ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Sommerreifen 225/45 R17 91V

Sommerreifen 225/45 R17 91V

Themenstarteram 1. Mai 2020 um 16:18

Hallo zusammen,

bei der Suche nach einem Sommerreifen 225/45 R17 91V habe ich festgestellt, dass eine Auswahl schwierig ist, da die Aussagen der Tests teilweise unterschiedlich oder nich eideutig sind.

Dabei sind mir folgende Kriterien wichtig: Sicherheit, Verbrauch, Langlebigkeit und eines gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Welche Hersteller bzw. Reifen könnt ihr dementsprechend empfehlen?

Stimmt es, dass ein höher Last- und Geschwindigkeitsindex zulässig ist?

Danke im Voraus!

Beste Antwort im Thema
am 1. Mai 2020 um 16:26

Hallo.

Ein höherer Last und Geschwindigkeit Index ist zulässig.

Zu Deiner anderen Frage . . . Da hat jeder seine eigene Erfahrung.

Das wird ne endlose Diskussion.

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Zitat:

@Uwe.Pampus schrieb am 1. Mai 2020 um 17:09:22 Uhr:

Wenn man von einem guten Preis Leistungsverhältnis ausgehen darf, dann wäre der Berlin UHP1 ne gute Alternative.

Weil Du die Dinger fährst, sind sie gut? Das ist ja eine einfache Rechnung :D

am 1. Mai 2020 um 21:58

Wird sich zeigen wie gut die Dinger sind....aber sicher nicht besser oder schlechter als ein guter Döner :)

Bisher ist meine Erfahrung ganz gut.

Nach diesem Sommer weiß ich mehr.

Bei den geringen Preisen von 225 45 R17 Sommerreifen lohnt sich experimentieren nicht.

Habe 96€ / Reifen in der Größe bezahlt. Das geht in den Gesamtkosten des Autos unter.

Von den Dreien würde ich den Goodyear nehmen.

Zitat:

@cdfcool schrieb am 1. Mai 2020 um 20:34:35 Uhr:

Und wenn man mal z.B. einen Primacy auf den Kilometerpreis runterrechnet, kommen da erstaunliche Dinge zutage... ;)

Bei meiner Jahresfahrleistung komme ich nie und nimmer auf einen guten Kilometer-Preis. Aber wenn das Fahrwerk pseudosportlich jeden abgesenkten Gullideckel, die es bei uns in der Stadt irgendwie alle 5m in 2er-Gruppen über die Fahrbahn gibt, in die Wirbelsäule drückt, ist einem der Mehrpreis für Komfort schnell egal.

Meine 4 Favoriten bei den Kriterien:

- Michelin Primacy 4

- Goodyear Efficient Grip Performance 2

- Bridgestone Turanza T005

- Continental PremiumContact 6

Den Cinturato P7 in der Neuauflage könnte man mal noch begutachten und wenn es günstiger sein soll den Ventus Prime³.

Sava Intensa UHP2. P/L super und erfüllt die Kriterien. Stammt aus dem Hause Dunlop.

Zitat:

@Chaos1994 schrieb am 2. Mai 2020 um 08:18:55 Uhr:

Sava Intensa UHP2. P/L super und erfüllt die Kriterien. Stammt aus dem Hause Dunlop.

Fast richtig, die sind von Goodyear (Fulda, Dunlop, Sava, Debica..). Ich habe genau diese Reifen schon eine Weile und zur Zeit liegt einer bei 60 Euro.

Ich habe die gleiche Reifengröße und habe 3 Jahre lang den Pirelli Cinturato gefahren (Reifen ab Werk). Der hat mich aber von Anfang an enttäuscht, vor allem bei Nässe sehr wenig Grip auf der Vorderachse.

Fahre seit 3 Wochen die Hankook Ventus Prime 2 und bin wirklich positiv überrascht. Das Rutschen auf der Vorderachse ist weg, sie laufen auch leiser und gefühlt komfortabler. Preislich lag der Reifen bei 70 Euro.

Die Prime 2 hatten zuletzt einen absolut miserablen Geradeauslauf. Auf der Autobahn war ich durchweg am Korrigieren.

Ansonsten Prädikat "unauffällig". Nicht außergewöhnlich komfortabel als 225/45 R17, leiser als die Winterreifen und beim Grip konnte ich größtenteils auch nicht meckern, wobei Reifen bei mir eh geschont werden.

Aber der Prime 3 ist ja jetzt auch schon seit Jahren auf dem Markt.

am 2. Mai 2020 um 13:19

Der Prime3 wird von eoinigen meiner Kunden eingesetzt und auch aktiv wiedergekauft, also dürfte der nicht schlecht sein.

am 2. Mai 2020 um 18:44

@Ritmo7

Welche Reifen hattest du bisher drauf?

Wie lange haben die gehalten (km/Zeit)?

Was hast du an den bisherigen Reifen gemocht oder negatives festgestellt?

Ich empfehle ruhigen Gewissens, weil sich der gerade auf meinem Insignia mit FWD bewährt, den Pirelli pzero nero GT

https://www.google.com/search?...

am 3. Mai 2020 um 9:23

Ruhigen Gewissens kann ich ganz viel empfehlen, aber bisher habe ich die für meine Empfehlung entscheidenden Infos noch nicht erhalten...könnte ja ins Blaue beraten.

Ich fahre 91Y weil es die gewünschten Reifen nur in dieser Ausführung gab. Aktuell habe ich den Goodyear F1 Asy.3 auf dem Auto, derzeit wäre meine Wahl der Nachfolger F1 Asy.5

Zitat:

@gromi schrieb am 3. Mai 2020 um 09:23:54 Uhr:

Ruhigen Gewissens kann ich ganz viel empfehlen, aber bisher habe ich die für meine Empfehlung entscheidenden Infos noch nicht erhalten...könnte ja ins Blaue beraten.

Die genannten unwissenschaftlichen Anforderungen machen den Eindruck dass er kein Rennfahrer ist, warum aus dieser Mücke einen Elefanten machen.

am 3. Mai 2020 um 12:25

Ich glaube, wenn hier ein Mücken-Elefanten-Problem besteht oder droht, dann lies einfach nicht weiter, es scheint dich ja zu stören. Was bitte ist dann aber Sinn eines Forums, wenn Nachfragen so abgetan werdem?

Das Ansinnen der Nachfrage meinerseits kann ich dir aber gerne erklären, dann hast du die Möglichkeit zu verstehen.

Ich frage nach, weil man dann sehen kann, ob der TE mit dem Reifen zufrieden war (mit was genau und womit nicht) und es vielleicht Sinn macht den gleichen Reifen wieder zu kaufen (wenn noch erhältlich). Anderenfalls gibt es sicher ähnliche Alternativen, die preislich im Rahmen sind.

Vielleicht kommt ja aber bald der Einheitsreifen für die nicht-Rennfahrer. Und die Rennfahrer bekommen dann einfach eine etwas griffigere Mischung bei gleichem Profil.

Dann muss man nicht mehr aus einer Mücke einen Elefanten machen... :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Sommerreifen 225/45 R17 91V