ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Störende Geräusche im Innenraum?

Störende Geräusche im Innenraum?

Audi A6 C7/4G Allroad, Audi A6 C7/4G
Themenstarteram 29. April 2013 um 21:53

Hi zusammen!

Mich würde mal interessieren, ob im neuen A6 (4G) auch störende Geräusche im Innenraum auftreten, wie so oft beim Vorgängermodell das der Fall ist, wenn man auf einer holprigen Straße unterwegs ist.

Knarzt das Armaturenbrett? Klappert und quietscht irgendwas? Macht die Rückbank seltsame Geräusche?

Vielen Dank für eure Erfahrungsberichte!

:)

Ähnliche Themen
113 Antworten

Erstelle ein Video mit Ton.

Probier mal so

https://drive.google.com/.../view?usp=sharing

 

Gruß JM

Angehört, funktioniert. Aber ich habe keine Ahnung, was es sein könnte. Hast du schon Abdeckung und Gitter mal ausgebaut?

Habe vorhin nochmal grob vorgeklopft und vermute es kommt Verkleidung D Säule Beifahrer... Werde das morgen oder Sonntag mal prüfen durch zerlegen.

 

 

Gruß JM

Klappern ist nun weg!

Es war die markiere Spange nicht mehr in der oberen Verkleidung, sondern nur im Heckdeckel... tolle Geräusche, jetzt ist Ruhe!

 

Gruß JM

Elsawin-2018-03-15-11-17-22

Zitat:

@bingobongojohn schrieb am 29. April 2013 um 21:53:22 Uhr:

Hi zusammen!

Mich würde mal interessieren, ob im neuen A6 (4G) auch störende Geräusche im Innenraum auftreten, wie so oft beim Vorgängermodell das der Fall ist, wenn man auf einer holprigen Straße unterwegs ist.

Knarzt das Armaturenbrett? Klappert und quietscht irgendwas? Macht die Rückbank seltsame Geräusche?

Vielen Dank für eure Erfahrungsberichte!

:)

Bei meinem A6 4G avant TDI 3.0 218 PS tritt bei ca 1200 U/min ein hochfrequentel Pfeifen auf.

Nur hörbar ,da der Wagen dank Doppelglas ansonsten sehr ruhig läuft.Bei Gas wegnehmen ist das

Geräusch sofort weg.

Ich habe auch öfters ein klappern manchmal auch leichtes quietschen hinten rechts schätzungsweise ab Rücksitz.

Laderaum Abdeckung, Trennetz und die Abdeckung der Heckklappe habe ich schon geprüft. Letzteres war auch nicht richtig befestigt. Ist aber immer noch da.

Hat noch jemand eine Idee?

Bei mir quietschte es immer wenn hinten wer drinnen saß, es war das Gurtschloss rechts.

Aber bei dir wirds was anderes sein.

@wibubul,

nein das ist es nicht danke trotzdem.

Ich vermute mittlerweile es kommt vom Domlager.

Kommando zurück.

Kein Domlager. Seitenverkleidungen hinten rechts (klapper) und Verkleidung am rechten Scharnier der Kofferraumklappe (quietschen) waren vermutlich die Nervensägen.

Die Tage mal abwarten was passiert da es nicht immer, und oft nur Morgens war.

am 28. Oktober 2018 um 13:31

Servus, wollte mich nur kurz zur Aktualisierung melden...

Audi hatte bei mir letztendlich nicht Mal 1 Fehler lösen können, ich wurde bei beiden AZ's (eine Werkstatt wo das Fahrzeug gekauft wurde, die zweite nach dem Wechsel) als ein Depp dargestellt. PremiumMarke? ich konnte mich als PremiumKunde kein einziges Mal fühlen.

Bei meinem Audi gab es auch Fehler mit dem Getriebe, welches selbst nach einem komplett Getriebe Tausch nicht behoben wurde.. Ende des Liedes für mich - Audi steht nun zum Verkauf da.

Ich möchte mich auch nicht mehr mit den neuen Modellen Identifizieren wollen. Habe mehr Stress als Freude am fahren gehabt. Bin enttäuscht vom feinsten. Das nächste so teure Auto wird bei uns nicht mehr 4 Ringe auf der Haube haben.

...Schraube soeben an meinem guten alten A6 4.2 Quattro ARS den ich fit mache und nächste Zeit bei dem bleiben werde. Danach dürfen Marken Benz und BMW mich für sich neu überzeugen.

...und Audi - die Hoffnungen für eine liebevolle Beziehung wurden bei mir definitiv alle vernichtet.

Wünsche Euch natürlich Allen beste Zeit mit Euren neuen Modellen, ich habe da einfach Mal Pech gehabt.

Gruß Maciej

Zitat:

@combatmiles schrieb am 30. Dezember 2016 um 19:11:44 Uhr:

Domlager hinten oben, gibt ne TPI dazu..

Folgende Geräusche hatte ich letztes Jahr im September an der Hinterachse: https://www.youtube.com/watch?v=i5SZ7iFRVYY

Die TPI sollte nicht auf mein Fahrzeug zu treffen, daher wurden beide Stoßdämpfer auf Verdacht getauscht da beide kurz nach einander Geräusche machten. Nach 3 Monaten waren die Geräusche auf der Beifahrerseite wieder hörbar, Audi hat nach eigenen Angaben "alles da hinten" gut eingefettet und nun war das Jahr Ruhe - bis jetzt - denn es knarzt hinten wieder bei jeder kleinen Bodenunebenheit, was extrem nervig ist.

Da die Dämpfer getauscht wurden und das Geräusch trotzdem wieder da ist, glaube ich, dass es sich hier auch um das Domlager handelt!?

Gibt es einen einfachen Weg ans Domlager zu kommen ohne den ganzen Dämpfer ausbauen zu müssen?

Was genau steht in der TPI drin?

Fahrzeug ist ein 204PS 3.0TDI Allroad von 2014

Audis Workaround dazu..

 

Kundenaussage / Werkstattfeststellung

Knack- bzw. Klickgeräusche aus dem Hinterwagen im Bereich C-Säule beim Überfahren von Unebenheiten.

Technischer Hintergrund

Das Geräusch entsteht im Stoßdämpferlager oben.

Serieneinsatz

---

Maßnahme

Um die Geräuschursache beurteilen zu können, tauschen Sie das Zusammenbauteil Stoßdämpfer mit Lager von rechts nach links.

Wandert das Geräusch mit, ersetzen Sie das geräuschverursachende Stoßdämpferlager.

Ist das Stoßdämpferlager nicht geräuschverursachend, fahren Sie mit der Analyse unter Zuhilfenahme Ihrer Werkstattmittel fort.

Danke sehr Combat! Heißt wohl dann doch alles ausbauen, was man als Laie ohne Spezialwerkzeuge dann wohl nicht beheben?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Störende Geräusche im Innenraum?