ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Spur ganz leicht verstellt, mögliche Ursachen ???

Spur ganz leicht verstellt, mögliche Ursachen ???

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 20. Februar 2015 um 23:15

Hallo liebe Kollegen,

das Lenkrad von meinem Golf 4 Bj 2001 170 TKM, 1,8 Turbo ist leicht schief (nach links zeigend).

Neu sind die Reifen Dunlop 205 55 16 mit Original GTi Felgen, Domlager sind neu gemacht und das Auto fährt auch eigentlich geradeaus.

Meine Frage dazu, kann es sein, dass es an den Hintachslagergummis liegt ??Weil links ist es ganz leicht ausgeschlagen, kann es sein das dies die Lenkradstellung beeinflussen kann ???

Was könnte das noch sein, mein Reifenhändler findet leider nichts.

Hab jetzt den Tip mal zum TÜV zu fahren und die mal die Achse genauer untersuchen sollen ?!

Bitte um Ideen.

Gruss

Ähnliche Themen
18 Antworten

Wurde die Spur der VA schon mal geprüft?

am 21. Februar 2015 um 0:11

Als die Domlager gemacht wurden, wurde da auch eine Achsvermessung und -einstellung gemacht?.

Übrigens: Bei mir hing der Motor schief wegen fertigen Motorlagern. Folge: Wagen zog in eine Richtung, auch nach frischer Fahrwerksvermessung.

Einfluss haben auch die Querlenkergummis, die bei mir unterdessen neu sind.

Was man, versuchsweise, immer mal probieren kann, auch wenn die Reifen laufrichtungsgebunden sind:

Versuchsweise kurzzeitig mal vorn links mit vorn rechts tauschen und gucken,

ob´s dann noch immer so ist (Tipp vom Reifenhändler meines Vertrauens).

Themenstarteram 21. Februar 2015 um 11:03

Vielen lieben Dank für die Infos,

Hallo Tomy, die Spur wurde jetzt schon mehrfach eingestellt und überprüft und das sogar in 2 verschiedenen Werkstätten, das letzte mal sogar auf den Komma genau.

@Herrmann das mit dem Motorlager hatte ich bis heute nicht gehört, werd ich mir merken und auch überprüfen lassen.

Hallo Taubitz, eigentlich kann es nur noch an den Querlenker gummis liegen, die Räder hatte ich von Winter auf Sommer (fast neue Dunlop) gewechselt und auch von vorn nach hinten. Das hat sich wirklich überhaupt nichts geändert.

Spur ist mehrfach neu eingestellt, ich lass mal bei Gelegenheit die Querlenker & Co auf Spiel kontrollieren.

Könnte es an den hinterachslagern liegen, die sind schon etwas durch und bei Schlaglöchern poltert die Linke Seite auch ??? Besteht da eun Zusammenhang ???

Lieben Gruß und RIESEN Dank für die Mühe

Ja, aber ich meinte ja explizit versuchsweise den Wechsel vorn links gg. vorn rechts, auch wenn die Rfn. laufrichtungsgebunden sind.

Themenstarteram 23. Februar 2015 um 11:39

Hallo Taubitz,

im Prinzip hast du ja Recht, ich hab aber die Winterreifen nie auf dem Wagen gehabt, dann habe ich die Sommerreifen drauf gemacht und dann auch von vorn nach hinten gewechselt.

Also waren jetzt 3 verschiedene Reifen drauf und immer EXAKT der gleiche Fehler, aber ich kann es mal probieren man weiß manchmal nie wo der Haken hängt :) :)

Mit freundlichen Grüßen

am 23. Februar 2015 um 17:39

Ähm, achso der Wagen zieht nicht in eine Richtung, sondern nur das Lenkrad steht leicht schief.

Es ist doch so, dass man die Spur über die Spurstangen einstellen kann und den Sturz noch über die Schrauben an den Traggelenken leicht vermitteln kann.

Aber es könnte auch sein, dass die Achsvermessung und -Einstellung nicht ordnungsgemäß gemacht wurde. Dort muss ja auf die Lenkradstellung geachtet werden.

Oder es ist eben irgendwas vergnaddelt, Spurstangen verbogen, Federbein verbogenm Traggelenke vielleicht beidseitig ungünstig positioniert, Dreieckslenker verbogen, etc. - und dann wurde bei der Achseinstellung eben nur vermittelt, aber der Defekt wurde nicht erkannt.

Vielleicht wurde ja auch die Lenkung unten mal gelöst (z.B Absenkung des Achsaggregateträgers), und dann das Lenkrad bewegt und wieder festgeschraubt-

Themenstarteram 24. Februar 2015 um 23:35

Hallo Herrmann

das hört sich alles sehr kompliziert an.......ich war heut beim Tüv und der hat alles gecheckt, an der Vorderachse hat der nichts gefunden. Nur an der Hinterachse sind die Achslager durch, auch schon soweit, das die kein Tüv mehr bekommen würden. Die poltern ja auch schon bei stärkeren unebenheiten.

Ich werd morgen welche kaufen und einbauen lassen. Ich halte euch auf dem laufenden.

Wir werden dann sehen, ob die hinteren Achslager die Spur so beeinflussen können.

Gruß

am 25. Februar 2015 um 0:48

Ich denke mal schon, dass durch eine schief gelagerte Hinterachse das Fahrzeug in eine Richtung ziehen kann.

Und wenn jetzt der Mann der Achsvermessung versucht das zu korrigieren, könnte ich mir auch vorstellen, dass das auto hinterher zwar geradeaus fährt, aber das Lenkrad eben leicht verstellt ist.

Viel Erfolg.

Die Hinterachse ist die Spurhaltene Achse natürlich sollte man zuerst die Lager tauschen und dann nochmal vermessen lassen.

Solang sich das auto nicht bewegt sind dann die werte natürlich im grünen bereich =)

ich denke nicht das nur das lenkrad schief steht nachdem 2 werkstätten dran waren.

normalerweise gibt es ja immer mind. einen experten der dann jede achsvermessung macht und ich kann mir nicht vorstellen das die das dann falsch gemacht haben

Themenstarteram 25. Februar 2015 um 8:24

Boah meinst du echt, ich muss die Spur nochmal einstellen lassen ??? Bitte nicht......ich nimm dann alle Belege mit und die sollen das dann entweder für einen Superpreis oder sogar umsonst machen.

Aber der meinte letztens, vorne wären die jetzt auf den Komma genau und ich hab das auch selber gesehen. Da sollte sich doch nichts drtan ändern ??

Hinten kann man leider nichts einstellen, ich hoffe insallah gleich steht das Lenkrad gerade, um 10 werden die wahrscheinlich eingebaut :)

Ich berichte weiter......

Gruß und Danke für euer Interesse und Mühe

Wenn hinten die Werte nicht stimmen wird er nie gerade auslaufen...

Mit viel Glück könnte man die Hinterachslager wieder so ranschrauben wie sie vorher waren und dann kann man ja nochmal versuchen zu fahren aber prinzipiel kann man an der Hinterachse wirklich nur bei den Gummilagern was verstellen da die löcher ein wenig spiel haben.

Lass es umbauen und wenn er gerade ausfährt lässt es einfach so =)

Die sollten dir eh einen superpreis machen! Bevor man eine Achsvermessung macht guckt man sich alle Fahrwerksbauteile an, das haben die anscheinend nicht gemacht

Vor allem stellt man das Lenkrad VOR dem Vermessen gerade, fixiiert es und vermisst dann und stellt dann erst ein !

Themenstarteram 25. Februar 2015 um 10:42

Das Lenkrad haben die schon fixiert und gerade gestellt.

Was das einstellen angeht, kann ich denen keinen Vorwurf machen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Spur ganz leicht verstellt, mögliche Ursachen ???