ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Steinschlag, was nun?

Steinschlag, was nun?

Themenstarteram 16. Dezember 2007 um 12:34

Moin,

gestern auf der Autobahn ist es zum ersten mal passiert. Ein LKW wirbelte einen Stein auf, welcher direkt auf meiner Windschutzscheibe landete. Er befindet sich direkt in der Mitte, knapp in meinem Sichtfeld. Repariert mir das eine Werkstatt? Also ohne kompletttausch der Scheibe? Fals doch eine neue rein muss, was für Möglichkeiten gibts da? Automatisch ablendbarer Innenspiegel? Regensensor? Baut mir das die Werkstatt direkt ein? Hab schon ein wenig rumgesucht, aber irgendwie hab ich nur Mist gefunden.

Besten Dank im Vorraus

Ähnliche Themen
19 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von golf2000

 

knapp in meinem Sichtfeld.

Zitat:

Repariert mir das eine Werkstatt?

da würde ich klares NEIN sagen

 

bist du kaskomäßig abgesichert?

Nimm gleich ne Scheibe mit Graukeil, Regensensor lohnt sich nicht wirklich.

Fahr zum Scheibendoktor (oder wie auch immer ;) )und gebe ihm deine Versicherungsnummer dein KFZ Versicherung. Der tauscht dir die Scheibe aus und zu zahlst -sofern vorhanden- nur die SB (evtl mit Rabatt wenn du dir Werbung aufklebst).

Der wickelt den ganzen Kram mit deiner Versicherung ab.

reparaturen im Sichtbereich sind nicht zulässig, dieser ist etwa ein DIN A4 Blatt quer gehalten mittig zur Lenkradmitte, Abgrenzung nach oben und unten macht das Wischfeld.

Kleine Firmen reparieren auch mit SB für dich kostenfrei, ATU zahlt dir die SB als Gutschein aus, wenn du mit 0Euro SB hast, bekommst du dann sogar nen Warengutschein geschenkt!

War der Lkw ein Baustellen-Fz. und kam direkt von dieser? Er ist ja verpflichtet die Reifen von Fremdkörpern zu entfernen, also müsste es für ihn ein Haftpflichtschaden sein, die dessen Versicherung löhnen muss! Aber die stellen sich oft quer^^

Themenstarteram 16. Dezember 2007 um 13:13

Hey,

also, es war auf ner Autobahn, ich hab im ersten Moment nicht aufs Kennzeichen geachtet, war ziemlich erschrocken. Also keine Ahnung von wem es kam.

Mein Auto ist Teilkasko versichert. Ich mach mal eben nen Bild von dem Kratzer...

Was bedeutet Graukeil?

Graukeil ist dieser graue Streifen am oberen Bild-, äh, Windschutzscheibenrand, der die Sonnenblendung reduziert. Gab´s ab Werk wohl nur bei einigen Sondermodellen, soweit ich weiß.

Im Fahrersichtfeld ist eine Reparatur des Steinschlages nicht erlaubt.

Daher kommt wohl nur ein Austausch in frage.

Ich habe selbst einen kleinen, aber tiefen Steinschlag (neben vielen anderen, noch kleineren) direkt im Fahrersichtfeld und habe ihn bis heute unrepariert gelassen, trotz Warnung des Scheibenheinis, es würde dort weiter reißen etc. und der TÜV würde dieses monieren.

Beides war bisher (ca. 5 Jahre her) nicht der Fall.

Daher warte ich noch auf einen größeren Schaden oder darauf, dass ich die Scheibe aufgrund der zahlreichen kleineren, nur oberflächlichen Krater, vor allem aber aufgrund der Kratzer (Eiskratzer? Trotz Scheibenfolie?!) und kreisförmigen Schleifspuren vom Scheibenwischer letztlich doch austauschen werde.

Zum Regensensor würde ich Dir nicht unbedingt raten.

Ich finde, dass ein manuell einstellbares Intervall völlig ausreicht, so wie es im Golf III Serie war (und zuvor im Golf II per Relais nachgerüstet).

Die Abblendfunktion des Innenspiegels ist zwar sehr komfortabel, aber es geht, zugegeben, auch ohne diese...

Wenn man´s nicht hatte, wird man´s nicht vermissen.

Wenn man´s hatte, wird man´s vermutlich wieder haben wollen...;)

Themenstarteram 16. Dezember 2007 um 13:22

hier mal ein Bild:

Themenstarteram 16. Dezember 2007 um 13:22

noch eins

Themenstarteram 16. Dezember 2007 um 13:24

hm, ja, mein Auto muss im März wieder zum TÜV. Da habe ich schiss vor, dass ich wegen dem Steinschlag nicht durch diesen komme. Mich störts eigentlich nicht wirklich, noch nicht jedenfalls.

Definitiv neue Scheibe, hier ist eine Reparatur verboten!

Teilkasko bezahlt wahrscheinlich den Scheibentausch. Ich kenne die Lage nur von Österreich, hier lohnt es sich aber meist nicht. Selbstbehalt ca. 300 Euro und Du kommst in eine höhere Bonusstufe -> nächstes Jahr wird die Versicherung teurer.

Wegen TÜV: So bekommst Du keine Plakette, außer der Prüfer übersieht es. Allerdings denk ich, dass der Riss rasch größer werden wird, da Wasser und Schmutz reinkommt, dieser gefriert und den Riss vergrößert.

mfg andi

Themenstarteram 16. Dezember 2007 um 17:27

Naja, du wirst denk ich mal Recht haben. Ich werde warten bis ich zum TÜV muss bzw. bis der Riss zu groß geworden ist. Mist, scheiss LKW´s

Zitat:

Regensensor lohnt sich nicht wirklich.

Sowas sagen nur Leute die keinen haben :D

Zitat:

Original geschrieben von Miwi123

Zitat:

Regensensor lohnt sich nicht wirklich.

Sowas sagen nur Leute die keinen haben :D

Glaub ich nicht!

Ich haben einen...;)

Themenstarteram 16. Dezember 2007 um 19:19

Die Idee mit dem Sensor und dem Innenspiegel hab ich schnell wieder verworfen, ist mir eindeutig zu teuer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen