ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Stauassistent Ja/Nein finde keine Aussage dazu

Stauassistent Ja/Nein finde keine Aussage dazu

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 23. Juli 2020 um 9:50

Hi,

ich bin nun schon eine Weile am suchen, finde aber keine richtige Aussage ob es es den Stauassistenten beim A6 nun gibt oder nicht.

Einige Leuchte schreiben immer ja und beim A4 und A8 ist er ja verfügbar...

Auf der Audi Seite finde ich Ihn im Konfigurator nicht und würde daraus eigentlich schließen, dass er nicht verfügbar ist. Dann aber die Frage warum nicht, der A6 hat, würde ich behaupten, alle nötigen Sensoren dafür.

Gruß

Tobi

Ähnliche Themen
39 Antworten

Danke für die Lorbeeren!

Hallo,

vllt nicht ganz passend, aber ich hatte das Assistenzpaket Tour bisher so verstanden das dort auch eine aktive Spurführung stattfindet.

Nun bin ich vorgestern von Berlin nach Stuttgart gefahren und war sehr ernüchtert über die Praxistauglichkeit des Assistenzpakets Tour.

Eine Spurführung findet nur statt wenn man droht die Spur zu verlassen.

Man pendelt also von links nach rechts und hält nicht mittig die Spur.

Noch dazu funktioniert das auch eher unzuverlässig und das Fahrzeug verlässt auch gerne mal die Spur.

Kurven werden gar nicht mitgelenkt.

Nicht mal ganz sachte Kurven auf der AB.

Ist das Stand der Technik beim A6 oder gab es da in der Bauzeit eine Änderung und meiner ist nur zu alt?

Das Auto ist aus 01/19.

Bin da aufgrund der Erfahrungen bei anderen Herstellern verwöhnt.

Bei Mercedes im CLS aus 2016 und in der aktuellen C-Klasse funktioniert das sehr schön.

Diese Funktionalitäten sind auf langen Strecken schon eine Erleichterung.

Schade wenn das hier jetzt nicht funktioniert.

Zumal ich das von der Probefahrt, allerdings ein anderer A6, Baujahr war ebenfalls Q1/2019, eigentlich besser funktionierend in Erinnerung hatte.

Danke und Gruß, Thomas

Du hattest nur den Assistenten aktiv, der das Spur verlassen verhindert.

Die Spurführung kannst Du über den Taster am Blinkerhebel einschalten.

Das Auto ist schon etwas komplexer, da schadet auch ein Blick ins Handbuch nicht. :-)

Ist weder Stand der Technik und dein Auto ist auch nicht zu alt, du benutzt es nur falsch. Am Blinkerhebel aktivieren, schon hält das Fahrzeug nahezu kerzengerade die Spur und lenkt innerhalb der Systemgrenzen auch durch Kurven. ;)

Das aber auch nur wenn der TA eingeschaltet ist. Einmal bremsen ist wieder alles futsch...

Nach dem Bremsen einfach den Tempomathebel zu dir ziehen zum reaktivieren.

Ich kann Tommi843 verstehen.

 

Nervig ist halt, dass der trotzdem nicht so fährt wie mit dem adaptiven Fahrassistenten.

 

Also der 4G mit Spurhalteassistent (also Blinkertaste an) fuhr besser als der 4K.

 

Ich hätte gerne adaptiven Fahrassistenten jeweils mit Tempomat oder nicht. Das geht aber nur über die MMI Einstellungen was im Gegensatz zur Blinkertaste sehr kompliziert ist.

 

Meine persönliche Einsortierung:

1. Spurhalte aus

2. Spur halten an (4K)

3. Spur halten an / ACC an (4G)

4. Adaptiver Fahrassistent (4K)

 

2-3 ist zu spüren (was ich unlogisch finde).

3-4 natürlich auch (bessere Technik im 4K)

... und dadurch ist 2-4 eine zu große Differenz

Ich war auch überrascht als der A6 4K und auch mein jetziger A7 4K keine Rettungsgasse im Stau mit aktivem Assistenten bildet. Ich bin mal einen Q5 Modelljahr 2019 gefahren. Der hatte den Stauassistenten und hat auf einer dreispurigen Autobahn im Stau souverän eine Rettungsgasse auf der linken und mittleren Spur gebildet. Fand ich klasse damals.

Ihr habt natürlich recht, den Knopf am blinkerhebel hatte ich Gedanklich noch nicht zu den Assistenten zugeordnet.

Damit funktioniert es jetzt einwandfrei.

Was ist denn wenn man den Stauassistenten im Stg. 44, lange Codierung aktiviert?

Traffic Jam Guidance Assist auf aktiv

Staupilot auf aktiv

 

Hat das mal jemand ausprobiert?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Stauassistent Ja/Nein finde keine Aussage dazu