ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Soll ich einen Streetka kaufen?

Soll ich einen Streetka kaufen?

Themenstarteram 3. April 2007 um 13:50

Hallo!

Ich bin gerade auf der Suche nach einem kleinen Cabrio.

Insgesamt gefällt mir der Streetka recht gut und auch die Probefahrt war sehr angenehm.

Habe nun noch ein paar Fragen, bevor ich wirklich zuschlage.

Wie viel Benzin braucht man denn bei einem normalen Fahrstil?

Seid ihr auch noch nach mehreren Jahren zufrieden mit dem Kleinen?

Habe ein ANgebot vorliegen, bei dem mich interessieren würde, ob es angemessen ist.

Ford streetka elegance, BJ 11/2004, 8000 km mit Hardtop, Klima, beheizbare Frontscheibe, nur Sommerreifen PREIS: 9999Euro (nach dem Handeln)

DANKE für Eure Hilfe!!!

Ähnliche Themen
16 Antworten

Rost

 

unbedingt auf die Querlenkerbuchsen der vordernen Achsaufhängung achten !

Amsonsten Autobild Schwächen Ford KA

Übrigens der Strettka basiert noch auf dem 1989er Fiesta.

hallo,

der streety ist auf der plattform des pumas aufgebaut. spritverbrauch liegt je nach fahrweise zwischen 7-?? liter.

schwachpunkte des streetkas sind der kat und die lambdasonde. zum preis würde ich sagen das dieser okay ist.

ist es ein privat verkäufer oder ein autohaus (garantie wäre gut)?

Plattform

 

Also der Kat ist beim Streetka wirklich ein Schwachpunkt.

Ka, Streetka, Courier und der Puma basieren alle auf der Plattform des Fiesta 2 (2/1989-11/2001).

Re: Plattform

 

Zitat:

Original geschrieben von alexauto321

Also der Kat ist beim Streetka wirklich ein Schwachpunkt.

Ka, Streetka, Courier und der Puma basieren alle auf der Plattform des Fiesta 2 (2/1989-11/2001).

Der Fiesta2 wurde bis 89 gebaut

der Fiesta3 von 89 bis 96

der Fiesta4/5 von 96-02

 

Der Link zu Autobild hat mir dem StreetKa und den neueren KA´s nichts zu tun. Die wurden dann schon Besser verarbeitet wie in dem Link angegeben...

Also ich hab die Facelifts nicht mitgezählt. Es gibt 3 Fiesta-Generationen. Dazwischen waren nur Facelifts, die von Ford also neue Autos verkauft wurden wie jedes Facelift. Und diese Palttform sieht von unten gleich aus und hat auch die gleichen Probleme und wenn du mir nich glaubst dann kannst du dir ja mal nen fiesta, puma, ka, strettka etc. von unten anschauen. Wirst an jedem ne rausgerissene querlenkerbuchse an der vorderachse und undichte Radbremszylinder an der hinterachse entdecken weil diese bei der montage mit zu wenig bremszylinderpaste eingerieben wurden wodurch sich der dichtungsring verdreht und einreisst. Achja und nach durchschnittlich etwa 8 jahren kannst du anfangen bleche am unterboden einzuschweißen.

Themenstarteram 6. April 2007 um 9:16

Danke für eure bisherigen Infos.

Es handelt sich schon um einen Privatmann. Bisher hab ich nen 11 Jahre alten Fiesta, der aber nie in die Werkstatt musste, da mein Papa sich um Bremsen, Rost... gekümmert hat

Zitat:

Original geschrieben von alexauto321

Achja und nach durchschnittlich etwa 8 jahren kannst du anfangen bleche am unterboden einzuschweißen.

Das trifft vielleicht auf die 80er Modelle zu aber nicht mehr auf die 90er und schon gar nicht auf die Modelle ab 2000. Die Modelle wurden mit der Zeit anders und Besser verarbeitet, und so wie du das schreibst ist das schon leicht übertrieben...

hallo

die probleme am streety mit den querlenkerbuchsen sind mir auch nicht bekannt.

Also ich kann der These von alexauto321 nur zustimmen, dass nach durchschnittlich 8 Jahren die ersten Schweißarbeiten am Unterboden fällig sind. Bei mir ist es zumindest so. Und wenn man sich die anderen Beiträge hier zum Thema Rost anschaut, dann muss man feststellen, dass das kein Einzelfall ist.

Mich überrascht nur, dass offenbar schon 4 Jahre alte Ka's und Streetka's das rosten anfangen.

Offenbar haben die Freunde von Ford noch immer nicht gelernt, wei man lang haltende Autos bauen kann.

hallo

nicht nur über ford schreien, denn noch mehr rostet derzeit nur mercedes!!!!!!!!

Mein Streety macht mir auch nach 4 Jahren noch endlos viel Spass. Ist einfach eine kleine geile Fahrmaschine.

Das mit der Querlenkerbuchse stimmt, aber man kann das auch einigermassen ignorieren und falls es sich wirklich bemerkbar machen würde lässt man das richten, ist ja nicht so brutal aufwändig.

Lambda Sonde scheint die ersten Jahrgänge betroffen zu haben. Seit dem letzten Fix von vor 2 Jahren (auf Garantie) ist bei mir Ruhe damit.

Ich fiebere schon der Tour am nächsten Wochenende mit 20 anderen Streety entgegen. Einfach mal nach "streetka teutonentour" googlen :-)

Themenstarteram 7. April 2007 um 21:20

Danke!

Habe mir den Kleinen gestern angeschaut und gekauft:-)

Dann kannst Du ja am Wochenende gerade auf's Teutonen-Tour-Treff kommen. Da sind so um die 20 Streety und machen eine gemeinsame Tour mit div. Events unterwegs, abends Zusammensitzen in einem urigen Wirtshaus.

Samstag 14.4. 10 Uhr in 34346 Hannoversch Münden am Weserstein ( Tanzwerder Str. oder 9,64847° Ost und 51,41884° Nord :-) ).

Hallo,

Ich will Dir die Freude an dem Streetk€a nicht verderben, da der Wagen wirklich extrem Spaß macht. (Offen und geschlossen!) Habe mir im Januar 07 selber einen gekauft, und war angenehm überrascht, obwohl ich von Ford nicht wirklich begeistert war.

Gekauft wurde er beim Ford Händler. Bjhr 03, 44tkm, silber usw.

Soweit so gut. Nach 2 Wochen ging es zum erstenmal in die Werkstatt wegen Lenkgeräuschen, und "Knarren" an der Vorderen Radaufhängung. Hörte sich an, als ob man eine "Pferdekutsche" steuert. Daraufhin wurden die "Stabistangen" gewechselt, und der alles eingeschmiert. Hielt für 2 Wochen. Dann kam plötzlich Ölverlust dazu. Wo immer dieser auch herkommt. Der erste Ford Händler meinte es wäre "Kondenswasser" von der Klimaanlage....?!

Heute war ich bei einem anderen Händler, und der sagte, das die suche des Ölproblems etwas mehrzeit in Anspruch nehmen würde, und das Knarren, von den "Gummis" kommen soll. Da streiten sich nun die Geister. Aber, der Wagen hat ja Garantie. Außer Ärger, keine Kosten. Kann Dir nur empfehlen im Internet den Wagen bei nem "Vertrauenswürdigen Händler" zu erwerben. Habe ich auch gemacht. Auch wenn ich 200 Km fahren musste.

Deine Antwort
Ähnliche Themen