ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Steckdose an Autobatterie anklemmen möglich?

Steckdose an Autobatterie anklemmen möglich?

Themenstarteram 28. Dezember 2017 um 20:53

Hallo,

immer wieder kommt es vor dass ich im Auto stehe und Strom benötige aber keinen bekomme. Beispielsweise wollte ich mit einem Dremel etwas Blech schleifen, hatte aber keine Steckdose in der Nähe. Da ich noch eine ältere Autobatterie als Ersatz stehen habe, würde ich diese gerne umfunktionieren. Nur wie bekomme ich den Kaltgerätestecker des Dremels an die Autobatterie?

Amazon schlägt mir diese Zigarettenanzünderverlängerung vor, die mir wenig hilft. Zum einen bekomme ich da nichts angeschlossen und soweit ich weiß bedarf es dann noch einen Wechselrichter(?) der vermutlich die 12V auf 230V erhöht? Ist euch vielleicht eine fertige Lösung bekannt? Oder wisst ihr wie dieses gesuchte Kabel heißt?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Golfschlosser schrieb am 28. Dezember 2017 um 22:04:06 Uhr:

Zitat:

@Aiskalt schrieb am 28. Dezember 2017 um 21:49:05 Uhr:

Danke rommulaner, das Geräte sieht schon mal super aus, auch wenn es teurer als gedacht ist.

Zu dem Wechselrichter werde ich ein Batterieladegerät kaufen.

Warum nicht gleich in einen Stromerzeuger investieren?

Das Batterieladegerät kann er ja am Wechsellader anschliessen :p :D:D

127 weitere Antworten
Ähnliche Themen
127 Antworten

Nimmst sowas, dann geht's.

 

Erayak 500W Wechselrichter TÜV Zertifiziert, DC 12V auf AC 230V Spannungswandler, Konverter mit 1 EU Buchse, 1 USB Ports, Zigarettenanzünder Stecker, Autobatterieclips https://www.amazon.de/dp/B06XYD5ZJ7/ref=cm_sw_r_cp_api_rXurAb5ZS176V

Und dann halte uns auf dem laufenden, wielange die Batterie mitgespielt hat...

Ohne Wechselrichter geht es nicht, wobei dieser auch genug Leistung abkönnen muss, um leistungsstarke Geräte daran zu betreiben.

Die Batterie müsstest du aber noch irgendwie laden können, sonst wird das nicht lange funktionieren.

Hab bei mir im WoWa eine Autobatterie verbaut samt Wechselrichter. Hab damit Wochenlang den Multimaster zum Unterboden reparieren betrieben. Da kamen Passanten vorbei und fragten wo ich denn den Strom her habe :D

Wenn die Batterie eine hohe Kapazität besitzt und in gutem Zustand ist, hält es sicher eine Weile.

Aber wenn die Spannung zu lange zu gering ist, sulfatiert die Batterie und ist defekt.

Also ohne Laden ist das Ganze nicht sehr nachhaltig.

Bei Conrad gibts Wechselrichter 12v Gleich 230 Wechselstrom bis zu 3000 Watt

conrad.de oder direkt im Laden in Großstätten,die schwächeren kannst Du an den zigarettenanzünder klemmen, mit den Stärkeren mußt Du direckt auf die Batterie gehen , sonst raucht Dir der Kabelbaum ab

Themenstarteram 28. Dezember 2017 um 21:49

Danke rommulaner, das Geräte sieht schon mal super aus, auch wenn es teurer als gedacht ist.

Zu dem Wechselrichter werde ich ein Batterieladegerät kaufen.

Ich kam auch nur drauf, weil jemand mit ner Kaffeemaschine extra mit Zigi anschluss binnen einer Stunde seine Van-Batterie leergelutscht hat, und so klein ist die für nen G20 ja auch nicht grade...

Zitat:

@Aiskalt schrieb am 28. Dezember 2017 um 21:49:05 Uhr:

Danke rommulaner, das Geräte sieht schon mal super aus, auch wenn es teurer als gedacht ist.

Zu dem Wechselrichter werde ich ein Batterieladegerät kaufen.

bei Konrad gibts den Billigsten für 25,-Euronen aufwärts bis 2000,- Euronen

 

https://www.conrad.de/de/...cker-euro-steckdose-usb-anschl-513598.html

Zitat:

@Aiskalt schrieb am 28. Dezember 2017 um 21:49:05 Uhr:

Danke rommulaner, das Geräte sieht schon mal super aus, auch wenn es teurer als gedacht ist.

Zu dem Wechselrichter werde ich ein Batterieladegerät kaufen.

Warum nicht gleich in einen Stromerzeuger investieren?

Themenstarteram 28. Dezember 2017 um 22:04

Der von Conrad zieht den Strom ja aus dem Zigarettenanzünder. Meine Batterie ist nicht im Auto verbaut. ;) Mal abgesehen davon dass ich in einem Conrad-Loch wohne und sich Bestellungen aufgrund der hohen Versandkosten nicht lohnen.

Zitat:

@Aiskalt schrieb am 28. Dezember 2017 um 22:04:09 Uhr:

Der von Conrad zieht den Strom ja aus dem Zigarettenanzünder. Meine Batterie ist nicht im Auto verbaut. ;) Mal abgesehen davon dass ich in einem Conrad-Loch wohne und sich Bestellungen aufgrund der hohen Versandkosten nicht lohnen.

ich bin mir nicht sicher, aber ich denke ,da ist auch ein Kabel mit klemme mit dabei

Zitat:

@Aiskalt schrieb am 28. Dezember 2017 um 22:04:09 Uhr:

Meine Batterie ist nicht im Auto verbaut.

Also willst du dann jedes mal eine Batterie samt Wechselrichter und Arbeitsgerät zum Auto tragen?

Stelle ich mir jetzt nicht so praktisch vor.

Wie weit ist denn die nächste Steckdose entfernt, wäre eine Kabeltrommel nicht sinnvoller?

Zitat:

@Golfschlosser schrieb am 28. Dezember 2017 um 22:04:06 Uhr:

Zitat:

@Aiskalt schrieb am 28. Dezember 2017 um 21:49:05 Uhr:

Danke rommulaner, das Geräte sieht schon mal super aus, auch wenn es teurer als gedacht ist.

Zu dem Wechselrichter werde ich ein Batterieladegerät kaufen.

Warum nicht gleich in einen Stromerzeuger investieren?

Das Batterieladegerät kann er ja am Wechsellader anschliessen :p :D:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Steckdose an Autobatterie anklemmen möglich?