sitzen überlebt der menschliche körpen sowieso nicht.

dann muss man nur noch ne anhängerkupplung an sein ursprüngliches auto hängen und man kann den bass beton klumpen hinter sich her ziehen.

Wer "hated" (geiles Wort übrigens) hier denn?

Also mein Vorschlag war ernst gemeint. Ist der leichteste Weg halbwegs günstig an viel Bass zu kommen. Ohne viel Verstärkerpower und eine ewig grosse Stromversorgung.

Weil dem Threadersteller wird irgendwann dann auch auffallen dass er nur 1000€ und nicht 10000€ zur Verfügung hat und dann waren die ganzen 13W7 und DD9917 Vorschläge für die Katz ;)

Den Pimmel virtuell verlängern kann man mit günstigem Magnat Zeug auch da brauchts keine DDs und JLs.

Zitat: "Solche muss es auch geben..."

Frage: "Muss es das wirklich?"

Grüsse

Ihm kommt es halt auf viel Bass an und eben net mehr ist halt so aber ne Preisvorstellung würd uns schon was nutzen . Günstig und viel Bass würde ja auch ein Helon 15 mit 2 x F2-500 bringen .

ich würde zB nie einen jl verbauen, wenn ich viel druck brauch, da gibt es wirkungsgradstärkere und vor allem billigere alternativen(DD, Atomic, SS, AudioSystem, ...)

Wichtig sind primär(unabhängig von den produkten)

- wirkungsgradstarke komponenten(speziell lautsprecher, aber auch endstufen - stromversorgung!!!)

- ordentlich dimensionierte stromversorgung

- gute dämmung

- tolles gehäuse(br, bp)

- das alles gut verbaut(gut gedämmtes kfz, verstrebungen in der kiste, ...)

Also der Vorschlag des Hombre hast das doch :D

Der nimmt viele Treiber und die dann mit entsprechend weniger Leistung versorgen ... Die Menge machts an der Stelle! ;)

Wo in dem Corrado soll den Krempel denn hin? Sag jetzt nur nicht: 'Kofferraum' +lol+

Gruß, Seb

@ hombre2003 Zitat:

obergeilen Rammler JackMcLässig vom Planeten Eyboahbinschkrass 5 und du kannst JEDE haben...

Re: Das isn geiler Spruch, bin immer noch am lachen :D

@ Maxii Zitat:

ich würde zB nie einen jl verbauen, wenn ich viel druck brauch, da gibt es wirkungsgradstärkere und vor allem billigere alternativen

Re: Er hat gesagt GELD spielt KEINE rolle!

da kann man doch auch was klang und druckstarkes empfehlen wenn man geld für die passenden amps hat kein thema...... 3x13w7 können auch drücken und der nebeneffekt is halt das die auch noch klingen können.

 

@ die jenigen die sich nicht vorstellen können, dass es menschen gibt bei denen der Bass halt doch markant sein muss, die sollen halt nich auf andre schauen, WEIL jeder legt wert auf was andres, mir reicht eine dezente rückenmassage aus, atmen möcht ich auch noch normal können :D

Ich hab vielleicht überlesen, was für Musik du hörst, aber mein Vorschlag wäre:

4x SPl Dynamics Pro12D2 + 2 x Ext3000 zum Musikhören jew. 2 Woofer bei 0,5 Ohm an eine Ext :-)))) Da geht was !

MFG

hi,

ich würde dir mal empfehlen einen erfahrenen fachhändler ausfindig zu machen.

wo wohnst du denn ?

ich glaube nicht das jemand ohne große erfahrung eine richtig laute anlage hinbekommt. ich würde es mir mitlerweile schon zutrauen aber ich steh eher auf klang also achte ich nich so auf den maximalpegel.

Zuerst muß das Auto mal richtig gut gedämmt werden und dann beginnt die Suche nach allem was noch rumklappert, nix nervt so sehr wie ein lauter Woofer der eigentlich nur Nebengeräuche hervorruft.

Dann der Strom: größere Lima, ordentliche Verkabelung und genug Batterien und Caps

Woofer und Endstufe muß aufeinander abgestimmt werden.

Stichwort: Impedaz & Leistung und auch der Dämpfungsfaktor möchte ausreichend sein.

Gehäuse: Sehr wichtig um die erwartete Lautstärke zu ermöglichen, sollte speziel berechnet werden, sehr stabil sein und vieleicht auch noch gut aussehn und ins Auto passen ;)

Frontsystem: muß mithalten können sonst klingt das am Ende nach garnix, am besten Probehören, ein aktives 3-Wege-System kann den nötigen Ausgleich schaffen, zumindest bis zu einem gewissen Pegel.

Radio: sollte man auch nicht vergessen, 3 Paar Vorverstärkerausgänge mit ausreichen Spannung sollten obligatorisch sein, ein Subout mit aktiver Weiche und Phaseneinstellung ist ganz nützlich, sonst muß man immer erst in den Kofferraum ;)

So, was vergessen ?, ja Oropax :) ich empfehle Uvex, die nehm ich auch auf Arbeit

Gruß, Felix

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Suche "übertriebenes" Subwoofer-Setup