ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Standfestigkeit des 35D

Standfestigkeit des 35D

BMW X3 F25
Themenstarteram 24. August 2011 um 21:51

N'abend liebe X-3ler...

ich kämpfe derzeit noch mit mir ob es Sinn macht den bestellten 30D gegen einen 35D zu tauschen. Die 55 Pferde mehr üben doch einen gewissen Charme aus und ausstattungsbereinigt kostet mich der Spaß nur 2.300 Euro zu meiner derzeitigen Konfiguration.

Abgesehen von der Frage ob Mann sowas wirklich braucht stelle ich mir folgende Fragen:

- Spritverbrauch: in der Praxis höher als der des normalen 30D? Vielleicht gibt es jemanden, der Erfahrungen mit beiden Motoren hat, im 3er z.B.

- Standfestigkeit des Motors: Ich kann mir leider nicht dauernd neue Autos kaufen und beabsichtige das Fahrzeug ein paar Jahre zu fahren. Laufleistung sicherlich 300TKM und mehr. Könnte die Leistungssteigerung gegenüber dem 30D dazu führen, das der Motor früher den Geist aufgibt? Ich hatte in meinem Vorsprung durch Technik (vor dem derzeitigen 330XD-Touring) zwei Motorschäden und bin da etwas empflindlich :D

- Höchstgeschwindigkeit des 30D: Ich weiß, die Diskussion ist hinlänglich leidlich...aber ich habe noch nicht gelesen, ob der 30D abgeriegelt ist und wenn ja ob er bis 230 vernünftig beschleunigt oder ob sich die letzten 20 km wie Kaugummi ziehen...

- Versicherung: ist der 35D teurer als der 30D? (bin zu faul das nachzulesen)

...

Danke für zahlreiche Hinweise

lars

Beste Antwort im Thema

Hallo,

ich habe den 30d mit M-Sportpaket bestellt und auch überlegt, ob ich auf den 35d wechsel als er verfügbar wurde, mich aber dann dagegen entschieden.

Der Preisunterschied ist Ausstattungsbereinigt echt nicht groß gewesen, da ich quasi Vollausstattung habe, aber der Wechsel der Bestellung hätte das Lieferdatum von jetzt November auf Januar verschoben, die Preiserhöhung hätte voll gegriffen und auch die Leasingkonditionen für den 35d wären schlechter gewesen.

Sicher klingen die Leistungsdaten sehr verlockend, aber ich glaube das der Unterschied in der Praxis doch einfach zu marginal ausfällt und ich bin auch nicht täglich mit > 210 km/h unterwegs! :-)

Daher habe ich es beim 30d belassen und bin sicher, kein untermotorisiertes Auto zu bekommen! :-)

Damit will ich aber keinesfalls sagen, der 35d wäre schlechter, er ist sicher "noch" besser als der 30d! Aber mir reicht der 30d denke ich.

Allen die auf ihn warten viel Vorfreude! :-)

Alex

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Moin!

zu Punkt eins: Alleine diemLogik sagt klar ja, denn 55PS Mehrleistung brauchen einfach mehr Leistung. Und die angegebenen 0,1 Liter Mehrverbrauch sind genauso realistisch wie die generelle ECE-Angabe zum Durchschnittsverbrauch.

Punkt zwei: 300.000km mit einem hochgezüchteten Bi-Turbo Motor? Optimist!

Drittens: Kann man aufgrund fehlender Realtests kaum beurteilen, in wie weit der 35d hier besser aussieht - unter realen Bedingungen und nicht laut Herstellerangaben.

Vier: Auch ich bin zu faul ;)

VG Patsone

Zitat:

Original geschrieben von IngoLars

 

Hallo lars,

- Höchstgeschwindigkeit des 30D: Ich weiß, die Diskussion ist hinlänglich leidlich...aber ich habe noch nicht gelesen, ob der 30D abgeriegelt ist und wenn ja ob er bis 230 vernünftig beschleunigt oder ob sich die letzten 20 km wie Kaugummi ziehen..

lars

im Vergleich zu meinem alten 3.0sd mit 286 PS ist die Beschleunigung des neuen 3.0d bis ca. 120 km/h spritziger (Dank der neuen Automatik), danach bis 210 Km/h unauffällig. Darüber zog der 3.0sd deutlich freier bis zur Höchstgeschwindigkeit von 240 Km/h und wurde dann sanft abgeriegelt, egal ob bergauf oder bergab. Ab 210 Km/h ist der Vortrieb mit dem F25 3.0d deutlich verlangsamt, vor allem an Steigungen. Ein gewisser Kaugummieffekt tritt aber erst über 220 Km/h auf. Bei HeadUp Tachoanzeige 232 KM/h ist dann endgültig Schluss.

Der neue 35d hat ja noch ein Schippchen mehr PS als mein alter E83, da sollte mit der neuen Automatik schon noch was mehr gehen. Mir reicht jetzt erst mal die Leistung des 3.0d, mehr wäre zwar nett, ist aber bei den heutigen Verkehrsverhältnissen nicht unbedingt nötig. (Warscheinlich wäre ich aber bei ausstattungsbereinigt 2300 € Aufpreis schwach geworden, wenn ich die Möglichkeit zum Bestellen gehabt hätte. Auch wenn man es bestimmt nicht braucht.)

Moin und Hallo zusammen.

Ich lese hier seit einigen Wochen mit, da ich mich für einen X3 entschieden habe. Zum einen weil ich im März Papa werde und wir ein Zugfahrzeug für einen etwas größeren Wohnwagen brauchen. (Wohnwagen indem man zwei Motorräder transportieren kann)

Wir hatten uns für den 3.0 Diesel entschieden, bis ich erfuhr, dass es bald auch den 335 D gibt. Den haben wir nun letzte Woche bestellt, da ich zur Zeit das 3er Coupé als 33D fahre. (335D mit AC Schnitzer Aero-Paket, Fahrwerk und Type IV Felgen)

Zu Lars fragen:

- Wir fahren den 335d zwischen 7,6 (Bestwert) und 9,5 Liter (Getreten). Bei normaler Fahrweise komme ich auf ca. 8,7 Liter.

- Seit Januar 2009 und 87.000 km keinerlei Probleme. Außer zu Inspektion war er noch nie in der Werkstatt. Stopp: Gelogen. Letzten Monat ging die Rechte Standlichtbirne kaputt. :-)

- Ich bin vor dem Dieselchen nur „M´s“ gefahren .(E36 M3, E46 M3, E60 M5)Ich habe also einen „aktiven“ Fahrstil; bei mir muss er schon mal ran. Und auch deswegen bin ich sehr zufrieden mit dem Fahrzeug. Meiner riegelt laut Tacho bei 260 km/h ab. Im Navi sind das dann so 240 km/h. Wichtiger (und mehr Spass) ist das mit dem Drehmoment. Da finde ich den Motor ein Meisterstück. Permanent Druck. Der Wagen macht so viel Spaß, dass ich die Trennung nach drei Jahren V10 für gar nicht so Schlimm empfand.

- Zur Versicherung kann ich nichts sagen.

Im Januar soll nun der X3 335D kommen. Ich freue mich schon sehr drauf, da sich ja beim Motor noch einiges getan hat. Natürlich wird das etwas anderes als beim Coupé sein, aber es wird bestimmt ein tolles Auto.

Licht und Schatten: Endlich bekomme ich wieder Head-Up-Display; hatte ich im M5 und habe das im 3er sehr vermisst. Leider gibt es beim X3 keinen Radargeregelten Tempomat. Absolut unverständlich und Schade. Beim Anhängerbetrieb gibt´s nix besseres.

Bestellt habe ich in Weiß mit Sportpaket und wieder mit AC-Schnitzer Type IV Felgen.

Gruß

Pit

Hallo,

ich habe den 30d mit M-Sportpaket bestellt und auch überlegt, ob ich auf den 35d wechsel als er verfügbar wurde, mich aber dann dagegen entschieden.

Der Preisunterschied ist Ausstattungsbereinigt echt nicht groß gewesen, da ich quasi Vollausstattung habe, aber der Wechsel der Bestellung hätte das Lieferdatum von jetzt November auf Januar verschoben, die Preiserhöhung hätte voll gegriffen und auch die Leasingkonditionen für den 35d wären schlechter gewesen.

Sicher klingen die Leistungsdaten sehr verlockend, aber ich glaube das der Unterschied in der Praxis doch einfach zu marginal ausfällt und ich bin auch nicht täglich mit > 210 km/h unterwegs! :-)

Daher habe ich es beim 30d belassen und bin sicher, kein untermotorisiertes Auto zu bekommen! :-)

Damit will ich aber keinesfalls sagen, der 35d wäre schlechter, er ist sicher "noch" besser als der 30d! Aber mir reicht der 30d denke ich.

Allen die auf ihn warten viel Vorfreude! :-)

Alex

Themenstarteram 25. August 2011 um 22:37

Hallo zusammen,

zunächst einmal danke für die Beiträge zu meinen Fragen.

Hab heute auch nochmals versucht etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

Es ist nicht so ganz einfach vernünftige Aussagen gerade zur Haltbarkeit des 35D zu erhalten. Motorschäden gibt es auch beim 30D, aber eine Tendenz lässt sich erkennen. Der beste Motor ist wohl der 30D was die Lebensdauer angeht. Das kann ich im übrigen bestätigen. Meiner im 330XD ist in dieser Hinsicht ein echtes Sahnestück!!! Der 35D kommt erst an zweiter Stelle. Am schlechtesten schneidet der 35i ab, der wohl öfters Probleme macht.

Entscheidungsfähig bin jedoch immer noch ganz. Klar, die meisten Fahrsituationen brauchen keine 313 PS, zumal ich in den letzten Jahren eh ein gemütlicher Autofahrer geworden bin. Aber manchmal muss es eben doch ein bisschen schneller gehen. Ich denke da an meine Traumautobahn, die A5 von Kassel in Richtung Kirchheimer Dreieck...nur fliegen ist schöner :-)

...ich werde nochmal in mich gehen und überlegen...am Samstag fahre ich eh zu meinem :) und werde mal ein Wörtchen mit meinem Kundendienstberater wechseln, mal sehen was der so sagt...

...aber immer schön weiter hier Erfahrungsberichte einstellen. Danke dafür im voraus...

lars

Themenstarteram 26. August 2011 um 10:47

Zitat:

Original geschrieben von Pit_67

 

... Leider gibt es beim X3 keinen Radargeregelten Tempomat. Absolut unverständlich und Schade...

...das nervt mich auch ziemlich, wenngleich ich jetzt auch schon gelesen habe, dass der aktive Tempomat in der Praxis wohl auch nicht immer so funktioniert wie es die Verkehrssicherheit erfordert...aber gehabt hätte ich es auch gerne...

...hoffe ja mal, dass man das wen es kommt (und es kommt bestimmt in 1 - 2 Jahren) nachrüsten kann...sollte eigentlich gehen...

lars

Ich würde bei lausigen 2300 auf jeden Fall den 35d nehmen.

Für mich reicht zwar der 20d, aber wenn man sich einen 6 Zylinder leisten will, dann würde ich schon den großen nehmen.

Über Dinge wie Reparaturen etc. würde ich mir keine Gedanken machen.

Das kann so oder so kommen.

Gruß, Sportiv

Themenstarteram 27. August 2011 um 13:13

Hallo dekandentes X3-Volk :D

...zunächst einmal Grüße an Andraxxxxxxxx.... :)

habe heute mein Luxusproblem gelöst und mich doch für den X35D entschieden...warum?

...nun, zunächst einmal habe ich an zwei verschiedenen Tagen eine Münze geworfen und jedensmal war es der X35D (statt es X30D)...

das ist natürlich noch kein vernünftiger Grund...ein Gespräch mit dem :) hat mich dann überzeugt das Richtige zu tun...mein Kundendienstberater sieht kein Problem beim 35D...Der Motor wäre gerade bei X5-Fahrern recht beliebt und es gebe da keine besonderen Auffälligkeiten was die Halbarkeit im Vergleich mit dem 30D angeht...wollen wir mal hoffen dass das auch so ist, sonst Status 110, 112 für den Freundlichen :D

...lassen wir es also geschehen, kaufen das Ding und schauen was die Zukunft so bereit hält. Ich bin ja auch nicht der übertriebene Heizer sondern fahre meistens eher gemütlich meine 140 - 180 auf der AB.

Freue mich aber sehr auf die Momente wo es dann mal etwas schneller geht, zumal wenn so ein VDT im Rückspiegel auftaucht und meint die Straße für sich gepacktet zu haben...findet Ihr nicht auch, das A5-Fahrer oftmals einen an der Klatsche haben?

...ich hab im übrigen auf meine Anhängerkupplung verzichtet, die ich aber problemlos nachrüsten kann...brauche die eh nur für den Fahrradständer...Alles in allem kostet mich das Upgrade auf den 35D dann "nur" noch 1.200 Euronen mehr...ich denke das geht dann auch noch, obwohl man sich für die Kiste bald ne kleine Wohnung leisten kann...na ja...man lebt nur einmal...

für alle die es interessiert: Winterreifen hab ich auch bestellt, da laufen jetzt wohl die Vororderaktionen bei den Händlern. Der Komplettradsatz mit 307-Felge kostet jetzt schlappe 2.648 Euro...der Händler bietet den Satz für 2.386 Euro an....ich hab ihn jetzt für 2.300 Euro gehandelt, hab es aber mit dem Handeln auch nicht übertrieben...auch ein teurer Spaß...man arbeitet bald nur noch für Autos... :confused:

nochmals Danke für die Beiträge...freue mich jetzt sehr auf mein neues Spielzeug...

Gruß vom Captain

ach so...VDT? Vorsprung durch Technik...meine wegen 2er Motorschäden lieb gewonnenen Freunde aus Ingolstadt...

(ich mach immer wieder gerne Werbung für Audi so bescheuert wie die sich verhalten haben :D )

Danke für die Grüße Captain.

Ich beglückwünsche dich zu deiner Wahl. Endlich mal einer der konsequent ist. Hätte ich genauso gemacht wenn ich nicht DER Kleinsparer wäre und totalen Spaß an Effizienz hätte. Der 20d ist für mich halt das Optimum.

Und was mich aber noch mehr freud ist dein "offener Kampf" gegen die VDT's! Da bin ich gedanklich voll bei dir!

Zitat:

Original geschrieben von IngoLars

Hallo dekandentes X3-Volk :D

 

...zunächst einmal Grüße an Andraxxxxxxxx.... :)

 

habe heute mein Luxusproblem gelöst und mich doch für den X35D entschieden...warum?

Gut so. Wenn du den 35D einmal gefahren hast, stellst Du keine Fragen mehr. Ich hatte ihn im 5er - einfach restlos überzeugend.  Es ist nicht nur die Frage nach der absoluten Leistung, sondern das 'Wie' er die Leistung bringt.

Themenstarteram 27. August 2011 um 23:57

...ich seh schon Andraxxxxx und ich werden noch richtige Freunde :D

...bin natürich geistig immer noch bei meinem neuen Spielzeug und hab mir die Frage gestellt wo eigentlich der Motor gebaut wird für den ich mich entschieden hab...

...BMW sei Dank wird der in Österreich (Steyr) hergestellt und dann nach Spartanburg transportiert....wen es interessiert wo sein Motor gebaut wird der schaut hier:

http://www.7-forum.com/news/news2004/6zyl/motorenproduktion.php

Gruß

lars

Glückwunsch zur Bestellung, ich denke Du hast alles richtig gemacht. Auch wenn ich anmerken muss dass der 35d im X5 bedeutend rauher läuft als der 30d. Zufrieden und problemlos unterwegs bin ich trotzdem mit dem Motor.

VG Patsone

Zitat:

Original geschrieben von Patsone

Glückwunsch zur Bestellung, ich denke Du hast alles richtig gemacht. Auch wenn ich anmerken muss dass der 35d im X5 bedeutend rauher läuft als der 30d. Zufrieden und problemlos unterwegs bin ich trotzdem mit dem Motor.

VG Patsone

Der X3 hat nicht den "alten" 35d Motor aus dem X5 sondern den überarbeiteten 40d, er wird halt im X3 als 35d bezeichnet.(er hat halt ein paar PS und Nm mehr, als der 40d im X5/X6).

Der 40d in unserem X6 läuft genauso sanft, wie der 30d im

X3.

lg

Tobias

Deine Antwort
Ähnliche Themen