ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Sporadisch auftetendes Nageln TDI 125 KW DSG

Sporadisch auftetendes Nageln TDI 125 KW DSG

Themenstarteram 14. Juni 2008 um 7:33

Hallo Leute,

mein Passi ist jetzt genau 1 Jahr alt und hat 20.000 km runter. Seit einigen Wochen tritt vollig unregelmäßig, meistens nach dem Losfahren am Morgen ein deutlich hörbares Nagelgeräusch des TDI auf. Am Schlimmsten ist es bei Drehzahlen zwischen 1600 - 2000 U/min zu hören. Bei höheren Drehzahlen verschwindet es. Also das Fahrzeug hört sich von innen an, als wenn plötzlich jemand die Motordämmung entfernt hätte. Bei Öffnen des Fensters ist das veränderte Motorgeräusch von aussen auch deutlich wahrnehmbar. Er hört sich dann wirklich wie ein Mercedes aus den 80er Jahren an. Ich kann mir keinen Reim machen. Es tritt völlig unregelmäßig auf und verschwindet meist nach ca. 5-10 Minuten wieder. Oftmals ist es weg, wenn ich den Motor ausmache und neu starte, aber nicht immer.

Eine Vorführung beim Freundlichen wird schwierig werden, da es nur sporadisch auftritt. Eine Warnleuchte brennt auch nicht. Einen Leistungsverlust oder so kann ich auch nicht großartig feststellen. Bin echt ratlos.

Hat jemand ein ähnliches bemerkt oder noch besser eine Lösung????

 

Danke Werner

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 14. Juni 2008 um 9:36

Hallo,

kann ich mit nicht vorstellen. Der Filter reinigt sich doch nur bei einer gewissen Temperatur und nicht nach dem Kaltstart. Oder liege ich da falsch ???

Gruss

 

Werner

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Cophunter1

Hallo Leute,

 

mein Passi ist jetzt genau 1 Jahr alt und hat 20.000 km runter. Seit einigen Wochen tritt vollig unregelmäßig, meistens nach dem Losfahren am Morgen ein deutlich hörbares Nagelgeräusch des TDI auf. Am Schlimmsten ist es bei Drehzahlen zwischen 1600 - 2000 U/min zu hören. Bei höheren Drehzahlen verschwindet es. Also das Fahrzeug hört sich von innen an, als wenn plötzlich jemand die Motordämmung entfernt hätte. Bei Öffnen des Fensters ist das veränderte Motorgeräusch von aussen auch deutlich wahrnehmbar. Er hört sich dann wirklich wie ein Mercedes aus den 80er Jahren an. Ich kann mir keinen Reim machen. Es tritt völlig unregelmäßig auf und verschwindet meist nach ca. 5-10 Minuten wieder. Oftmals ist es weg, wenn ich den Motor ausmache und neu starte, aber nicht immer.

Das ist völlig normal. Tritt meines Wissens auf, wenn der DPF gereinigt wird.

Ist bei mir auch ab und zu.

 

Gruß

Andi

 

Themenstarteram 14. Juni 2008 um 9:36

Hallo,

kann ich mit nicht vorstellen. Der Filter reinigt sich doch nur bei einer gewissen Temperatur und nicht nach dem Kaltstart. Oder liege ich da falsch ???

Gruss

 

Werner

Hast du in letzter Zeit vielleicht öfter das Fenster offen und hörst es deswegen eher als bei geschlossen Fzg?

Die Frage ist ernst gemeint

am 14. Juni 2008 um 11:15

@Cophunter1

Reinigen kann er grundsätzlich immer, auch kurz nach dem Kaltstart, da auch dann der Abgasstrom warm genug wird. Die Dauer und das sporadische Auftreten sprechen ebenfalls für den DPF. Hat sich in letzter Zeit dein Streckenprofil geändert?

Themenstarteram 14. Juni 2008 um 19:57

Hallo,

das mit dem Streckenprofil könnte hinkommen. Bin seit 4 Wochen krank geschrieben und es fehlen die 20 km überland in die Arbeit. Fahre derzeit viel Stadtverkehr. Werde die Sache mal beobachten.

Werner

Hallo,

Ich habe ein 2,0 TDI 16V ohne Rußfilter von 5/2007 mit ca. 17000KM und die gleichen Probleme. Zwischen 2000 und 3000 UPM im Teillastbereich ist es auch deutlich zuhöhren. Aufgefallen ist es zum ersten mal bei niedrigen Temperaturen und bis jetzt tritt es immer öfter Sporadisch auf. Z.B. Auto wird im Betriebswarmen zustand abgestellt und nach ca. 5Min. wieder gestartet nagelt (klackert) dieser.Das nageln hört sich leicht metallisch an, fast wie Ventilspiel aus früheren Zeiten. In den oberen Gängen ist es nicht mehr wahrnehmbar.

Gruß

Muffel39

Hi,

das gleiche Problem tritt bei meinem Golf V 2.0 TDI DSG mit 125kW auch auf. Dann allerdings in Verbingung mit einem komischen ruckeln des Getriebes. Das spielt dann kurz völlig verrückt, also schaltet nicht mehr passend bzw gar nicht hoch. Nach ein paar Minuten oder voller Beschleunigung ist es dann verschwunden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es normal ist. Ich hatte schon Angst um den schönen Motor :D

am 15. Juni 2008 um 15:54

Auch das passt zum DPF. Die Elektronik hält die Drehzahl künstlich hoch, um die Abgastemperatur hoch zu halten. Gleiches erlebe ich bei jedem aktiven Reinigungszyklus mit der Ganganzeige bei meinem Bluemotion. Die spielt dann "auch verrückt".

am 16. Juni 2008 um 12:39

So wie Cophunter1 die Sache beschreibt, tritt sie auch bei meinem Passat auf (EZ6/2007, jetzt 15 tkm). Ich fahre 140 PS PD ohne DPF, mit DSG.

In der Kaltabfahrt stark ausgeprägt, bessert sich dann mit den ersten gefahrenen Kilometern deutlich. Wenn man sich mal auf die Sache "eingehört" hat, wird man es auch bei warmen Motor bemerken - bei mir ist das zumindest so.

War wegen der Sache schon mehrmals in der Werkstatt, bis jetzt konnte allerdings noch keine Ursache identifiziert werden. Bisher wurde erfolglos

- der Zylinderkopf ausgetauscht, da wohl Kühlwasser verbrannt wurde

- die PD-Elemente Ultraschall-gereinigt.

- ggf. weitere Dinge, die mir der Freundliche nicht verraten hat ;)

Gruß

Carsten

Hi Leuts,

also bei den DPF Autos ist es definitiv - so wie oben beschrieben wurde - der Reinigungszyklus des Filters. Da ist es total wurst ob es -10°C im Winter ist, der nagelt sich ab 2000 1/min zu tode ( ab der Drehzahl scheint sich das Reinigungsprigramm zu aktivieren). Da meine Arbeitsstätte 25 km auf dem Land liegt (ich bin einer der so richtig durch die Kilometerpauschale gearscht ist..) versuche ich in der Stadt unter 2000 1/min zu bleiben und dann auf der Landstrasse bleibe ich lieber mal einen Gang unten und halte den Motor über der magischen 2000. Hab jetzt an die 30tkm und noch nie eine Problem mit dem DPF oder Leistungsverlust. (Daumengedrückthalt)

Warum das bei den DPF -losen Autos so ist - keine Ahnung, habe ich keinen. Da müssen andere ran..

Greets

Torsten

am 25. August 2008 um 22:36

Hallo!

Bin bis vorige Woche Passat 140 PS EZ 02/2005 mit DPF gefahren. Nageln hat sich insgesamt 3 x bemerkbar gemacht. 2 x ist es nach ca. 5 Minuten und bei wärmer werdendem Motor wieder völlig verschwunden. Beim dritten Mal Motorschaden bei 87.000 km. Zylinderkopf muss getauscht werden. Problem ging angeblich von der Nockenwelle aus. Leider keine Kulanz. Bin von Passat und VW schwer enttäuscht.

te

am 25. August 2008 um 22:53

hallo,

ihr macht freude, hab grad einen passi in der pipeline, und ihr redet vom nageln, na hoffentlich nagelt der common rail dann nicht so :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Sporadisch auftetendes Nageln TDI 125 KW DSG