ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Stellmotor Klima Lüftung

Stellmotor Klima Lüftung

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 31. März 2011 um 9:23

Moin,

Folgendes Problem:

Zündung an und schon rappet ein Stellmotor die Lüftung oder die Klima in Position . Das nervt und interessanterweise passiert das gleiche auch wenn ich den Rückwärtsgang einlege.

Hab ihr eine Idee was das sein könnte, bzw aus welche Richtung kommt man an das Innenleben der Amaturen heran?

Ich vermute , das die Stellmotoren nach dem Ausschalten alles in Grundstellung bringen und jetzt irgend ein Teil eiert.

Vielleicht kann ich es ja selber beheben.

Danke im Voraus

Ähnliche Themen
36 Antworten
am 31. März 2011 um 11:15

Hallo,

ist kein Prob, must halt nur das Armaturenbrett ausbauen, VW berechnet den Zeitaufwand mit nur 5-6Std.

MfG Dirk

Wenn ich richtig orientiert bin, schließt beim Einlegen des Rückwärtsgangs die Umluftklappe, damit man nicht den eigenen Mief aus der Abgasanlage in den Innenraum bekommt, wenn man mehr als nur rückwärts in eine Parklücke im Rückwärtsgang fährt. Das kann meines Wissens aber von der Werkstatt mittels Diagnosegerät abgeschaltet werden.

Das die Stellmotoren, ich gehe davon aus, daß du die Climatronic hast, beim Starten auch arbeiten, hängt sicher damit zusammen, daß die Klimaanlage natürlich erst die Daten der Sensoren vom Innen- und Außenraum mit dem Einlegen der Zündung bekommt und augeblicklich fürsorglich die von dir gewünschten Einstellungen umsetzen will. Beim Caddy ist das Geräusch nicht so gut gedämpft, ich höre bei meiner einfahreren Climatic auch ein "klockendes" Geräusch, wenn die Temperatur um den vorgegebenen Wert pendelt. Das stellt keinen Mangel dar.

Gruß

Uli

Themenstarteram 31. März 2011 um 11:38

@agent fox

Da kann ich ja schon mal einen Neuen bestellen ;-), wenn ich die dran lasse.

 

Das mit dem Rückwärtsfahren habe ich jetzt gut begriffen.. danke für die Ausführung dazu.

Ich habe eine manuelle Klimaanlage ( Bj 2005) . Das Geräusch gab es vorher nicht, kommt bei Zündung an und ist so laut, das ich es als technischen Defekt einstufe.

Also weitere Hilfe ist gefragt.

Ich würde gerne den Stellmotor sehen und evtl. austauschen bzw das Geräusch lokalisieren um Abhife zu schaffen. Nur davor sind noch Beifahrerairbag etc.

Vielleicht kennt von Euch jemand ein so gelagertes Problem und die Lösung.

 

Schraub mal das Handschuhfach runter,

vielleicht kannst da schon etwas besser orten.

 

Viktor

Fahr mal in die Werkstatt und lass mal eine Diagnose der Stellmotoren durchführen!

Brachte bei mir zwar nix, aber vielleicht hast Du mehr Glück.

...der stellmotor ist diagnosefähig, d. h. man kann ihn in die beiden endlagen fahren und nebenbei die dabei entstehenden geräusche deuten......

mein caddy, auch modell ´05, macht diese geräusche auch ab und zu. wenn ich den heizungsregler einige sekunden auf min. und dann auf max. stelle beruhigt sich das ganze wieder. kannste ja mal probieren, das geht auch bei zündung an und abgeschaltetem motor, da kann man dann auch schön den stellmotor hören....

g.

Rischtisch..

Diese Endlagen kann man auch neu anlernen.

Für etwa ein viertel Jahr hilft das auch.

Hab ich schon drei mal gemacht. :p

Gruß Ulf

Kann das die Lösung sein, um tock tock tock zu beseitigen?

Eine Drosselklappe in den Rücklaufschlauch einbauen?

Wodurch ergibt sich die Verbesserung?

http://a6-wiki.de/.../...kern_aus_der_Schalttafel_in_der_Warmlaufphase

Viele Grüße HaJö

Wie soll diese Drossel denn Geräusche von Stellmotoren verringert oder abstellen.

Zitat:

Original geschrieben von AudiJunge

Wie soll diese Drossel denn Geräusche von Stellmotoren verringert oder abstellen.

Hier die Beschreibung des A6 Fahrers:

"Fehlererklärung: durch das "Gas" geben wird das Kühlwasser schneller und wärmer in den Innenraum gefördert, die Ventileinheit fängt dementsprechen an die Temperatur zu regeln, dabei geht das Ventil ständig auf und zu, die dabei entstehenden "Schläge" werden durch das Kühlwasser in den Innenraum übertragen und es kommt einem vor als ob es die Stellmotoren sind die nicht richtig Ihre Endlage anfahren. Dabei entsteht das Geräusch eigentlich im Wasserkasten, alles nur Täuschung.

Wird die Temperatur auf HIGH gestellt, öffnet die Ventileinheit vollständig und das Geräusch hört sofort auf.

Fehlerbeseitigung:

um den Fehler zu beseitigen, muss man das Kühlwasser dazu bringen langsamer durch den Wärmetauscher zu fließen.

da dieser Fehler bei Audi bereits bekannt ist, wird dazu extra eine Drossel verkauft. Diese Drossel muss man in den Rücklaufschlauch des Wärmetauscher einbauen."

Meine Frage war, ob das auch für unser Klockklock hilft?

Klingt plausibel.

Es wäre zu klären, ob der Caddy überhaupt so ein Regelventil im Heizkreislauf hat.

Ich kann es leider nicht ausprobieren, da ich eine Standheizung habe. Gemäß Anleitung darf die Drossel dann nicht verbaut werden.

Gruß Martin.

Ich habe keine Standheizung aber ich habe auch keine Geräusche von der Climatronic.

am 26. August 2016 um 22:10

Hallo das gleiche Problem habe ich seit einger Zeit auch.

Nun die Frage, wie komme ich die Umluftklappe ran?

Gibt es für den VW Caddy 3 eine Anleitung ?

Oder ist das evtl auch in einem Montage Buch drinn, also jetzt mache ich selber ?

Vielen Dank

Der Caddy hat mehrere Stellmotoren (wie Touran auch), diese gehen gerne kaputt bzw. denen fehlt im laufe der Zeit das Fett und fahren dann nicht mehr ganz richtig hin und her. Das Problem ist bekannt und kann entweder durch Tausch oder ggf. durch Ausbau, öffnen und neu fetten behoben werden. Manchmal hilft auch wie schon weiter oben beschrieben erstmal die Motoren über das Diagnosetool neu an zu lernen.

Es gibt zwei Stellmotoren, einer auf der Beifahrerseite beim Handschuhfach, dieser ist einfach aus zu tauschen, der Andere auf der Fahrerseite zu tauschen ist komplizierter. Da muss laut Werkstatt wie schon erwähnt das Amaturenbrett raus. Es geht aber auch ohne vom Fussraum unten mit etwas Verrenkungen.

Ich habe diesen Motor bei mir schon selbst getauscht und es hat funktioniert. Eine Anleitung dafür gibt es irgendwo im Netz, diese ist zwar für ein Touran, aber ja Baugleich.

Der Motor auf der Beifahrerseite ist jetzt demnächst bei mir auch noch fällig. Macht auch schon ständig Geräusche und laut Diagnose defekt.

Gruß,

Martin

Deine Antwort
Ähnliche Themen