ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Start Stop Funktion beim Starten des Motors automatisch deaktiven

Start Stop Funktion beim Starten des Motors automatisch deaktiven

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 14. Oktober 2016 um 21:11

Das man via VCP die Start Stop Funktion dauerhaft deaktivieren kann, ist mir bekannt. Wenn ich dies jedoch dauerhaft nicht, sondern lediglich die Logic drehen möchte, sprich - SSF muss via Taster aktiviert und nicht deaktiviert werden, was ist dafür zutun? Im Installationsbereich gibt es Multifunktions-Zeitrelais (z.B. Eltaco EZ12EAW), die einen Tastendruck nach Zeit simulieren könnten. Hat von euch jemand schon mal so etwas via Timerbaustein (z.B. N555 - Wischfunktion nach Zeit) aufgebaut? Letztendlich müsste sich damit doch für wenige Cent der alltägliche Druck auf die Taste automatisieren lassen, ohne die Funktion an sich zu verlieren, falls doch mal gewünscht?

Brain

Ähnliche Themen
15 Antworten

Warum denkt man bei einem Fahrzeug mit DSG über die Deaktivierung von S/S nach?

Ich kann es nicht nach vollziehen. Mit dem Bremspedal läßt sich wunderbar regeln ob der Motor ausgeht oder nicht. S/S nicht zu nutzen geht auch ohne das Ausschalten mit dem bekannten Schalter einfach nur den rechten Fuß anpassen.

Mit viel weniger Aufwand die Benutzung richtig gemacht anstelle irgendwelcher Bastelleien.

Ich weis, daß beantwortet deine Frage nicht aber vielleicht mal nachdenkenswert.

Themenstarteram 14. Oktober 2016 um 22:13

Zitat:

@CanteA schrieb am 14. Oktober 2016 um 22:01:29 Uhr:

Mit viel weniger Aufwand die Benutzung richtig gemacht anstelle irgendwelcher Bastelleien.

Ich gebe Dir sofort recht, ich brauch was anderes auch nicht. Nur fahre ich nicht (alleine) mit der Karre, sondern Mutti auch. Und die liegt mir mit der Bitte halt am Ohr. Was tut man nicht alles für die Harmonie. :-) Hat @Bronken da nicht was auf Tasche oder eine Idee?

Brain

Hallo,

manchmal möchte man halt auch mal basteln. Hat schließlich nicht jeder.

Die Lösung heißt: Monoflop

Themenstarteram 14. Oktober 2016 um 23:39

Gut, halten wir mal fest: Der geübte Fahrer steuert das Stopp-Start-System via Bremesdruck und schert sich einen Dreck um die Funktion, für die anderen liefert wer ein Platinenlayout? :-)

Brain

Themenstarteram 15. Oktober 2016 um 12:08

Zitat:

@scrdel schrieb am 15. Oktober 2016 um 00:51:21 Uhr:

Funzt bestens!

Moin Sven. Genau das habe ich gesucht. Besten Dank Brain

oder das.

Habe ich seit drei Jahren drin und funktioniert einwandfrei.

http://www.soeffker-elektronik-uelzen.de/ssam.htm

Zitat:

@brainworx schrieb am 14. Oktober 2016 um 22:13:36 Uhr:

Zitat:

@CanteA schrieb am 14. Oktober 2016 um 22:01:29 Uhr:

Mit viel weniger Aufwand die Benutzung richtig gemacht anstelle irgendwelcher Bastelleien.

Ich gebe Dir sofort recht, ich brauch was anderes auch nicht. Nur fahre ich nicht (alleine) mit der Karre, sondern Mutti auch. Und die liegt mir mit der Bitte halt am Ohr. Was tut man nicht alles für die Harmonie. :-) Hat @Bronken da nicht was auf Tasche oder eine Idee?

Brain

Kann ich vollständig nachvollziehen. Madame kommt damit auch überhaupt nicht zurecht und beklagt sich permanent noch über das dynamische Licht, das sie völlig irritiert und dazu führt dass sie da immer hektisch dran rumschaltet, -fummelt. Gut, irgendwie auch verständlich, da sie ja nicht wie ich ständig mit der Karre fährt. Auch Parkassistent, Rückfahrkamera .... geht alles gar nicht. Aber so ist es halt. Gibt auch nicht für alles Schalter und Notlösungen.

Themenstarteram 22. Oktober 2016 um 13:18

Zitat:

@scrdel schrieb am 15. Oktober 2016 um 00:51:21 Uhr:

www.nicomania.de

So, es ist vollbracht. Den o.g. Ansatz finde ich sehr gut umgesetzt, nur der Aufwand für Programmierung und Platinenerstellung ist mir persönlich zu zeitaufwendig. Ich habe mich deshalb für ein Industrieprodukt der Firma Eltako vom Typ MFZ12DDX-UC entschieden, welches man in der Bucht um die 20€ neu bekommt. Hat ein Display, 18 Funktionen und ist leicht zu konfigurieren. Daneben verfügt es über einen erweiterten Einsatzbereich (8 ... 253V UC und -25°C bis +70°C). Der Einbau geht in knapp 20 Minuten von der Hand. Dazu wird die (DSG-) Blende hochgezogen, ebenfalls die schmale Abschlußblende. Darunter findet man dann eine Torx-Schraube, um die rechte Schalttafel zu lösen. Stecker ab und den Kabelbaum rechts im Fußraum rausziehen. Textilband etwas entfernen und mit drei Stromdiebklemmen folgende Kabel anzapfen: Masse ist braun und kommt auf A2, Zündung (12V) ist schwarz/blau und kommt auf A1, B1 und 15. Der 12V SSA Wischimpuls liegt auf Kabelfarbe grau/blau, welcher auf Klemme 18 angeschlossen wird. Das Zeitrelay habe ich auf Mode IA (Impulsgesteuerte Ansprechverzögerung) gesetzt und T1 auf 8 Sekunden Verzögerung programmiert. Der Wischimpuls T2 hat 0,5 Sekunden bekommen. Dann alle Kabel wieder mit Textilklebeband umwickeln und das Relay unterhalb der rechten Schalttafel verstauen. Der Rest wird dann in umgekehrter Reihenfolge zusammengebaut. Die SSA-Funktion bleibt übrigens weiterhin voll erhalten, nur das sie automatisch 8 Sekunden nach Zündung EIN, ausgeschaltet wird. StartStop kann natürlich weiterhin via Taster ein- und aus geschaltet werden, je nach Verkehrssituation.

Brain

Startstop1
Startstop2

Klick, klick, aus. Finde ich weiterhin deutlich besser.

ich hab das modul von nico gebaut und bin sehr zufrieden. ist natürlich nichts für elektronik anfänger.

Themenstarteram 26. Oktober 2016 um 16:23

Zitat:

@Masterb2k schrieb am 23. Oktober 2016 um 00:37:30 Uhr:

Klick, klick, aus. Finde ich weiterhin deutlich besser.

Wieso bleibt dieser Beitrag eigentlich hier exemplarisch stehen und meine Antwort dazu wird kommentarlos gelöscht? Wenn der Mod mir das bitte mal als PM erklären könnte? Ich lerne ja auch gerne noch dazu.

Brain

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Start Stop Funktion beim Starten des Motors automatisch deaktiven