ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Standlicht links ausgefallen! Was kann ich selbst tun?

Standlicht links ausgefallen! Was kann ich selbst tun?

BMW 3er E91, BMW 3er E90
Themenstarteram 5. November 2011 um 19:47

Moin-Moin,

 

immer mal wieder fiel das Standlicht vorne links aus. Durch Klopfen am Scheinwerfer konnte die Funktion bisher aber wieder hergestellt werden. Seit gestern ist es nun aus und geht nicht mehr an!

 

Ich würde es gerne selbst versuchen zu überprüfen/reparieren. Gibt es Tipps oder eine Anleitung wie man an die Kontakte und Leuchtmittel ran kommt?

 

Wie lange halten solche Leuchtmittel normalerweise?

 

Gibt es Farb- und Helligkeitsunterschiede, auf die man achten sollte?

 

Vielen Dank vorweg.

jd.satman

 

Beste Antwort im Thema

Contenance meine Herren !!

Und von wegen Zauberer ... wenn was runterfällt und verschwunden bleibt fasst man das im Lager wieder aus. Außer der Kunde steht daneben. Dann erscheint, wie durch Zauberei, Röte und Schweiss im Gesicht des "Zauberers".

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Kein Handbuch vorhanden? An die Standlichtbirne soll man vom Motorraum aus herankommen (Hände zu haben wie Godzilla scheint aber nicht ratsam zu sein).

 

Bei mir hilft das Klopfen noch (schon 3 mal in diesem Jahr). Bei mir ist es auch immer die linke.

Gruß

Karre aufbocken, Rad runter, vordere Innenradhausabdeckung abbauen, Standlicht wechseln.

Die Scheinwerfer haben zwar hinten eine Serviceklappe, aber wenn man nicht gerade Hände wie ein 10 Jähriger hat kannst du es vergessen.

Themenstarteram 5. November 2011 um 21:01

Zitat:

Original geschrieben von Siriu

Karre aufbocken, Rad runter, vordere Innenradhausabdeckung abbauen, Standlicht wechseln.

 

Die Scheinwerfer haben zwar hinten eine Serviceklappe, aber wenn man nicht gerade Hände wie ein 10 Jähriger hat kannst du es vergessen.

 

Moin,

 

echt so bescheiden da ran zu kommen!

Vielen Dank... ich guck mir dass morgen mal an.

Notfalls darf es doch der "Freundliche" machen.

 

Danke, danke.

Zitat:

Original geschrieben von Siriu

Karre aufbocken, Rad runter, vordere Innenradhausabdeckung abbauen, Standlicht wechseln.

Wirklich? Bei dem Aufwand würde ich den Scheinwerfer aber gleich komplett neu bestücken. Natürlich nur, wenn es wie bei mir Halo-Scheinwerfer sind. Xenonbrenner würde ich nicht auf Verdacht tauschen :-)

Wie macht es denn der Freundliche? Hat das mal jemand beobachtet?

Fuer den Fall hat er Kinderarbeiter, die mit den kleinen Haenden bekommen 2.30 € auf die Stunde.

Natürlich versucht er erst der Lampe von oben beizukommen , erst wenn Plan A versagt geht es ans Raddemontieren.

Ich hätte bei unserem Polo auch die Batterie ausbauen müssen, da man nicht sehen kann wie der Stecker sitzt. Der Mechaniker hat das blind geschafft.

Zitat:

Original geschrieben von Zimpalazumpala

Fuer den Fall hat er Kinderarbeiter, die mit den kleinen Haenden bekommen 2.30 € auf die Stunde.

Natürlich versucht er erst der Lampe von oben beizukommen , erst wenn Plan A versagt geht es ans Raddemontieren.

Ich hätte bei unserem Polo auch die Batterie ausbauen müssen, da man nicht sehen kann wie der Stecker sitzt. Der Mechaniker hat das blind geschafft.

sind schon wahre Zauberer in den Werkstätten :D:D

denke ich mir jedesmal wenn mir wieder ein Teil in den Motorraum fällt und hinter irgend welchen Verkleidungen für immer verschwindet :D:D:D

Gruß

odi

Zitat:

Original geschrieben von odi222

 

sind schon wahre Zauberer in den Werkstätten :D:D

Gruß

odi

...Oder sie rufen einen Frauenarzt zur Hilfe :eek::cool:;

;):p ein guter Frauenarzt tapeziert dir den ganzen Flur -- nur durch den Briefschlitz in der Eingangstüre :D:D:D

:p da sollte so ein Birnchenwechsel doch ein Klacks sein ;):D:D:D

am 5. November 2011 um 21:49

Har har har..:D:D:D;)

man sagt ja es gibt da unten auch (Neben)Tunnel die Beleuchtet sind..:D:D

Contenance meine Herren !!

Und von wegen Zauberer ... wenn was runterfällt und verschwunden bleibt fasst man das im Lager wieder aus. Außer der Kunde steht daneben. Dann erscheint, wie durch Zauberei, Röte und Schweiss im Gesicht des "Zauberers".

Zitat:

Original geschrieben von Zimpalazumpala

Contenance meine Herren !!

Und von wegen Zauberer ... wenn was runterfällt und verschwunden bleibt fasst man das im Lager wieder aus. Außer der Kunde steht daneben. Dann erscheint, wie durch Zauberei, Röte und Schweiss im Gesicht des "Zauberers".

haha,sind halt auch nur Zauberer :D:D

deshalb zaubern die auch lieber ohne Publikum :D:D

Gruß

odi

Zitat:

Original geschrieben von odi222

.....

haha,sind halt auch nur Zauberer :D:D

Gruß

odi

;):p und sie bekommen keinen Lohn :eek: , sondern GAGE oder Honorar :D:D:D

am 5. November 2011 um 22:28

Der Hauptberufliche Zauberer hat auch immer einen Trick mehr auf Lager, als der staunende Zuschauer, denn er muß ja nicht das erste mal improvisieren, wenn er denn MUß.:D

In wie weit die Lage für den Zuschauer zwischen Begeisterung und Überlegung schwankt, das wiederum liegt in der Hand jedes einzelnen Zauberers selbst.

Am Ende der Vorstellung überwältigen Fragezeichen und Begeisterung hoffentlich in gleichem Masse, ansonsten würde die Gage kleiner, oder der Zauberer wäre irgendwann kein Zauberer mehr..

Sollte man dennoch im Angesicht Schweiß aus Verzweifelung sehen, handelt es sich evtl um den Zauberlehrling, der gerade sein Improvisationsrepertoire erweitert.:D;)

LG

Wenn einer machen kann das es stinkt und keiner sieht es ... ist er dann ein Zauberer?

Zitat:

Original geschrieben von Zimpalazumpala

Wenn einer machen kann das es stinkt und keiner sieht es ... ist er dann ein Zauberer?

:rolleyes: du meinst Einer, der gute Luft stinkig machen kann? ;)

:eek: Das ist kein Zauberer, das ist ein Puuupser :D:D:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Standlicht links ausgefallen! Was kann ich selbst tun?