ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Angel Eyes und TÜV

Angel Eyes und TÜV

Themenstarteram 21. Februar 2005 um 8:07

Hallo Leute,

bei ebay werden immer mehr Angel Eyes angeboten. Aber alle ohne TÜV. Ist es ein problem diese eintragen zu lassen?? Brauche ich ein spezielles gutachten oder einfach einbauen und zum tüv eintragen lassen??

MfG Marco

Ähnliche Themen
29 Antworten
am 21. Februar 2005 um 8:41

Die Frage is was ganz neues...

Aber nicht lang rumreden

Es gibt keine Möglichkeit! Du kannst sie vielleicht auf nem Hinterhof-Tüv eintragen, wenn du aber damit angehalten wirst biste dran. Bisher gibts (und wird wohl auch keine) Angel Eyes für unsre Hondas geben.

Gruß Micha

Themenstarteram 21. Februar 2005 um 11:19

Hmm das is doch scheiße, mit unserem supa Tüv!

Warum fahren so viele mit den schenwerfern rum?? alle net offiziell oder was?

Tja der eine traut sich der andere nicht, andere wiederum haben sie bei irgendeinem TÜV eintragen lassen und meinen jetzt wär alles OK !!! Die AE sind egal ob eingetragen oder nicht für Civic's 92-95 (bei anderen weis ich's nicht) illegal ! Genauso ist es auch bei den Klarglasrückleuchten !!!

Naja kommt drauf an - wen du untere andere verstehst ...

gibt ja Automarken (Golf, etc) bei denen bekommst die dinger (wenn mich nicht alles täuscht) eingetragen un hasch keine Probs.

Hatten das Thema ja schon oft ... bei Honda würde sich es wohl nicht lohnen ... zu hohe Kosten um die Angel Eyes mit Tüv für unsre Karren zu zaubern ....

da ist ein Golf-Fahrer halt besser dran, gleich Kosten beim Tüv-Gutachten erstellen, aber es sind mehr Käufer da (steinigt mich wenn ich falsch liege!*g)

Gruß Micha

@Stuggi-Civic

mit andere meinte ich die BJ ??-92 und 95-??.

Das die VW'ler alles in den H... geschoben bekommen ist mir schon klar ...

Hast du jetzt deine el. Fensterheber drin ???

hmmm habt ihr recht das nervt.

Aber..

wie wäre es denn mal einige Leute zu sammeln die Interesse an den Scheinwerfern haben. Und erkundigen uns beim TüV was es kostet.

Wenn das erschwinglich ist, dann lassen wir ein Gutachten machen.

Was nur wir haben.Wenn es dann andere haben wollten lassen wir uns das bezahlen.

 

ps: wenn sowas funktionieren würde könnte man ne menge Teile legal anbauen und nebenbei bestimmt gut Geld machen.

Themenstarteram 21. Februar 2005 um 20:15

Also ich würde mitmachen, ist nur das problem von wo wir alle kommen. Ich bin ausm Westerwald das liegt zwischen Köln und Frankfurt. Dann müssten wir en TÜV haben der Mitmachen würde. Wie stellst du dir das denn so vor?? Die Idee is net verkehrt!

MfG Marco

______________________

Civic Cupe EJ2 PRO-TEC

1,5L 16v 101PS

251333km

Komplett blau beleuchtet

Türen blau bezogen

HiFi Ausbau

Resonanzkörper vom Lufi ausgebaut

Integra ESD mit 76er DTM

war grade so ne schnelle Idee von mir.

Wenn ich hier Resonanz bekomme dann erkundige ich mich mal ganz genau.

Mal so ganz Theoretisch

Wenn ein Hersteller ein Produkt auf den Markt bringt, was eine Zulassung hat, muss er es vom TüV abnehmen lassen. Oder es ist nicht zulässig im Straßenverkehr.

Was kostet diese Abnahme?

Die Scheinwerfen sind relativ günstig. Einige Leute wollten die schon per einzelabnaheme abnemen lassen.Wenn man jetzt viele Leute zusammenbekommt die z.B alle 100- 150€ dafür opfern......da kommt Geld zusammen.

Wie gesagt ist alles nur Theoretisch. Einige dinge sind da, die man klären müsste.

Was sagt der Hersteller dazu

Macht der TüV Gutachten für privat Personen?

Was kostet es?

usw usw.

 

Aber ich warte mal ab was hier so passiert

Zitat:

Original geschrieben von losnoxos

Was kostet diese Abnahme?

Die Scheinwerfen sind relativ günstig. Einige Leute wollten die schon per einzelabnaheme abnemen lassen.Wenn man jetzt viele Leute zusammenbekommt die z.B alle 100- 150€ dafür opfern......da kommt Geld zusammen.

Was sagt der Hersteller dazu

Macht der TüV Gutachten für privat Personen?

Was kostet es?

usw usw.

 

Aber ich warte mal ab was hier so passiert

Also schlagt mich net, wie gesagt - ich erinner mich nimma so ganz an die Zahlen, aber die Abnahme für die Firma für z.B. die Angel Eyes lohnt sich einfach nicht.

Würde es sich lohnen - würde es ja schon eine Firma geben die dort ihr "fettes Geschäft" machen ....

Und ich glaub bei 100-150€ für die Einzelabnahme, da brauchst glaub einige Leutz die mitmachen. Und dann musste auch noch die Scheinwerfer dir kaufen, ... also am Ende kommste (wenn es überhaupt klappt!) auf nen Schei*? hohen betrag ...

Und glaub auch net unbedingt das der Tüv da mitspielen würde, bzw. nen Gutachten für private Leutz machen ... (okay wenn du genug - wirklich genug - Geld hinhebst isses was anderes) aber sonst ,....

Ich wär auch an so Angel Eyes interessiert, aber da es sie einfach ohne Tüv gibt, hab ich mich damit abgefunden, vielleicht ja vielleicht (wir träumen mal) kommt ja mal eine Firma und macht sowas ...

Gruß Micha

@MADES

Nope - no net, fehlt noch der Kabelbaum *grmpf* ....

Und besseres Wetter - dann könnte es eigentlich los gehen! :)

Hi Leute Also ich komme aus Soest liegt neben Dortmund wir haben bei uns in der nähe gefragt beim tüv wie es aussieht mit den angel eyes für die hondas 92-95 Hatchbacks gibts keine Chance illegal bis zum geht nicht mehr doch das Coupe sprich Ej2 oder Ej1 dürfen damit ausgestattet werden weil das USA modelle sind zwar nicht alle aber die meisten und deswegen dürfen die da drauf fragt aber lieber mal bei eurem tüv nach.

Da müssen einige Gutachten gemacht werden, baloo hatte das mal näher erläutert, beläuft sich allein von den Kosten her auf 15.000-20.000 Euro (bin mir da aber nicht mehr sicher) !

Gruß

Man müsste ein lichttechnisches Gutachten in Karlsruhe machen lassen, das bescheinigt, dass die Scheinwerfer was Lichtbild, Blendung usw. angeht den europäischen Vorschriften entsprechen. Würde schätzen, dass sowas bei Frontscheinwerfern um die 5000 Euro kostet.

Desweiteren muss der Herstellerbetrieb ISO-zertifiziert sein, damit sichergestellt ist, dass nicht nur zufällig die Scheinwerfer aus der Montags-Nachtschicht ok sind, sondern alle produzierten.

Haken an der Sache: Die Dinger werden irgendwo in Asien billig zusammengeschustert, und mit zertifizierten Qualitätsmanagement haben die Betriebe nix am Hut.

Ausserdem werden sie für den US-Markt nach der total veralteten DOT-Norm hergestellt. Das heisst viele wichtige Merkmale von europäischen Scheinwerfern fehlen komplett, z.b. der Blendschutz. Selbst wenn man so ein teures Gutachten machen würde, käme dabei nur raus, dass die Scheinwerfer nicht verwendet werden dürfen.

ok...wie gesagt war nur eine idee.

ergänzend zu Baloo:

mir sind auch nur die zugelassenen E-Versionen bekannt, die über die Motoren für die Leuchtweitenregelung verfügen. Spätestens dann (selbst falls es mal Angels mit E-Norm geben sollte) macht der TüV dicht. Mit keiner Begründung der Welt werdet Ihr absolut gesunde und voll funktionsfähige Serienscheinwerfer gegen so einen minderwertigen Fern-Ost-Müll getauscht bekommen.

Ich hatte neulich Nacht auf der A7 südlich von HH einen EG mit Angels hinter mit. Da blendete das Abblendlicht schon wie ein Sonnenaufgang. Total daneben. Da hört dann der Spaß für mich auf, und ich habe selbst ein Faible für schöne Scheinwerfer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Angel Eyes und TÜV