ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. sportauto-Testankündigung für BMW 440i Performance Heft 12/17

sportauto-Testankündigung für BMW 440i Performance Heft 12/17

BMW

Für das am 10.November 2017 erscheinende Heft wird der Test eines 440i Performance Coupés beworben, mit wortwörtlich "Performance Upgrade" geht aber nicht klar hervor ob da ein Sondermodell oder einfach nur ein normaler 440i mit Performance-Teilen getestet wird, auf alle Fälle spannend da im Text noch gestichelt wird dass der normale 440i gegen Audi S5 und Mercedes AMG C43 alt aussah.

Beste Antwort im Thema

Tja die sportauto hat jetzt -bereits zum x-ten male- einen angekündigten Test rausgehauen - ABER - die AB-sportcars ist eingesprungen und hat ein 440i Coupe (ohne xdrive) mit den Performance-Teilen gegen C43 AMG und S5 Coupe antreten lassen:

Gleich vorweg - der 440i hat exzellent abgeschnitten - bei den Rundenzeiten am Sachsenring eine Sekunde schneller als der AMG und der S5, nur 15 Hunderstel langsamer als der RS5.

Beim Sound Lob ohne Ende - "... verdächtig stark an den großen Bruder M4, Leckerbissen für extrovertierte Soundfetischisten"

Detto beim Motor, 4,4 sec auf 100 "...kaum langsamer als der große Bruder M4, der je nach Tagesform zwischen 4,0 und 4,3 benötigt ..."

Für einen Heckantrieb mit Frontmotor ist da wirklich nicht mehr viel Luft nach oben.

Auch über die Automatik voll des Lobes:

"Ansprechverhalten und Schaltzeiten stehen dem ultrasportlichen Doppelkupplungsgetriebe des M4 kaum nach. Und der Schaltkomfort ist ungleich höher"

Der Testwagen war mit dem Serien 18 Zoll-M-Rad mit dem alten Michelin Pilot Supersport (eh klar ohne RFT, warum wohl) und der Diff-Sperre und dem M-Performance-Fahrwerk ausgestattet, beschleunigt hat er von 0-100/200 km/h in 4,4/16,0, Audi 4,8/17,4 , AMG 4,7/17,8 sec.

Ich glaub das trifft unsere Erfahrungen hier im Forum ganz gut, meiner ist zumeist auf 100 einen Tick langsamer - auf 200 habe ich bessere Zeiten erzielt, fahre jetzt leichtere 19er mit neuem PS 4S (davor auch die 18er), weiß aber nicht ob der Wagen hier wie z.B. bei der AMS mit 2 Personen und vollgetankt getestet wird.

Auch beim Durchzug in den Gängen 4,5 und 6 bei allen Geschwindigkeiten schnellster.

Ebenfalls nachvollziehbar: "Sein synthetisches Lenkgefühl mit leicht konfusem Momentenverlauf verdirbt dem BMW hier (Rennstrecke) eine bessere Performance"

Für den deutlichen Sieg hat es trotzdem gereicht und die logische Schlussfrage lautet: "Warum bringt BMW ihn nicht gleich so ab Werk auf die Straße ...M440i ..."

Wie wahr!

 

 

60 weitere Antworten
Ähnliche Themen
60 Antworten

@rob66: schön zusammengefasst und trifft es auf den punkt. Ausserdem hört er sich echt geil an.

 

Geile kiste, der 440i und diesesmal eine echte M2/3/4 alternative.

Wo finde ich denn bei BMW Infos zu diesem Performance "Tuning"? Hb mir gerade nen Ast gesucht und nix gefunden. Bei den M Performance Parts gibts alles mögliche, aber keine Leistungssteigerung. Bin aber wahrscheinlich nur blind :)

MPPSK: M-Performance Power und Sound Kit

Danke, habs gefunden :)

Hab den Artikel grade gelesen. Freue mich über das Testergebnis, aber da wurde ja echt alles an M Performance-Teilen reingehauen was geht, bis auf die Bremse. Ganz schön teuer die Geschichte ...

Danke für die Berichte! Zurzeit bin ich leider längere Zeit beruflich in Indien unterwegs und habe deswegen gerade keinen Zugang zu der Zeitschrift!

Schön, daß der BMW diesmal wieder mit BMW-Tugenden auftrumpft. Es geht also!

Schade, daß BMW dies nicht serienmäßig beim M-Paket verbaut. Wieso muss man sich erst nachträglich ein Performance Fahrwerk und Diff. verbauen?

Auf der Bahn hatte ich auch letztens einen M2 VersusPerformance vor mir, der mir bis 250 km/h nicht wegfahren konnte. Selbst ohne PPSK rennt der B58 schon ordentlich.

Zitat:

@Shardik schrieb am 12. November 2017 um 07:18:26 Uhr:

Danke für die Berichte! Zurzeit bin ich leider längere Zeit beruflich in Indien unterwegs und habe deswegen gerade keinen Zugang zu der Zeitschrift!

Schön, daß der BMW diesmal wieder mit BMW-Tugenden auftrumpft. Es geht also!

Schade, daß BMW dies nicht serienmäßig beim M-Paket verbaut. Wieso muss man sich erst nachträglich ein Performance Fahrwerk und Diff. verbauen?

Auf der Bahn hatte ich auch letztens einen M2 VersusPerformance vor mir, der mir bis 250 km/h nicht wegfahren konnte. Selbst ohne PPSK rennt der B58 schon ordentlich.

Tipp für INDIEN: hol dir die READLY APP. Ich bin auch viel unterwegs und mit der app habe ich auf dem tablet WW alle relevanten magazine dabei: AMS, SA, AB SPORTSCARS, GRIP, AUTOZEITUNG......usw usw......und billiger is es auch noch;)

 

ps: kriege keine provision und bin auch nicht verwandt, verschwägert oder sowas ähnliches:p

am 12. November 2017 um 7:34

Was kosten denn die verbauten Performance Teile in Summe?

@Quattro-123

Danke!

Zitat:

@ChKolumbus schrieb am 12. November 2017 um 07:34:19 Uhr:

Was kosten denn die verbauten Performance Teile in Summe?

Ich hab für das Leistungskit mit AGA so um die 2.200 € bezahlt

Zitat:

@ChKolumbus schrieb am 12. November 2017 um 07:34:19 Uhr:

Was kosten denn die verbauten Performance Teile in Summe?

Für das Komplettpaket PPSK, Fahrwerk, Diff-Sperre muss man je nach Angebot mit rund 6.000 Euronen rechnen.

 

Ich meine allein die Diff-Sperre kostet um die 2.500...

 

Ich denke, dass es beim nächsten 4er auch eine m performance Variante geben wird. Und genauso, wie dieser Wagen zusammengestellt ist, gehört es sich, wenn man einen sportlichen BMW haben möchte. Ich wünsche mir solch eine Lösung auch ab Werk, denn wenn man immer nur least, versenkt man ungern Kohle für Nachbauten ;-)

Genauso wie ich mir mal wünschen würde, schon bei der Fahrzeugbestellung auch den Reifen selbst zu wählen :D

Zitat:

@Shardik schrieb am 12. November 2017 um 07:18:26 Uhr:

Schade, daß BMW dies nicht serienmäßig beim M-Paket verbaut. Wieso muss man sich erst nachträglich ein Performance Fahrwerk und Diff. verbauen?

Zitat:

@counter404 schrieb am 12. November 2017 um 10:11:25 Uhr:

Für das Komplettpaket PPSK, Fahrwerk, Diff-Sperre muss man je nach Angebot mit rund 6.000 Euronen rechnen.

Also ich finde es sinnig, diese Komponenten separat anzubieten. Meinetwegen auch in Form eines Performance Modells. Derzeit liest man jedoch häufig, dass es den G20 nur noch als M340d u. M340i geben wird. Aufgrund hoher Laufleistung p.a. kann ich im Alltag auf ein Performance Fahrwerk verzichten, die Wahl hätte ich schon ganz gerne.

Zitat:

@Hammerhei schrieb am 12. November 2017 um 09:38:21 Uhr:

Zitat:

@ChKolumbus schrieb am 12. November 2017 um 07:34:19 Uhr:

Was kosten denn die verbauten Performance Teile in Summe?

Ich hab für das Leistungskit mit AGA so um die 2.200 € bezahlt

Für das komplette MPPSK inkl. Einbau? Wo hast Du das denn machen lassen? Hört sich im Vergleich günstig an.

Mit carbonblenden ist man offiziell bei rund 3000€ Zzgl Einbau.Von daher ist 2200€ schon gut.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. sportauto-Testankündigung für BMW 440i Performance Heft 12/17