Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Standheizung nachrüsten?

Standheizung nachrüsten?

Themenstarteram 11. August 2006 um 6:53

Der bevorstehende Umzug in eine wohl "Garagenfreie Zone" fördet in mir die Überlegung, ggf. eine Standheizung für den Winter nachzurüsten.

Als Hersteller sind mir Eberspächer und Webasto bekannt. Bei Webasto habe ich mal über das Netz ein Kostenangebot beim Bosch-Dienst angefragt.

Wie sind denn sonst die Erfahrungen (beim 93I, Benziner) hierzu von Euch?

Ähnliche Themen
16 Antworten

Ich habe in mein 9-3 I Cabrio vorletztes Jahr eine Standheizung von Webasto nachrüsten lassen. Mit Funkfernbedienung und Zeitschaltuhr.

Die Uhr habe ich mir in die Rückwand des Handschuhfaches einbauen lassen, da sieht man sie nicht.

Die Klimaautomatik muss auf manuellen Betrieb stehen (Also nicht auf AUTO), dann klappt alles einwandfrei. Temperatur und Lüftersufe sind dabei egal, solange man nicht HI einstellt.

Einbau war auch beim Boschdienst und hat einen Tag gedauert.

Bin bisher sehr zufrieden damit. Und der letzte Winter war hier im Norden lang und kalt.

Du kannst Dir auch beim Saabhändler eine einbauen lassen, die können dan mit Zusatzkabelbaum eine Anbindung ans SID machen. Dann erfolgt die Programmierung am SID und die Klimaautomatik wird auch anders angesteuert. Habe ich aber nicht gemacht, da ich dann ohne Fernbedienung schon mehr hätte zahlen müssen, als beim Boschdienst.

Das nennt man dann wohl > auf den Punkt gebracht!

Spitze! :)

Zitat:

Original geschrieben von wvn

Das nennt man dann wohl > auf den Punkt gebracht!

Spitze! :)

War mir eine Freude. ;-)

Als kleine Ergänzung. Der Einbau erfolgt im vorderen linken Kotflügel. Dazu sollte die Radinnenverkleidung ab. Grundsätzlich könnte man den Einbau sicherlich selber machen. Im Rahmen des Einbaus meiner Car Audio Anlage habe ich mir die Installation angesehen, da ich die komplette Innenverkleidung unter dem Lenkrad und das Handschufach inkl. Mittelkonsolenverkleidung draussen hatte und auch neue Stromversorgung für die Endstufen von der Batterie in den Innenraum verlegt habe.

Wurde alles ordentlich gemacht. Wenn man allerdings den Aufwand bedenkt, würde ich es immer machen lassen. Ohne Bühne in einer Garage geht da nichts, denn man muss an den Tank und Benzinleitungen unter dem Fahrzeug verlegen, Klimatronic Steuerung ausbauen und in den Kabelbaum einsplicen etc.

Eintragung ist nicht notwendig, alle neuen Webasto Anlagen haben eine E Nummer und Du bekommst einen Aufkleber damit in den Motorraum, damit der TÜV keine dummen Fragen stellt.

Die Kosten beliefen sich auf 1150,- Material inkl. allen Montageteilen für die große Webasto Thermo Top C+ inkl Uhr und 2 Handsendern. Einbau waren 400,-

Finger weg von der kleinen Thermotop E, damit bekommt man den Saab mit dem großen Motor und Innenraum nicht warm ! Meine Standheizung läuft nur 30min und damit bekomme ich das Cabrio gut bis -10 abgetaut. Bei -20 lasse ich sie 35-40 Minuten laufen.

Meine Fahrstrecke ist 25min und ich habe keinerlei Batterieprobleme mit der 5 Jahre alten Batterie.

Die Anfrage von Saab vom Vorjahr habe ich auch gefunden. Mit Sendern belief sich alles zusammen dort auf ca. 2000,- inkl. Fernbedienung. Muß man halt wissen, ob man die 450,- für den Einbau bei Saab inkl. Anbindung ans SID ausgeben will.

Themenstarteram 12. August 2006 um 13:15

Danke erstmal. Die Anbindung an das SID ist für mich eigentlich überflüssig. Ich lasse mir daher gerade vom Boschdienst anbieten:

Thermo Top C mit Komfort Vorwahluhr, Telestart T91. Ich lasse solche Arbeiten eh vom Profi machen.

Vielleicht klappt das ja mit der neuen Wohnung? :D Dann klappt es auch mit der Standheizung... :D

Hallo Stelo, habe mir vor ca. 1 Jahr bei Bosch Brunn in Bonn für 1400 Euros eine Eberspächer B5 WSP mit Schaltuhr einrüsten lassen.

Alles perfekt! Gute Leute da. Läuft super!!

Dann habe ich selbst die GSM Steuerung nachgerüstet

(kleines Geld bei ebay) altes Handy rein und Du kannst....,

wenn sinnvoll, auch dein Auto aus der Ferne heizen.

Selbermacher: Hier ist Schluß!!

Ne Zylinderkopfdichtung würde ich mir nach einigen restaurierten Autos beim Saab auch noch antun..., aber hier ist praktische Erfahrung nötig.

Der Mech sah um 18.00 Uhr ziemlich geschafft aus...

Macht nur Standheizungen, aber wer fährt noch Saab....

Übrigens, der "tolle" Saab Dealer in Bonn wollte keine Preisangabe über eine Einrüstung machen ("wolln mal sehen, ham wir wohl schon mal gemacht, wird teuer")

Meiner ist jetzt sechs, hat dank viel, viel Glück ( und Kater) ohne Werkstatt und Reperaturen überlebt, war aber der letzte Saab für mich!!!!!!! (Schnieff......)

Wird aber bei mir als Zweitwagen für die Nachwelt erhalten.

Haltet durch

dierk

Für Leute die zwar keine Garage, aber Zugang zu Strom haben (Carport o. Ä.) wär eine Elektrische Motorheizung eine Günstigere Alternative (Ab ca. 130€). Ich hab mir das damals für mein Jahr in Schweden einbauen lassen, sehr zu empfehlen. (vor allem bei -30 Grad und nur 3 km zur Uni fahren)

Gibts von Defa: http://www.defa.com/heating.php3?lang

In Deutschland wird das glaub ich von Waeco vertrieben...

Vorteil ist, braucht keinen Sprit, keine Wartung, Nachteil: man ist vom Stromanschluss abhängig und so natürlich weniger flexibel.

Themenstarteram 15. August 2006 um 2:50

Zitat:

Original geschrieben von hubi14

...altes Handy rein und Du kannst....,

wenn sinnvoll, auch dein Auto aus der Ferne heizen.

Das geht in Berlin auf der Straße leider nicht! :D Dann brauche ich regelmäßig neue Seitenscheiben. :D

 

Zitat:

Original geschrieben von Stefan3579

Für Leute die zwar keine Garage, aber Zugang zu Strom haben (Carport o. Ä.) wär eine Elektrische Motorheizung eine Günstigere Alternative (Ab ca. 130€).

Tja, ich werde halt leider wieder zum Straßenparker... :D

Der Bosch-Dienst hat heute früh in den Motorraum geschaut, was von "extrem aufwendig" bei der Montage gemurmelt und einen Preis von 1.600,- bis 1.700.- für die Webasto Thermo Top C + Fernbedienung aufegrufen. Hmm, dann kann ich auch meinen Saabhöker fragen...

o.k. Saab will 2.350.-€ für ne Anlage ohne FB. super! Dem Werkstattmann war das echt peinlich. :D

Beim 2.2 Tid benötigt man nur ein Relais, die Umwälzpumpe samt Schläuchen und einen Saab Händler mit Tech2 (Umprogrammierung SID). That's it!

Beim Diesel ist die Zusatzheizung schon verbaut und man kann lässig zur Standheizung aufrüsten. Ich schätze es, wenn ich morgens in meinen warmen und abgetauten 93 einsteige. Nerven tut nur der Nebelwerfer im Winter (Parafinierter Diesel) - die Umlufttaste ist in der Stadt während der Kaltstart-/ Warmlaufphase ein MUSS = NUR Diesel.

Oliver

Mein Vater hat in seinem 93 SE die Eberspächer? (einer der drei Einträge im Tech2 Menü) verbaut. Läuft einwandfrei - alle sind glücklich.

Fernbedienung ist nett, aber alle SID integrierten Syteme erlauben die Programmierung von 3 Startzeiten oder manuellere Sofortstart. Mir reicht das.

Im Gegensatz zu Aftermarketlösungen bleibt die ACC auf Auto stehen und man sollte eine Temperatur von min. 27 Grad einstellen. Ansonsten ist der Wagen nur lauwarm.

Die Temperaturanzeige des Motors ist knapp über Minimum und geht rasch auf Normaltemperatur (beim Fahren).

Jede Standheizung treibt den Kraftstoffverbrauch hoch und kostet Lebensdauer der Batterie. Meine wird sicherlich diesen Winter oder kurz danach sterben.

Oliver

Eberspächer ist hier nicht so verteten. Ich werde aber noch mal Vergleichspreise einholten. Bosch verbaut Webasto.

Der Komfort der Fernbedienungen ist gigantisch - da schmeisst man jede SID-Programmierung für weg.

Ich will ja nur bei Frost/Schnee den Wagen soweit frei haben, dass ich morgens fix mit der Lütten zur KiTa komme :D

P.S. Es geht um den Benziner! :D

Sicherlich belastet eine Standheizung die Batterie. Aber meine erste Batterie lebt immer noch, und das nach 5 Jahren Stadtverkehr. Man sollte zusehen, dass die Fahrzeit in etwa der Heizzeit entspricht, dann wird die Batterie wieder einigermaßen aufgeladen.

Aber der Spritverbrauch ist durch die kürzere Warmlaufphase in etwa ausgeglichen. Ich kann jedenfalls keinen Mehrverbrauch feststellen. Für den Motor ist es auf jeden Fall besser und in ein warmes abgetautes Auto einsteigen ist irgendwie ganz angenehm.

Ich würde auf die Fernbedienung nie verzichten, denn damit muss ich mir nicht vorher überlegen, wann ich los will.

Also mein Boschdienst hätte mir sowohl Webasto, als auch Eberspächer eingebaut. Preislich kein echter Unterschied, Einbauaufwand identisch. Ich habe mich für Webasto entschieden, da dort die Vorwahluhr und zwei Handsender im Preis mit drin waren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Standheizung nachrüsten?