ForumPassat B3 & B4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B3 & B4
  7. Sorgenkind 2E Zickt

Sorgenkind 2E Zickt

Themenstarteram 23. April 2010 um 17:23

Hallo

Mal wieder ein kleines problem mit dem 2e der im jahr 92 gebaut wurde und nu schon 300136 km auf dem buckel hat

Nun zum Problem das so anfing : Ganz normal gefahren plötzlich ruckel ruckel motor aus sprang dann auch nicht wieder an , erst nach parr mal orgeln lies er sich wieder zur arbeit überreden

Nun ja ging 3 tage wieder ohne probleme dann das selbe wieder nur ging dann gar nichts mehr sprang nicht mehr und kein zundfunke vorhanden.

Also dachte ich ok wieder die zündspule, also neue besorgt verbaut und siehe da die kiste läuft wieder.

Aber leider nur bis er warm war dann bekamm er lehrlaufpropleme also drehzahl schwankt zum teil so schlimm das er kurz vorm ausgehen ist.

Und heute dann wieder gefahren ohne vorwarnung ruckel ruckel stotter und aus wars , selbe spiel wieder kein funke mehr nach par mal starten lief er wieder aber das problem kommt nun immer wieder erst unruhiger lehrlauf dann stotter stotter und aus

Und auf verdacht die spule umgetauscht aber problem bleibt weiterhin, und was mir aufgefallen ist wenn man ihn gestartet hat läuft er erst sauber aber dann regelt die drehzahl immer mehr zurück bis er unrund läuft und wenn er lustig ist auch ausgeht,

nun mein frage woran kann das noch liegen???

Überprüft wurden schon: Zündspule , Zündkabel, Zündkerzen, Unterdruck schläuche

Ähnliche Themen
29 Antworten

Bei mir gabs folgende Reihenfolge beim Ausfall (bei ca. 240 000 km), Motor 2E:

In Tankstelle gefahren, nach dem Tanken sprang er nicht mehr an. Hoch auf den gelben Wagen !

VW wechselte die Zündspule und schon lief er wieder.

2 Wochen später will ich einen LKW überholen, gebe Vollgas und aus wars. Bin dann ausgerollt

und habe zum Handy gegriffen. Diesmal gabs ne Fahrt an der Stange. Ich war bei der Fehlersuche

dabei. Sprit kam beim Anlassvorgang und an der ausgebauten Kerze war ein Funke zu sehen.

VW wechselte den Hallgeber und seit der Zeit läuft er ohne Probleme - jetzt 272 000 km.

Ich würde bei Dir auch auf den Hallgeber tippen.

Winke, winke

Moar

 

Hallo,

Hallgeber ist ein guter Tip, denn die spielen gern bei Wärme mal verrückt..

Was du auch unbedingt checken solltest, ist das Relais mit der 30 drauf. Nachlöten oder austauschen..

Ansonsten findest du zum 2E jede Menge Lesestoff mit der Suchfunktion.

 

fetzer

Themenstarteram 23. April 2010 um 21:29

Die suche habe ich schon gequält , kann man den halgeber irgentwie prüfen ob ders noch macht oder hinüber ist?

Wenn ja kann man den einzeln tauschen oder muss der ganze verteiler raus?

Das mit dem 30er werde ich morgen mal versuchen , hatte vorhin mal die kerzen drausen und die sahen total weiß und verkrusstet aus das ist ja auch net normal , langsam macht mich die kiste arm

Lg Chris

Weiß und verkrustet deutet auf Magerlauf hin.....da fällt mir noch der Kraftstofffilter ein, der sollte auch mal mit getauscht werden..

 

Den Hallgeber kann man glaube so als solches nicht so einfach prüfen, aber mit ner angeschlossenen Zündpistole kann man sehen ob die Zündung ohne Aussetzer arbeitet. Wenn man den Motor startet...er aber nicht anspringt sieht trotzdem ob die Zündung funzt.

 

fetzer

Themenstarteram 23. April 2010 um 21:57

Hmm da muss ich wohl dann doch in ne werke weil solche gerätschaften habe ich leider net , und an was kann es sonnst noch liegen das der zu mager läuft? Und was halt auch komisch ist das er nach dem starten die ersten sekunden sauber läuft und dann langsam die drehzahl fällt und er dann unrund läuft

Hmm wäre Kraftstofffilter zu, bestände das Problem permanent, bzw. net nur, wenn der Motor warm ist. Wie hast du die Zündkabel überprüft? Erst mal neue Kerzen rein. Wie siehts mit der Lambdasonde aus?

Hmm......schwer zu sagen, vorallem für mich....wo ich doch seit 155.000 km 2E keine Probleme mit dem Motorlauf hatte..

Wart mal bis unsere Spezi´s online gehen....da wird schon noch ein guter Tip kommen.

fetzer

Online sind sie ja, nur schreiben sie nichts:(

Themenstarteram 23. April 2010 um 22:22

Züntkabel habe ich mit wasser abgespritzt tat sich aber nichts am motorlauf und die sind auch erst ein halbes jahr drin

Kerzen mache ich morgen neu , und lambda ja gute frage die kamm vor nem jahr samt kat neu rein

Meine Zündkabel waren kein Jahr drin dann ist am Stecker trotz sachgemäßer Bedienung das Kabel abgebrochen. Beim Besprühen nichts gesehen. Meine Lambda hat nach knapp 2Jahren wieder falsche Werte geliefert..

Themenstarteram 23. April 2010 um 22:33

Naja jetzt so auf verdacht hin die kabel zu wechseln ist auch blöde weils geld eh schon knapp ist und demnächst größere Reperaturen anstehen...

Ja klar hat kein Wert. Aber du kannst sie ja mal abziehen und anschauen, wenn du nachher das Kabel ohne Stecker in der Hand hast (was zum Verteiler sitzt) reicht au dieses eine Kabel zu ersetzen. Ist dein Auto schon auslesefähig?

Themenstarteram 23. April 2010 um 23:00

Denke da Bj 92 dürfte es schon auslesbar sein... mich macht eben nur das stutzig das er anfangs sauber läuft und dann die drehzahl langsam fällt und sonnst so ohne mucken läuft leistung usw usw ist da wie immer

Mach ne Fehlerauslese.

Kann natürlich auch sein, dass ein Kraftstoffpumpenrelais nen Wackler hat schau mal Relais 167 bzw. 67 an oder wechsel es ne Weile, vielleicht hast nen Kolleg, von dem du das leihen kannst. Woher kommst du?

Deine Antwort
Ähnliche Themen