ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. SPORTAUTO - heftige Kritik am 440i

SPORTAUTO - heftige Kritik am 440i

BMW 4er
Themenstarteram 17. April 2017 um 10:30

In der neusten SA ist ein großer Vergleichstest zwischen 440i, C43 Coupé und S5 in dem der BMW nicht nur mir Pauken und Trompeten verliert, sondern von den Testern auch massiv kritisiert wird. BMW scheint wirklich massive Sportlichkeitsprobleme mit seinen AG-Modellen zu haben, während der C43 "der beste BMW ist, den MB jemals gebaut hat" und der S5 den Test gewinnt.

Der Test und das Fazit ist sehr lesenswert und macht große Sorgen ob BMW noch auf dem richtigen Weg ist.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 17. April 2017 um 10:30

In der neusten SA ist ein großer Vergleichstest zwischen 440i, C43 Coupé und S5 in dem der BMW nicht nur mir Pauken und Trompeten verliert, sondern von den Testern auch massiv kritisiert wird. BMW scheint wirklich massive Sportlichkeitsprobleme mit seinen AG-Modellen zu haben, während der C43 "der beste BMW ist, den MB jemals gebaut hat" und der S5 den Test gewinnt.

Der Test und das Fazit ist sehr lesenswert und macht große Sorgen ob BMW noch auf dem richtigen Weg ist.

404 weitere Antworten
Ähnliche Themen
404 Antworten

Ich habe den Test zwar nicht gelesen, aber ich muss ehrlich auch sagen, dass ich solche Tests zu 90% für Blödsinn halte. Da testen irgendwelche Tester irgendwas und schreiben dann ihre subjektive Meinung nieder, die dann für alle Leser gelten soll. Darauf kann ich verzichten, ich mache mir lieber selbst ein Bild.

Und ob BMW auf dem richtigen Weg ist (oder auch nicht) zeigen einzig die Absatzzahlen - und die sind so schlecht ja nun nicht.

Die Zeitschriften können natürlich nur testen was sie von den Herstellern bekommen, aber zu C43 und S5 würde mMn schon der M4 als Vergleich gehören und nicht der 440i.

XE85 hat recht, ich kann nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Wenn dann muss man mit dem M4 vergleichen, man kann ja auch keinen 3 und 6 Zylinder miteinander vergleichen.

Der 340i ist genauso untergegangen gegen S5, C43 und sogar V60 Polestar.

Zitat:

@mini_cabrio73 schrieb am 17. April 2017 um 11:31:23 Uhr:

XE85 hat recht, ich kann nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Wenn dann muss man mit dem M4 vergleichen, man kann ja auch keinen 3 und 6 Zylinder miteinander vergleichen.

Klar, M4...:rolleyes:

Pendant zum M4 = MB C63S und Audi RS5

Die Sport Auto ist (für die an Sportwagen interessierten Leser) Benchmark unter den Autozeitschriften.

Hallo,

es ist schade, dass der BMW nicht mit M-Paket dafür aber in der xdrive Variante getestet wurde.

Wer den 4er mit xdrive gefahren ist, weiß dass diese Kombination irgendwie nicht zu den BMW Tugenden passt. Einige Fahrer eines BMW 4er Derivat umgehen bewusst die xdrive Variante- Beispiel 430d PPK anstatt 435d.

Img-0606
Img-0607

die getesteten Autos sind alle Allrad Versionen, trotzdem passt ein 440ix nicht dazu. Habe mehrere xDrive BMW`s gefahren und erkenne immer noch BMW Tugenden. Ist wohl eine sehr subjektive Einschätzung.

Zitat:

@Schottenrock schrieb am 17. April 2017 um 12:37:27 Uhr:

Hallo,

es ist schade, dass der BMW nicht mit M-Paket dafür aber in der xdrive Variante getestet wurde.

Wer den 4er mit xdrive gefahren ist, weiß dass diese Kombination irgendwie nicht zu den BMW Tugenden passt. Einige Fahrer eines BMW 4er Derivat umgehen bewusst die xdrive Variante- Beispiel 430d PPK anstatt 435d.

Alle getesteten Fahrzeuge hatten Allrad und adaptive Fahrwerke.

Zitat:

@cypher2006 schrieb am 17. April 2017 um 12:42:44 Uhr:

die getesteten Autos sind alle Allrad Versionen, trotzdem passt ein 440ix nicht dazu. Habe mehrere xDrive BMW`s gefahren und erkenne immer noch BMW Tugenden. Ist wohl eine sehr subjektive Einschätzung.

Ja das ist es wohl. Ein BMW welcher beim Anbremsen der Kurve mit xdrive über die Vorderachse schiebt ist typisch BMW?!

Die Fahrzeuge für den Test werden scheinbar bewusst ohne M Paket ausgewählt.

Zitat:

@RageAlucard schrieb am 17. April 2017 um 12:49:30 Uhr:

 

Alle getesteten Fahrzeuge hatten Allrad und adaptive Fahrwerke.

Wenn Vergleich der sportlichen Coupe's dann sollten dieser in der sportlichsten Ausstattung erfolgen. Beim 4er BMW ist das zweifellos M-Paket + sDrive Variante.

Man vergleiche zudem die Grund-/Bruttopreise der Testfahrzeuge.

Der Vergleich hinkt, schließlich werden Performance Modelle mit einem Serienmodell verglichen. Zumal es diese ständigen Allrad Vergleiche nur gibt, weil Audi nicht über Standardantrieb verfügt.

Im übrigen ist der F3x gar nicht so schlecht, wie er gerne hingestellt wird.

Klick 1

Klick 2

Leistungsmässig hätte man hier den 440i mit PPSK nehmen sollen. Dann wären sie in der Hinsicht ziemlich nah beieinander und mancher Wert ein anderer ;)

Hi,

mir ist ziemlich egal was Auto Zeitungen schreiben, im Moment Besitzer eines SLK 350

steht ein Wechsel ins Haus, mein erster Gedanke einen C 43 Cabrio zu nehmen, habe gewartet bis ich so ein Gerät zum Probesitzen hatte, denn das ist das wichtigste und wie ist das Ambiente, der Klang und die Werte mit 1 – 100km/h mit 4,7 Sek ist auch ok, aber die Innenausstattung vom Mercedes ist, naja nicht so mein Ding auch der Innenraum und die Sitzposition hat mir nicht gefallen.

Dann bin ich zu BMW gefahren und hab mir einen 440er angeschaut, hier war einer mit M Ausstattung, dazu mit meiner Traumausstattung und ich fühlte mich sofort wohl, nur die Fahrwerte mehr als nur dürftig, ok wenn ich den Preis von einen gut ausgestatten C 43 oder Audi nehme ...

Habe ich reichlich Luft nach oben, denn der Vergleich, das sind nicht nur die Fahrwerte, sondern was bekomme ich für das gleiche Geld und ein 440er Cabrio mit allem drinnen was reingehört inklusiv ein Performance Paket mit Sportauspuff, neues Motor Management mit 360PS und 500Nm sind schon ein Wort und ob mein Wagen in 4,7 oder 4,8 beschleunigt, ist nur Fixwert der auch noch sehr schwanken kann, wie der Fahrer gerade drauf ist und der aus meiner Sicht nicht wirklich was bringt.

Auch erstaunlich, mein neuer 440er ist trotz absoluter komplett Ausstattung immer noch preiswerter, als die Konkurrenz.

Ich bin sicher, das dieses Fahrzeug (440er) mit PPK beim Test dieser Autozeitung als gleichwertiges Pedant die Nase vorne gehabt hätte.

Aber eines ist klar, die Firma BMW lässt sich grundlos niederprügeln, ein 440er müsste ein Vergleich mit dem C 400 machen, der hat schon 340PS warum macht BMW nicht von vornherein die Leistung auf 345PS, das ist bestimmt kein Problem und ein Performance Paket mit 380PS?

Aus meiner Sicht das falsche Auto bei diesem Test, hätten die einen 420er genommen, hätte er am Ende wegen der besseren Preisleistung und dem geringen Sprit Konsum mit Abstand gewonnen.

Gruß

Henry

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. SPORTAUTO - heftige Kritik am 440i