ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Smart reparieren Mensch verweigert Politur

Smart reparieren Mensch verweigert Politur

Themenstarteram 19. August 2014 um 10:02

Hallo! Wollte meinen Audi A4 Bj 95 polieren lassen, und Vogelkot und leichte Kratzer entfernen lassen. Der Polierer möchte dies aber nicht so gerne. Er meint der Lack wäre schon zu alt wäre auch an einigen Stellen gespachtelt und hätte Risse usw. das sei ihm zu gefährlich. Irgendwie kann ich das nicht verstehen. Hat hier jemand sowas mal erlebt?

Beste Antwort im Thema

Ich denke, man muss hier mal die Gewährleistung als möglichen Grund nennen. Wenn ich mich als Hobbypfleger an so ein Auto mache und es gut geht, ist alles schön. Wenn ich mich mit dem Gefährt an einen Aufbereiter wende und der sagt mir hinterher "Sorry, bei den Rissen ist der Lack abgeplatzt, ich kann da leider nix für." Wir würde man da reagieren? Vermutlich auf Schadenersatz oder Behebung des Schadens pochen und das sicher zu Recht. Denn meine MEinung wäre die, dass wenn der Aufbereiter meint, es könnte Probleme geben, das dann auch sagt und den Auftrag ablehnt. Wenn er ihn annimmt, muss das Ergebnis auch passen.

Ich kann schon verstehen, dass es Härtefälle gibt, wo auch ein Aufbereiter lieber die Finger von lässt.

62 weitere Antworten
Ähnliche Themen
62 Antworten

Ich denke, man muss hier mal die Gewährleistung als möglichen Grund nennen. Wenn ich mich als Hobbypfleger an so ein Auto mache und es gut geht, ist alles schön. Wenn ich mich mit dem Gefährt an einen Aufbereiter wende und der sagt mir hinterher "Sorry, bei den Rissen ist der Lack abgeplatzt, ich kann da leider nix für." Wir würde man da reagieren? Vermutlich auf Schadenersatz oder Behebung des Schadens pochen und das sicher zu Recht. Denn meine MEinung wäre die, dass wenn der Aufbereiter meint, es könnte Probleme geben, das dann auch sagt und den Auftrag ablehnt. Wenn er ihn annimmt, muss das Ergebnis auch passen.

Ich kann schon verstehen, dass es Härtefälle gibt, wo auch ein Aufbereiter lieber die Finger von lässt.

Ich bin absolut Mr. Moes Meinung !

Wenn hier der Aufbereiter schon verteufelt wird a la " der will kein Geld verdienen ", so ist es doch aufgrund fehlender Bilder vom Lackzustand des TE hier anmaßend dem Aufbereiter gegenüber von einer gewissen Ablehnungshaltung zu sprechen.

Sollte der Lack wirklich Risse aufweisen, so macht es doch absolut keinen Sinn hier eine Aufbereitung zu starten.

Wie Mr. Moe schon treffend sagte. "da hilft keine Politur der Welt"

Aus diesem Grund ----> bitte Bilder, dann weiß man mehr.

Gruß

Markus

Ganz ehrlich!!! Jeder Betrieb, der nicht zu den Möchtegernautschruppern gehört, hätte genau so gehandelt wenn er erkennt, das es sinnlos und riskant ist, zu polieren! Es wäre schön wenn es mehr Betriebe geben würde, die ihre Kunden so beraten und als 1. an ihren Ruf und an die Tatsache, dass zur guten Beratung ggfs. Auch die Ablehnung eines Auftrags gehören statt an die 80€ für die Komplettaufbereitung ohne Ergebnis! Ich setze jetzt einfach mal voraus, dass der Lack dementsprechend aussieht! Die Fotos lad bitte jetzt auch mal hoch.

Zitat:

Original geschrieben von Jorro

Er meint der Lack wäre schon zu alt wäre auch an einigen Stellen gespachtelt und hätte Risse usw. das sei ihm zu gefährlich. Irgendwie kann ich das nicht verstehen. Hat hier jemand sowas mal erlebt?

Ja, ich habe so was erlebt - bei mir selbst. Ich lehne grundsätzlich Fahrzeuge ab, bei denen während der Aufbereitung zu viel schief gehen kann. Die Reaktion des Aufbereitetes wundert mich überhaupt nicht...

Themenstarteram 20. August 2014 um 10:08

Bilder kommen bald. Werde wohl mal neu lackieren lassen. und dann ne Garage mieten. Auf der Straße gehen die Autos kaputt.Dann hat man noch mit Vandalismus zu kämpfen. einmal ist jemand über das Auto drüber gelaufen. gottseidank glimpflich ausgegangen ja der hat wohl sicherlich richtig gehandelt. wenn was schief geht gib's halt nur Ärger und er hat. ja auch wohl nen guten Ruf dann zu verlieren

Hi,

du willst einen 95er Audi mit einem Restwert irgentwo zwischen 500 und 1500€ lackieren lassen? Das lohnt sich auf keinen Fall. Wenn die Basis so schlecht ist das nicht mal aufbereitet werden kann muß der alte Rotz ja erst mal komplett runter bevor dann ein neuer Lackaufbau gemacht werden kann. Wer weiß was dabei noch alles raus kommt.

Wie schon mal gesagt,spar dir das Geld und kauf dir dann als nächstes einen Wagen bei dem die Basis stimmt, dann lohnt sich auch eine intensive Pflege.

Gruß Tobias

TE soll erstmal Bilder reinstellen. Sonst drehen wir uns hier im Kreis.

Sorry Leute - er sagte "Smart Repair Mensch", da gehe ich davon aus, dass er dem Kunden ein Angebot macht wie:

" Also Polieren können wir hier nicht gleich, diverse stellen müssen wir erst Spachteln bzw. Lackieren und dann kann losgehen. Kostenpunkt XYZ Euro."

Wenn jemand zu mir in die Firma kommt, schicke ich Ihn auch nicht Weg, nur weil das Gerät Schlecht bis Miserabel aussieht, sondern da wird ein Angebot unterbreitet .. dann kann der Kunde selbst entscheiden.

Für mich sieht es so aus, als fehlt es dem Aufbereitet an Erfahrung sodass er nur "neuwertige" Lacke "Aufbereitet" will/kann oder er hat schlichtweg kein Bock. Aus solchen Gründen gibt es schließlich solche Firmen, eine Firma welche 300 Euro nimmt, um mal kurz mit der Maschine über meine Karre zu huschen, braucht die Welt nicht und hat den sinn einer "Aufbereitung" auch weit verfehlt.

Aufbereitung kommt nicht umsonst von auf|be|rei|ten. Ein Synonym davon ist unter anderen: "herrichten".

Das ist meine Meinung zu solchen Betrieben.

Und für mich sieht es so aus, als würden hier einige Schreiber sehr vorschnell urteilen. Ihr kennt den Lackzustand des Fahrzeugs überhaupt nicht (im Gegensatz zum konsultierten Aufbereiter), aber ihr maßt euch an, diesen be- verurteilen zu können.

Zitat:

 

Für mich sieht es so aus, als fehlt es dem Aufbereitet an Erfahrung sodass er nur "neuwertige" Lacke "Aufbereitet" will/kann oder er hat schlichtweg kein Bock. Aus solchen Gründen gibt es schließlich solche Firmen, eine Firma welche 300 Euro nimmt, um mal kurz mit der Maschine über meine Karre zu huschen, braucht die Welt nicht und hat den sinn einer "Aufbereitung" auch weit verfehlt.

Und für mich sieht es so aus, als hättest du keinen Bock den Thread richtig zu lesen, bzw. die Pics abzuwarten, sondern musst gleich Vorverurteilungen treffen.

Der TE schrieb, dass er seinen Wagen polieren lassen wollte und leichte Kratzer entfernen lassen wollte. Sofern eine solche Aufgabe gestellt ist, beurteile ich erst mal danach, ob es geht oder nicht. Wenn der Lack wirklich in solch einem desolaten Zustand ist, dass dort Risse drin sind und es hier und da zudem noch schlecht verspachtelt ist, dann ist es völlig nachvollziehbar, dass mal eben polieren nicht drin ist und der Aufbereiter davon Abstand nimmt.

Dem Auftraggeber dann eine Alternative vorzuschlagen ist eine ganz andere Sache und ist eher unter verkäuferischen Aspekten zu beurteilen. Wenngleich es mir schwer fällt bei einem 20 Jahre alten Auto in solch einem schlechten Zustand ein Angebot für eine Komplettlackierung zu unterbreiten. Das steht vermutlich in keiner Relation zum Fahrzeugwert. Letzteres ist nur meine Meinung. Hier wären die so oft erwünschten Bilder sicher hilfreich.

Ich finde es jedoch sehr fragwürdig, ohne weitere Tatsachen (Bilder) und vor allem ohne dabei gewesen zu sein, ein Urteil über den Aufbereiter abzugeben. Vielleicht hat er ja sogar den Vorschlag der Neulackierung gemacht und der TE hat es nur nicht gepostet, bzw. abgelehnt, da zu teuer...

Da hier, (und auch ein Hinweis im Off-Topic Thread dazu kam) gerade eine gewissen "Grundsatzdiskussion" - wohl u.a. aufgrund meines ersten Posts - in diesem Thread losgebrochen ist, kurz meine Stellungnahme zur Aussage.

Risse im Lack - da schoss mir der Audi 80 aus Monas Bericht durch den Kopf (der Phoenix aus der Asche). Auch wenn der Aufwand in keiner Relation für diesen Fall steht, hat man gesehen, dass es möglich ist, einen rissigen Lack aufzubereiten. Dies bewegte mich zu einer - ja ich gebe es zu - voreiligen Aussage (Memo an mich: künftig die Tür langsam öffnen und nicht sofort mit der ganzen Tür ins Haus fallen :rolleyes:). Wird dies durch die Bilder bestätigt, nehme ich diese natürlich zurück. Risse im Lack ist imho somit eine Definitionsfrage.

Wie macht der Profi es denn, bei einer nicht offensichtlich erkennbar nachgebesserten Stelle am Auto? Klopft der das ab? Misst der wirklich überall die Schichtdicke des Lacks? Ja, er sollte es zumindest, aber Theorie und Praxis sind oft zwei verschiedene Paar Schuhe. Sind diese Stellen, auch wenn sie schon älter sind, so anfällig beim Bearbeiten mit der Maschine? Rotas sollten ja schwingungsärmer arbeiten als Exzenter.

Bis dahin...

mfg

Friedel: Ich habe genau den gleichen Fehler gemacht wie Du - ich habe unter Rissen mir so was vorgestellt: (Anhang). Da ist mit Polieren nichts zu machen, da fliegt der Lack weg, sobald er die Poliermaschine sieht oder wird zu Brei...

Ich sage nichts mehr zu dem Thema, warte auf die Bilder und mache mir dann erst die Meinung dazu...

Image
Themenstarteram 20. August 2014 um 17:54

Die Bilder kommen bald. Aber so schlimm sieht der Lack lange nicht aus wie auf dem Bild.

Klar habe ich auch schnell geurteilt! Grund meines Nervenzusammenbruchs waren aber auch eher die Aussagen, dass der Aufbereiter doof sei! Ich wollte eher das Gegenteil aufzeigen, vorausgesetzt, der Lack ist wirklich fertig.

Zitat Friedel

Wie macht der Profi es denn, bei einer nicht offensichtlich erkennbar nachgebesserten Stelle am Auto? Klopft der das ab? Misst der wirklich überall die Schichtdicke des Lacks? Ja, er sollte es zumindest, aber Theorie und Praxis sind oft zwei verschiedene Paar Schuhe. Sind diese Stellen, auch wenn sie schon älter sind, so anfällig beim Bearbeiten mit der Maschine? Rotas sollten ja schwingungsärmer arbeiten als Exzenter.

Bis dahin...

mfg

Zitat Ende

Friedel, 90% der Buden wissen weder, dass man entfettet, geschweige denn warum und womit!! Und da fragst du nach dem Messen :D hehe

Aber dennoch hat kein Betrieb Probleme mit Hologrammen, wenn man sie fragt ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Smart reparieren Mensch verweigert Politur