ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Störung ESP, ABS und PRE-Safe

Störung ESP, ABS und PRE-Safe

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 5. August 2013 um 15:38

Hallo,

ich habe meine B Klasse (200 CDI Handschalter) seit Mitte Juli 2012 und bin damit schon 24500 km gefahren. Nach dem ich gestern auf der Autobahn unterwegs war haben plötzlich die Warnlampen von ESP und ESP OFF dauerhaft aufgeleuchtet. Danach kam im Display die Meldung "PRE-SAFE Funktionsumfang eingeschränkt" und die Leistung des Motors hat nachgelassen.

Nach dem ich den Motor für ca. 5 Min. ausgeschaltet, den Zündschlüssel abgezogen und dann neu gestartet habe, war alles OK. Die Fehlermeldung im Display war weg, alle Warnlampen sind ausgegangen und auch die Leistung des Motors war wieder voll da.

Wäre schön wenn einer von Euch eine Erklärung bzw. Lösung für das Problem hat.

Beste Antwort im Thema

Hallo, es gibt ein Tips Dokument, da steht drin was die Werkstatt zu tun hat.

Stecker vom Motorsteuergerät trennen und neu stecken, auf Korrosion der Pins prüfen und dann weiterfahren. Es handelt sich um Kontaktierungsfehler im Stecker zum Motorsteuergerät.

Im schlimmsten Fall müssen die 6 Pins im Steuergerätestecker erneuert werden.

Gruß

Blue

48 weitere Antworten
Ähnliche Themen
48 Antworten

Beimisst war es letzte Woche der Radarsensor, wie man mir bei Abholung sagte.

Hallo,

ich habe meine B Klasse (180 CDI Automatik) seit Mitte Sept 2013 und bin damit schon 101000 km gefahren. Nach dem ich die Tage auf der Autobahn unterwegs war haben plötzlich die Warnlampen von ESP und ESP OFF dauerhaft aufgeleuchtet. Danach kam im Display die Meldung "PRE-SAFE Funktionsumfang eingeschränkt" und die Leistung des Motors hat nachgelassen. Alle Sicherheitsfunktionen, sowie Tempomat waren ausser Funktion.

Nach dem ich den Motor für ca. 5 Min. ausgeschaltet, den Zündschlüssel abgezogen und dann neu gestartet hatte, war alles OK. Die Fehlermeldung im Display tauchte das nächste mal erst wieder auf als ich auf der Autobahn fuhr. Ich habe mich dann im Internet umgesehen und bin auf Diese Seite gestoßen. Auf Grund Eurer Tipps habe ich dann, nachdem ich den Zündschlüssel abgezogen hatte, am Motorsteuergerät die beiden Stecker abgezogen, die Kontakte ausgeblasen und die Stecker wieder aufgesteckt. Nun läuft er wieder gottseidank.

Vielen Dank an Euch, Ihr habt mir sehr geholfen.

Franz

Hallo zusammen,

 

ich krame den hier auch mal wieder raus.

Bei uns gleicher Fehler und in einer nicht MB-Werkstatt wird nach Fehlerauslesen auch der Tausch der Gaspedaleinheit vorgeschlagen. Das Try and Error ist mir aber zu teuer und ich werde auch erst einmal den Stecker vom Motorsteuergerät kontrollieren und leicht mir Kontaktspray bearbeiten.

 

Kann mir jemand beantworten, ob ich beim Entfernen des Steckers vom Steuergerät irgendwas beachten muss? Ja, Zündung nicht an, aber sonst irgendwelche Vorsichtsmaßnahmen?

 

Danke Euch

Ich würde die Batterie abklemmen und einige Zeit warten. Bevor ich die Stecker abziehe, würde ich irgend ein Masseteil (Motorblock z.Bsp.) anfassen um evtl. Aufladungen zu entladen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen