ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Suche nach dem OBD Stecker beim TDI ARL

Suche nach dem OBD Stecker beim TDI ARL

VW Bora 1J, VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 5. Februar 2013 um 18:25

Hallo Leute,

bevor ich als Depp hier abgestempelt werde eine kleine technische zusammennfassung:

Fahrzeug ist ein Corrado mit ARL Motor und Technik 110KW Getriebe Golf 3 5gang KB? aber bei 240KM/H noch nicht im roten bereich, Umbau wurde denke ich irgendwann ca. 2004 gemacht und leider nicht von mir (sonst wüsste ich wo der Anschluss ist)

Meine Frage erstmal:

Kann mir jemand sagen an welchem Kabelstrang der OBD Anschluss mit dran hängt, da er beim Golf original links unterm Lenkrad sitzt könnte er evtl mit am Tacho hängen?

Ich möchte nicht vergebens stundenlang suchen, deswegen frage ich euch vorher in der Hoffnung das ihr mir weiter helft,

weiterhin hat mein TDI Leistungsprobleme, macht zwar an die 1,5-1,7 Bar (was eigentlich auch zu viel sein sollte) aber dafür zu wenig leistung, ab und zu hat er für 2-5 sekunden volle leistung meist so zwieschen 1500-2500U/min was dann nach einem Ruckeln wieder zum leistungsabfall führt,

um evtl. defekte geber poti usw. auszuschließen oder finden möchte ich halt als erstes mal auslesen können

hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

P.S. Ich bin hier in sachen TDI auf neuland und hab noch kein Plan auf was ich mich da eingelassen habe, kann aber nur sagen das mehr Leistung als mein vorheriger 2L 16V und 7L Diesel verbrauch für sich sprechen!

Ähnliche Themen
11 Antworten

Wärest Du in Bezug auf die Elektrik dann nicht besser im Golf III-Forum unterwegs?

Und zum TDI: ggf. mal HIER auf die Suche gehen, dabei aber unbedingt die Forenregeln beachten, weil die Herrschaften etwas zickig reagieren, wenn man dumme Fragen stellt, die man sich per Suche selbst hätte beantworten können...;)

Hmmmmm ... ich denke, so ganz falsch ist der TE hier nicht, denn der ARL ist ja erst zu Zeiten des IVer auf den Markt gekommen.

Hat es denn im IIIer schon einen OBD-Anschluss gegeben? Ich kann mich da jedenfalls nicht bewusst dran erinnern, auch wenn ich über 11 Jahre lang IIIer Golfs hatte.

Der TE bräuchte also jemanden, der sich entweder mit der elektronischen Peripherie rund um den ARL auskennt oder den Stecker zumindest im Stromlaufplan ausfindig machen kann - auch wenn damit möglicherweise noch nicht klar ist, wo der Umbauer den Stecker eingebaut hat.

Der 3er hatte auch ne Diagnosemöglichkeit. Allerdings nicht in Form des OBD-Steckers. Den gab es damals noch nicht. Beim 3er Golf waren das zwei zweipolige Stecker hinter ner Blende in der Mittelkonsole.

Lässt sich mit nem Adapter aber mit jedem Kabel auslesen, das auch den 4er ausließt, da es der selbe K-Bus ist.

Da es eine Busverbindung ist, kannst du es dir einfach machen und einfach an einem beliebigen Steuergerät den K-Kontakt und Masse abgreifen, dann fluppt das, wenn du den Steckern nciht findest oder der beim Umbau eingespart worden ist.

Zitat:

Original geschrieben von muhmann

Der 3er hatte auch ne Diagnosemöglichkeit. Allerdings nicht in Form des OBD-Steckers. Den gab es damals noch nicht. Beim 3er Golf waren das zwei zweipolige Stecker hinter ner Blende in der Mittelkonsole.

???????

Bei mir passt das Obd kabel an Golf 3, 4, 5, 6,7 passt vom stecker und kann alles Bedienen, da KKL+CAn fähig

Anbei die Buchse vom Golf 3, identisch mit der vom Golf 4 gebaut

Dsc00008dl2

Hatte ja auch länger einen (schönen!!!) Golf III Variant GT Special,

aber glaubt Ihr, ich hätte noch mit Sicherheit sagen könne, wo der OBD-Stecker saß?

Hab mir schon den Kopf darüber zerbrochen...:D

Tja, die Vergesslichkeit im Alter...;)

Themenstarteram 5. Februar 2013 um 21:00

Danke für die Antworten,

Golf 3 wurde Baujahrbedingt mit OBD (dem Breiten heutigen) und OBD2 (den zwei zweipoligen) Stecker gebaut, Corrado und Golf 2 haben OBD2 also die zwei zweipoligen unter dem Schaltsack die jedoch bei mir nur +/- und für ABS Steuergerät sind da ja kein G60 Steuergerät mehr vorhanden ist!

Und wie xy_freising schon festgestellt hat, ich habe komplette Golf 4 Technik sprich Tacho vom 4er sowie wegfahrsperre und kompletter Motorkabelbaum und Motor, also denke ich auch das Forum hier

Nur ist das hier eben ein Golf 4 Forum und einige von euch werden wissen wo man den Diagnosestecker findet da er bei jedem Golf 4 an der selben stelle ist, also muss auch keiner danach fragen und sich gedanken machen, bei mir ist er leider nicht auffindbar, ich verlange natürlich von keinem das er sein Armaturenbrett zerlegt um mir zu sagen an welchem Kabelstrang er angeschlossen ist,

ich hoffe nur das vielleicht irgendeiner sich auskennt der evt. schon mal nen Umbau gemacht hat oder den Kabelstrang getauscht

Und hat vielleicht jemand nen Reperaturleitfaden oder Stromlaufplan vom Golf 4 als PDF, ich habe sowas nur vom Corrado

Hatte den dicken OBD-Stecker jeder 3er?

Ich könnte schwören, dass der 3er meiner Eltern die zweipoligen Stecker hatte.

Die Gurke war Bj. 1993 mit ABU-Motoer glaub ich (1,6l 75PS),

Themenstarteram 5. Februar 2013 um 22:15

Zitat:

Original geschrieben von muhmann

Hatte den dicken OBD-Stecker jeder 3er?

Ich könnte schwören, dass der 3er meiner Eltern die zweipoligen Stecker hatte.

Die Gurke war Bj. 1993 mit ABU-Motoer glaub ich (1,6l 75PS),

Golf 3 wurde Baujahrbedingt mit OBD (dem Breiten heutigen) und OBD2 (den zwei zweipoligen) Stecker gebaut, also gab es beide Varianten

Dann bin ich ja beruhigt. Hab gerade schon angefangen, an mir selbst zu zweifeln ;)

am 6. Februar 2013 um 10:26

Zitat:

Original geschrieben von Corrado 16VT

Nur ist das hier eben ein Golf 4 Forum und einige von euch werden wissen wo man den Diagnosestecker findet da er bei jedem Golf 4 an der selben stelle ist

Also beim Golf 4 ist er in der Mitte hinter einer Klappe (in dem Bereich, in dem auch der Aschenbecher angesiedelt ist).

am 6. Februar 2013 um 21:36

Der OBD Stecker liegt in keinem Kabelstrang vom Motor. KL 31, KL15 und KL30 kommen direkt aus der Zentralelektrik. Die K-Leitung kommt vom Diagnoseverteiler (dort sind alle Steuergerät angeschlossen (jeweils nur 1 Leitung)). Durch den Verteiler kannst du dann halt auf jedes Steuergerät zugreifen (welches diagnosefähig ist).

Bei dir wird dem entsprechend keine OBD Buchse verbaut sein, sonst hätte mal wohl die anderen Diagnoseanschlüße tot gelegt bzw. entfernt.

Du kannst die K-Leitung vom Motorsteuergerät auf den Diagnoseverteiler legen und dann einfach über deine Anschlüsse das MSG auslesen. Du könntest auch deine Anschlüsse umbauen auf den normalen OBD Stecker.

edit:

Hab mir gerade die Schaltpläne vom ARL angeschaut und es sieht schlecht aus eine K-Leitung zu finden. Motorsteuergerät verfügt nur noch über CAN Bus und wird dann über das Kombiinstrument auf die K-Leitung weitergegeben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Suche nach dem OBD Stecker beim TDI ARL