ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Spinners!? was sagt der TÜV?

Spinners!? was sagt der TÜV?

Themenstarteram 20. November 2004 um 0:56

hat einer von euch ahnung was der Tüv zu spinners sagt, ich mein ich kanns mir ja schon vorstellen andererseits wärs mal ganz interessant zu wissen...

Ähnliche Themen
33 Antworten

radkappen oder richtige spinners ?

bei richtigen spinners kannste ganz einfach vergessen, gleicher grund wie damals mit den speichenfelgen die weit rausschauten.

von wegen hundeleinen und plastiktüten die sich drin verhaken könnten und sonen kram ;)

 

mfg stigA

Themenstarteram 20. November 2004 um 2:31

ja ne es gibt ja komplettdinger und teile die auf bisherigen felgen angebracht werden wobei drehn tun sie alle beide...mir ist zwar schleierhaft wie sich ne hundeleine drin verfängt aber ich dacht es mir schon :)

oh mann...dieser blöde TÜV erlaubt aber auch wirklich garnix!

und diese gründe sind immer absolut lächerlich...

da springt einem das gesicht direkt von

so:)--------auf so um------->:mad:

 

das is derselbe quatsch wie mit der UB-beleuchtung

 

greetz CRX-FAN

am 20. November 2004 um 9:19

Wie sieht es mit den Radkappen Spinners aus kann man die auch mit Tüv vergessen?

Hi all,

der TÜV besagt auch das sich nicht am ausenauto nichts drehen darf auser die reifen selbst

 

mfg

Der Renner

in der schweiz wird das gerade diskutiert obs erlaubt ist oder nicht. schade aber spinners schauen eh nur bei großen felgen richtig gut aus.

greetz

nee, das is einfach nur noch hässlicher Hafer...

Davon abgesehen hätte ich grosse Zweifel daran, dass die Dinger auf der Autobahn auch da bleiben, wo sie sind.

Zitat:

Original geschrieben von baloo

Davon abgesehen hätte ich grosse Zweifel daran, dass die Dinger auf der Autobahn auch da bleiben, wo sie sind.

Und bei 230 km/h möchte ich nicht der Hintermann sein wenn sich so Teil von der Felge verabschiedet.

Völlig richtig das der TÜV diese Kirmes-Felgen nicht durchgehen läßt.

Zitat:

Original geschrieben von CRX-FAN

oh mann...dieser blöde TÜV erlaubt aber auch wirklich garnix!

und diese gründe sind immer absolut lächerlich...

das is derselbe quatsch wie mit der UB-beleuchtung

Deinem Beitrag entnehme ich, daß dein berufliches Tätigkeitsfeld nicht im Bereich Sicherheitstechnik liegt.

am 23. November 2004 um 11:08

Huhu ich bin neu hier ^^ wollte aber auch ma was dazu sagen!

Also ich finde es korrekt das der TÜV Spinners nicht erlaubt, auch wenn ich gerne selbst welche hätte =(

Allerdings denke ich nicht das die Spinners Wegfliegen, und wenn gäbe es ja immernoch die Möglichkeit Spinners zu erlauben aber Autos welche damit getunt sind mit einer Höchstgeschwindigkeit von beispielsweise 150km/h zu "bestrafen" falls sie wirklich drohen bei hohem geschwindigkeiten wegfliegen! Das Argument der Sicherheit sehe ich nicht verletzt da es in den USA trotz Spinners immernoch Hund gibt ^^

Aber das Thema mit der UB versteh ich nicht! Was stört denn ein farbiges Leuchten unter dem Auto? Es blendet nicht, es stört nicht und wenns richtig befestigt ist entsteht dadurch auch keine Gefahr! Also was is daran so schlimm?

mfG WaRRioR

Weil es halt einfach irritieren kann, wenn da Beleuchtungen zu sehen sind welche nicht der Norm entsprechen.

Wenn jetzt eine Oma genau die 2 Sekunden durch irgendwelches Neongeflacker abgelenkt ist die sie gebraucht hätte um eine Vollbremsung zu machen dann machst Du dich halt durch das Ablenken mitschuldig.

Die Beleuchtungsvorschriften im Strassenverkehr werden bewusst sehr einheitlich und strikt gehalten so dass das Bild möglichst einheitlich wird und Ablenkungen durch zu vielfältige Eindrücke vermieden werden.

Soweit ich weiss hatte Volvo mit ihren orangen Positionsleuchten am Anfang Probleme.

Vor einigen Jahren war in der Schweiz das 3. Bremslicht strikte verboten. Wer eins hatte und zur Fahrzeugprüfung antreten musste musste es vorher ausbauen. Stillegen hat nicht gereicht. Motto: Alle Beleuchtungen am Auto müssen auch funktionieren. Funktioniert sie nicht muss sie repariert werden. Funktioniert sie aber, ist sie nicht erlaubt....

Heute ist es genau umgekhrt. Ohne 3. Bremslicht ist eine Immatrikulation nicht möglich.

Persönlich denke ich dass das gar nicht so schlecht ist. Wenn man schon nur die Überforderung der meisten Verkehrsteilnemer durch Nebel- und Nebelschlussleuchten sieht...

am 23. November 2004 um 18:29

Jo oki ich finde zwar net das ein farbiges leuchten unter nem Auto irritiert aber vll sind dafür andere ja anfälliger ^^

 

Ich komm aus ner Stadt wo auch die Army der USA ist! Und dann sagt mir mal wieso Wagen mit ner Amerikanischen Zulassung in deutschland fahren dürfen mit UB und Spinners fahren dürfen alle Lichter ändern nur weil sie ne Zulassung in den USA haben!

 

MFG RaCiN

Zitat:

Original geschrieben von RaCiN-WaRRioR

Und dann sagt mir mal wieso Wagen mit ner Amerikanischen Zulassung in deutschland fahren dürfen mit UB und Spinners fahren dürfen alle Lichter ändern nur weil sie ne Zulassung in den USA haben!

Bilaterales Zulassungsrecht...

Im Gegenzug darfst du auch mit deinem Wagen in den USA fahren, auch wenn der z.B. nicht die kalifornischen Abgasvorschriften erfüllt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Spinners!? was sagt der TÜV?