ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Auf der Suche nach einer extrem flachen Subwooferkiste

Auf der Suche nach einer extrem flachen Subwooferkiste

Themenstarteram 23. Juli 2007 um 22:30

Guten Abend,

ich fahre eine Porsche 944 und möchte mir nun in den Kofferraum eine kleine Subwooferkiste bauen, die aber so flach sein muss, dass die Kofferraumabdeckug noch drüber passt.

Eigentlich wollte ich morgen meine alte Bassrolle, die über einen 30er Bass verfügt auseinander nehmen und mir eine Kiste bauen, die den Anforderungen meines Kofferraums entspricht.

Meine maximale Einbauhöhe ist ca. 20cm und dann hab ich immer noch das Problem, dass der Subwoofer, der bei einer solchen Konstruktion nach oben abstrahlen muss, gegen die Schlaffe Abdeckung spielt.

Als Verstärker habe ich einen HELIX HXA 20 eingebaut, der mir in Kombination mit der Röhre vom Bass her völlig ausgereicht hat, daran soll sich also nichts ändern.

Meine Frage ist nun, ob ihr das genauso bauen würdet wie ich, oder ob ihr eine bessere Idee, vielleicht mit einem kleinen Subwoofer, habt.

Die Kiste soll auf jeden Fall in den Kofferraum gelegt werden und nicht zum Bsp. in die Seitentaschen oder die Reserveradmulde gebaut werden.

Vielen Dank schon mal im Vorraus für eure Hilfe

Ähnliche Themen
14 Antworten

hi

evtl hast du weitere maße? und bild wäre auch gut ;) kannst du ein gehäuse bauen?

was steht an geld zur verfügung?

bye

Themenstarteram 23. Juli 2007 um 23:12

So hier mal ein paar Maße:

max. Braite :85cm

max. Höhe :20cm

max. Tiefe :35 cm

Ausgeben wollte ich eigentlich net so viel daher auch die Idee mit dem alten Sub.

Für einen neuen mit Material würd ich so 100-150€ ausgeben.

Anbei noch ein Bild meines Kofferraum, ich weiß etwas dunkel ;)

am 23. Juli 2007 um 23:38

Also... ganz spontan fällt mir da mein Kistchen ein, welches ich im Kofferraum hab.

Den günstigen AXX1010 (evtl noch in Restbeständen neu zu haben) in ca 25L BR gesteckt, gibt ne schöne Kompakte Kiste, und nen Sub, der einerseits Preislich locker im Rahmen liegt, andererseits mit der Leistung der Helix-Stufe gut spielt.

Aber in dem Preisrahmen gibts sicher auch ein paar bessere Alternativen...

greetz

am 24. Juli 2007 um 12:49

wenn der alte sub weiter benutzt werden soll, müsste man wissen welcher das genau ist.

wenn er dann noch gegen der wackelligen stoff abdeckung spielen soll, das es dann mächtig stöhr geräusche gipt, ist dir klar oder ?

 

mfg moyo

Themenstarteram 24. Juli 2007 um 13:24

Der alte Sub stammt aus einer ganz einfachen Röhre, die ich mir vor Jahren mal gelkauft hab. Müsste von Raveland sein, also nix besonderes.

So langsam wird mir aber auch klar, dass ich den wohl so nicht weiter nutzen kann.

Habt ihr sonst noch Vorschläge wie ich ein Problem lösen kann, zB. mehrere Kickbässe in einem niedrigen Gehäuse, die dann Richtung Heckscheibe spielen?

Gruß

Der Schill

Themenstarteram 24. Juli 2007 um 23:18

Hi,

war heut Abend nochmal in einem namhaften Elektronikladen und hab mich dabei nach kleinen Subs umgeschaut.

Dabei wurde ich auf den NIC 200 von Impulse aufmerksam.

Hab ihn dann dann einfach mal mitgenommen, mit der Möglichkeit ihn wieder zurückbringen zu können.

Nachdem ich ihn überall im Auto mal hingestellt hab

(Kofferraum, hinter dem Beifahrer, Rückbank) habe ich ihn probehalber mal in die Reserveradmulde gelegt, die beim Porsche ja hochkant ist.

Und ich muss sagen, es scheint, als sei dieser Sub genau für dieses Auto gebaut worden.

Er passt von der Breite genau rein und an den Seiten wird er von den Bügeln der Ersatzradhalterung fixiert.

Ebenso schließt er nach oben genau bündig ab.

Musste nur den Halter für die Reserveradhalterung entfernen und natürlich das Rad draußen lassen, aber ich denke, damit kann ich leben.

Der Sub klingt übrigens für sein sehr kleines Volumen sehr gut, was sicherlich auch an der Plazierung in der Reserveradmulde liegt.

Kann das gute Stück also wärmstens empfehlen ;)

Gruß

Der Schill

http://www.ratho.com/index.php?mt[gid]=1&mt[cid]=381&mt[pgid]=2&mt[pcid]=12&mt[eid]=1532&mt[pid]=12&phpea_pcn=2c94a57371b52cfa92e7e91bebfffddf]impulse NIC200

 

aaahja und woran läuft der gerade? weil evtl nimmer lange ;) der hat nur 2 öhmchen impedanzangabe.....

bye

Themenstarteram 24. Juli 2007 um 23:40

Sorry so versiert bin ich leider nicht.

Der läuft an einer Helix HXA 20, die bei 2 Ohm 2x95 Watt Simus brignen soll, von daher sehe ich kein Problem.

Aber Du bist sicher bereit es mir z uerklären ;)

Gruß,

Der Schill

hi

die mag das gar nicht ! der bekommt nun in brücke 2 ohm zu bearbeiten :( das ist stereo 1ohm :( da wird die helix früher oder später die krätsche machen und kaputt gehen.

bye

Hi

1 Ohm kann die Helix wohl nicht auf Dauer ab.

Aber kann man die Brücke nicht einfach weg lassen???

Sprich einfach auf Lowpass und mit 2 Pluskabeln und 2 Minuskabeln auf den Subeingang???

Dann würde doch jeder Kanal 2 Ohm abkrigen oder nicht???

Weiß nicht vielleicht steh ich auch grad auf der Leitung?

MFG Timo

die schöne helix :(

mach das bitte nich...wäre echt schade um die stufe.

wie teami schon sagte, 2Ohm Mono heisst das jeder kanal 1ohm "sieht" und das mag die helix nicht.

Themenstarteram 25. Juli 2007 um 13:08

Also ich war gerade beim Händler meines Vertrauen, der mir auch dringendst vom Betrieb der Helix abriet.

Als Alternative empfahl er mir die MB Quart 1450, die mir allerdings zu teuer ist.

Kenn ihr vielleicht eine preisgünstigere Endstufe?

Meine Anforderungen währen geringe Abmaße und nicht eben nicht zu teuer, außerdem will ich den Bass nicht ständig am Limit, sondern nur als Unterstüzung für das Frontsystem nutzen.

Gruß

Der Schill

hi

http://cgi.ebay.de/...1185QQihZ002QQcategoryZ57300QQrdZ1QQcmdZViewItem

~70-90€ is die wert würde ich sagen. passen tut die auch.

bye

also ich kann mich zwar irren, aber wenn der subwoofer mit 2x 2ohm impedanz angegeben ist vermute ich mal stark dass es sich beim verwendeten chassis um eines mit doppelschwingspule (2x 4ohm) handelt da chassis mit single-voicecoil und 2ohm impedanz in dieser klasse unüblich und äusserst selten sind. so gesehen würde ich mal das chassis herausschrauben und schauen ob das vielleicht 2 anschlüsse hat die parallel geschaltet sind, denn dann gibt es nämlich die möglichkeit entweder nur eine schwingspule davon zu nutzen (die 2. muss dann kurzgeschlossen werden) oder beide schwingspulen in reihe zu schalten was dann im ersteren fall einen anschlusswert von 4ohm ergeben würde und im 2. fall einen anschlusswert von 8ohm. somit könntest du deine helix-endstufe für den betrieb des woofers bedenkenlos verwenden wenn meine vermutungen sich bewahrheiten würden...

mfg.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Auf der Suche nach einer extrem flachen Subwooferkiste