ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Sommerreifen 225/45 R17 91V

Sommerreifen 225/45 R17 91V

Themenstarteram 1. Mai 2020 um 16:18

Hallo zusammen,

bei der Suche nach einem Sommerreifen 225/45 R17 91V habe ich festgestellt, dass eine Auswahl schwierig ist, da die Aussagen der Tests teilweise unterschiedlich oder nich eideutig sind.

Dabei sind mir folgende Kriterien wichtig: Sicherheit, Verbrauch, Langlebigkeit und eines gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Welche Hersteller bzw. Reifen könnt ihr dementsprechend empfehlen?

Stimmt es, dass ein höher Last- und Geschwindigkeitsindex zulässig ist?

Danke im Voraus!

Beste Antwort im Thema
am 1. Mai 2020 um 16:26

Hallo.

Ein höherer Last und Geschwindigkeit Index ist zulässig.

Zu Deiner anderen Frage . . . Da hat jeder seine eigene Erfahrung.

Das wird ne endlose Diskussion.

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten
am 1. Mai 2020 um 16:26

Hallo.

Ein höherer Last und Geschwindigkeit Index ist zulässig.

Zu Deiner anderen Frage . . . Da hat jeder seine eigene Erfahrung.

Das wird ne endlose Diskussion.

Absoluter generalist wenn Dir all diese Kriterien wichtig sind ist Michelin. Empfehle Dir Primacy 4 bei diesen Kriterien. Etwas sportlicher und weniger Laufleistung Pilot Sport 4. Primacy 4 sehr gut bei Langlebigkeit und Sicherheit. Verbrauch ist okay. Preis pro km insgesamt gutes Verhältnis. Recht komfortabler Reifen hatte bereits Primacy 3 und 4 auf meinem Dienstwagen. War immer sehr zufrieden. Zuvor Conti Eco Contact. Der Michelin war weit angenehmer.

Hallo Ritmo7,

du suchst leider die Eierlegendewollmilchsau = einen Reifen der alles top kann und günstig ist. Das gibt es nicht. Es gibt hier im Forum gefühlt 261 Themen zu Sommerreifenempfehlungen. Viel Lesestoff leider....

Und ja, es stimmt; ein höherer Last- oder Geschwindigkeitsindex ist zulässig.

Gute Fahrt weiterhin...

Aber er sucht ja ein gutes Preis/Leistungsverhältnis. Nicht unbedingt günstig.

Das Problem ist wohl, dass diese Anforderungen gegeneinander stehen und die Sicherheit die Aspekte Regen und trockene Straße hat.

Regen ist abhängig vom Profil.

Aber ein gutes Regenprofil ist nicht so sicher bei trockener Straße.

Bei Regen ist es auch kälter, da ist ein weicherer Gummi besonders gut. OK auch bei hoher Temperatur ist der härtere Reifen weniger sicher.

Aber schlechte Regenprofile sind meist auch im Verschleiß besser. Härtere Reifen auch.

Was gut beim Verschleiß ist, ist grob gesagt auch beim Verbrauch besser. Und auch leiser.

Ich ziehe im Zweifelsfall gute Regenprofile vor.

Die Reifenmischung kann man ohne Labor (oder Praxistest über x-tausend km) eh nicht prüfen.

Das Profil wenigstens schätzen.

OK, wie gut ist eine andere Frage.

Zitat:

@Ritmo7 schrieb am 1. Mai 2020 um 16:18:10 Uhr:

 

Dabei sind mir folgende Kriterien wichtig: Sicherheit, Verbrauch, Langlebigkeit und eines gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Welche Hersteller bzw. Reifen könnt ihr dementsprechend empfehlen?

Zur Zeit wäre das mein Favorit:

https://tinyurl.com/ycllahgv

Gibt es auch in Deiner Dimension, mit Speed-Index Y

Preiswert ist die zweite Reihe, Fulda, Hankook, Apollo, Vredestein etc..

Ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet der Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5.

am 1. Mai 2020 um 17:09

Wenn man von einem guten Preis Leistungsverhältnis ausgehen darf, dann wäre der Berlin UHP1 ne gute Alternative.

Themenstarteram 1. Mai 2020 um 17:25

Sind die Preisunterschiede für folgende Auswahl berechtigt:

- Continental PremiumContact 6 (FR) 225/45 R17 91Y 77,82 €

- Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5 (FP XL) 225/45 R17 94Y 71,05 €

- Hankook Ventus Prime 3 K125 (XL) 225/45 R17 94V 64,53 €

Kann man hier was „falsch“ machen bzw. welchen Reifen würdet ihr kaufen?

Falsch nö, aber wenn man 91er fahren darf würde ich die fahren, die 94 XL sind verstärkt und somit im Zweifel etwas härter bzw rollen steifer ab.

am 1. Mai 2020 um 18:47

Hol dir doch nen Runderneuerten, die sollen ja weitaus besser als ein Neureifen sein :)

Ich fahre die selbe Dimension und habe den Reifen genommen,der sofort zur Verfügung stand.Ich bin einfach auf gut Glück zu den 3 roten Buchstaben und die hatten die Conti Schuhe auf Lager.Eine halbe Stunde später war das Coupe wieder frisch besohlt.Bei einem Auto,das 250 Sachen läuft,sind mir 10 Euro Mehrpreis für die Contis egal.Das ist wie bei den Menschen.Wenn ich 10 Stunden auf Arbeit mit billigen und zu engen Tretern laufen soll,bekomme ich Schmerzen.Also gibt es bei mir nur die finnischen Edelschuhe für breite Füße.Die kosten halt 50 Euro mehr.

am 1. Mai 2020 um 20:34

Zitat:

@Volvorin71 schrieb am 1. Mai 2020 um 20:14:10 Uhr:

Ich fahre die selbe Dimension und habe den Reifen genommen,der sofort zur Verfügung stand.Ich bin einfach auf gut Glück zu den 3 roten Buchstaben und die hatten die Conti Schuhe auf Lager.Eine halbe Stunde später war das Coupe wieder frisch besohlt.Bei einem Auto,das 250 Sachen läuft,sind mir 10 Euro Mehrpreis für die Contis egal.Das ist wie bei den Menschen.Wenn ich 10 Stunden auf Arbeit mit billigen und zu engen Tretern laufen soll,bekomme ich Schmerzen.Also gibt es bei mir nur die finnischen Edelschuhe für breite Füße.Die kosten halt 50 Euro mehr.

Da sagst du das, was ich denke.

Und wenn man mal z.B. einen Primacy auf den Kilometerpreis runterrechnet, kommen da erstaunliche Dinge zutage... ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Sommerreifen 225/45 R17 91V