ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Stellmotor ZV wechseln

Stellmotor ZV wechseln

Opel Vectra B
Themenstarteram 14. Oktober 2002 um 20:47

Hi Leute,

meine ZV hat jetzt endgültig ihren Geist aufgegeben. Genauer gesagt nur der Stellmotor in der Fahrertüre. Nachdem er schon seit einigen Monaten ab und zu hängen geblieben ist, geht jetzt (meist) gar nichts mehr. Irgendwas verzwickt sich da so stark, daß es teilweise sogar mit dem Schlüssel kaum aufzukriegen ist. Die restlichen Schlösser gehen alle auf.

Weiß jemand wie man den wechselt, bzw. wieviel Arbeit es ist da hin zu kommen? Was muß man denn da alles ausbauen?

Und was kostet so ein Stellmotor in etwa?

Schon mal danke im voraus....

Mfg Jürgen

Ähnliche Themen
23 Antworten

Mojen

Ja das ist teoretisch nich fiel aber nur teoretisch.

hast due e-festerheber und wenn Ja ab werk?

müste ich wissen weil es dan noch etwas schwieriger ist.

Themenstarteram 15. Oktober 2002 um 20:51

Hallo,

elektrische Fensterheber sind bei dem Modell Serienausstattung... also da konnte ich nicht aus :)

OOOh!!!!

Kannst du mir verzeien, war ein bischen im Gedanken und habe übersehen das du ja einen B Vectra hast!

Mit dem B habe ich leider noch nicht so fiel Erfahrug!

Aber da bei Meinem B etwas in der Tür klappert mus ich so oder so dabei, dann werde ich mir die Sache mal ansehen und dir bescheit geben.

tut mir leit:-)

Themenstarteram 16. Oktober 2002 um 19:25

Kein Problem, trotzdem danke für die Hilfe...

wäre nett wenn du mal berichtest wie´s da drin aussieht :)

Ciao Jürgen

Anleitung zum Stellmotorwechsel:

vorne: türverkleidung ab, türdichtfolie lösen, führungsschiene fallfenster lösen, bowdenzug türinnenverriegelung lösen, gestänge aushängen, el. steckverbindung trennen, 3 schrauben aussenseite rausdrehen, schloss entnehmen.

hinten: türverkleidung ab, türdichtfolie lösen, aussengriff entfernen, führungsschiene fallfenster lösen, el. steckverbindung trennen, gestänge aushängen, 3 schrauben aussenseite rausdrehen, schloss entnehmen.

Den Stellmotor gibt es nur komplett mit dem Schloß.

Ich habe es im Juni bei Opel machen lassen. Stellmotor mit Schloß und Einbau haben mich inkl. Steuer ca. 150 Euro gekostet.

Viel Erfolg

Jörg

Themenstarteram 18. Oktober 2002 um 16:57

@joma

Vielen Dank für die Anleitung. Das mit der Führungsschiene für´s Fenster liegt mir allerdings etwas im Magen..

Kann man da was kaputtmachen? Und wie geht eigentlich die Türverkleidung ab?

Hab in diesem Bereich an dem Auto noch nie was gemacht.

Gruß Jürgen

Ausbau Türverkleidung

 

Nabend!

Hm irgendwie taucht diese Frage in letzter Zeit ständig auf... Ich habe irgendwann mal eine prima Beschreibung von Martin gesehen und die mal kopiert ... Ich füge sie hier mal ein:"Beschreibung für die vorderen Türen:

Also man nehme einen + Kreuzschraubendreher und entferne die 2 Schrauben unter der Türablage. Dann entfernt man die Abdeckung des Hochtöners und sehe eine Kreuzschraube.

Danach entfernt (mann) den Gummigriff bei dem Türgriff (geht ziemlich schwer herunter) und sehe am unteren Ende ebenfalls eine Kreuzschraube.

Zum Schluss entfernt man die Blende vom Spiegel auf der Innenseite der Tür und man sehe wieder eine Kreuzschraube.

jetzt kannst Du die elektrische Spielgelverstellung mit einem - Flachschraubendreher heraus wiegen und abstecken.

Wenn Du alle Schrauben entfernt hast, dann hält die Verkleidung nur mehr an 3 von den Druckknöpfen und Du brauchst die Verkleidung nur mehr von der Türe herunter nehmen aber Vorsicht den Hochtöner oben jetzt abstecken.

Es geht am leichtesten wenn Du sie nachher nach oben schiebst wegen der Gummidichtung beim Fenster"

 

So jetzt ich wieder!

Das Teil wird bestimmt nicht billig... Also ich glaube, dass Jörg da echt Glück gehabt hat, dass er mit 150 Euro inc. Einbau weggekommen ist...

Ich habe mal nur nen Stellmotor für die Beifahrerseite, ohne eFH-Steuerung und Schloss gekauft (selbst eingebaut) da habe ich allein für das Teil schon 150 Märker (Damals noch die gute alte Deutsche Mark) bezahlt...

Wir haben damals noch versucht das Teil zu reparieren... Es ist zwar Kunststoffverschweißt aber da gibt es Mittel und Wege... Allerdings war es so dermassen im A... das es sich leider nicht mehr reparieren lies. Bei mir (ach was red ich beim Stellmotor! Nicht bei mir! ;-)war das ein Wackelkontakt... Total doof, wenn ich den Knopf manuel runter gedrückt hatte, ging ich ja eigentlich davon aus, dass er auch unten bleibt (wusste noch nicht dass es ein Wackelkontakt war...). Aber denkste, weit gefehlt, er ging dann ab und an mal mit hoch, aber beim Abschließen nicht wieder runter... Toll. Kann von Glück sagen, dass mir da keiner die Karre ausgräumt hat... *puh*

Was Deine Angst mit dem Fensterheber angeht, wenn Du nicht gerade 2 linke Hände hast dann ist es eigentlich kein Problem... Aber nicht dass ich nachher Schulz bin, wenns gebatzt hat... ;-)

Viel Erfolg bei der Reparatur

Bernd

Mojen Designs

Ich Hätte es nicht besser beschreiben können als es hir beschrieber wurde. Die beschreibung von Bernd ist klasse!!!

Habe mich selber an die Anleitung gehalten und es hat eigentlich gut geklapt!

Nur wenn du die fürugsschiene abschraubst halte die scheibe fest!!!!

Mir wehre sie um ein har abgeschmirt(puuu)

Das mit dem Hochtöner soltest du auch beachten ist sinfol...

habe im eifer des gefechtes balt denn Stecker abgerissen.

mfG Vectrafreung

Themenstarteram 19. Oktober 2002 um 9:33

Hallo,

vielen vielen Dank für die super Beschreibung!! Mein Vectra hat ja jetzt Winterpause und da hab ich sicherlich irgendwann Zeit dazu das ganze mal in Angriff zu nehmen.

Also wenn ich es mit dieser Beschreibung nicht hinbekomme, dann weiß ich auch nicht...

Ich werd euch dann sicherlich berichten ob´s geklappt hat oder nicht :)

Danke nochmal!

Gruß Jürgen

Hi leute ich habe nen leichtes problem mit meiner ZV meine Fahrerseite schlißt nicht mir und öffnet auch nicht über die ZV ich muß immer mit dem schlüssen aufschließen.

das gleiche problem hatte ich auch mal mit der Beifahrerseite und hinten links, da habe ich dann die Motoren ausgetauscht die kosten allerdinks 00 pro motor!

Hatte von euch auch schon einder dieses problem??

 

MFG Pindrei

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Zentralverriegelung defekt' überführt.]

Moin!

Ja, gerade aktuell, vorne Fahrerseite und hinten Beifahrerseite, hinten ist schon ausgebaut, warte noch auf meine bestellten Microtaster zum wechseln.

Hier steht was über die Motoren und die Taster, hier ggf. über Ausbau.

Bin guter Dinge, mit neuem Taster sollte er wieder gehen, dann geht's vorne weiter...

Gruß,

Werner

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Zentralverriegelung defekt' überführt.]

Hallo.

manchmal schließt und öffnet meine fahrerseite mit fernbedienung auch nicht mit. vor kurzem wurden alle türen versperrt, und dann sofort wieder entsperrt. könnte auch dieser kontaktschalter defekt sein, der verriegeln bei offener fahrertür verhindert?

danke.

gruß

thomas

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Zentralverriegelung defekt' überführt.]

@ werner: wo gibts eigentlich die microtaster? und was kosten die?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Zentralverriegelung defekt' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von Werner_SH

Moin!

Ja, gerade aktuell, vorne Fahrerseite und hinten Beifahrerseite, ...

bei mir war es nur der stecker am motor. kontakte gereinigt und eingesprüht, seitdem ist ruhe :) allerdings war bei mir hinten rechts noch das gestänge zusätzlich ausgehakt, konnte es also nicht mal mehr auf/zuschließen :( und junior konnte ich auch keine schuld geben :D

gruß, heiko

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Zentralverriegelung defekt' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen