ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Stahlflex Bremsleitungen - Wer hat welche verbaut?

Stahlflex Bremsleitungen - Wer hat welche verbaut?

Themenstarteram 5. Mai 2008 um 9:45

Am Samstag habe ich einen Satz Stahlflexleitungen der Firma Goodridge bekommen (4 Schläuche + Dichtungen und Gutachten 126,50 €) und direkt gegen die originalen Gummibremsschläuche getauscht. Die Bremsflüssigkeit habe ich durch Motul RBF 660 (1 Liter 30 €) ersetzt (sollte aber durch die höhere Wasseraufnahmefähigkeit jedes Jahr gewechselt werden).

Ich muß sagen der kleine Aufwand hat sich wirklich gelohnt:

Deutlich verbesserter Druckpunkt auch nach mehrmaligen Gewaltbremmsungen aus höheren Geschwindigkeiten.

Beste Antwort im Thema

goodridge hatte wohl eine zeit lang probleme mit knickstellen im bereich anschluss-schlauch!

ob das noch ist, keine ahnung...!

wie es bei denen mit abe bzw. gutachten aussieht, weis auch ich nicht!

ich meine, die haben nur teilegutachten aber das kann sich auch schon geändert haben!

ich fahre die evolity leitungen mit edelstahlanschlüssen, dazu transparenter "gummiüberzug"!

die teile sehen aus wie neu und von der verbesserten bremsleitung mal ganz zu schweigen!

das ganze mit abe!

hier mal meine leitungen.....

https://lh3.googleusercontent.com/.../stahlflex.jpg

die evolity leitungen die es über www.at-rs.de zu kaufen gibt, sind quasi fischer leitungen und die sind auch im restlichen netz über jeden zweifel erhaben!

62 weitere Antworten
Ähnliche Themen
62 Antworten

Bezugsquelle? 

 

Typ..Nr..?

 

:)

Themenstarteram 5. Mai 2008 um 10:57

www.sandtler.de

Bochum

Du mußt bei der Bestellung deinen Typschlüssel angeben und auch ob du vorne am Bremssattel Fitting oder Banjoanschluß hast.

Klingt gut, hast du auch ein paar Bilder geschossen?

Themenstarteram 5. Mai 2008 um 13:13

Nein, kann ich aber noch machen, obwohl man die von *außen* nicht sieht ;)

Zitat:

Original geschrieben von Ferkel13

Am Samstag habe ich einen Satz Stahlflexleitungen der Firma Goodridge bekommen (4 Schläuche + Dichtungen und Gutachten 126,50 €) und direkt gegen die originalen Gummibremsschläuche getauscht. Die Bremsflüssigkeit habe ich durch Motul RBF 660 (1 Liter 30 €) ersetzt (sollte aber durch die höhere Wasseraufnahmefähigkeit jedes Jahr gewechselt werden).

Ich muß sagen der kleine Aufwand hat sich wirklich gelohnt:

Deutlich verbesserter Druckpunkt auch nach mehrmaligen Gewaltbremmsungen aus höheren Geschwindigkeiten.

Hi Ferkel kannste mir die Bestellen oder weißt Du was für ein Anschluß ich brauche. Rufe mich bitte mal auf der Arbeit an.

Stephan

Zitat:

Original geschrieben von Ferkel13

Am Samstag habe ich einen Satz Stahlflexleitungen der Firma Goodridge bekommen (4 Schläuche + Dichtungen und Gutachten 126,50 €) und direkt gegen die originalen Gummibremsschläuche getauscht. Die Bremsflüssigkeit habe ich durch Motul RBF 660 (1 Liter 30 €) ersetzt (sollte aber durch die höhere Wasseraufnahmefähigkeit jedes Jahr gewechselt werden).

 

Ich muß sagen der kleine Aufwand hat sich wirklich gelohnt:

 

Deutlich verbesserter Druckpunkt auch nach mehrmaligen Gewaltbremmsungen aus höheren Geschwindigkeiten.

Hast du den Austausch inkl. Flüssigkeit selber gemacht ???

 

Bochum ist ja hier im die Ecke- könnte da ggf. mal hinfahren und mich erkundigen

Themenstarteram 5. Mai 2008 um 13:47

Nicht ganz. Da ich keinen Bremsflüssigkeitsselbstenlüftungsgerät habe, mußte mein Pa oben auf der Hebebühne pumpen ;)

Hey Ferkel!

 

Meinst du wirklich dass der bessere Druckpunkt durch die Stahlfex-Leitungen kommt, oder könnte auch die neue Bremsflüssigkeit seinen Teil dazu beigetragen haben, weil im Bremssystem vorher vielleicht schon etwas Luft war (keine Ahnung ob das sein kann, bin kein Mechaniker)?

Wurde bei GIGI schon mal ein Bremsflüssigkeitswechsel durchgeführt?

 

Gruß

Erwin

Themenstarteram 5. Mai 2008 um 19:09

Die Bremsflüssigkeit wurde vor nicht ganz einem Jahr vom :) innerhalb des Services gewechselt. Daran liegts nicht. Ist halt irgendwie direkter, nicht so *schwammig*, wenn du weißt was ich meine ;)

Und ich kann hart bremsen :D Ganz klare Empfehlung von mir für wenig Geld.

PS: Du hast den Wagen auf der Bühne mit laufendem Motor, fast mit zwei Fingern an die originalen Bremsschläuche und oben tritt einer voll in die Bremse, da merkst du wie der Schlauch sich *aufbläht*. Mit Stahlflexschläuchen merkst du da garnichts.

Ich habe auch heute bestellt, sollen nächste Woche kommen. Ich habe aber die geschraubte Version Bremsleitungen, ich bin gespannt ob die passen. Mit Porto sollen die € 123,50 kosten. Werde dann gleich Bremsflüssigkeitwechsel mitmachen lassen. Bin gespannt ob die Bremskraft besser wird.

Gruß stsportgrau

2.0 TDI / 140PS: Banjo-Anschluss

Gruß

PowerMike

Themenstarteram 7. Mai 2008 um 0:07

@ Grauer

Die Bremskraft (wobei du bestimmt die Bremsleistung/Verzögerung meinst) ändert sich nicht, da du ja keine Veränderung der Scheiben/Beläge/Bremssättel vornimmst. Nur der Druckpunkt und das Handling verbessern sich, nett das ich nachher von dir Schimpfe bekomme ;)

Zitat:

Original geschrieben von Ferkel13

@ Grauer

Die Bremskraft (wobei du bestimmt die Bremsleistung/Verzögerung meinst) ändert sich nicht, da du ja keine Veränderung der Scheiben/Beläge/Bremssättel vornimmst. Nur der Druckpunkt und das Handling verbessern sich, nett das ich nachher von dir Schimpfe bekomme ;)

Egal bekommst sowieso schimpfe von mir... wieder erwarten Geld ausgeb. :)

Wie gut dass ich da 37 % bekomme^^

 

 

Oooooh zu spät :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Stahlflex Bremsleitungen - Wer hat welche verbaut?