ForumV-Klasse & Vito
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. Standheizung heizt Motor nicht

Standheizung heizt Motor nicht

Mercedes V-Klasse
Themenstarteram 12. Januar 2018 um 19:16

Lese schon 2 Stunden alle möglichen Beiträge.... aber nichts gefunden.

Der Innenraum wird schnell warm - was mich eigentlich freut, aber ich hab das Ding eigentlich um den Motor und meinen Geldbeutel sowie die Umwelt zu schonen, angeschafft.

Motor wird einfach nicht warm. Habe dieses PACE - Ding drin und kann dadurch die Wasser- und Motoröltemperatur direkt per Bluetooth ablesen. Es sind vielleicht 2-3 Grad Unterschied zur Aussentemperatur. Das kann doch nicht sein. Der Händler hat bestätigt das ich eine Warmwasser-Standheizung habe und er behauptet er wäre warm, aber zeigt es nicht an, da die Temperaturanzeige im Cockpit nur das Kühlwasser anzeigt, welches durch zwei verschiedene Kühlkreisläufe unterschiedlich angezeigt wird. Erst wenn der erste Kreislauf am Motor warm ist, öffnet sich der Zweite in Richtung Kühler.

Dennoch muss das Ding doch bis 60 oder 70 Grad heizen. Früher ging das doch auch.

Hat einer ähnliches Bemerkt? Steuergerät vielleicht?

 

Vito 119 4x4 (05/2017)

Ähnliche Themen
32 Antworten

Bin jetzt nicht sicher, ob im VITO ebenso die Öl-Abfrage-Werte im KI wie beim V-Modellen möglich sind ... Affengriff und unter Fahrzeugdaten durchhangeln:

p.s.: ... evtl. kann @GT-Liebhaber dazu was sagen ...

Bildschirmfoto-2018-01-12-um-19-27-05
Themenstarteram 12. Januar 2018 um 19:38

Danke Pahul,

Die Öltemperatur zeigt er nicht an, aber ich kann sie durch dieses PACE - Ding, das man ans OBD 2 reinsteckt, direkt auf dem Smartphone ablesen. Aber auch die Kühlwassertemperaturanzeige im Cockpitdisplay bleibt selbst nach 50 Minuten Standheizungsdauer im Keller.

P.S. Ohne 1-2 malige Laden die Woche mit Ctek-Ladegerät wäre die Batterie auch platt.

Das klingt nach tiefgründiger Suche:

Zuerst mal die STH nicht mehr benutzen ... dann sollte nach 20 km wenigstens 60 Grad am Kühlwasser abzulesen sein ... die Öl-Temp. hinkt anfangs immer etwas hinterher ... frühestens nach 40 -50 km hat sie ähnl. wie Wasser gleiches Temp.-Niveau.

Derzeitige Außentemp. um 0 Grad sind gemeint, falls diese Werte nicht bei dir erreicht werden ist am Thermostat was faul ... Bleibt vermutl .nur Werkstatt.

Zum Nachladen: besser erst mal ohne versuchen ... nach Fahrtende und 2 h Wartezeit würde mich deine Akkuspannung interessieren ?

Soll: wenigstens 12,7 besser noch 1-2 Zehntel mehr - ansonsten ist im Ladesys. was faul oder der Ruhestrom ist zu hoch > 50 mA ... bleibt vermutl. wieder nur Werkstatt.

Das Nachladen erst mal unterlassen, weil es die Fehler sonst "zudeckt" !

Keine STH !!! vorerst ...

Themenstarteram 12. Januar 2018 um 20:15

Nach 10 km hab ich schon 80 Grad, warm wird er eigentlich recht schnell jetzt bei 8 Grad. Ich wollte aber eigentlich Kaltstarts vermeiden.

nach 3 Stunden Standzeit hab ich jetzt 12,71 V bei noch 29 Grad Batterie-Temperatur - (bin ca. 70km vorhin gefahren) Abgelesen vom Ctek Battery Watch (Bluetooth) Soll wohl nicht 100% genau sein.

Deine 12,71 V sind OK ... deine 80 Grad Wasser sind OK ... deine 4 KW Standheizung ist im Vergleich zu den 140 KW -Motor eben nur "Spielerei" du darft keine Wunder nach 50 min. Wartezeit mit STH erwarten.

Viel mehr als bischen warme Luft kommt da nicht raus.

Dein Dieselmotor besteht aus 250 kg Eisen ... die brauchen fast ne halbe Std. diese 140 KW Leistung um Betriebs-Temp. von > 90 Grad zu schaffen.

Alles Stand der Technik in 2018 !!!

Themenstarteram 12. Januar 2018 um 20:31

:-)) Ok.

Wieso war mein Sprinter vorher so schnell warm? Das eine KW kanns wohl nicht sein eigentlich.

Im Sprinter war die STH vielleicht 5 KW ... mehr nicht ... der Motor war dort auch nur lauwarm und die Luft aus den Düsen eben 20 Grad.

Die PTC-Heizspiralen im Armaturenbrett, gaugeln jedem Dieselfahrer auch nur einen warmen Motor vor ... diese Glühspiralen ziehen 2 000 Watt bzw. 140 Amp. von der LiMa.

Themenstarteram 12. Januar 2018 um 20:48

Ok. Danke vielmals

Hallo Ego, ich möchte dir zu deinem Empfinden zu deiner Dieselheizung / Standheizung mitteilen, dass ich auch eine in meinem Fahrzeug habe und wenn ich bei kaltem Wetter die Heizung früh anhatte, ist meiner Beobachtung nach auch der Motor vorgeheizt, Das bemerkt man, indem der Motor nach dem Starten viel weicher Läuft als ohne vorher gelaufener Standheizung. Also wird der Motor in seinem Direkten Kreislauf mit erwärmt. .

Grüße Uwe

Naja wenn man es wirklich wissen möchte dann lässt man die Heizung laufen....sagen wir mal 40 Minuten......öffnet die Motorhaube und benutzt mal seine Hände um Wasserschläuche und den Block zu berühren......

Schläuche sollten gut warm sein und wenn man sie leicht drückt muss man das Wasser fließen spüren, somit arbeitet auch die Pumpe und alles ist so wie es sein soll.

Dann sollte man spüren ob es lauwarm warm heiss oder kalt ist !!!

Erst dann würde ich nach Fehlern suchen........

Bein meinem Viano wird der Motor auch nicht mehr immer 60 Grad warm seitdem die neue heizung drin ist.....sieht aus wie "Stand der Technik bei Mercedes"

Der Punkt ist, dass die 5 KW Heizleistung der Standheitung etwas schmal für den grossen Motor und das große Auto ist. Softwaretechnisch ist es möglich, dass frühzeitig der Innenraum geheizt wird und der Motor etwas vernachlässigt wird. Denn der Kunde merkt natürlich zuerst, wenn er und nicht der Motor am Arsch friert.

Eine größer dimensionierte Standheizung würde zwar mehr Kraftstoff verbrauchen, der elektrische Energieanteil wäre nicht viel höher und der Motor wärmer.

Sollte meine jetzige Standheizung beginnen Probleme zu machen, dann kommt da eine Webasto mit 9 KW rein. Vorausgesetzt es ist genug Platz. Die Steuerung macht dann zwar nicht mehr der Bordcomputer, dafür dankt es mit der Motor und der Wagen ist Schneefrei.

Es leigt nicht an den 5KW, ES LIEGT AUßSCHLIEßLICH AN DER SOFTWARE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Bei der alten Heizung meines Vianos war nach 1 Stunde Laufzeit, der Motor auf 60 Grad erwärmt, der Innenraum richtig schön warm und Eis und Schnee waren VON ALLEN SCHEIBEN weg .

Sie brauchte zwar etwas mehr Kraftstoff und hörte sich an wie eine Flugzeugturbine AAAABER sie war klasse.

erst durch die tollen NEUERUNGEN bringt sie nichts mehr.

Selbst wenn sie 10KW hätte wird sie dermaßen gedrosselt, das nix passieren kann

Themenstarteram 14. Januar 2018 um 22:27

Ja. Das mit der Flugzeugturbine ist mir in guter Erinnerung geblieben.

Weiß jemand ob eine neuere Software bereits vorhanden ist?

Hallo,

habe jetzt mal drauf geachtet.

Habe die Standheizung etwa 20-30 min laufen lassen, nach 4 km und 6 min lag die Kühlwassertemperatur bei 80 °.

Aussentemperatur waren -0,5°.

Auch das immer wieder im Forum auftauchende Problem mit der unzureichenden Batterieladung hatte ich noch nicht.

Habe ich nur Glück oder gibt es so eine große Serienstreuung.

Muss aber dazu sagen das ich eine Trennwand drin habe.

Vito 119 4x4 EZ 4/17 jetzt etwa 22000 km

Gruß Rene

Deine Antwort
Ähnliche Themen