ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. statt super normal tanken.

statt super normal tanken.

hallo

ich habe heute endeckt, dass mein astra auch normal tanken kann. (dafür muss man irgendeinen stecker umdrehen)

meine fragen:

schadet das, der maschine auspuffanlage etc.?,

ist der verbrauch dann gleich?,

ist die leistung nidrieger=

mein auto;

Astra F/ CC/ Caravan Typ: 1389ccm/44kW Motorcode: C14NZ

HSN/TSN: 0039/853, Baujahr: 02.95, Schaltung

danke im vorraus

Ähnliche Themen
19 Antworten

Leistung wird weniger, Verbrauch steigt leicht, Ersparnis unterm Strich fast null und Super ist für den Motor auch besser (Ablagerungen).

Ach, ist der Sprit schon wieder ein paar Cent teurer geworden?

Ich hoffe, es wird nicht wieder wie beim letzten Mal, dass hier fast jeder zweite Thread wegen dem Normal-Benzin aufgemacht wird.

Schon mal die Suchfunktion benutzt?

ALLE Benziner-Motoren im Astra F sind (mindestens) für Super ausgelegt. Viele kann man im Notfall auch mit Normal fahren.

Aber: Dann ist mit schlechterer Leistung und höherem Verbrauch zu rechnen. Wenn man bedenkt, dass Super gerade mal 2 bis 3 Cent mehr kostet als Normal, zahlst du also schon bei gerade mal popeligen 2% Mehrverbrauch drauf. Kannst gerne mal ausrechnen, wieviel 2% auf 100km ausmachen. Richtig, das merkst du kaum. Und trotzdem zahlst du schon drauf und das für schlechtere Leistung.

Bleib bei Super. Und schau noch mal nach, ob der Stecker auf 95 steht.

Ach laß ihn doch fragen, dafür sind wir doch alle da und wenn die Fragen dann noch einfach zu beantworten sind umso besser. ;)

Ist ja recht, so lange es nicht wieder eine Lawine gibt... ;) :)

Der stecker ist eigentlich für notfälle gedacht wenn man in ländern ist wo der Sprit nicht so eine Qualität hat wie in Deutschland daher tanke ich im Ausland nur SuperPlus der Motor braucht Super um seine volle leistung zu bringen, ist ein dummer werbespruch der Verkäufer das der auch mit Benzin auskommt das sollte nur eine ausnahme bleiben!

könnte man denn hier bei uns SuperPlus in einen astra tanken? bzw. schadet es?

Schaden tut es auf keinen Fall, nur ob es viel bringt ist ne andere Frage. Ist teilweise auch vom Motor abhängig.

Hab ich während meines Frankreichurlaubs mal über 4 Tankfüllungen getestet weil SP98 nur 1ct teurer war als SP95. Ich muss sagen: es ändert sich Null. Verbrauch blieb (innerhalb der Toleranzgrenze) gleich und im Anzug gab es auch keinen Unterschied. Der Motor lief ausserdem nicht ruhiger als vorher.

Ich würde es nur dann tanken wenn ich mir nicht sicher wäre ob der Superkraftstoff auch wirklich die Eu-Normen erfüllt (zB im Osteuropäischen Ausland) oder wenn ich mal vorhabe mein Fahrzeug über eine längere Strecke mit hohen Drehzahlen richtig freizufahren. Quasi als Sicherheitsreserve um Klingeln vorzubeugen. Ansonsten ist es rausgeschmissenes Geld, erst recht wenn du dich von der Werbung betüddeln lässt und V-Power bzw Ultimate tankst. Das Geld solltest du lieber einem guten Zweck spenden, da haben alle was von ;)

Eines ist aber sicher: Schaden tut es auf keinen Fall. Die Oktanzahl gibt nur an wie Klopffest der Kraftstoff ist, sprich wie sehr er zur Selbstentzündung neigt. Daher lässt sich Super Plus stärker verdichten als Normalbenzin ohne dass sich der Kraftstoff spontan selbst entzündet (was man dann als Klopfen bzw Klingeln bezeichnet). Tankt man also Sprit, der weniger Oktan als vorgeschrieben hat so schadet man damit seinem Motor, tankt man höheroktanigen Sprit so ändert sich nichts, ausser dass man sogesehen theoretisch eine höhere Sicherheitsreserve hat. Daher kann Super Plus in einem Motor, der auf Super ausgelegt ist, auch keine Mehrleistung bringen, die Verdichtung ändert sich ja nicht. Und die Werbeversprechen von V-Power und Co sind erst recht Quatsch!

am 28. Januar 2005 um 17:06

*gelöscht*

 

*gelöscht*

am 28. Januar 2005 um 17:07

ups sollte nen neuer eintrag weden sry

Ich wollte gerade fragen, was das mit diesem Thread hier zu tun hat... Lösch doch mal den Text, sonst gibt's hier nur Verwirrung. Kannst ja per Copy-and-Paste in einen neuen Thread übernehmen.

am 28. Januar 2005 um 17:10

geht nicht

Also in mein Astra fließt scho über 12 Jahre normales Benzin, wie siehts aus, könnte ich ohne irgendwelche Probleme auf Super umsteigen, wenn das mehr Leistung bringt, wieviel denn?

Muss ich da dann nen Schalter verändern oder wie??

Ja, kannst du ohne Probleme. Ich würde erst nach dem zweiten oder dritten Volltanken den Stecker umstecken auf 95 Oktan. Dann ist das restliche Normal-Benzin hinreichend verdünnt, dass das nicht mehr ins Gewicht fällt.

@W33m4n

Du kannst den Beitrag nicht komplett löschen, aber über "Bearbeiten" unter dem Beitrag den Text editieren und z.B. komplett durch das Wort "gelöscht" ersetzen. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen