• Online: 12.123

5 (1K1/2/3)
VW Golf 5

Steinschlagschäden Frontscheibe

Steinschlagschäden Frontscheibe

GL 62 GL 62

Themenstarter

Hallo,

 

gestern kam mir auf der Landstr. eine LKW entgegen.

Warscheinlich hat er in seinem Reifen-Profil Steine von einer Baustelle geladen. Jedenfalls hat er genau auf die Frontscheibe meines Golf V ein Stein abgefeuert !

Das war ein heftiger Schlag, hat mich so richtig erschreckt.

Der Stein kam mit der Breitseite und verursachte 4 kleine Einschlagskrater. Wäre er mit der Spitze gekommen, so mein Freundlicher, wäre der Schaden größer.

Der Wagen ist noch kein Jahr alt und hat schon 3 solcher "kleinen" Einschlagslöcher. Wenn es so weiter geht, hat man im Laufe der Zeit auf der gesamten Frontscheibe ein Kraterfeld !

 

Meine Frage:

 

Eine Glasreparatur ist bei so kleinen Schäden nicht möglich.

Gibt es dennoch ein Mittelchen, mit dem man die kleinen Krater zumindest zu schmieren kann ohne das die Glasfläche an der Stelle erhöht wird (wegen Scheibenwischerkante) ? Ich könnte mir so etwas mit einer transparenten Kunststoffpaste... vorstellen.

 

Gruß GL 62


9 Antworten

Ähnliche Themen

rpewe rpewe

et kütt wie et kütt

Bei solch speziellen Fragen sollte hier per PN der "Autoglasmeister" (oder so ähnlich, --> Mitgliedersuche) in den Thread eingeladen werden.

Der ist sehr auskunftsfreudig und teilt sein Wissen dann bereitwillig und freundlich im Forum und nicht nur per PN.

Gruß, Peter


Murksr Murksr

NeeNeeDu...

Fahr zu Carglass oder Autoglass, die sagen Dir, was das beste wäre. Ich fand Carglass am kompetentesten und fairsten. Die sind überall -> gelbe Seiten.

 

Wenn Du suchst (Auch IIIer Forum) findest du sehr viel dazu.......


Autoglasmeister Autoglasmeister

der ECHTE Autoglasmeister

Hallo zusammen,

 

für diese kleinen Kratern, die nur an der Oberfläche der Scheibe eine Beschädigung hervorgerufen haben, und im glastechnischenen Sinn keine richtiger Steinschage sind, gibt es leider keine brauchbare Reparaturmethode.

 

Zwar wäre das Auffüllen des Krater mit Reparaturharz oder Deckharz, dass zur Steinschlagreparatur verwendet wird eine Möglichkeit, den Krater wieder eben zu bekommen. Da aber das Harz in diesem Karter keinen wirklichen Halt findet ist es eine Frage der Zeit, bzw. eine Frage der häufigkeit des Wischereinsatzes, bis an der Stelle das Harz herausbröckelt und der Krater wieder da ist.

Ein Ausschleifen des Kraters ist leider auch nicht möglich, da zu viel Material abgetragen werden müsste und so einen Linsenbildung mit optischer Verzerrung entstehen würde.

 

Hier bleibt nur die Möglichkeit es so zu lassen wie es ist und auf einen richtigen Steinschlag zu hoffen, damit die Scheibe über die Teilkasko-Versicherung ausgetauscht werden kann.

 

 

So und jetzt noch was Allgemeines zu den Kratern :

 

kleine Einschläge ( Krater ) und Kratzer an der Windschutzscheibe sind etwas ganz Normales. Diese werden beim Fahren durch kleinste Steinchen, dem Scheibenwischer und Eiskratzer verursacht und stellen in gewissem Rahmen kein Problem dar.

Sind allerdings zu viele dieser Beschädigungen auf der Scheibe vorhanden, wird das eintreffende Sonnenlicht und das Scheinwerferlicht entgegenkommender Fahrzeuge extrem falsch gebrochen. Dies führt unweigerlich dazu, dass man nur noch geblendet wird und dadurch nicht mehr das sieht, was man eigentlich will. Diese Erscheinung nennt man Streulicht.

Eine gute Autoglaserei oder Werkstatt kann diese Streulichtwirkung optisch-elektronisch nachmessen und dann sagen ob diese Scheibe noch in Ordnung ist oder nicht.

Ein weiteres Problem spielt der Scheibenwischer, da er das Wasser bei Regen nicht mehr von der Scheibe richtig verdrängen kann und dadurch immer Schlieren hinterlässt.

Dies liegt daran, dass sich das Wischerblatt immer wieder an diesen Kratern beschädigt.

 

Du kannst Dir die Auswirkungen von Streulicht einmal unter www.autoglasservicecenter.de unter der Rubrik "Know-How / Schadensarten / Streulicht" anschauen. Weitere Bilder sind dort auf dieser Seite unter dem Link "weitere Bilder" in der oberen Linkleiste zu sehen.

 

 

 

@ rpewe,

Danke für die Einladung


Thorsten111 Thorsten111

Club "135i Le Mans"

Steinschlag

 

Hi,

 

 

meiner war 4 Wochen alt und hatte nen Riss von nem Steinschlag!!!

Carglass hat Auflagen was die Reparatur betrifft. Im Fahrersichtfeld dürfen die beispielsweise nix machen....

 

Gruß

Thorsten


GL 62 GL 62

Themenstarter

Steinschlagschäden Frontscheibe

@ Autoglasmeister

 

Hallo,

 

vielen Dank für die umfangreichen Ausführungen !

 

Kann man evtl. die Frontscheibe incl. der kleinen Krater mit einer Scheibenversieglung etwas verbessern. Die Versieglung müsste eigentlich auch die kleinen Krater auffüllen ?

 

Gruß GL 62

 

z.B. die Scheibenversieglung von AUDI ! siehe Datei



Autoglasmeister Autoglasmeister

der ECHTE Autoglasmeister

Re: Steinschlag

 

Hallo zusammen,

 

Zitat:

Original geschrieben von Thorsten111

Im Fahrersichtfeld dürfen die beispielsweise nix machen....

Hier einmal die gesetzlichen Vorschriften zur Steinschlagreparatur :

 

Steinschläge und Risse dürfen nicht repariert werden, wenn :

 

1. sich der Steinschlag im Hauptsichtfeld des Fahrers befindet. Das Hauptsichtfeld des Fahrers ist ein 29cm breiter senkrechter Streifen, ausgehend von der Lenkradmitte ( also 14,5cm nach links und 14,5 cm nach rechts ) der an der Ober- und Unterkante durch das Wischerfeld begrenzt wird.

Einfacher ausgedrückt : ca. die Schnittmenge aus Wischerfeld und Lenkradbreite

2. der Durchmesser des Einschlagkraters 5mm übersteigt. Die Grösse des eigentliche Steinschlag ist dabei nicht entscheidend.

3. ausgehende Risse länger sind als 50mm.

4. ein Riss an der Scheibenkante endet.

5. die innere Scheibe beschädigt ist.

6. die Folie im Scheibeninneren beschädigt ist.

 

Trifft keiner der obigen Punkte auf die Beschädigung zu so darf und kann man die Reparatur ausführen.

 

 

Manche Unternehmen machen da ihre eigenen Regeln wie z.B. eine Randzone von 10cm, die gesetzlich nicht verankert ist, noch dazu, damit sie die Kunden mit der Steinschlagreparatur in Ihre Betriebe und Filialen locken können und dann doch die Scheibe austauschen können.


GL 62 GL 62

Themenstarter

Hallo,

 

Frage:

 

Kann man evtl. die Frontscheibe incl. der kleinen Krater mit einer Scheibenversieglung etwas verbessern. Die Versieglung müsste eigentlich auch die kleinen Krater auffüllen ?

 

Habe von VW wegen AUDI-Scheibenversieglung ein eMail erhalten, siehe nachfolgend:

 

 

 

 

Ref. Nr.: VW-2005/05-020015

 

 

 

Sehr geehrter Herr ,

 

vielen Dank fuer Ihre weitere Nachricht.

 

Wir bedauern, dass Sie mit unserer Antwort nicht zufrieden waren. Dazu ist

zu sagen, dass Ihr betreuender Volkswagen Partner vor Ort alle

Informationen besitzt, um Ihnen Ihre Fragen ganz genau beantworten zu

koennen, insbesondere wenn Zubehoerangelegenheiten gefragt sind.

 

Gern haben wir jedoch mit der Fachabteilung Ruecksprache gehalten. Sie

koennen die Scheibenbeschichtung von Audi bedenkenlos fuer Ihren Golf

verwenden. Ein Produkt dieser Art von Volkswagen direkt gibt es nicht.

 

Mit freundlichen Gruessen

i.V. Manfred i.V. Wiebke-Kathrin

 

Volkswagen AG

38436 Wolfsburg

Tel +49 (0) 1805 865579*

Fax +49 (0) 1805 329865*

Mail to kundenbetreuung@volkswagen.de

Homepage http://www.volkswagen.de

* 12 Cent/Min. aus dem Netz der Dt. Telekom

 

Gruß GL 62


Autoglasmeister Autoglasmeister

der ECHTE Autoglasmeister

Hallo zusammen,

 

Zitat:

Original geschrieben von GL 62

[BKann man evtl. die Frontscheibe incl. der kleinen Krater mit einer Scheibenversieglung etwas verbessern. Die Versieglung müsste eigentlich auch die kleinen Krater auffüllen ?

Da die Versiegelungen nur einen hauchdünnen Film im µ-Bereich auf der Scheibe hinterlassen, kann man damit diese Krater, die zwischen 0,5 und 1,00 mm tief sind leider nicht auffüllen.


golf-V-driver golf-V-driver

6 (1KA/...

Hallo,

viel schlimmer wäre es gewesen , wenn der Stein die haube getroffen hätte (ist mir schon passiert mit meinem alten IVer)

Zu den Minieinschlägen in der Scheibe kommen noch weitere dazu (bestimmt) also abwarten und nix tun.

 

Greetings


Deine Antwort auf "Steinschlagschäden Frontscheibe"

VW Golf 5: Steinschlagschäden Frontscheibe
schliessen zu
Fahrzeug Tests