ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Steurkette kontra Zahnriemen

Steurkette kontra Zahnriemen

Themenstarteram 30. Januar 2005 um 11:21

Hallo zusammen !

kann mir jemand sagen in welchen Fahrzeugen (Audi und ander Fabrikate) eine Steuerkette verbaut ist und wenn nicht ,warum Zahnriemen?.meiner ist bei 79000 km runter trotz 60000 er Inspektion hab von Audi keine Kulanz bekommen. A4 Bj.8/96 1,8l Benziner.Hatte vorher 190 D DB mit Steuerkette und Laufleistung 200000 km ohne Probleme

Danke schon mal im voraus.

Ähnliche Themen
43 Antworten

warum?

Na eben billiger, es sind weniger präzise gefertigte Teile nötig. Geht auf Anderl Glas zurück, der hatte den Zahnriemen eingeführt und die Hersteller sprangen mehr oder weniger freudig drauf.

Kette ist teurer und - wenn richtig konstruiert - auch viel haltbarer, i.d. Regel ein Motorleben lang. Nur VAG hat es wohl mit dem VR6 geschafft, einen Kettenantrieb in Kundenhand zu geben, welcher zuerst mal fast so "standfest" war wie ein Zahnriemen.

Bei NKWs findet man keinen Zahnriemen, deren Wartungsintervalle (!) liegen aber auch zwischen 50 tkm und 100 tkm. Noch Fragen?

re

Ach ja, der Trend geht eindeutig weg vom Zahnriemen: Probleme bei Kunden, zuviel Platzbedarf, höherer Laufwiderstand, besonders im abgaskritischen Kaltlauf. Neuere Konstruktionen habe fast alle Kettenantrieb.

Themenstarteram 30. Januar 2005 um 21:54

NKWs

 

Hallo erstmal Danke für dein feedback aber was ist NKWs (Nutzkraftfahrzeuge ?)

Re: NKWs

 

Zitat:

Original geschrieben von swallow64

Hallo erstmal Danke für dein feedback aber was ist NKWs (Nutzkraftfahrzeuge ?)

Dazu hat er doch was geschrieben.

Beide Konstruktionen haben wesentliche Vor- und Nachteile. Wobei die Sache mit der Wartung eher der Kette zu gute kommt.

Zitat:

Original geschrieben von remanuel

Ach ja, der Trend geht eindeutig weg vom Zahnriemen: Probleme bei Kunden, zuviel Platzbedarf, höherer Laufwiderstand, besonders im abgaskritischen Kaltlauf. Neuere Konstruktionen habe fast alle Kettenantrieb.

Zum Glück.

Ich kaufe mir keinen Wagen mehr mit Zahnriemenantrieb...

Selbst das mit der Kette kann nach hinten losgehen: Verzahnung, mangelnde Kettenschmierung usw.

Wenn was mit der Kette ist, kann es u.U. teurer werden als mit dem Zahnriemen. Aber bei einem guten Kettenantrieb kommt das so gut wie nie vor (bzw. sollte nicht vorkommen).

VW verbaut nachwievor noch Zahnriemen, da es für sie billiger ist und diese auch leiser laufen...

... und da sie regelmäßig gewechselt werden MÜSSEN (uups, das ist ja schonwieder was böses au meinem Mund)

Zahnriemen waren ja durchaus mal ne tolle Sache, nur leider haben sich die Mantagezeiten und die Ersatzteilpreise mehr als verdoppelt und sich die Wechselintervalle im Gegenzug halbiert.

Alle 60.000 würde mir das auch vergehen. Aber VW macht´s ja immer noch ein bißchen spannend und ändert die Intervalle nachträglich, so daß am Ende niemand mehr wirklich Bescheid weiß

Im T5 werden die Nockenwellen und alle Nebenaggregate der 5 Zylinder TDI`s beispielsweise nicht mehr über Kette oder Zahnriemen angetrieben. Das passiert bei diesem Motor über ein Planetengetriebe. Das ist eine gute und richtungsweisende Idee finde ich. Diese Prinzip sollte schleunigst auf alle anderen Konzernmotoren übertragen werden. Ich denke auch nicht, dass es wesentlich teurer wäre.

Zitat:

Original geschrieben von Earnd

Alle 60.000 würde mir das auch vergehen.

FYI: Diesen Intervall hat aber nur der alte AJM TDI und der RS4/6!!

Planetengetriebe

 

@ Mummelratz

Das "Planetengetriebe" gab es schon beim Käfer.

Kubelwelle-->Nockenwellen.

ist also nicht wirklich richtungsweisend sondern schon sehr veraltet....

Re: Planetengetriebe

 

Zitat:

Original geschrieben von rollmops73

...ist also nicht wirklich richtungsweisend sondern schon sehr veraltet....

Alt mag sein, dafür aber bewährt...

Zitat:

Original geschrieben von pimpi

FYI: Diesen Intervall hat aber nur der alte AJM TDI und der RS4/6!!

RS6 hat alle 90 000km

TDI gabs elche mit 60 tkm,weis aber nich mit welchem MKB

und RS4 keine ahnung da hab ich noch nie zahnriemen mit gewechselt

da mich der beitrag auch interresiert - könnt ihr mir mal einige aktuelle Neuerscheinungen nennen, die motoren mit steuerkette haben - das durchsuchen der (motor-)datenbätter ist zu diesem thema ein wenig mühsam?

wie schauts da aus mit b-klasse, passat oder generell MB, Audi, BMW, VW, Japaner etc.

bin zwar eher an diesel interresiert aber auch die benziener sind willkommen.

RS4 hat 60.000 Intervalle inkl. Spanner

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Steurkette kontra Zahnriemen