ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Standheizung in Limo selbst nachrüsten - Erfahrungen ?

Standheizung in Limo selbst nachrüsten - Erfahrungen ?

BMW 3er E90
Themenstarteram 28. August 2011 um 20:15

Hi!

Ich habe bereits seit einem Jahr einen Original BMW-Einbausatz incl. Webasto-Standheizung (ThermoTop V) im Keller. Auf dem Parkplatz habe ich einen 2008er E90 320d ohne Standheizung.

Hat jemand Erfahrungen mit dem Einbau? Ist das für einen engagierten Laien machbar? (habe sowas bisher nur bei einem Fiat Punto ohne Einbausatz selbst gemacht, lief dort prima, aber der hatte halt null elektronik).

Andererseits sieht es in der Einbauanleitung so aus als wenn dort auch nicht mehr Elektrikaufwand als beim Punto zu treiben wäre, eher weniger, weil ein passender Kabelbaum dabei ist: An den Sicherungskasten und ans Lüftergebläse muss man ran ... das wars.

Sprit abzapfen geht auch leichter als bei dem Fiat, beim der Karre musste ich die Abdeckung von der Benzinpumpe noch anbohren und einen entsprechenden Tankentnehmer einbauen - hier ist schon ein passender Stutzen an der Tankabdeckung dran.

Das einzige Fragezeichen ist: Wie dramatisch ist die Einbindung in den Kühlkreislauf? Die ist nur ... sehr ... knapp beschrieben. Hat jemand da Details?

Der BMW-Fritze will 1000 Euro für den Einbau haben. Das kommt nicht in Frage, Garantie ist eh vorbei und ich habe urlaub ...von soher...

Die Heizung muss anschließend wohl noch codiert werden, gibts da erfahrungen, was das etwa kostet?

Rein von der Beschreibung her trau ich mir das zu, wie gesagt einziger offener Punkt wäre evtl die Einbindung in den Kühlwasserkreislauf aber das müsst ich mir mal live im Motorraum ansehen, kann eigentl. auch nicht so schwer sein.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Orange Instructor schrieb am 19. September 2015 um 07:59:25 Uhr:

Danke für Deine Antwort. Bei webasto weißt man nur auf den :) hin. Die nehmen sich in Sachen Anleitung völlig raus. Seit ca. 10 Jahren liegt die Lösung zum Einbau und der Hand von BMW. Ich muss zugeben, dass die Thermo Top C nicht die typische Standheizung für einen E90 oder E87 ist - da wird ja eher eine Thermo Top V bevorzugt. Gehen sollte es grundsätzlich aber mit jeder. Trotzdem Danke nochmal und vielleicht hat ja noch jemand eine Idee...

Ich habe den Einbau beim E87 und E91 durchgeführt mit der Thermo Top E.

Habe für beide eine Präsentation erstellt,

ist aber leider zu groß zum einfügen bei Motor Talk, per mail geht es aber.

Bei bedarf kann ich Sie Dir schicken:)

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten
am 30. August 2011 um 3:15

Wenn du das schonmal gemacht hast, solltest du keine Schwierigkeiten haben. Ich habe zwei Seiten, die dir evtl. helfen könnten von BMW, wenn du sie nicht schon kennst :)

Die Erste ist ein Teilekatalog, wo aber in Abbildungen alle Anschlüsse des Kühlkreislaufes bei den jeweiligen Modellen abgebildet sind und evtl. übersichtlicher dargestellt ist, als, wenn man vor dem Motor steht und den Schlauchführungen mühsam folgen muss. ;)

BMW Teilekatalog (Dein BMW ist schon vorgewählt - unter Motor, Kühler und Heizung/Klima (weiter unten) findest du interessante Sachen zu deinem Thema)

Auf der zweiten Seite siehst du alle Schaltpläne etc., und alle Elektrik - und Steckverbindungen, Pins, etc., mit sehr gut beschrifteten Bauteilen.

BMW WDS (Schaltpläne)

BMW_Verrückter

nicht vergessen, das teil muss danach noch codiert werden :)

am 30. August 2011 um 5:14

Zitat:

Original geschrieben von JanC

 

Die Heizung muss anschließend wohl noch codiert werden, gibts da erfahrungen, was das etwa kostet?

Zitat:

nicht vergessen, das teil muss danach noch codiert werden :)

Anscheinend weiß es der TE schon :)

BMW_verrückter

codieren sollte nicht das proroblem sein.

beim freundlichen wird das aber wieder über 150€ kosten, weil sie noch ein update drauf spielen werden um geld zu machen :mad:

Welchen Nachrüstsatz hast du denn? 

Inline mit Motorvorwärmung oder die Bypass-Version bei der ausschliesslich die Scheiben und der Innenraum aufgewärmt werden. Da besteht ein großer Unterschied bezüglich Kühlwasseranschluß und der Heizgerätansteuerung.

Bei dem Inline-Nachrüstsatz für meinen 2,0Liter Benziner hat das Codieren ca. 60 EURO gekostet.

Alle Teile meines Nachrüstsatzes passten einwandfrei und der Einbau ist für einen geschickten Bastler kein großes Problem.

Tipp: AGM-Batterie gleich mit einbauen und Kosten fürs Codieren sparen.

 

Ein bisschen Lesestoff gefällig, dann schau mal hier: http://www.motor-talk.de/.../...h-motor-vorgewaermt-wird-t2506909.html 

 

Da findest Du auch eine BMW Einbauanleitung - vielleicht hilft Dir diese bei Deinen Plänen - viel Erfolg.

ich kann dir diese standheizung von eberspächer empfehlen. die kann man oben in den motorraum neben den kühlwasserbehälter einbauen.

http://www.ebay.de/.../300589798282?...

diese fährt mein kumpel im 1er 120d 163PS und das teil heizt den motor sowie innenraum :) man kann sie sogar an das klimabedienteil anbinden

die normalen webasto thermo C lassen sich an das klimabedienteil nicht anschließen, nur die originalen BMW webasto thermo V teile.

der aufwand bei der originalen webasto anlage ist viel größer und kostet mit codieren auch nicht weniger.

bei probleme ist die eberspächer schnell ausgebaut und es können die glühstifte schnell getauscht werden. die wasserpumpe ist extern verbaut und das macht die sache echt interessant :) achja codieren muss man das teil auch nicht :)

bei meinem bruders golf 4 haben wir eine webasto thermo top C seit ca. 3 jahren und bis jetzt ging das teil 3 mal kaputt. 1x glühstift, Wasserpumpe und ein defekter widerstand auf der Platine. dafür musten wir die stoßstange drei mal ausbauen und das nervt richtig mit der zeit.

grüße

Themenstarteram 30. August 2011 um 21:27

Erstmal Danke für die ganzen Antworten :-)

@BMW_verrückter: Danke, die Zeichnungen dort helfen sicherlich schon mal weiter, dabei habe ich auch gesehen, dass sich die original-Heizung und die Nachrüstheizung offenbar in diesem Umschaltventil unterscheiden - ich glaube die originale heizt erstmal nur den Innenraum während die Nachrüstheizungen gleich den Motorblock aufwärmen und deswegen länger laufen müssen.

@Blackliner63: Scheint Inline zu sein, wird normal in den Vorlauf an der Wasserpumpe eingehängt und hat keinerlei Kontakt zum Fahrzeugbussystem. Soweit ich weiss gibt es Nachrüstsysteme auch ausschließlich als Inline, lediglich die originale ist Bypass, kann mich aber auch irren. AGM-Batterie ist wg. Start-Stopp-Automatik bereits drin

@Jomoto: Ja, die Anleitung ist zur Fehlersuche ganz hilfreich denke ich, ich hab hier aktuell tatsächlich die Einbauanleitung für den Nachrüstsatz für E90/E91, ca. 40 bebilderte Seiten incl. Einbauort, Verkabelung, Anzapfen des Tanks etc - insofern bin ich da denke ich ganz gut ausgestattet.

So. dieser verfluchte Kabelbaum liegt schon mal wo er liegen muss (man ist das ätzend eng da unten und liegen da beschissen viele Kabel). Das verlegen entlang des Fahrzeugkabelbaums wie lt. Anleitung vorgeschlagen ging jedenfalls nicht, da passt nixx zwischen. Kabel sind zum Sicherungskasten gelegt, Nachlaufrelais und PWM-Modul aufgesteckt, T90 Empfänger eingebaut und alles klapperfrei festgebunden, Kabel in den Motorraum geschoben und dort erstmal fest gebunden, Kabel nach hinten richtung Tank gelegt.

Nächster Schritt wird dann Abbauen der Stoßstange, des Stoßstangenhalters, des linken Innenkotflügels (muss ausgetauscht werden gegen einen anderen) sowie Austausch der Kühlerhalterung sein, um das Heizgerät einzubauen und die neuen Nebelscheinwerfer einzubauen (müssen gegen kleinere ausgetauscht werden *kopfschüttel* naja waren wenigstens dabei.)

Anschließend die Spritleitung am Unterboden entlang zum Tank legen, Tankentnehmer einbauen und anschließen, Spritpumpe anbauen und anschließen ... tja dann noch Kühlwasser ablassen, Heizung in den Kreislauf hängen, neu befüllen und entlüften und den Stecker im Sicherungskasten und am Gebläse einstecken - und dann ab zum Händler zum Codieren ... der soll sich seine neue Software mal sonst wo hinschieben wenn die nicht nötig ist will ich dass der nur das entsprechende Bit umkippt ;-)

Aber ... Die Heizung hat doch nirgendwo kontakt zum Fahrzeugbussystem soweit ich das überblicke ... wofür dann überhaupt codieren (interessehalber - ich weiss muss anscheinend, in der Einbauanleitung steht das auch drin)

 

 

Wie befüll ich eigentlich die Kraftstoffschläuche? Bei meiner Thermo Top C die ich in meinen Fiat eingebaut hab hab ich einfach die Dosierpumpe an 12V rangetippt bis der Schlauch voll war - War glaub ich nicht der optimale Weg.

Themenstarteram 30. August 2011 um 21:48

@Labtec: Ich hab schon die Thermo Top V originalsatz von BMW - mit einem perfekt passendem Kabelbaum (überall die richtigen längen, Abzweige an den richtigen Stellen), passendem Halter, Passender Anleitung, passendem Tankentnehmer, passenden Steckern, etc.

Einbauort ist auch gleich neben dem Kühler - Hab aber nur 400 Euro neu und OVP vom BMW-Händler bei ebay bezahlt :D

Weiss nicht ob man an die Heizung hinterher ohne Stoßstangendemontage kommt - wahrscheinlich nicht, soweit bin ich aber noch nicht, kann den Bildern nicht ganz entnehmen, wie die genaue Lage der Heizung hinterher ist. Ab muss die Stoßstange auf jeden Fall weil der Kühlerhalter ausgetauscht werden muss. Ist aber ja auch kein großer Akt die 10 Schrauben oder was das sind zu lösen.

Mir wars bei dem Auto wichtig einen Originaleinbausatz zu haben, die Plakkerei wie beim Punto mit Halterung selbst zuflexen/schweissen, alle mglichen Schlauchteile kaufen weil die universellen nicht passen (Adapter, etc) oder ähnliches hab ich satt ... Geht alles macht aber irgendwann keinen Spaß mehr

Viel leichter kann der Einbau eigentlich nicht gehen. Die Plakkerei mit dem Kabelbaum hab ich immer und die "grobmotorischen" Arbeiten sind eigentlich auch immer die gleichen

 

Die Heizung aus deinem Link kostet 940 Euro - und enthält noch keine Fahrzeugspezifischen Teile.

Bedienung übers Klimabedienteil/Navi gibts bei der Webasto auch wenn man die Bypass-Variante hat. An sich brauch ich das nicht weil ich die Heizung eh nur per Funk bedienen werde - den Funkempfänger hab ich noch von meiner Thermo Top C aus dem Punto daher ein Kostenfaktor weniger. Auch ne Uhr hab ich notfalls noch hier.

Die TT-C hat im Punto zu letzt bischen Ärger gemacht weil sie wohl verrusst war. Zu selten benutzt und wenn zu kurz: Der 1,2l Nähmaschinenmotor war ratzifatzi warm (eigentlich war auch die TT-E für den Punto vorgeschlagen) und ich hatte die Heizung an einer Zweitbatterie weil die Starterbatterie im Winter eh immer Probleme gemacht hat (egal ob neu oder nicht). Ich weiss, dass auch die Thermo Top V wohl ab und an stressen sollen aber sie sollen wohl robuster als die Thermo Top C sein. Mein Vater hat in seinem Benz eine originale TT-V und die läuft seit 4 Jahren Störungsfrei

 

Ansonsten: Wasserpumpe ist auch bei der TT-V extern verbaut (siehe anliegendes Foto), wie auch bei der TT-C auch schon. Glühstift kann man nur mit Brenner wechseln, das ist richtig, war bei der TT-C noch anders.

für 400€ würde ich es auch nicht anders machen, aber welcher händler bietet sowas an???

grüße

Themenstarteram 31. August 2011 um 12:53

War ne BMW-NL, welche weiss ich nimmer, das ding liegt schon ewig hier rum (glaub ich hab die im dez. 2009 gekauft, konnte sie aber wg. Garantie noch nicht einbauen). Wahrscheinlich falsch bestellt durch die BMW-NL oder so ... keine Ahnung...

Aber ich geb dir Recht, die Eberspächer-Heizungen sollen zuverlässiger laufen als die Webasto, zumindest die Thermo Top C war nicht gerade das robusteste Gerät.

 

Mal sehen denke übermorgen kann ich weiter machen, hab eben erstmal wieder die ganzen nicht mehr benötigten Innenverkleidungen angebaut damit man wieder sicher fahren kann ;-)

Kühlwasseranschluss hab ich jetzt auch verstanden, ist mal richtig einfach, ich muss nicht mal Schläuche durchschneiden in so fern alles absolut safe.

berichte wenn es fertig wird. ich überlege mir schon seit langen eine einzubauen, weil bei meinem bruder haben wir das selber gemacht und war auch nicht schwer.

grüße

Die Codierung ist für die Lüftungsklappensteuerung nötig, da der CAN-Bus die Elektrik "einschlafen" lässt, und die Standheizung wie du ja geschrieben hast, keine Verbindung mit dem CAN-Bus hat. Die Gebläsesteuerung und der Luftstrom gegen die Scheibe funktionieren ohne diese Codierung nicht.

 

Zur Befüllung der Kraftstoffleitung habe ich eine kleine Kunsstoffspritze genommen. Die Kraftstoffpumpe der Heizung ist sehr leistungsfähig und pumpt die Leitung schnell voll. Evtl. geht die Heizung dabei 1-2mal auf Störung und muß entriegelt werden.  

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Standheizung in Limo selbst nachrüsten - Erfahrungen ?