ForumAccord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Accord
  6. Steuerkette, habt Ihr sie getauscht, oder nicht? (DIESELMOTOREN!!!)

Steuerkette, habt Ihr sie getauscht, oder nicht? (DIESELMOTOREN!!!)

Honda Accord
Themenstarteram 21. November 2017 um 12:13

Hallo miteinander

ich habe folgenden Beitrag hier im forum gefunden:

Zitat:

@ALEK3CM1 schrieb am 9. November 2017 um 00:35:16 Uhr:

Was man beachten sollte:

- ab 120.000 km kann die Steuerkette fällig werden (bei meinem läuft noch die erste). - teuer (700 € allein die Kette)!

Nun die Frage:

-Könnt Ihr bitte kurz schreiben OB ihr die Steuerkette ausgetauscht habt, und wenn ja wann und warum?

-Falls Ihr sie nicht ausgetauscht habt, bitte auch schreiben, vor allem auch wie viele km Ihr ihn ohne Probleme gefahren habt.

2.Frage:

-Welche Dieselmotoren haben eine Steuerkette, welche haben einen Zahnriemen?

 

Würde mir sehr bei einer Kaufentscheidung helfen, da ich keine bezahlbaren unter 120tkm finde...

Beste Grüße und Danke schon mal im voraus, Kinematiker

Ähnliche Themen
20 Antworten
Themenstarteram 21. November 2017 um 12:20

Nachtrag:

Hab hier eine Übersicht gefunden welche Motoren vom Accord, über alle Baujahre ab 1997

mit was ausgestattet sind:

http://www.autosmotor.de/...a-accord-zahnriemen-oder-steuerkette-50508

Also hat sich die 2. Frage erübrigt!

Accord 2.0, EZ 2003, 160000km.

Kein Austausch

Accord 2.4, EZ 2008, 115000km

Kein Austausch

Warum nicht? Weil es nicht nötig war.

Themenstarteram 21. November 2017 um 12:48

Danke!

...weitere Teilnehmer bitte?

Möglichst mit hoher km-Leistung!

Grüße, der Kinematiker

2.2 Diesel BJ 2008 160000 nicht getauscht

Allerdings kein Diesel, CM1, 216.000 km, kein Wechsel. Warum auch?

re

Da ich ja im Eingangspost zitiert wurde, melde ich mich auch mal. Mein Acci hat gerade die 230.000 km erreicht und noch die erste Kette drin.

Mein zitierter Hinweis bezieht sich auf Kommentare aus www.accordforum.de und dort waren einige die schon ab 120.000 km die Kette wechseln mussten, einige um die 200.000 km. Ich denke, dass die Fahrweise hier eine Rolle spielt und natürlich auch die Vertrauenswürdigkeit der Werkstatt. Mir wollte meine Hondawerkstatt (eigentlich Opel, Saab, Skoda und sonstwas Händler, früher auch Honda. Mittlerweile kein Verkauf von Honda mehr, nur noch Service) auch schon mal neue Bremsscheiben als dringend nötig verkaufen, die mir ein KFZ-Meister meines Vertrauens noch für mindestens 10.000 km freigegeben hat.

Somit ist mein Hinweis aus dem Eingangspost ein kann, kein muss. ;) Wenn man Zweifel hat, kann man die Längung der Steuerkette auch prüfen lassen.

Und zu den 120.000 km: Die Honda-Motoren sind die zuverlässigsten die ich kenne und 120.000 sind für die quasi nichts. Ist also kein Hinderungsgrund. Mein Augenmerk würde ich mehr auf andere Verschleissteile richten. Bei einigen Accords sind das gerne die elektrischen Fensterheber, beim Tourer auch gerne der Motor für die elektrische Heckklappe. Ansonsten das Übliche wie Lager, Wellen etc. wobei der Accord auch da unproblematisch ist. Ich musste z.B. nach 13 Jahren bei 210.000 km zum ersten Mal den Auspuff wechseln. So lange hat bei mir noch keiner gehalten, bei meinen Civics waren die nach ca. 4 bis 6 Jahren fällig. Momentan gibt es original Ersatzteile übrigens noch günstig bei Lings in UK. Zumindest so lange UK noch in der EU ist. Ich habe meinen Auspuff dort bestellt und ca. 200 Euro zum Preis meines lokalen Honda-Service gespart, trotz 70 € Frachtkosten.

Moin, mein Accord Diesel Bj 2005 hat jetzt 266500 km runter und die erste Kette.

Themenstarteram 2. Dezember 2017 um 8:55

Heyho,

danke miteinander für die ganzen Aussagen!

Ich habe mich letztendlich gegen den Honda entschieden.

Der Grund war der Anblick im Motorraum:

Jeder Kubikzentimeter ist mit irgendwas vollgestopft.

Japanische Technik in allen Ehren, aber wenn man um

z.B. den Turbo zu tauschen erst mal 2 Stunden lang 500

Nebenaggregate und weiteres ausbauen muss um

überhaupt an den Turbo ran zu kommen....

Das endet mit ganz vielen Verletzungen an den Händen

und ner Menge Frust als Selberschrauber. Wenn jemand

nun NICHT selber schraubt: Voll das klasse Auto!

Alles gute, Grüße der Kinematiker

Das ist doch aber nicht Japaner-spezifisch? Andere halbwegs moderne Fabrikate sehen da doch nicht anders aus?

Es gibt nicht viele aktuelle Autos, bei denen man so leicht an der Maschine arbeiten kann, wie am Accord. Schau mal bei BMW oder Audi unter die Haube. Bei einigen Typen muss der Frontteil raus, damit man an den Zahnriemen kommt.

Bislang habe ich auch nur Kerzen und einmal den Keilriemen gewechselt, und natürlich Ventilspielkontrolle, sowie Luftfilterwechsel. Wie bei fast allen Autos ist der Wechsel des Ölfilters eine schmutzige Angelegenheit, wenn man da nicht ordentlich Lappen darunter positioniert, läuft es über Block und Ölwanne und tropft an vielen Stellen.

re

Am Accord muss quasi nichts getauscht werden, die Maschine ist vor allem für ihre Zuverlässigkeit bekannt. Und das wo man selbst Hand anlegen muss, ist noch besser zugänglich, wie bei vielen anderen Autos.

- Lampen wechseln (bei den non-Xenon-Modellen) - etwas eng, aber kein großes Problem, so lange man keine zwei linken Hände hat

- Filter wechseln - gar kein Problem

- Ralais- und Sicherungskasten - Super zugänglich

- Zahnriemen - etwas frickelig zu wechseln aber gut zugängig

- Ventilspiel einstellen - Kein Problem, war bei mir bis jetzt aber noch nie wirklich nötig

- Flüssigkeiten nachfüllen (Öl und Wasser) - absolut kein Problem

Und dass der Accord nen Turbo hat, wäre mir neu, ich dachte immer das wäre ein Sauger! ;) Honda fängt doch gerade erst an auf Turbo-Technik zu setzen, leider.

Am Motorraum von meinem Acci musste ich bisher nicht wirklich viel machen:

- Klimarelais wechseln

- Luftmassenmesser wechseln

- Zahnriemen erneuern

- Leuchtmittel ersetzen (früher alle drei Monate, bis ich die Karosserie am Massepol angeschliffen habe, seitdem alle zwei Jahre) Masse nur über das Schraubengewinde ist leider unterdimensioniert und sorgt für starke Schwankungen wie dunkler werdende Scheinwerfer und Tachobeleuchtung beim Beschleunigen.

- Ölwechsel alle 20.000 km

- Drosselklappenreiniger anwenden

Letzten Monat habe ich dann die Batteriehalterung rausgeschmissen, um eine 62Ah-Batterie reinzubekommen. Denn sobald man etwas mehr Technik im Acci verbaut sind die 45 Ah schon grenzwertig.

Ansonsten hatte ich seit 230.000 km keinen Grund irgendetwas im Motorraum rumzufummeln.

Aber wenn Du ein Auto zum Reparieren suchst, dann ist der Accord sicher die falsche Wahl, ich nutze meinen lieber zum Fahren und habe ihn mir gekauft, weil ich gerade möglichst wenig unnötig daran rumfummeln möchte.

Der Accord als Diesel hat doch einen Turbo drin. Den meinte er bestimmt damit.

2,2 Diesel bj. : 2004 170000tkm nichts getauscht. Fahre ihn schon seit 80tkm.

Zitat:

@Kinematiker schrieb am 2. Dezember 2017 um 08:55:14 Uhr:

Heyho,

danke miteinander für die ganzen Aussagen!

Ich habe mich letztendlich gegen den Honda entschieden.

Der Grund war der Anblick im Motorraum:

Jeder Kubikzentimeter ist mit irgendwas vollgestopft.

Japanische Technik in allen Ehren, aber wenn man um

z.B. den Turbo zu tauschen erst mal 2 Stunden lang 500

Nebenaggregate und weiteres ausbauen muss um

überhaupt an den Turbo ran zu kommen....

Das endet mit ganz vielen Verletzungen an den Händen

und ner Menge Frust als Selberschrauber. Wenn jemand

nun NICHT selber schraubt: Voll das klasse Auto!

Alles gute, Grüße der Kinematiker

Was kaufst du denn dann für ein Auto, wo der Motorraum nicht vollgepackt ist? Bj. 1990?

Die meisten Sachen sind doch gut zugänglich. Aber da ja meist sowieso Elektronik Fehler auftauchen(Marken unabhängig) ist das selber Schrauben eh begrenzt... Bei vielen modernen Autos musst du sogar den Motor ausbauen um an bestimmte Teile zu kommen. Das ist viel schlimmer.

Aber im allgemeinen ist der Honda Diesel ein langlebiger, problemloser Motor, an dem man lange seine Freude haben wird.

Wenn die Steuerkette keine Probleme macht(Rasseln ..) würde ich die nicht auf Verdacht bei xx km wechseln. Sollte eigentlich ein Autoleben lang halten. Daher auch die Kette....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Accord
  6. Steuerkette, habt Ihr sie getauscht, oder nicht? (DIESELMOTOREN!!!)