ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Sporadische Geräusche und Vibrationen

Sporadische Geräusche und Vibrationen

Mercedes SL R230
Themenstarteram 6. Oktober 2019 um 17:06

Servus,

ich habe mir vor einem halben jahr einen sl55 amg gekauft und bisher, 6000 km problemlos drauf gefahren. Seit kurzem macht er geräusche. Es hat angefangen, wenn dass fahrzeug vorsichtig warm gefahren wird und der motor ca. 40 grad öltemperatur hat, ein geräusch auftaucht, was sich wir ein leichtes aufheulen oder nachlaufgeräusch anhört. Es entwickeln sich vibrationen, die am lenkrad spürbar sind. Manchmal ist es so, dass das geräuscht dann anstehend bleibt und manchmal auch wieder weg ist, wenn man das fahrzeug ausmacht und 10 min. stehen lässt und neu startet. Die ntk pumpe wurde vor kurzem auf verdacht bereits getauscht. Ich vermute, dass das geräusche vorne links ist, also in der ecke von der bipolaren servopumpe. Serveflüssigkeit wurde überprüft und auch etwas aufgefüllt. Das geräuscht kommt beim stehenden und beim fahrenden fahrzeug vor. Gibt es bei der servopumpe bekannte probleme? Könnte es die pumpe sein oder kann man auch per ferndiagnose auf etwas anderes tippen. Also irgendwie hängt das problem zuerst einmal von einer zeitdauer oder einer temperaturabhängigkeit ab und wie gesagt, wenn es mal auftritt und der motor neu gestartet wird , st es auch manchmal wieder ganz weg. Also ich denke es könnte auch irgendwie mit der steuereinheit zu tun haben. Nächster schritt wären vielleicht die einzelnen agregate vom antriebsriemen zu befreien und vielleicht mal ohne die pumpe zu fahren. Fehlerdaten waren keine abgelgt. Hätten ihr einen rat für mich? Vielen dank im vorraus. Beste grüsse

Jumbosmall

Ähnliche Themen
15 Antworten

Was ist denn mit dem Pulsationsdämpfer ?

Wenn der keine Vorspannung mehr hat gibt es auch sehr

" interessante " Geräusche / Vibrationen.

Gruß Fred

Themenstarteram 6. Oktober 2019 um 20:38

Hallo Fred,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort! In Bezug auf Pulsationsdämpfer habe ich mich noch nicht schlau gemacht und werde in Kürze Informationen einholen, ob dies auch in Betracht bezogen werden kann. Ich bin über jede Hilfe überaus dankbar. Sobald das Wetter wieder besser ist werde ich eine Werkstatt anfahren. Hast Du in Richtung Pulsationsdämpfer eventuell weitere Informationen oder Links für mich? Danke Dir vielmals vorab!

Beste Grüße

Timo

Hallo Timo

Starte dein Auto, wenn das Geräusch dann auftritt, fahre das Auto auf Stufe zwei hoch. Wenn während des "Hochfahrens" das Geräusch weg ist und dann langsam wieder auftritt sobald das Auto oben ist, dürfte der Pulsationsdämpfer ein ganz heißer Kandidat für das Problem sein. Wenn nicht, scheidet er ziemlich sicher aus.

Lager der Magnetkupplung des Klimakompressors kann auch solche seltsamen Heulgeräusche verursachen und seltsamerweise hören die sich auch nicht immer gleich an.

Viele Grüße, Andi

Moin

Pulsationsdämpfer hätte ich jetzt auch als Kandidat.

Vibrationen am Lenkrad können aber auch von den Motor / Getriebelager her kommen

Gruß Stefan

Themenstarteram 21. Oktober 2019 um 19:10

Guten Abend in die Runde,

recht herzlichen Dank für die schnelle hilfreiche Unterstützung! Es war der Pulsationsdämpfer. Ich habe gleich noch die Pumpe testen und spülen lassen. Das Fahrzeug läuft wieder ruhig und alles ist wieder o.k. Ich war bei einem sehr guten MB Vertragshändler, der 2 spezialisierte Fachkräfte hat und die auch gleich die selbe Diagnose gestellt haben. Nochmals besten Dank an alle!

Schönen Abend noch

Beste Grüße

Timo

Hallo Timo

Kosten wären hier sehr informativ ?

Gruß

Themenstarteram 21. Oktober 2019 um 19:20

Hi,

nochmals für die Nachwelt:

Genau wie Andi es mir zum Testen empfohlen hat, ist es auch gewesen. Auto hochgefahren, "während" des Hochfahrens waren die Geräusche weg und anschließend wieder da.

Gruß

Timo

Themenstarteram 21. Oktober 2019 um 19:37

Auf Wunsch von Steffel, hier noch ein paar Infos zu den Kosten. Hab gleich noch ein paar weitere Sachen prüfen und tauschen lassen. Die Kosten waren meine persönlichen Kosten, weil ich mittlerweile einen guten Draht zu diesem Autohaus habe! Ich schreibe nur die Cirka Kosten und als Gesamtkosten rein:

ABC spülen 110,00

Pulsationsdämpfer erneuern 35,00

Ölfilter 30,00

Dämpfer Tauschpreis 140,00

Große Riemenscheibe/Dämpfer 410,00 (Kurbelwelle)

Hydrauliköl 220,00

Heckklappenschloss 230,00 (hat nicht mehr angezogen)

HkSchloss prüfen 20,00

Kurztest durchführen 35,00

HKSchloss aus/einbauen 140,00

Riemenscheibe der Kurbelwelle aus/einbauen (Kühler muss auch raus/rein) 220,00

Schrauben Stopfen Muttern 20,00

Über Antworten zu den Preisen wäre ich dankbar! Ich denke, für den Besuch bei einem sehr großen Vertragshändler wurde ich human abgerechnet! Zumindest bin ich bis jetzt mit allem sehr zu frieden!

Beste Grüße in die Runde

Timo

Hallo guten Morgen

Danke für deine Offenlegung!

Erst mal sind die Preise ME sehr moderat für eine MB NL ;-)

Dämpfer du meinst Pulsationsdämpfer hat mich 100.- gekostet aber ich bekomme %

Wurde bei dir gleich die Große Riemenscheibe erneuert warum?

Wenn die ausgeschlagen ist kommt es natürlich auch zu unrunden Vibrationen ;-)

Allzeit gute Fahrt Grüße Stefan

Themenstarteram 23. Oktober 2019 um 10:35

Moin moin,

die große Riemenscheibe hatte leicht geschwungen (geeiert würde der Schwabe saga). Durch die große Hebelwirkung, da hier ja 2 Riemen drüber gehen, hatte das aufvulkanisierte Material schon leichten Verschleiß. Wäre aber momentan noch nicht unbedingt nötig gewesen. Ansonsten alles gut! Ich bin momentan noch am überlegen, ob ich noch einmal das Öl wechseln lasse. Ich war vor vier Wochen in einer anderen Werkstatt und wollte wieder Mobil 1 0:40 als Öl und die haben mir leider (war immer lückenlos Mobil 1 drin) Aral 5:40 reingelehrt. Auf dem Zettel im Motorraum ist zuerst 5:30 drauf gestanden und als ich nachfragte hat man mir gesagt es ist 5:40 drin und man hat den Zettel berichtigt.

Noch schöne Fahrtage

Beste Grüße Timo

Themenstarteram 25. Oktober 2019 um 11:21

Servus,

 

kann mir noch jemand bitte eine Info zum Thema Aral Öl 5:30 und 5:40 geben? Könnte man mit beiden fahren? Ich denke 5:40 ist bestimmt kein Problem und 5:30 weiß ich nicht. Auf alle Fälle habe ich einen Hals und bin am Überlegen, ob ich es Anfang nächster Saison rauslasse und Mobil 1 wieder rein lasse. Was meint Ihr dazu?

 

Ciao Timo

Hallo Timo

Aral 5W-40 ist ein gutes Öl, kein Problem. Auch 5-W-30 sollte auch gehen. Mobil hat seine Mischung ohnehin geädert und das "Neue" ist von den Werten angeblich nicht mehr so toll wie das "Alte".

Ich möchte auch nicht wissen, wie viel Geld Mobil für die Empfehlungen der Automobilhersteller jedes Jahr bezahlen musste....Werbung ist eben alles.

Viele Grüße, Andi

Zitat:

@Jumbosmall schrieb am 25. Oktober 2019 um 11:21:56 Uhr:

Servus,

kann mir noch jemand bitte eine Info zum Thema Aral Öl 5:30 und 5:40 geben? Könnte man mit beiden fahren? Ich denke 5:40 ist bestimmt kein Problem und 5:30 weiß ich nicht. Auf alle Fälle habe ich einen Hals und bin am Überlegen, ob ich es Anfang nächster Saison rauslasse und Mobil 1 wieder rein lasse. Was meint Ihr dazu?

Ciao Timo

PETRONAS Syntium 7000 Motoröl Öl 0W40 ACEA A3/B4 API SN

weitere Freigaben: MB 229.5 | BMW LL-01 | VW 502/505.00

Wenn du dir unsicher bist dann nehme dieses hier.

Werde es auch im nächsten Frühjahr bei meinem 55er verwenden.

Für die AMG sind nur 40er Öle freigegeben, das versteckt sich in einer Fußnote in der BeVo.

Die zweite Zahl beschreibt die Viskosität bei 100°C. Je größer die Zahl, desto zäher bei Betriebstemperatur. Ein 30er Öl ist also tatsächlich "dünner" als ein 40er Öl. Die erste Zahl sagt über die Viskosität bei Betriebstemperatur nichts aus, sondern steht für eine minimale Temperatur, bei der Öl noch "pumpbar" ist, also von Honig in Teer übergeht. Je kleiner die Zahl, desto kälter darf es werden, bevor der Motor frisst (und desto schneller erreicht das kalte Öl die Eigenschaften bei Betriebstemperatur).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Sporadische Geräusche und Vibrationen